Schuppige Haut zwischen den Zehen – was tun

Micinorm - das beste Heilmittel gegen Mykose

Der Zustand der Haut ändert sich unter dem Einfluss äußerer Faktoren, einige pathologische Prozesse im Körper. Am häufigsten beginnt sich die Haut zwischen den Zehen abzuziehen, da in diesem Bereich die Dermis am dünnsten und empfindlichsten ist.

Die Haut zwischen den Fingern ist empfindlich und dünn

Warum schält sich die Haut zwischen den Zehen ab?

Eine Verschlechterung der Haut in der Interdigitalregion kann durch Nichtbeachtung der persönlichen Hygienevorschriften, Vitaminmangel, Einnahme bestimmter Medikamente und Übergewicht verursacht werden. Aber oft deutet dieses Symptom auf eine Fehlfunktion von Organen und Systemen hin, auf das Vorhandensein von infektiösen und endokrinen Erkrankungen

Warum tritt ein Peeling auf:

      

  1. Diabetes mellitus – kleine und dann große Blutungsrisse treten an den Fingerspitzen und dazwischen auf.
  2.   

  3. Tinea versicolor – blättert stark ab, die Haut blättert im Interdigitalraum ab.
  4.   

  5. Ekzeme werden von verschiedenen Arten von Hautausschlägen begleitet – Bläschen, Flocken, Erosion, Hautausschlag. Während sich die Krankheit entwickelt, tritt Juckreiz auf, starke Rötung, Entzündung, Kapillaren werden wahrnehmbarer
      

  6. Allergien gegen Medikamente, Lebensmittel, Hygieneprodukte und Kosmetika können sich in Juckreiz, Peeling, Rötung und dichten Krusten zwischen den Zehen äußern.
  7.   

  8. Hautdermatitis – Entzündungsprozesse rufen das Auftreten einer übermäßigen Austrocknung der Haut hervor, es beginnt zu reißen, schwillt an, schält sich ab und juckt stark.
  9.   

  10. Hyperhidrose der Füße – vermehrtes Schwitzen führt zum aktiven Wachstum der pathogenen Mikroflora, es kommt zu Entzündungen, Hautrissen und Peelings.

Schuhe und Socken aus synthetischen Materialien verursachen fast immer schuppige Stellen – die Haut kann nicht normal atmen, wird nass und beginnt zu peitschen, was sich negativ auf den Zustand der Epidermis auswirkt.

Hautveränderungen durch Pilze

Pilzinfektionen sind einer der Hauptgründe für das Auftreten von Wunden sowie für die Abschuppung und das Peeling der Haut im interdigitalen Raum. Bei einer Mykose riecht es unangenehm nach Füßen, Brennen, Jucken und Schmerzen. Die Krankheit geht mit einer Verschlechterung des Zustands eines oder mehrerer Nägel einher – die Platte wird trüb, ihre Farbe, Dicke und Struktur ändern sich, alle diese Symptome sind auf dem Foto deutlich sichtbar.

Pilzinfektionen sind eine häufige Ursache für Schuppen und Wunden zwischen den Fingern.

Arten und Pilzinfektionen:

      

  1. Epidermophytie – An den Fersen und zwischen den Fingern treten Risse auf, die Haut juckt stark und es treten Schalen, Rötungen und ein charakteristischer unangenehmer Geruch auf. Die Infektion erfolgt an öffentlichen Orten.

  2.   

  3. Rubromykose – die Krankheit manifestiert sichin Form von brennenden, weinenden Geschwüren, Juckreiz in der Interdigitalzone. Während sich die Pathologie entwickelt, beginnt sich die Haut zu schälen, die Wunden bluten
      

  4. Candidiasis. Manchmal setzt sich Hefe auf der Haut der Füße ab – die Epidermis beginnt sehr stark auszutrocknen, blättert ab, es entstehen Wunden zwischen den Fingern.

