Senf Behandlung von Nagelpilz

Micinorm - das beste Heilmittel gegen Mykose

Peeling und Entzündung der Haut, Blasenbildung, Juckreiz sind die Hauptsymptome eines Pilzes an den Beinen. Wenn die ersten Anzeichen auftreten, muss sofort mit der Therapie begonnen werden, da sonst die Krankheit von akut auf chronisch übergeht und der Nagel betroffen ist. Aber keine Sorge! Die Behandlung von Nagel- und Fußpilzen kann auch zu Hause mit Hilfe verschiedener traditioneller Medizin durchgeführt werden.

Bäder zur Behandlung von Fußpilzen

Wenn Sie einen Pilz an Ihren Füßen finden, sollte die Behandlung zu Hause mit einem Bad aus Salz und Soda beginnen. Sie werden dazu beitragen, diese Krankheit in nur wenigen Tagen zu beseitigen.

Rezept für Salz und Soda

Salz (Sie können Meer verwenden) – 15 g; Soda – 10 g; Wasser 5 l.

Vorbereitung und Verwendung

Salz und Soda in kaltem Wasser auflösen. Sie müssen 30 Minuten lang ein Bad nehmen. Unmittelbar danach müssen die Beine in sauberem Wasser gespült werden.

Möchten Sie Ihren Fußpilz so schnell wie möglich zu Hause heilen? Nehmen Sie dann täglich ein Bad mit Apfelessig.

Rezept für Apfelessig

Apfelessig – 30 ml; Meersalz – 100 g; Wasser – 5 Liter.

Vorbereitung und Verwendung

Erhitze das Wasser auf 45 Grad. Fügen Sie Essig und Salz hinzu. Alles gut mischen und die Füße ca. 20 Minuten ins Wasser stellen.

Wer bereits mit dem Peeling von Nägeln begonnen hat, muss den Pilz zu Hause mit einem Bad aus Kaliumpermanganat und Senf behandeln.

Bad mit Senf

Wasser – 5 l; Kaliumpermanganat – ½ TL; Waschmittel – 5 g; Senf (trocken) – 15 g; Soda – 10 g.

Vorbereitung und Verwendung

Löse die Seife in Wasser. Fügen Sie Kaliumpermanganat, Soda und Senf hinzu. Lassen Sie Ihre Füße mindestens 15 Minuten im Bad.

Andere Volksheilmittel zur Behandlung von Fußpilzen

Um den Fußpilz zu Hause zu entfernen, können Sie Infusionen verwenden (sowohl bei komplexer Therapie mit Bädern als auch separat). Beseitigt Entzündungen und andere Krankheitssymptome, ein Medikament, das aus Aprikosenharz hergestellt wird.

Harz, von der Aprikosenrinde entfernt – 30 g; Wodka – 200 ml.

Vorbereitung und Verwendung

Gießen Sie das Harz mit Wodka. Lassen Sie die Mischung für 3 Tage an einem dunklen Ort. Diese Infusion muss täglich einen Monat lang die Haut von Füßen und Nägeln schmieren. Schütteln Sie es vor jedem Eingriff.

Es ist möglich, einen Fußpilz zu Hause schnell zu heilen, indem Sie eine Salbe aus Essig und Öl auftragen.

70% Essig – 100 ml; Ei – 1 Stck .; Butter – 180 g.

Vorbereitung und Verwendung

Mahlen Sie die Butter und geben Sie sie in ein Glas. Gießen Sie es mit Essig und legen Sie ein rohes Ei darauf. Schließen Sie den Deckel des Behälters ohne Rühren und stellen Sie ihn in den Kühlschrank. Nach 7-10 Tagen löst sich die Schale auf. Sobald Sie dies bemerken, mischen Sie alles gründlich. Bewahren Sie diese Salbe nur im Kühlschrank auf. Verwenden Sie ee 14 Tage lang einmal täglich.

Wir behandeln Fußpilze mit Folk-Methoden. Die Behandlung von Fußpilzen sollte beharrlich, beharrlich und systematisch erfolgen.

