Schnelle Entsorgung von Nagelpilz-Volksheilmitteln

Micinorm - das beste Heilmittel gegen Mykose

Nagelpilz betrifft am häufigsten Liebhaber eines gesunden Lebensstils. Es scheint ein Paradox zu sein, aber es stellt sich so heraus, weil Schwimmbäder, Strände und Saunen die Orte sind, an denen sie am meisten verbreitet sind. Natürlich können Sie Nägel mit Hilfe zahlreicher Apotheken behandeln, aber es wird nicht überflüssig sein, auf Volksheilmittel gegen Nagelpilz zu achten.

Definition

So sehen betroffene Nägel aus

Nagelpilz (Onychomykose) ist eine sehr persistierende Infektion. Mit der Krankheit wird die Nagelplatte in all ihren Teilen befallen und im Laufe der Zeit zerstört und Hautschäden beginnen. Der Erreger der Onychomykose ist eine Pilzinfektion, die leicht von einer Person auf eine andere übertragen werden kann. Die Infektion betrifft die Beine in verschiedenen Bereichen.

Um eine Infektion zu bekommen, wischen Sie einfach Ihre Füße mit dem Handtuch eines anderen ab.

Regelmäßige Besuche an öffentlichen Orten wie einem Badehaus, einem Fitnessstudio oder einer Dusche erhöhen die Wahrscheinlichkeit einer Infektion mit den Pilzbakterien. Bei sportlicher Lebensweise sollten Sie sich daher strikt an die Regeln der persönlichen Hygiene halten.

Diese Krankheit manifestiert sich nicht nur auf den Nägeln, sondern kann sich auch auf der Haut ausbreiten. Wenn zwischen den Zehen ein Pilz gefunden wird, ist die Behandlung der Krankheit anders als mit dem Auftreten einer Infektion auf den Nägeln. Zuerst müssen Sie einen Spezialisten aufsuchen: Ein Mykologe bestimmt den Grad der Schädigung und hilft Ihnen herauszufinden, welche Methode jeweils anwendbar ist. Über das Entfernen des Pilzes auf den Nägeln zu sprechen und hier aufzuhören, ist die falsche Entscheidung. Je länger Sie eine Krankheit ignorieren, desto tiefer dringt sie ein.

Krankheitsursachen

Das Risiko, an einer Krankheit zu erkranken, steigt, wenn Sie barfuß im Pool gehen.

Nagelpilz wird normalerweise durch Dermatophyten verursacht. Ihre Zehen sind ihr Lieblingsplatz, weil viele Menschen geschlossene Schuhe tragen, in denen sich die optimalen Bedingungen für die Bildung und das Leben des Pilzes bilden – Hitze, Feuchtigkeit, Lichtmangel. Darüber hinaus ist die Durchblutung der Füße weniger intensiv als die der Hände. Daher ist es für das Immunsystem schwieriger, Pilze zu erkennen und zu zerstören, die die Zehennägel befallen.

Das Risiko einer Pilzinfektion steigt mit:

      

  • Psoriasis
  •   

  • Beschädigung der Nagelplatten;
  •   

  • in der Öffentlichkeit barfuß laufen (Pool, Badehaus, Fitnessstudio);
  •   

  • schwitzt viel;
  •   

  • in der Hitze arbeiten;
  •   

  • Diabetes
  •   

  • ein geschwächtes Immunsystem;
  •   

  • Tragen von Schuhen mit schlechtem Luftstrom zu den Beinen.

Zurück zum Inhalt

Zeichen eines Zehennagelpilzes:

  • der betroffene Nagel wird dunkel;
  •   

  • die Form des Nagels ändert sich;
  •   

  • der teller wird spröde und beginnt abzuflocken.

