Salbe des Interdigitalpilzes

Micinorm - das beste Heilmittel gegen Mykose

WICHTIG! Um einen Artikel mit einem Lesezeichen zu versehen, drücken Sie: STRG + D

Stellen Sie einem Arzt eine Frage und erhalten Sie eine KOSTENLOSE ANTWORT. Sie können ein spezielles Formular auf UNSERER WEBSITE unter diesem Link >>>

ausfüllen

Behandlung von Interdigitalpilz an den Beinen

Eine Krankheit wie ein Pilz zwischen den Zehen ist sehr unangenehm und verursacht erhebliche Beschwerden. Sie können sich ohne Kontakt mit infizierten Personen mit einer Krankheit infizieren, da die Infektion lange Zeit von Kleidung und Haushaltsgegenständen leben kann. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, um diese Krankheit zu behandeln: Verwenden Sie Salben, Tabletten und alternative Rezepte.

So behandeln Sie Pilze zwischen den Zehen

Die moderne Medizin bietet zu Hause viele verschiedene Therapien für diese Krankheit an. Zusätzlich zu Medikamenten wird eine Salbe oder Creme von einem Pilz auf den Beinen zwischen den Fingern verschrieben. Alternative Rezepte helfen auch, diese unangenehme Hautkrankheit loszuwerden. Es wird empfohlen, dass Sie die gewählte Methode mit einem Dermatologen besprechen, da einige Medikamente Kontraindikationen aufweisen.

Zu Beginn des Kurses ist es sehr wichtig, die Zellen des Erregers mit Antimykotika zu zerstören. Es kann ein lokales Antiseptikum, eine Salbe oder eine Pille sein. Wenn die Behandlung des Zehenpilzes an den Beinen beendet ist, wird empfohlen, die Schuhe zu desinfizieren, um eine erneute Verschlimmerung der Mykose zu vermeiden. Verwenden Sie dazu Essig oder Formalin.

Wichtig! Bewährte Mittel gegen Nagelpilz:

Tipps von Elena Malysheva: Wie heilt man Fuß- und Nagelpilz in einem Monat?

A. Metzger – Welche Gefahr birgt der Fuß- und Nagelpilz und wie kann er beseitigt werden?

So behandeln Sie den Pilz zwischen den Zehen

Die Basis der Behandlung ist die Zerstörung der Infektion, die eine Mykose verursacht, und der Ausschluss der Möglichkeit zu ihrer weiteren Entwicklung. Hierzu werden spezielle Antimykotika eingesetzt, die die Entwicklung und Vermehrung solcher Infektionen hemmen können. Das Mittel gegen den Pilz zwischen den Zehen sollte von einem Arzt verschrieben werden. Welche Medikamente helfen effektiv gegen Mykose:

      

  1. Antimykotische Cremes – die beste Option für die Behandlung von Füßen mit starker Hautschälung. Die cremige Textur sorgt für das Eindringen des Wirkstoffs, wonach sich ein Schutzfilm bildet, der es Bakterien nicht erlaubt, das Gewebe erneut zu infizieren. Die beliebtesten Medikamente in dieser Gruppe: Pimafucin, Mycosolone, Mycosept
      

  2. In schweren FormenTabletten können beispielsweise Griseofulvin oder Futsis verschrieben werden
      

  3. Darüber hinaus werden lokale Antiseptika für die Mykose empfohlen. Sie helfen, vegetative Formen von Pilzen und Sporen zu zerstören. Die bekanntesten Medikamente dieser Gruppe: Schwefelsalbe, Fucarcin, Alkohollösung, Wasserstoffperoxid.

  4.   

  5. Vergessen Sie nicht die Volksrezepte. Eine Vielzahl von Abkochungen, Aufgüssen und Salzbädern sind eine hervorragende Ergänzung zur Hauptbehandlung.