Pilz , der sich unmerklich zwischen den Zehen absetzt, kann sich auch auf die Nägel und Haare auswirken. Mit den ersten Symptomen beginnen wir, den Fußpilz mit volkstümlichen Methoden zu behandeln. Die klassischen Symptome sind Rötung der Haut, Risse, Schälen, Brennen, Juckreiz. Manchmal bleibt der Parasit zwischen den Fingern, aber häufiger breitet er sich weiter bis zur Sohle, den Fußseiten und den Nägeln aus.

In schweren Fällen treten weinende Blasen auf, die sich normalerweise in Bädern, Schwimmbädern, Duschen und Umkleidekabinen entzünden. Pilz lebt jedoch an warmen und feuchten Orten. Füße , die zu häufig sind Schwitzen ist eine ideale Umgebung für die Fortpflanzung des Parasiten.

Methoden zur Behandlung von Fußpilzen und Nägeln

Jod , eine Lösung zur äußerlichen Anwendung (Alkohol), lindert Juckreiz und Brennen, wenn Füße und Nägel betroffen sind. Befeuchten Sie einfach die betroffenen Stellen An zwei bis drei Stellen am Tag werden Sie das Ergebnis sehen. Auf der Haut verschwindet der Pilz schneller, bei Nägeln müssen Sie die Behandlung bis zur vollständigen Genesung fortsetzen. Wir behandeln Fußpilz

Tee enthält Tannine – Adstringenzien, die die Haut perfekt trocknen und den Fußpilz heilen. Geben Sie mindestens 5 Beutel pro 1 Liter kochendem Wasser Wenn der Tee abgekühlt ist, gießen Sie ihn in eine Schüssel und lassen Sie die Füße 30 Minuten lang einweichen

Senfpilz ist kein Freund. Geben Sie ein paar Tropfen Senföl oder 2-3 Esslöffel trockenen Senf in die Schüssel und lassen Sie die Füße eine halbe Stunde einweichen.

Kaliumpermanganat oder Kaliumpermanganat. Die Lösung ist der beste Weg, um die Infektion zu bekämpfen: Vor dem Zubettgehen werden die Beine gut gedämpft und dann mit mit Kaliumpermanganat getränkter Gaze umwickelt.
Propolis : Sie können Wattestäbchen darin anfeuchten und jeden Tag Kompressen machen – am besten vor dem Zubettgehen.

Borsäure. Sie sollte mit in heißem Wasser gedünsteten und handtuchgetrockneten Füßen, einschließlich der Bereiche zwischen den Zehen, besprüht und anschließend mit Socken bekleidet werden. Der Eingriff wird 10 Tage vor dem Zubettgehen durchgeführt.

Ammoniak . Mit Wasser verdünnt (1 EL. Pro 1 EL.) Ammoniak müssen Sie einen Lappen Gewebe (Mull, Verband) einweichen und den Fuß über Nacht umwickeln. Wir behandeln den Fußpilz

Alkohol Mit Alkohol getränkte Tupfer werden morgens und abends 2 Wochen lang auf die betroffenen Stellen und zwischen den Fingern aufgetragen.

Meersalz. Das Bad wird aus 1 TL hergestellt. Salz pro 1 Liter Wasser und wird 2 Wochen vor dem Zubettgehen aufgetragen.
Antimykotikum aus Jod, Glycerin und Essigessenz, die sich in gleichen Mengen verbindenProportionen und mit 2 Teilen Wasser verdünnt. Die Füße werden vor dem Zubettgehen in einem heißen Bad gedämpft und 10 Tage mit einer Antimykotika-Mischung eingerieben

Andere Volksheilmittel gegen Fußpilz finden Sie in der Küche oder im Kühlschrank:

Weinessig . Essig wird zum Schmieren der vom Pilz befallenen Haut verwendet. Anschließend muss die Haut getrocknet werden, ohne sie mit Wasser zu waschen und ohne sie mit einem Handtuch abzuwischen.

Apfelessig gilt als nicht weniger wirksam im Kampf gegen Fußpilz. 4 EL. l Essig muss mit 100 g Meersalz versetzt und mit einer Lösung für Fußbäder in 5 l warmem Wasser gelöst werden.