Betroffene Nägel können sich vom Nagelbett lösen. Diese Abweichung nennt man Onycholyse. Unangenehmer Geruch sowie Schmerzen an den Fingerspitzen sind möglicherweise die ersten Anzeichen einer Onychomykose

Bei vorzeitiger Behandlung kann der Pilz an den Beinen bestehen bleiben und sich dann über einen längeren Zeitraum ausbreiten. Wenn Sie die ersten Anzeichen der Krankheit feststellen, sollten Sie sofort einen Arzt aufsuchen, der weitere Maßnahmen festlegt, da eine umfassende Behandlung des Nagelpilzes erforderlich ist

Diagnose einer Infektion

Wasserstoffperoxid hilft bei der Diagnose

Eine vorläufige Diagnose kann unabhängig erfolgen, da der Pilz auf den Nägeln zu Hause nicht schwer zu erkennen ist. Nehmen Sie dazu Kaliumpermanganat (Kaliumpermanganat) und verdünnen Sie es mit Wasser bis zum Purpur. Tauchen Sie Ihre Nägel in diese Lösung und halten Sie sie eine Weile. Es fällt auf, dass die vom Pilz befallenen Stellen hell bleiben und die nicht befallenen Stellen braun werden. Als nächstes müssen Sie den erkrankten Nagel mit einer 15% igen Wasserstoffperoxidlösung behandeln: Der Unterschied in der Farbe des Nagels weist auf das mögliche Vorhandensein einer Krankheit hin. Wenn Sie eine Pilzkrankheit vermuten, konsultieren Sie so bald wie möglich einen Arzt, der Ihnen hilft, den Nagelpilz loszuwerden und dessen Wiederauftreten zu verhindern.

Es gibt eine Reihe von Medikamenten, die behandelt werden müssen

Einige Studien haben bestätigt, dass das beste Mittel gegen Nagelpilz Terbinafin ist. Eine weitere wirksame Salbe gegen Nagelpilz ist Intraconazol. Sie tragen zum Wachstum eines neuen Nagels bei, der nicht von einer Infektion betroffen ist und langsam gesundes Gewebe auffüllt. Die Behandlung des Zehennagelpilzes mit diesen Medikamenten dauert 1,5 bis 3 Monate, aber das Endergebnis der Behandlung wird sichtbar, wenn ein neuer gesunder Nagel wächst. Die gleichen Medikamente werden angewendet, wenn sich an den Händen ein Nagelpilz befindet und die Behandlung selbst in ähnlicher Weise durchgeführt wird

Es besteht die Möglichkeit, dass die Krankheit erneut auftritt, jedoch nur, wenn sich die Beine häufig in einer feuchten und warmen Umgebung befinden.

Andere Mittel zur Behandlung von Nagelpilz haben viele Nebenwirkungen – von Hautausschlägen bis hin zu Leberschäden. Ihre Aufnahme ist in der Regel nicht für Menschen mit Herz-Kreislauf- und Lebererkrankungen verordnet. Die beliebtesten von ihnen:

      

  • Lacke zur Behandlung von Nagelpilzen (z. B. Cyclopirox) können bei leichten bis mittelschweren Läsionen verschrieben werden. Es wird einmal täglich auf infizierte Nägel aufgetragen. Nach einer Woche der Anwendung muss der Lack mit Alkohol entfernt und der Vorgang wiederholt werden. Bei einjähriger täglicher Anwendung hilft LackNagelpilz vollständig loswerden.
  •   

  • Eine gute Medizin gegen Nagelpilz ist Essig. Trotz der Tatsache, dass der Erhalt des endgültigen positiven Effekts, der die Behandlung von Nagelpilz mit Essig bewirkt, nicht bestätigt wird, schlagen viele Forscher vor, dass er die Vermehrung von Bakterien dieser Krankheit in gewissem Maße verhindern kann. Zur Behandlung müssen Sie Ihre Füße 15 Minuten lang mit Essig im Verhältnis 2 zu 1 im Wasser halten. Wischen Sie Ihre Füße nach dem Eingriff trocken.

