Soda aus Zehennagelpilz

Micinorm - das beste Heilmittel gegen Mykose

Unter den Antimykotika der traditionellen Medizin nimmt Soda aus Zehennagelpilz eine führende Position ein. Das Nahrungsmittel kann schnell Juckreiz und Brennen beseitigen, Entzündungen lindern und verletzte Haut und Platten lindern.

Soda heilt schnell den Pilz auf den Zehennägeln.

Wie Soda auf den Pilz wirkt

Soda oder Natriumbicarbonat hält das Säure-Basen-Gleichgewicht im Körper aufrecht und kann eine ungünstige Umgebung für pathogene Mikroflora schaffen.

So funktioniert Soda:

      

  • wirkt antibakteriell – desinfiziert betroffene Bereiche;
  •   

  • erweicht die Haut und Nagelplatten, dringt tief in den Infektionsherd ein;
  •   

  • trocknet Problemzonen aus und verhindert, dass sich der Pilz auf gesunde Nägel und Haut ausbreitet.
  •   

  • senkt den Säuregrad an den Infektionsstellen, was für den Pilz tödlich ist.

Backpulver stoppt die Spaltung von Pilzsporen und hemmt deren weitere Entwicklung.

Soda schafft ungünstige Bedingungen für die Entwicklung von Pilzen

Rezepte mit Soda gegen Zehennagelpilz

Im Kampf gegen Fußpilz (Mykose) und Nägel (Onychomykose) wird Soda verwendet:

      

  • trocken
  •   

  • in Form einer Lösung;
  •   

  • wie Pasta.

Abhängig vom Krankheitsstadium und den Eigenschaften des Körpers kann der Stoff den Bädern, medizinischen Lotionen und Kompressen sowie in Kombination mit anderen nützlichen Bestandteilen (Salz, Essig, Wasserstoffperoxid, Waschmittel) zugesetzt werden.

/ blockquote>

Bäder mit Soda gegen Nagelpilz

Zur Herstellung einer Badlösung benötigen Sie:

      

  • in 2 l gekochtem Wasser (37–40 ° C) oder Ringelblumenbrühe 50 g Backpulver verdünnen;
  •   

  • gründlich mischen, bis sich alles in Wasser aufgelöst hat.
  •   

  • gieße die vorbereitete Flüssigkeit in das vorbereitete Becken für die Füße.

Sprudelbäder – ein wirksames Heilmittel gegen Pilze

Minz-Soda-Salbe

Zerdrücke frische Minzblätter zu Fruchtfleisch und mische sie mit Salz und Soda (je 1 TL). Die homogene Masse zwischen die Finger und die beschädigten Nägel geben und 25 bis 35 Minuten einwirken lassen. Die Prozeduren müssen einmal täglich durchgeführt werden, bis die Wiederherstellung abgeschlossen ist.

Soda und Minze lindern Juckreiz und Schmerzen

Wenn Sie Minze mit Soda und Salz kombinieren, können Sie schnell den Juckreiz beseitigen, Brennen und Schmerzen beseitigen sowie Problemzonen lindern und desinfizieren.

Pastamit Aloe und Soda

Geben Sie in 50 g Natriumbicarbonat etwas Wasser hinzu, um eine cremige Konsistenz zu erhalten. Gießen Sie 15 ml Aloe-Saft in eine dicke Masse und mischen Sie diese gründlich.

Aloe-Saft wirkt antimykotisch

Fertige Paste muss die Nagelplatte eine halbe Stunde vor dem Schlafengehen schmieren. Nachdem das Produkt getrocknet und eingezogen ist, können Sie Ihre Füße nicht mehr benetzen.

Die Behandlungsdauer beträgt 2 Wochen bis 4 Monate.

Soda und Waschmittel

Eine Lösung mit Soda und Waschmittel weist eine hervorragende Weichmachereigenschaft auf. Um es zuzubereiten, müssen Sie 15 g Seife und 30 g Soda in 3 l warmem Wasser (nicht mehr als 37 Grad) auflösen. In der fertigen Flüssigkeit die Beine 10-15 Minuten dünsten. Schneiden Sie dann den betroffenen Nagel ab und behandeln Sie ihn mit Essig oder Jod.

Die Behandlung auf diese Weise dauert bis zum Wachstum eines gesunden Nagels.