Warum schält sich die Haut zwischen den Fingern eines Kindes ab

Die Haut an den Beinen von Kindern ist sehr dünn, was zu häufigen Verletzungen, Rissen, Peeling und Juckreiz führt. Mykosen, Allergien, chronische Erkrankungen können eine Schädigung der Epidermis verursachen

Ursachen für das Abschälen der Haut im Interdigitalbereich eines Kindes:

      

  • sehr trockene Raumluft, unnötig warme Schuhe, Socken, längerer Aufenthalt in chlorhaltigem Wasser;
  •   

  • Allergie, die Verwendung von übermäßig aggressiven Kosmetika, die nicht für Erwachsene bestimmt sind;
  •   

  • endokrine Erkrankungen;
  •   

  • Allergie, Vitaminmangel, unausgewogene Ernährung;
  •   

  • Mykose
  •   

  • schwerer Stress.

Sowohl externe als auch interne Faktoren können ein Peeling bei einem Kind verursachen.

Wie behandeln?

Um unangenehme Symptome zu Hause zu beseitigen, können Sie alternative Methoden, Cremes und Salben verwenden, die auf natürlichen Inhaltsstoffen und Ölen basieren. Wenn sich der Zustand jedoch nicht innerhalb von 3-4 Tagen bessert, müssen Sie einen Dermatologen aufsuchen.

Die Wahl des Arzneimittels hängt von der Krankheit ab, die zu übermäßiger Trockenheit und Hautrissen führte. Die Behandlung zielt darauf ab, Juckreiz, Entzündungen und die Zerstörung pathogener Mikroorganismen zu beseitigen und den Regenerationsprozess zu beschleunigen.

So behandeln Sie Hautpeeling:

      

  • Miconazol, Terbinafin – externe Wirkstoffe zur Behandlung von Epidermophytose, sie müssen zweimal täglich für eine Woche angewendet werden;
  •   

  • Nizoral, Mycozoral – Antimykotika zur Behandlung von Rubromykose;
  •   

  • Itraconazol, Ketoconazol – Antimykotika zur Behandlung von durch Pilze der Gattung Candida verursachten interdigitalen Mykosen;
  •   

  • Orungal, Fluconazol – Tabletten mit antimykotischer Wirkung werden bei mittelschweren und fortgeschrittenen Formen der Mykose verschrieben.
  •   

  • Betadine, Shostakovsky Salbe – spendet der Haut Feuchtigkeit und fördert eine schnelle Heilung.
  •   

  • SixtuMed – eine Behandlung gegen Hautrisse und Hautschuppen bei Diabetikern.

Nizoral ist eine wirksame Behandlung für Pilze

Bei der Diagnose von Allergien werden Antihistaminika verschrieben – Suprastin, Kestin. Zur Behandlung von Ekzemen werden hormonelle Salben benötigt – Prednisolon, Trimistin

Um die wahre Ursache für das Abschälen der Haut in den Interdigitalfalten zu ermitteln, kann nur ein Arzt das richtige Arzneimittel auswählen. MitAmolekation wird das Problem nur verschlimmern, es kann das Auftreten schwerwiegender Komplikationen hervorrufen.

Volksheilmittel

Folk-Methoden helfen, Juckreiz und Hautschuppen zu beseitigen. Sie können als erste Hilfe verwendet werden. In die Behandlung dermatologischer Erkrankungen einbeziehen.

Therapeutisches Bad zur Befeuchtung und Reinigung der Haut

Mischen Sie 5 g Soda, 10 Salz, 3-4 Tropfen Teebaumöl und lösen Sie die Mischung in 1 Liter warmem Wasser. Tauchen Sie die Füße für eine Viertelstunde ein und stechen Sie die obere Schicht der Epidermis mit einem Peeling oder Bimsstein ab. Spülen Sie Ihre Füße mit kaltem Wasser ab. Trocknen, Feuchtigkeitscreme oder Heilsalbe auftragen. Führen Sie Sitzungen durch, bis die unangenehmen Symptome vollständig verschwunden sind. Zur Vorbeugung können Sie die Prozedur 1-2 Mal pro Woche durchführen.