Pilzsalbe zwischen den Zehen

Unter den Medikamenten zur Behandlung dieser Krankheit sind Salben besonders beliebt. Im Folgenden sind die effektivsten und bekanntesten aufgeführt:

      

  1. Candide. Der Wirkstoff dieses Arzneimittels ist Clotrimazol, dank dessen das Arzneimittel die Sporen von Krankheitserregern der Infektion zerstört. Bis zu dreimal täglich auftragen und den infizierten Bereich mit der Zusammensetzung behandeln. Die Behandlungsdauer ist lang, es dauert mehrere Monate (um nicht nur die Symptome der Krankheit, sondern auch die Ursache ihrer Entwicklung zu beseitigen)
      

  2. Zalain ist eine sehr wirksame Behandlung für Mykosen zwischen den Fingern. Die Nutzungsdauer beträgt 15-30 Tage. Tragen Sie die Creme 2-3 mal täglich auf die beschädigte Stelle auf. Das Medikament enthält Sertaconazolnitrat, das die Zellen von Krankheitserregern zerstört
      

  3. Nizoral ist ein weiteres bekanntes Mittel zur Behandlung einer Pilzinfektion zwischen den Fingern. Die aktive Komponente des Arzneimittels ist Ketoconazol. Es wird täglich einmal auf die geschädigte Hautpartie aufgetragen. Die Behandlungsdauer beträgt 1-2 Monate

Antiseptikum gegen Pilze zwischen den Zehen

Für die Wirksamkeit der Behandlung ist es wichtig, die Erreger der Infektion loszuwerden. Neben speziellen Antimykotika erfüllen Antiseptika diese Aufgabe perfekt, mit denen Sie die Sporen der Erreger der Infektion zerstören, die Haut zwischen den Fingern trocknen und den Juckreiz beseitigen können. Die beliebtesten Tools dafür:

Behandlung, Vorbeugung von Pilzbefall zwischen den Zehen

Der Pilz zwischen den Zehen tritt häufig bei Männern auf. Jugendliche und Frauen erkranken seltener. Fußpilz ist infiziert, wenn der Fuß mit infizierten Gegenständen in Berührung kommt: Teppiche in der Umkleidekabine, Schuhe eines anderen beim Anprobieren, Hausschuhe eines anderen am Strand.

Dips, Rötungen zwischen den Zehen des Pilzes ähneln Interdigitalstreptodermie, Windelausschlag, und vor der Behandlung müssen Sie einen Dermatologen oder Mykologen aufsuchen.

Anzeichen der interdigitalen Form des Fußpilzes

Ein interdigitaler Fußpilz oder eine intertriginöse Form der Fußpilzmykose tritt auf, wenn er mit den Pilzen Trichophyton mentagrophytes, T. rubrum aus der Gruppe der Dermatophyten infiziert ist.

DiseasedEs ist für alle Altersgruppen üblich, insbesondere Fußpilz , Sportler, Bergarbeiter, Soldaten und andere Personengruppen, die gezwungen sind, lange in Schuhen zu bleiben . Infiziert mit Trichophyton-Pilzen in Pools, Umkleidekabinen und Sportzentren.

Verdacht auf Infektion mit Trichophyton-Pilz an den Füßen durch leichtes Peeling zwischen den Zehen. Am häufigsten sind dies die extremen Finger am Fuß: der kleine Finger und ein Finger daneben sowie 3 und 4 Finger.

Lokale Behandlung

Bei einer leichten Läsion der Interdigitalräume werden Antimykotika lokal zusammen mit Bifonazol + Harnstoff, Ketoconazol, Isoconazol, Terbinafin, Miconazol und Econazol verschrieben.

Die Behandlungsdauer ohne Komplikationen beträgt in der Regel nicht mehr als 1 Monat, die Mindestbehandlungsdauer 2 Wochen.

Die Anwendung von Antimykotika wird nach vorbereitender Vorbereitung der Fußhaut und der Interdigitalräume empfohlen. Während der Behandlung ist es wichtig, konsistente Verfahren durchzuführen, um Entzündungen zu reduzieren und allergische Hautausschläge zu vermeiden.

Salben Lamisil , Mykosoral , gelten als gute Heilmittel zur Behandlung von Pilzen an den Zehen zwischen den Fingern. starke> Cremes Nizoral , Exoderil .

Um eine erneute Infektion mit dem Pilz zu vermeiden, werden nach einer Antimykotikum-Behandlung vorbeugende Maßnahmen ergriffen.

Entzündungshemmende Therapie

Bei Entzündungen und Nässe zwischen den Zehen erhält der Patient täglich 10 bis 20 Minuten lang warme Fußbäder mit einer rosafarbenen Lösung von Kaliumpermanganat .

Nach dem Bad werden die Haut der Füße und die Zwischenräume zwischen den Fingern mit einer Serviette nass, die Vesikel mit dem serösen eitrigen Inhalt werden abgeschnitten und die Hautschichten werden abgeschnitten.

