Rezepte mit Propolis bei der Behandlung von Onychomykose

Micinorm - das beste Heilmittel gegen Mykose

Propolis (Bienenkleber oder -bindung) ist nicht nur ein wirksames Mittel gegen Entzündungen, Infektionen durch Mikroben und verminderte Immunität. Es wird auch aktiv zur Behandlung dermatologischer Erkrankungen, insbesondere des Zehennagelpilzes, eingesetzt, der in der medizinischen Praxis als Onychomykose bezeichnet wird. Es ist schwierig, diese mykotische Krankheit loszuwerden: Der Pilz befällt die tiefen Hautschichten und bringt einem Menschen erhebliche Beschwerden. Propolis wird helfen, es loszuwerden – ein zuverlässiges Werkzeug, das seit mehr als einem Jahrzehnt für medizinische Zwecke eingesetzt wird.

Warum Propolis bei Zehennagelpilz hilft

Propolis ist ein Heilmittel, das Bienen absondern. Sie verwenden es beim Bau ihrer Bienenstöcke oder bei der Stärkung eines bereits fertig gestellten Hauses. Substanzinsekten werden aus den Frühlingsknospen von Bäumen gesammelt und dann unter Verwendung von Enzymen verändert. In der Struktur ähnelt es einer klebrigen Substanz, deren Farbe von braun bis dunkelgrün variiert. Warum ist die Behandlung einer Zehennagelpilzkrankheit mit Propolis nicht nur erschwinglich, sondern auch eine wirksame Methode?

Alles ist ganz einfach: Bienen verwenden es nicht nur als Klebstoff, sondern auch zur Bekämpfung von Infektionen, Keimen und Pilzen. Tatsache ist, dass dieses einzigartige Bienenprodukt viele Krankheiten heilen kann, da es starke antimikrobielle Eigenschaften hat. Er kann die Entwicklung des Pilzes stoppen und seine Sporen zerstören. Aus diesem Grund treten auf Bienenstöcken niemals Schimmelpilze auf.

Darüber hinaus enthält die Zusammensetzung von Propolis ätherische Öle, pflanzliche Harze und Tannine, die Juckreiz und Schmerzen während der Krankheit beseitigen. Wenn Sie es in der Behandlung anwenden, können Sie nicht nur die Ursache der Krankheit beseitigen, sondern auch das Risiko des erneuten Auftretens der Krankheit verringern. Uza wirkt zerstörend auf die Innenseite des Nagelpilzes und stärkt die Nagelplatten.

Welche Nagelpilzarten sind wirksam

?

Die Entstehung von Nagelpilzerkrankungen (Onychomykose) wird durch verschiedene Bakterien hervorgerufen, die sich jeweils unterschiedlich entwickeln. Abhängig vom Ort der Konzentration wird die Pilzinfektion in verschiedene Arten unterteilt, und nur bei der Behandlung von etwas Propolis hat sich eine wirksame Wirkung:

      

  1. Distal. Eine weit verbreitete Art von Nagelpilz. Es ist gekennzeichnet durch das Einsetzen von Nagelschäden an der freien Nagelkante und die Ausbreitung von Läsionen auf der gesamten Nagelplatte.
  2.   

  3. Oberflächlich. Der Infektionsprozess beginnt in jedem Bereich des Nagels mit dem Auftreten weißer Flecken und ist diffus, da die Lokalisation der Läsion keine klaren Grenzen aufweist. Wenn unbehandelt, ist der Infektionsprozess vonbreitet sich sehr schnell aus und eine Zerstörung der Nagelplatte ist möglich

Die ständige Einnahme dieser Substanz stoppt die Entwicklung der Krankheit und beschleunigt die Wiederherstellung der Nagelplatte. Bei anderen Nagelpilzarten wird Propolis als Adjuvans verwendet

Vor- und Nachteile von Propolis durch Zehennagelpilz

Die Verwendung von Propolis bei der Behandlung von Nagelpilz hat Vor- und Nachteile. Betrachten wir einige davon.
Vorteile:

      

  • pflanzliche Inhaltsstoffe, die keine Nebenwirkungen hervorrufen;
  •   

  • Bei regelmäßiger Anwendung sind 99% des Ergebnisses in einem Monat garantiert.
  •   

  • zur vorbeugenden Anwendung empfohlen;
  •   

  • bei Kindern nach 3 Jahren nicht kontraindiziert;
  •   

  • kann sowohl extern als auch intern verwendet werden.

      

  • Der Alkoholgehalt in den meisten Rezepten kann zu Trockenheit und Reizbarkeit der Haut führen.
  •   

  • Langzeitbehandlung;
  •   

  • mögliche allergische Reaktionen auf bestimmte Komponenten.

Es wird einige Zeit dauern, um die Heilwirkung des Bienenprodukts zu überprüfen. Gleichzeitig kann Propolis jedoch keine Vergiftung des Körpers mit Chemikalien verursachen, da es diese nicht enthält.