Backpulver . Die betroffenen Stellen werden 15 bis 20 Minuten mit Soda und Wasser behandelt, dann mit Wasser abgewaschen und mit Babypuder bestreut. Es wird auch empfohlen, Soda in Kombination mit Tafelsalz (1: 1) als Bestandteil von kühlen Fußbädern zu verwenden: 1 EL. l Soda und Salz werden in Wasser verdünnt, das Bad wird vor dem Schlafengehen gemacht, danach werden die Füße in sauberem Wasser gewaschen. Wir behandeln Fußpilz

Knoblauch . Eine Knoblauchzehe muss halbiert, in Salz getaucht und die betroffenen Stellen damit gerieben werden. Eine andere Option ist Knoblauchbrei mit der Zugabe von Butter (oder ohne) in gleichen Anteilen – für Kompressen und Mahlen.

Zwiebeln. Zwiebelbrei sollte auf den betroffenen Hautpartien verteilt werden. Bei Reizherden auf der Haut wird dem Fruchtfleisch Vaselineöl im Verhältnis 1: 1 zugesetzt. Der aus dem Brei gepresste Zwiebelsaft wird auch als therapeutisches Mittel verwendet, mit dem Sie die infizierten Bereiche abwischen und dann auf das Trocknen warten können.

Hühnerei . Es muss mit Essig gegossen und an einem dunklen Ort belassen werden, bis sich die Schale auflöst. Entfernen Sie dann den Film und geben Sie 1 TL zu der Mischung aus Essig, Eiweiß und Eigelb. Butter, mahlen Sie alles gründlich und tragen Sie die Masse auf die zuvor gedämpften und abgewischten trockenen Füße auf. Wickeln Sie sie mit Zellophan und Gaze ein. Bewahren Sie die Salbe im Kühlschrank auf.

Kaffee kann seltsamerweise das beste Mittel im Kampf gegen Pilzinfektionen sein. Tabletts mit starkem natürlichem Kaffee müssen nachts gemacht werden. Dies lindert Schmerzen, heilt die Haut und macht sie weich und geschmeidig.

Kräutermedizin gegen Fußpilz

Nicht weniger beliebte Heilmittel gegen Fußpilz sind Aufgüsse und Abkochungen von Heilkräutern:

Celandine . Abkochung von 4 EL. l 1 Liter Wasser wird nach 5-minütigem Kochen infundiert, filtriert und nach Abkühlen auf eine tolerierbare Temperatur 3 Wochen lang für Fußbäder (jeweils 30 Minuten) verwendet. Ein Brei aus Schöllkraut mit dem Zusatz von 2 EL. l Essig wird als Kompresse verwendet.

Schafgarbe , Wermut, Klette und Kochbananenblätter: 1 TL. Eine ähnliche Sammlung für 1 Stapel. kochendes Wasser, bestehen Sie auf 9 Stunden und trinken Sie die Infusion dreimal täglich vor den Mahlzeiten> Wir behandeln Fußpilze

Ringelblumenblüten . Um die Infusion vorzubereiten, müssen Sie 1 Stapel einfüllen. kochendes Wasser 250 gr. trocknen Sie die Blumen und bestehen Sie 30 Minuten darauf, belasten und schmieren Sie die Haut mit dem resultierenden Produkt und lassen Sie sie von selbst trocknen. Die Behandlungsdauer beträgt 4-5 Wochen.

Das Klettenblatt wird mit einem Hammer oder Nudelholz abgeschlagen, bis Saft austritt, nachts um den Fuß gewickelt und mit einem Verband und einer Zehe gesichert. Dieser Vorgang muss innerhalb von 3 Wochen durchgeführt werden. Auf die gleiche Weise können Sie aus den Blättern der Eberesche Kompressen herstellen, die alle 12 Stunden gewechselt werden.

Brennnessel, Minze, Johanniskraut, Kamille, Salbei . Trockene Kräuter (im Sommer können Sie auch frische Gebühren erheben) werden in Socken gemischt und gemischt, die tagsüber tagsüber getragen werden müssen.

Einige Behandlungen gegen Fußpilz scheinen sogar sehr unerwartet zu sein:

Waschpulver. Eine Pilzinfektion entwickelt sich in einer sauren Umgebung, aber das Pulver ist eine Verbindung von Alkalien. Ein tägliches 10-minütiges heißes Bad mit der Zugabe von 100 g Waschpulver für 10 Tage kann die Dermatomykose lindern. Danach muss der Vorgang für weitere 3-5 Tage fortgesetzt werden

Kleber BF . Infizierte Hautpartien werden 1 Mal pro Tag für 1 bis 1,5 Wochen mit Klebstoff geschmiert.