Beenden Sie die Behandlung des Fußes, indem Sie Lotionen mit einer Lösung aus Borsäure oder Resorcin, Castellani-Flüssigkeit und Fucorcin auftragen.

Wenn die Haut zwischen den Zehen austrocknet und die durch das Einbringen des Pilzes verursachte Hautmazeration abnimmt, wird die Behandlung mit Greenback 2-3 Tage lang fortgesetzt, Fluorocort-Salben, Ultralan mit Glucocorticosteroiden.

Salben, Cremes mit Antimykotika werden verwendet, nachdem die Entzündung abgeklungen ist.

Behandlung einer bakteriellen Infektion

Ein Zeichen für eine Komplikation des Zehenpilzes des Fußes mit einer bakteriellen Infektion ist unangenehmer Fußgeruch , Schmerzlebe .

In einem solchen Fall besteht die Behandlung für den Pilz darin, Kombinationspräparate vorzuschreiben, um die Haut zwischen den Zehen zu schmieren. Verwenden Sie Triderm-Creme mit Clotrimazol, Gentamicin, Betamethason, Acriderm, Pimafucort mit Hydrocortison, Natamycin und Neomycin.

Systemische Behandlung von Pilzen mit Pillenpräparaten

Es ist schwierig, Pilze zwischen den Zehen bei Patienten mit Erkrankungen der Blutgefäße, Diabetes und längerem Einsatz von Antibiotika zu behandeln.

Die Aktivität von Pilzen verursacht Veränderungen, die zu allergischen Erkrankungen, Ekzemen, Erysipel der Extremitäten, Verschlimmerung chronischer Erkrankungen und Anfällen von Asthma bronchiale führen.

Um den Juckreiz der Haut zu verringern und allergische Manifestationen zu beseitigen, wird Suprastin verschrieben. Diazolin wird in Tabletten für 2 Wochen und 10% ige Calciumgluconatlösung für 10-15 Tage verabreicht.

Antimykotika in Tabletten oder Kapseln werden zur Behandlung mit Pilzen zwischen den Zehen mit einem signifikanten Schadensbereich , der Ausbreitung des Pilzes auf den Rücken, die Seiten und die Fußseiten

Medikamente mit Terbinafin-Lamisil, Terbinafin-Teva, werden für den Pilz zwischen den Zehen verschrieben. Die Therapie dauert von 2 Wochen bis zu einem Monat. Nehmen Sie die Tabletten täglich zu 250 mg einmal ein

Orungal, Irunin, enthält Itraconazol und wird eine Woche lang in einer Tagesdosis von 400 mg eingenommen, die in eine Einnahme aufgeteilt ist: Die Hälfte der Tagesdosis wird morgens, die zweite Hälfte abends getrunken.

Zur Behandlung von Pilzen zwischen den Zehen, fluconazolhaltige Medikamente – Diflucan, Flucosan, Mikomax.

Nehmen Sie einmal wöchentlich 150 mg Fluconazol ein. Die Behandlung dauert zwischen 15 Tagen und 1 Monat. Antimykotische Tabletten und Kapseln werden nach den Mahlzeiten eingenommen

Der Pilz zwischen den Zehen wird mit Griseofulvin behandelt, aber dieses Medikament ist giftiger als neue Antimykotika und erfordert große Dosen. Griseofulvin wird 1 bis 1,5 Monate lang täglich mit 500 mg getrunken

Zusätzlich zur antimykotischen Behandlung mit Zehenpilz wird ein Festival zur Verbesserung der Darmresorption, zur Normalisierung der Durchblutung des Fußes, der Immunmodulatoren Arbidol und von Taktivin verschrieben.

Vorbeugung von Fußpilzen

Die Rückfallprävention umfasst die regelmäßige Desinfektion aller Patientenschuhe und die Behandlung der Füße mit Thymol, Salicylalkohol und die Trocknung der Interdigitalräume mit Batrafen, Dactarin, Mikospor-Pulver.

Die Bildung eines Fußpilzes, wie der Symptomkomplex mit einem Pilz zwischen den Zehen genannt wird, kann durch gründliche Desinfektion von Matten, Waschlappen, Wänden in Waschanlagen mit Samarovka, Dezofran oder 5% iger Chloraminlösung verhindert werden.

Alle Schuhe des Patienten werden mit Essigsäure, Formalin, behandelt. Es wird nicht empfohlen, Gummischuhe, Nylonsocken und Strümpfe zu tragen.