Rezepte für die Verwendung von Propolis gegen Pilze

Es ist möglich, Nagelpilz auf verschiedene Arten mit Propolis zu behandeln: mit Alkoholtinktur, Öllösungen oder Salben. Es gibt die Meinung, dass Alkoholtinktur für Pilze viel wirksamer ist als ein einfaches Abkochen. Um die Heilwirkung eines Imkereiprodukts zu erhöhen, muss auf Alkohol bestanden werden.

Das Rezept für Alkoholtinktur.

      

  • Propolis (10 g);
  •   

  • medizinischer Alkohol (80 ml);

      

  • schneiden Sie den Bienenkleber mit einem Messer;
  •   

  • Gießen Sie es so ein, dass der Alkohol das Produkt vollständig bedeckt.
  •   

  • 3 Wochen in einer dunklen Schüssel ziehen lassen.

      

  • Behandeln Sie den betroffenen Nagel mit einem in Tinktur getauchten Wattestäbchen.
  •   

  • Nehmen Sie einen neuen in Tinktur getränkten Tupfer, heften Sie ihn an die erkrankte Stelle und stellen Sie sich hin, bis der Tupfer getrocknet ist.

Da Propolis, das auf Alkohol besteht, ein völlig natürliches Produkt ist, gibt es praktisch keine Kontraindikationen. Dank dieser beiden Substanzen werden durch die Verwendung von Tinkturen Keime beseitigt und die Entwicklung des Pilzes gestoppt.

Rezepte mit ätherischen Ölen haben sich gut bewährt, da sie antimykotische Eigenschaften haben. Und wenn sie mit Propolis gemischt werden, werden ihre Eigenschaften um ein Vielfaches verbessert.

Propolis mit ätherischem Öl.

      

  • Propolis
  • ätherisches Öl (wie Zedern- oder Tannenöl).

Mischen Sie die Zutaten in gleichen Mengen und tragen Sie sie mit einer Pipette auf die betroffene Stelle auf. Zwei Monate lang dreimal täglich anwenden.

Sie können auch zu Hause eine Salbe auftragen.

Zur Vorbereitung benötigen Sie:

      

  • Butter (200 g);
  •   

  • Hühnerei (1 St.);
  •   

  • Essigessenz (200 ml);
  •   

  • Propolis.

Öl, Imkereiprodukt und Ei in den Behälter geben (nicht zerbrechen). Mit Essigessenz gießen, den Deckel schließen und kalt stellen. Wenn die Eierschale vollständig aufgelöst ist, den betroffenen Nagel mit der Salbe einfetten (vor dem Auftragen). Verfahren sollten durchgeführt werden, bis der Pilz vollständig beseitigt ist

Die Basis vorbeugender Maßnahmen ist vor allem die Fußhygiene. Dies gilt insbesondere nach dem Besuch von öffentlichen Orten (Bädern, Schwimmbädern). Zur Vorbeugung reicht es aus, gesunde Stellen vor dem Zubettgehen mit Propolis-Tinktur abzuwischen.

Tabletts auf Alkoholtinkturbasis.

      

  • heißes Wasser (1 l);
  •   

  • Tinktur aus Propolis (1 TL).

Die Füße werden in ein heißes Bad gesenkt und etwa 15 Minuten darin belassen. Danach wird die gedämpfte Nagelplatte mit einer Nagelfeile behandelt und die Kanten des Nagels werden mit einer Schere geschnitten. Am Ende des Vorgangs können Sie einen Bienenkleberkuchen herstellen und auf die betroffenen Stellen auftragen.

Die Verfahren sollten 30 Tage lang regelmäßig durchgeführt werden, da sonst kein positives Ergebnis erzielt wird. Nach jeder Behandlung müssen Sie die exfolierten Hautpartikel vorsichtig mit einer Pinzette entfernen. Verbindliche Einhaltung der Hygienevorschriften.

Gegenanzeigen und Einschränkungen

Propolis ist wie andere Imkereiprodukte nicht für alle Menschen geeignet. Es verursacht schwere Allergien, insbesondere bei Menschen mit empfindlicher Haut. Daher ist es zunächst erforderlich, den Bienenkleber in einem kleinen Bereich des Körpers zu testen und die Veränderungen zu beobachten. Wenn Juckreiz, Schwellung oder andere Symptome auftreten, sollte die Behandlung mit Nagelpilzpropolis verworfen werden.

Es wird auch in den folgenden Fällen nicht empfohlen:

      

  • Unverträglichkeit gegenüber dem Körper;
  •   

  • Alter;
  •   

  • Erkrankungen der Organe des Herz-Kreislauf-Systems;
  •   

  • das Alter der Kinder (ohne Rücksprache mit einem Arzt);
  •   

  • die Zeit der Schwangerschaft und Stillzeit bei Frauen.

Mögliche Nebenwirkungen von Propolis

Bei der Behandlung mit Propolis tritt häufig eine Allergie gegen die Haut auf. Für sie charakteristisch:

      

  • das Auftreten eines juckenden Ausschlags;
  •   

  • Hautreizung und -verschlechterung;
  •   

  • Fieber
  •   

  • Schwäche und Unwohlsein.

Eine schwere Allergie erfordert sofortige ärztliche Hilfe, da die Struktur des Nagels gestört sein kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.