Denken Sie daran, auf Ihre Schuhe zu achten

Neben der Verwendung von Bädern, Kompressen und Pudern ist die spezielle Behandlung von Schuhen im Kampf gegen Fußpilze von großer Bedeutung.

Es sollte sowohl die Behandlung des Pilzes begleiten als auch als Prophylaxe dienen. Es ist notwendig, die Innenfläche des Schuhs regelmäßig mit 30% Essiglösung oder 25% Formalinlösung zu bearbeiten. Wir behandeln Fußpilz

Vergessen Sie nicht, dass Sie Ihre Schuhe tragen müssen.

Der Rat unserer Großmutter.

Versuchen Sie ein solches Mittel gegen Haut und alten Nagelpilz: Ein Stück Waschmittel (es ist braun wie in der Sowjetzeit), einweichen in Wasser (5 Liter) und eine halbe Packung Backpulver. Machen Sie mindestens 2 Bäder Die Lösung wird täglich erhitzt, wobei es vor allem darauf ankommt, diese Verfahren geduldig und gewissenhaft durchzuführen. Je länger sie sind, desto wirksamer sind sie, auch wenn sie mindestens 15 Minuten dauern. Die Dauer des Eingriffs hängt von der Schwere der Erkrankung ab.

Brauche ich einen Arzt? Wenn die Symptome schwerwiegend sind oder nach dreiwöchiger Selbstmedikation keine Linderung eintritt, müssen Sie einen Hautarzt konsultieren, um Fußpilz zu behandeln.

GESUND SEIN

Das veröffentlichte Material darf nur als Referenzmaterial verwendet werden und ersetzt keinen medizinischen Rat und ist nicht für die Selbstbehandlung und Selbstdiagnose bestimmt. Die Verwaltung der Website ist nicht für die Folgen verantwortlich, die sich aus der Verwendung des veröffentlichten Materials ergeben. Jeder Organismus ist individuell und einzigartig.

>

Verwandte Artikel

Volksrezepte für Pilze an den Beinen

“Datenträgerdatei =” https://i2.wp.com/natyropat.ru/wp-content/uploads/2013/12/722.jpg?fit=214%2C320 “data-large-file =” https://i2.wp.com/natyropat.ru/wp-content/uploads/2013/12/722.jpg?fit=214%2C320 ″> Wir alle wissen, dass ein Pilz eine unangenehme Krankheit ist, die bei einer Person viele unangenehme Empfindungen hervorruft . Und auch das ist eine ansteckende Krankheit. Deshalb müssen Sie immer auf persönliche Hygiene achten.

Wenn Sie den Pilz noch aufgenommen haben, müssen Sie darauf achten, andere nicht zu infizieren. Dazu müssen Sie so schnell wie möglich mit der Behandlung beginnen. Natürlich können Sie mit Hilfe eines Arztes in medizinischen Einrichtungen behandelt werden, aber mit alternativen Methoden erzielen Sie auch eine positive Wirkung.

Es gibt verschiedene Methoden zur Bekämpfung von Pilzen. Ein gutes Ergebnis kann jedoch nur mit täglichen Eingriffen für einen bestimmten Zeitraum erzielt werden. Stellen Sie vor der Behandlung von Nagelpilzen mit Volksheilmitteln sicher, dass Sie nicht gegen einen der verschreibungspflichtigen Bestandteile allergisch sind.

Um Pilzerkrankungen der Beine wirksam zu bekämpfen, ist tägliche Hygiene unerlässlich. Dadurch werden die Pilzvölker an der Vermehrung gehindert. Wenn Sie Produkte verwenden, die nach den Rezepten der traditionellen Medizin hergestellt wurden, verschwindet der Pilz für immer. Befreien Sie sich außerdem von den Schuhen, in denen Sie mit dem Pilz gefahren sind, oder desinfizieren Sie ihn in extremen Fällen gründlich.

Es ist notwendig, eine ganze Reihe von Verfahren anzuwenden, wobei die Reihenfolge und die Empfehlungen für die Verwendung zu beachten sind.