Um Rückfälle zu vermeiden, wird empfohlen, die Innensohlen Ihrer Schuhe sorgfältig zu desinfizieren. Eine nasse kontaminierte Umgebung auf den Einlegesohlen ist eine ständige Infektionsquelle für Dermatophytenpilze.

Weitere Informationen zur Verarbeitung von Schuhen für Pilze finden Sie in unserem Artikel Umgang mit Schuhen für Pilze.

Pilzbefall zwischen den Zehen durch Dermatophyten wird erfolgreich behandelt , die Prognose ist günstig.

Vielleicht profitieren Sie von unserem nächsten Artikel, Behandlung von Fußpilzen.

Pilzsalbe zwischen den Zehen

Eine Krankheit wie Mykose bringt viele unangenehme Momente mit sich. Es gibt keine Person, die die Krankheit nicht schnell loswerden möchte. Finden Sie heraus, welches Medikament für den Pilz zwischen den Zehen die besten Ergebnisse liefert und wie Sie die Medikamente auswählen und dann richtig anwenden, um sich schneller zu erholen.

So behandeln Sie Pilze zwischen den Zehen

Um diese Krankheit schnell loszuwerden, ist es nicht nur wichtig, die richtigen Medikamente auszuwählen. Zunächst ist es notwendig, die Ursachen der Interdigitalmykose auszuschließen, nur in diesem Fall kann ein Rückfall auftreten. Zu den Faktoren, die zur Entwicklung einer Mykose auf der Haut der Beine beitragen, gehören:

      

  • unbequeme Schuhe tragen, Socken aus künstlichen Materialien, bei denen die Haut des Fußes nicht atmet und stark schwitzt;
  •   

  • öffentliche Bäder, Saunen besuchen;
  •   

  • geschwächte Immunität aufgrund der Behandlung mit Antibiotika-Infektionen, Vitaminmangel usw.

Wenn sich der Pilz zu vermehren beginnt, spürt eine Person eine juckende Haut am Fuß, die Haut zwischen den Fingern beginnt sich abzuziehen. Oft berichten Patienten über einen unangenehmen Fußgeruch. Wenn diese Symptome auftreten, müssen Sie sofort einen Arzt aufsuchen, damit er eine wirksame Salbe verschreibt. Ohne die rechtzeitige Einnahme von Antimykotika wird sich die Mykose ausbreiten, die Krankheit wird die Nägel befallen. Es kann mehr als einen Monat dauern, bis die vernachlässigte Form der Krankheit beseitigt ist, und der Preis für Medikamente muss teurer bezahlt werden.

Welche Art von Salbe aus dem Pilz zwischen den Zehen ist wirksam

Damit die Therapie dieser Art von Mykose ein schnelles Ergebnis liefert, müssen Sie daran denken, dass es besser ist, das vom Arzt verschriebene Medikament nach der Untersuchung des Patienten zu verwenden. Selbstmedikation mit Antimykotika, die jemand in einer Anzeige empfohlen oder erwähnt hat, kann dazu führenlängere Behandlungsdauer, da nicht immer auch der hohe Preis der Salbe über deren Wirksamkeit für diesen Patienten sprechen kann. Schauen Sie sich einige Medikamentennamen an, die häufig zur Heilung von Mykosen verschrieben werden.

      

  1. Clotrimazol. Diese Salbe hat ein breites Spektrum an antimykotischer Wirkung in Bezug auf verschiedene Arten von Pilzen. Das Medikament wirkt lokal, sein Wirkstoff dringt fast nicht in das Blut ein. Für die therapeutische Wirkung muss es in geringer Menge auf den Interdigital- oder anderen betroffenen Bereich aufgetragen und eingerieben werden. Dieser Vorgang wird 2-3 Mal am Tag wiederholt.

  2.   

  3. Exoderil. Dieses Werkzeug hat starke entzündungshemmende Eigenschaften. Diese Salbe dringt auch praktisch nicht in die Blutbahn ein und verursacht keine Überdosis. Es sollte einmal täglich auf die gewaschene und gründlich abgewischte Haut zwischen den Zehen aufgetragen werden und dabei etwa 1 cm über den betroffenen Bereich hinausgehen.

  4.   

  5. Nizoral. Die Verwendung einer solchen Creme, die den aktiven Wirkstoff Ketoconazol in ihrer Zusammensetzung enthält, ist der Schlüssel zur wirksamen Zerstörung der Struktur und der Enzyme des Pilzes. Das Medikament muss 1 Mal pro Tag angewendet werden.