Bäder mit Soda, Salz und Ölen eignen sich gut zum Peeling

Dampfbäder

Wenn die Haut sehr entzündet ist, platzt und sich abblättert, helfen Dampfbäder. 1 Liter Wasser in einem kleinen Topf kochen, 30 g gehackten Hopfen oder Kamille hinzufügen. Legen Sie das betroffene Glied über den Behälter und bedecken Sie ihn von oben mit einem dicken Handtuch. Führen Sie den Vorgang jeden zweiten Tag 10 Minuten lang durch.

Dampfbäder sind gut für die Füße

Ammoniak

Wenn die Haut zwischen den Fingern geschädigt ist, hilft Ammoniak – in 200 ml Wasser müssen Sie 15 ml Ammoniak verdünnen, ein Stück dünnes natürliches Gewebe in der Lösung anfeuchten und die betroffene Extremität einwickeln. Zieh eine Plastiktüte an, eine dünne Socke. Die Komprimierung muss vor dem Zubettgehen erfolgen. Um Ihren Zustand zu verbessern, sind 10-12 Behandlungen erforderlich.

Ammoniak bekämpft Pilzinfektionen

Ölpackungen

Eine großartige Möglichkeit, die Epidermis zu nähren und mit Feuchtigkeit zu versorgen. Erhitzen Sie 100 ml Rizinus oder ein Pflanzenöl in einem Wasserbad auf eine Temperatur von 40 Grad und fügen Sie 4 Wachtel-Eigelb hinzu. Shuffle. Tragen Sie die Mischung auf die Füße, den Interdigitalraum, die Beutel aus Polyethylen und die hauchdünnen Socken aus natürlichen Materialien auf. Entfernen Sie nach 45 Minuten die Kompresse, spülen Sie Ihre Füße mit kaltem Wasser ab, wischen Sie sie gut ab und verwenden Sie eine Feuchtigkeitscreme.

Heilöle befeuchten die Haut an den Beinen

Was ist zu tun, wenn ein Kind ein Hautpeeling hat?

Wenn das Kind Haut und Haut zwischen den Fingern hat, muss ein Hautarzt konsultiert werden. Bei der Diagnose einer Pilzinfektion verschreibt der Arzt sichere Antimykotika – Exoderil, Terbizil, Multivitamin-Komplexe zur Stärkung der Immunität. Bei der Identifizierung drvon dermatologischen Problemen können Antihistaminika, entzündungshemmende, juckreizhemmende Medikamente zur äußerlichen Anwendung verschrieben werden.

Exoderil kann für Kinder verwendet werden

Prävention

Bei häufigem Abschälen der Haut müssen Sie nicht nur wissen, wie Sie unangenehme Symptome beseitigen, sondern auch, wie Sie deren Auftreten verhindern können. Die Stärkung der Immunität und die Einhaltung der Hygienevorschriften tragen dazu bei, ein Austrocknen und Abschälen der Haut zwischen den Fingern zu vermeiden. Es ist notwendig, eine ausgewogene Ernährung zu erstellen, regelmäßig zu essen, zu temperieren, mehr Zeit an der frischen Luft zu verbringen, die körperliche Anstrengung nicht zu vergessen und Vitamin-Mineral-Komplexe einzunehmen.

Stärken Sie Ihren Körper mit Vitaminen

Um Pilzinfektionen zu vermeiden, sollten Sie beim Besuch öffentlicher Bäder und Schwimmbäder immer Gummischuhe beschuhen und Ihre Füße mit Antimykotika, Lavendelöl oder Teebaum behandeln. Schuhe sollten bequem sein, aus natürlichen Materialien bestehen, monatlich desinfiziert werden und die Einlegesohlen mit Medikamenten behandeln, die übermäßiges Schwitzen verhindern.

Das Abschälen der Dermis im Interdigitalbereich bei Erwachsenen und Kindern kann auf die Entwicklung schwerwiegender Pathologien im Körper hindeuten. Die rechtzeitige Diagnose und die gemeinsame Anwendung von Arzneimitteln und Volksmedizin tragen dazu bei, unangenehme Symptome schnell zu beseitigen.

Artikel bewerten
( 1 Bewertungen, Durchschnitt 5,00 von 5)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.