Sie müssen eine Lösung von Backpulver in Höhe von 1,5 Esslöffeln pro 3 Liter Wasser zubereiten. Wasser sollte warm sein. Und die Beine in dieser Lösung gründlich dämpfen. Wischen Sie Ihre Füße nach dem Eingriff trocken. Dann müssen Sie die Ansammlung von Pilzen mit Schöllkrautöl einfetten, das Sie in der Apotheke kaufen können. Um die Haut nicht mit einem Schöllkraut zu verbrennen, das über diese Fähigkeit verfügt, müssen Sie die betroffenen Stellen nicht täglich, sondern höchstens zweimal pro Woche einfetten.

Und in den Intervallen zwischen diesen Eingriffen mit Öl müssen Sie täglich Heilpflanzenbäder machen. Hierfür wird Schöllkraut-, Kamillen- oder Eichenrinde verwendet. Sie können eine dieser Pflanzen für einen Sud oder eine Mischung dieser Kräuter verwenden.

Um die Brühe zuzubereiten, nehmen Sie drei Esslöffel der Mischung oder eine Pflanze und gießen Sie 1 Liter Wasser. Dann 15 Minuten kochen lassen und auf eine tolerierbare Temperatur abkühlen. Und tränken Sie Ihre Füße gut für 15-20 Minuten. Für den besten Effekt können Sie dem Wasser vor dem Eingriff einen Esslöffel Salz hinzufügen.

Ständig gewachsene Nägel müssen abgeschnitten werden. Dadurch können die verwendeten Mittel tiefer eindringen und Pilzsiedlungen besser zerstören. Wechseln Sie daher ständig zwischen Kräuterbädern und der Behandlung der Füße mit Schöllkrautöl, um die Pilzkrankheit an Beinen oder Händen zu beseitigen.

Sie können auch versuchen, den Nagelpilz mit Zitrone zu entfernen. Schneide dazu einen Kreis aus einer Zitrone und schneide ihn noch in zwei Hälften. Dann die Hälfte auf einen schmerzenden Nagel legen und mit Zellophan bedeckenom und binden mit einem Verband. Solche Verfahren sollten 8-10 Tage lang täglich durchgeführt werden. Und sehr bald werden die Nägel normal. Auf diese Weise werden Sie den Pilz auf den Nägeln der Füße oder Hände los.

Es gibt auch ein altes Volksheilmittel, das seit Jahrhunderten gegen Nagelpilz getestet wurde. Buchstäblich in einer Woche hilft es Ihnen, dieses Unglück in der Teerseife loszuwerden. Sie müssen nur die betroffenen Nägel reiben und über Nacht mit Salz und Verband bestreuen. Morgens mit warmem Wasser abspülen. Es ist notwendig, solche Verfahren bis zur vollständigen Aushärtung durchzuführen.

Sie können auch Birkenteer verwenden, der Nagelpilz direkt vor Ort abtötet. Der Geruch ist unangenehm, aber nicht so wichtig. Sie müssen Kompressen aus Birkenteer für die Nacht machen. Und in einer Woche verschwindet der Pilz und die Nägel sehen normal aus.

Zur Behandlung von Pilzkrankheiten und dem berühmten Volksheilmittel Knoblauch. Dazu ein paar Knoblauchzehen fein hacken oder durch den Knoblauch drücken. Dann die entstandene Masse auf die Nägel auftragen und über Nacht verbinden. Und Sie müssen auch Knoblauch essen. Um die Infektion von innen zu bekämpfen.

Und ein sehr einfaches Rezept. Machen Sie eine Lösung aus Soda und Salz (zu gleichen Teilen). Mit etwas Wasser verdünnen. Und fast jeden Tag für 15 Minuten, baden Sie mit Soda-Salzlösung. Allmählich töten Soda und Salz den Pilz, der in Ihren Nägeln lebt.

Kann zur Bekämpfung von Propolis verwendet werden. Öffnen Sie die Nägel vorschriftsmäßig. Tragen Sie danach kleine Propolisstücke auf die betroffenen Stellen auf und verbinden Sie sie. Dies ist auch ein sehr gutes Rezept, das Sie schnell vor Nagelproblemen bewahrt.