  •   

  • Die Behandlung von Pilzinfektionen mit Jod gilt als Methode mit unbewiesener Wirksamkeit.
  •   

  • Andere Medikamente und Tabletten, verschiedene Salben und lokale Heilmittel tragen häufig nicht zur vollständigen Beseitigung des Pilzes bei, sondern lindern die Symptome der Krankheit.

Eine wirksame Behandlung für Nagelpilz ist die Entfernung der betroffenen Platten. Es kann jedoch verschrieben werden, wenn die betroffenen Stellen starke Schmerzen verursachen. Ja, mit der Zeit wächst ein neuer Nagel anstelle des alten Nagels, aber es wird lange dauern – bis zu einem Jahr. Daher ist das Entfernen der Platte mit einem Pilz eher ein radikaler Weg.

Behandlung mit Volksheilmitteln

Kräuterkochung mit Eisenkraut – eine hervorragende Kompresse gegen die Krankheit

Verzweifeln Sie nicht, wenn Sie einen Nagelpilz haben: Eine einfache Behandlung mit Volksheilmitteln lindert die Symptome und beschleunigt die Genesung. Volksrezepte für Nagelpilz sind wirksam und bewährt. Zu den bekanntesten gehören auch:

      

  1. 20% ige Propolisalkohollösung, die empfohlen wird, um auf die Nägel selbst angewendet zu werden.
  2.   

  3. Zwiebelfleisch. Es ist notwendig, 2-3 Zwiebeln zu zerkleinern und diese Masse auf die erkrankten Stellen aufzutragen.

  4.   

  5. Mischen Sie das Fruchtfleisch von Knoblauch und Alkohol zu gleichen Teilen und verdünnen Sie es mit einer kleinen Menge destilliertem Wasser. Verwenden Sie diese Mischung extern.

  6.   

  7. Wirksames Mittel gegen Nagelpilz – Knoblauchkompressen. Sie behandeln Pilzkrankheiten, die von Medikamenten nur schwer betroffen sind. Neben der äußerlichen Anwendung von Knoblauch muss auch Knoblauch eingenommen werden. Knoblauchtee und Knoblauchtinktur sind sehr gut. Ergebnisse mit Pilzinfektionen in 4–5 Tagen erzielen.

  8.   

  9. Ein weiteres Mittel ist Weinessig. Bei einer Fußinfektion müssen Sie Ihre Füße gründlich waschen und in Weinessig eintauchen. Gleichzeitig müssen Sie in Ihren Socken schlafen und sie vor diesem Essig einweichen.

  10.   

  11. Ein weiteres Volksheilmittel gegen Nagelpilz läuft mindestens 30 Minuten ohne Schuhe auf Tau. Es ist nicht nur für eine Pilzkrankheit, sondern auch für Hornhaut, Hühneraugen und andere Hautausschläge sehr zu empfehlen. Wischen Sie sich am Ende des Laufs nicht die Beine ab, sondern warten Sie, bis sie sich abtrocknen.

  12.   

  13. Nachts können Sie eine Kompresse aus frisch zubereitetem Kartoffelsaft oder einer Scheibe roher Kartoffel herstellen, die betroffenen Stellen damit auftragen oder befestigen und massieren. Verarbeitungszeit – 1 Monat. Das erste Ergebnis kommt auf undinnerhalb von 10 Tagen.
  14.   

  15. Die Behandlung von Fuß- und Nagelpilz kann mit Kräutern und Blütenständen erfolgen, z. B. mit Minzblättern und Tafelsalz. Legen Sie dieses Fruchtfleisch für 1 Stunde zwischen die Zehen. Die Behandlung wird durchgeführt, bis die Infektion verschwindet
      

  16. Volksheilverfahren gegen Nagelpilz verwenden häufig Euphorbia und Schöllkraut. Nehmen Sie ein Bündel Wolfsmilch und gießen Sie 3 Liter abgekochtes Wasser ein, lassen Sie es 1,5 bis 2 Stunden ziehen und wickeln Sie den Behälter in eine Decke. Tauchen Sie Ihre Beine in diese Infusion und halten Sie sie 30 Minuten lang. Die Nägel werden weicher und können vorsichtig mit einer Schere abgeschnitten werden. Der Vorgang wird alle 2 Tage wiederholt, bis die Symptome vollständig verschwunden sind. Schöllkraut aus Nagelpilz hilft auch, so dass Sie in diesem Rezept Schöllkraut anstelle von Wolfsmilch verwenden können.