  6.   

  7. Salicyl-, Zink- und Schwefelsalben werden auch zur Behandlung von Pilzen verwendet. Verwenden Sie diese Medikamente nur von einem Arzt und in der von ihm verordneten Reihenfolge, um die Entwicklung von allergischen Reaktionen zu vermeiden

So behandeln Sie Pilze zwischen den Zehen mit Salben

Die Behandlung dieser Art von Mykose sollte nicht nur in der Durchführung von Verfahren zur Behandlung der betroffenen Hautpartien bestehen – es ist notwendig, die Ursachen der Krankheit zu verhindern. Vor dem Auftragen der Salbe aus dem Pilz zwischen den Zehen lohnt es sich, ein Fußbad mit Essig und Soda zu machen, wonach die Haut gründlich getrocknet werden muss. Als nächstes wird das vom Arzt verschriebene Medikament angewendet. Es ist besser, einen solchen Eingriff abends durchzuführen, damit das Medikament nachts gut wirkt. Tagsüber sollten Sie Socken aus natürlichem Stoff und Schuhe tragen, in denen die Füße nicht gesungen werden.

Wie wählt man eine Salbe gegen Pilze?

Denken Sie daran, dass Sie zur Auswahl eines wirksamen Arzneimittels unbedingt zur Arztpraxis gehen müssen. Nach den Ergebnissen einer Laborstudie wird er den Erreger bestimmen und sagen, welcher Wirkstoff Ihnen bei der Bewältigung der aufgedeckten Interdigitalmykose hilft. Wenn Sie diese Informationen kennen, können Sie in der Apotheke teure Medikamente namhafter Hersteller auswählen oder durch billige Analoga ersetzen, die die Krankheit auch erfolgreich heilen können. Wenn Sie die Diagnose selbst stellen, hilft Ihnen nicht einmal das wirksamste Arzneimittel im Kampf gegen Mikroorganismen, die Ihre Haut befallen haben.

Wie viel kostet die Behandlung dieser unangenehmen Krankheit? Der Preis für eine Therapie kann sehr unterschiedlich sein, je nachdem welcheInsbesondere werden die Medikamente verwendet. Also, wenn Sie Budget-Optionen verwenden – Schwefelsäure oder Salicylsäure Salbe – sind ihre Kosten minimal: 10-30 Rubel. Relativ günstig können Sie Clotrimazol, Ketoconazol, Miconazol im Online-Shop oder in der Apotheke kaufen – von 50 bis 160 Rubel. Teurere Medikamente zur Behandlung von Mykosen sind Nizoral (Preis ca. 400 Rubel), Exoderil (ca. 600 Rubel) usw.

Als meine Füße stark zu jucken begannen, habe ich zuerst ein Volksheilmittel ausprobiert – gereizte Stellen mit Apfelessig einreiben. Das Ergebnis war nicht sehr: Die Irritation nahm nicht zu, aber sie ging nicht vorüber. Ich habe Nizoral-Creme in der Apotheke gekauft und bin sehr zufrieden mit dem Ergebnis seiner Verwendung. Obwohl das Medikament nicht billig zu einem Preis genannt werden kann, kann es schnell geheilt werden!

Ich habe ein Mittel gegen den Pilz zwischen den Zehen ausprobiert, wie Lamisil-Creme. Ich besuche regelmäßig das Fitnessstudio und manchmal zeigt sich aufgrund der gemeinsamen Dusche ein Peeling an den Füßen. Um den Juckreiz schnell und zuverlässig zu bekämpfen, lese ich die Foren, die die Leute schreiben, und bestelle Lamisil in einer Online-Apotheke. Mit dem Tool konnte die Haut innerhalb weniger Tage wieder normalisiert werden.

Natalya, 24 Jahre alt

Ich habe Clotrimazol-Salbe verwendet, als ich Juckreiz und ein leichtes Abschälen der Haut unter meinen Zehen bemerkte. Ich weiß nicht, woher ich diese Infektion habe, aber um nicht zu raten, bin ich zum Arzt gegangen. Der Dermatologe bestätigte, dass es sich im Anfangsstadium um eine Mykose handelte, und verschrieb mir Clotrimazol. Ich bin mit dem Gebrauch der Salbe zufrieden, weil sie billig ist, aber die Krankheit ist vergangen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.