Sie können auch eine antimykotische Salbe herstellen. Dazu benötigen Sie ein selbstgemachtes rohes Hühnerei, 200 g Butter und 100 g Essig (70%). Butter schmelzen, Essig einfüllen. Sie brauchen das Ei nicht zu zerbrechen, legen es direkt in die Schale eines Literglases und füllen es mit der Mischung. Schließen Sie dann den Deckel und kühlen Sie. Wenn sich die Schale auflöst und dies nach ca. 5-7 Tagen geschieht, rühren Sie die Zusammensetzung um. Und die ganze Heilsalbe gegen den Pilz ist fertig. Die vorbereitete Salbe muss 1 Mal täglich mit Nägeln geschmiert werden, bis der Pilz vollständig verschwunden ist.

Nicht jeder weiß, dass gewöhnliches Kaliumpermanganat gut mit dem Pilz auf den Beinen zurechtkommt. Machen Sie dazu eine pinkfarbene Lösung und spreizen Sie die Beine darin. Nachdem Sie die betroffenen Stellen zusätzlich mit einer Lösung aus Wasserstoffperoxid abgewischt haben, wenden Sie immer noch eine Kompresse aus Penicillinpulver an. Nachts alles machen. Und bald wird die Krankheit zurückgehen.

Versuchen Sie, einen Pilzbalsam herzustellen. Um dies zu tun, schmelzen Sie in Flammen und bringen Sie 70 g inneres Schweinefett nicht zum Kochen. Dann 30 g Nadelharz einfüllen, zu Pulver zerkleinern, gut mischen und abkühlen lassen. Vor dem Schmieren mit Balsam müssen Sie Ihre Füße zehn Minuten lang in einer heißen Senflösung belassen, die Nägel abschneiden und mit einer steifen Bürste bürsten. Schmieren Sie nur diejenigen, die vom Pilz befallen sind.Orte. Bald wird er verschwinden

Sie können eine solche Methode auch ausprobieren. Behandelt mit altem gelbem Speck und Fingerspitze. Vor der Fingerspitze, abends Apfelessig und morgens nach dem Auftragen eines Stücks alten Fettes auf den Fingernagel auf den schmerzenden Finger auftragen. Bewahren Sie diese Art von Kompressen den ganzen Tag auf und wechseln Sie vor dem Zubettgehen Fett und Fingerspitze, auch nachdem Sie die Fingerspitze in Essig eingelegt haben. Nach mehreren derartigen Eingriffen verschwindet der Nagelpilz.

Ein weiteres Rezept zur Behandlung von Fußpilzen. Schälkartoffeln waschen, mit Wasser füllen und gar kochen. Mischen Sie danach die Schale mit den Händen in das Wasser, gießen Sie die heiße Brühe zusammen mit den Reinigungsmitteln in das Becken und senken Sie die Beine hinein. Dampf sie gut. Dann raspeln Sie Problembereiche. Dämpfen Sie noch ein wenig und spülen Sie dann Ihre Füße mit demselben Wasser aus, damit sie nicht von der Kartoffelschale verdickt werden. Und dann das geschmolzene innere Fett mit Schweinefleisch einfetten. Zieh saubere Socken an. Wiederholen Sie den Vorgang täglich, bis der Pilz vollständig verschwunden ist.

Und das letzte Rezept. Für die Zubereitung ist es notwendig, die Hälfte mit 70% igem Essigwasser zu verdünnen. Dann kneten Sie einen sehr kühlen Teig auf dieser Lösung. Dann die Haut mit einem Pflaster um den Nagel kleben. An den Nagel eine Scheibe des vorbereiteten Teigs in Wasser mit Essig anbringen, die ebenfalls mit einem Pflaster bedeckt ist. Nach 3-5 Tagen löst sich der alte Nagel und der neue Nagel wird gesund.

Jeder kann das Rezept auswählen, das am besten zu ihm passt. Aber das Wichtigste ist, die persönliche Hygiene zu beachten, um diese Krankheit in Zukunft nicht mehr zu haben.

Lesen Sie dasselbe:

Volksheilmittel gegen Blutergüsse und BlutergüsseBehandlung von Kolitis mit VolksheilmittelnBehandlung mit BackpulverHäusliche Behandlung von Sinusitis Gegen Herz-Kreislauf-Erkrankungen empfohlene Heilkräuter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.