  17.   

  18. Lila Blüten erwiesen sich als eine gute Medizin für diese Krankheit. Bestehen Sie auf ein Glas Alkohol 10 g lila Blüten für 15 Tage. Die vom Pilz befallenen Stellen mit Tinktur einfetten.

  19.   

  20. Zerdrücke die Blätter des Obstbaums und drücke den Saft aus ihnen heraus. Auf betroffene Bereiche anwenden.

  21.   

  22. Brombeerblätter, Ringelblumen, Eichenrinde, Schachtelhalm und Eisenkraut zu gleichen Anteilen mischen. Gießen Sie ein Glas Wasser 10 g dieser Mischung, setzen Sie sie in Brand, bringen Sie sie zum Kochen, kochen Sie sie 20 Minuten lang und lassen Sie sie 2-3 Stunden lang ziehen. Legen Sie Kompressen und machen Sie Lotionen aus dem Sud. Es wird auch empfohlen, 3-4 mal täglich 1 EL oral einzunehmen. l

Volksheilmittel gegen Nagelpilz sind gut, weil sie keine Nebenwirkungen haben. Es gibt jedoch ein Minus – alternative Behandlungsmethoden sind langsam, daher sollten Sie sie so lange wie möglich anwenden.

Prävention

Verstärkte Aufmerksamkeit für die Fußhygiene ist die beste Prävention

Es muss auf Hygiene geachtet werden, um Probleme zu vermeiden. Wandern im Pool, im Fitnessstudio, in der Sauna und sogar der Besuch des Strandes bei extremer Hitze können zu Problemen führen. Onychomykose-Pilze sind sehr zäh und resistent gegen äußere Einflüsse, insbesondere gegen hohe Temperaturen. Der Erreger des Pilzes ist beständig gegen Temperaturanstieg bis zu 100 ° C und Abfall bis zu 60 ° C

Um diese Infektion zu bekommen, ist es ganz einfach, mit einer kranken Person über die Kleidung und Schuhe, die sie trägt, sowie über Haushaltsgegenstände (Badematte, Badetuch, Manikürepinzette und sogar einen Kamm) in Kontakt zu kommen. Auf all diesen Gegenständen können vom Pilz befallene Hautpartikel zurückbleiben, sie haften sehr leicht an nassen Füßen und Fußsohlen. Unter den vorbeugenden Maßnahmen ist Folgendes hervorzuheben:

      

  • Ein Waschlappen sollte in einer 5% igen Lösung von Chloramin behandelt werden (mindestens eine Stunde einweichen).
  •   

  • Kleidung muss zusätzlich zum Waschen eine halbe Stunde lang mit Waschpulver gekocht oder in einer Chloraminlösung eingeweicht werden.
  •   

  • Kratzer und Abschürfungen, die durch starkes Schwitzen oder trockene Haut verursacht werden, tragen zur Vermehrung der Infektion bei und schaffen ein günstiges Umfeld für sie.bei. Puder auf Borsäure und Talkumpuder oder reines Urotropin können bei der Bekämpfung von starkem Schwitzen und Windelausschlag hilfreich sein
      

  • Es wird empfohlen, dass Sie Ihre Füße mit galvanischem Aktivierungspulver oder anderen Trocknungsmitteln abwischen.
  •   

  • Radevit-Salbe hilft bei übermäßiger Austrocknung der Haut.
  •   

  • Wenn Sie ständig Hühneraugen und Hühneraugen haben, verwenden Sie spezielle Cremes, die Sie problemlos in jeder Apotheke kaufen können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.