Soda und Waschmittel wirken weichmachend

Lotionen mit Soda, Essig und Wasserstoffperoxid

100 g Natriumbicarbonat in 1 Liter warmem Wasser auflösen (mit Essig abschrecken), 200 ml Peroxid und 150 ml 9% igen Essig zugeben. In der fertigen Lösung Wattepads anfeuchten, auf erkrankte Nägel auftragen und mit einem Pflaster fixieren. Die Verbände sollten alle 6–8 Stunden gewechselt werden. Sie können den Pilz auf diese Weise in 35 bis 40 Tagen heilen.

Soda und Jod

Gießen Sie auf 40 Grad erhitztes Wasser in ein Becken, geben Sie 50 g Natriumbicarbonat und 7 Tropfen einer Jodalkohollösung hinzu. Alles mischen und mindestens 10 Minuten in solch einer Flüssigkeit aufsteigen lassen. Reinigen Sie nach dem Eingriff die Problemzonen vom Stratum corneum und behandeln Sie sie mit Peroxid. Lassen Sie sie von selbst trocknen.

Das Rezept hilft, eine Pilzkrankheit innerhalb eines Monats loszuwerden.

Jod und Soda werden den Nagelpilz schnell los.

Kräuterbäder mit Soda und Salz

Um die Haut zu erweichen, die betroffenen Stellen zu desinfizieren und Entzündungen zu lindern, hilft Natriumbicarbonatlösung in Kombination mit Tafelsalz.

Zubereitungsmethode:

      

  • 2 Liter Wasser, Kamille, Schnur und Eichenrinde (30 g jeder Zutat) auskochen;
  •   

  • zum Abkühlen auf 37 Grad 3 EL zugeben. l Soda und die gleiche Menge Salz mischen, bis sie vollständig aufgelöst sind;
      

  • die Lösung abseihen, in eine Schüssel geben und mit dem Verfahren fortfahren.

Die Füße in einem solchen Bad sollten 25-30 Minuten lang aufbewahrt werden, dann den betroffenen Nagel so weit wie möglich abschneiden und die Problemzone mit Essig, Peroxid oder Jod behandeln. Das Tool tötet Pilzbakterien ab und verhindert deren aktive Ausbreitung.

Nach einem Bad mit Soda abwischenEssignägel

Backpulver tötet krankheitserregende Mikroflora ab, reguliert das Säure-Basen-Gleichgewicht im Körper und verhindert die Ausbreitung von Pilzinfektionen. Der Einsatz im Kampf gegen Onychomykose ermöglicht es, eine unangenehme Krankheit schnell zu bewältigen und Rückfälle für lange Zeit zu verhindern.

“Mit Hilfe von Sprudelbädern und Waschmittel stellte sich heraus, dass der Pilz am großen Zeh beseitigt wurde. Anfangs war sie skeptisch gegenüber einem solchen Mittel, aber nach der ersten Anwendung verschwand der Juckreiz und die Entzündung nahm ab. Ich habe jeden zweiten Tag Wasseranwendungen durchgeführt, bis wieder ein gesunder Nagel nachwuchs. “

“Mein Nagelpilz wurde bereits gestartet. Dank Lotionen ließen unerträglicher Juckreiz und schmerzhafte Beschwerden nach. Ich benutzte Sodalösung als zusätzliches Medikament in der Arzneimitteltherapie. Ich wechselte Bäder und Kompressen, fügte Peroxid und Essig hinzu. “

Das Kind identifizierte den Nagelpilz und verschrieb eine Behandlung mit Apothekensalben. Um den kleinen Körper nicht mit Antimykotika zu vergiften, entschloss ich mich, zuerst Sodakompressen zu machen und mit Wasserstoffperoxid zu behandeln. Nach einer Woche waren positive Ergebnisse erkennbar. Ein Volksheilmittel hat uns geholfen. “

Artikel bewerten
( 1 Bewertungen, Durchschnitt 5,00 von 5)

Micinorm - das beste Heilmittel gegen Mykose

Pilzkrankheit – ein Problem, das in jedem Alter auftritt, wird als häufige Infektion angesehen. Es ist leicht für sie, sich anzustecken, aber schwer zu heilen. In jedem Haus gibt es jedoch ein Heilmittel zur Behandlung der Onychomykose – gewöhnliches Backpulver aus Zehennagelpilzen hilft dank der speziellen Zusammensetzung, die die Haut desinfiziert und erweicht, während es eine minimale Nebenwirkung auf den Körper hat und teure Cremes aufgrund seiner Billigkeit erfolgreich ersetzen kann.

Wie Soda mit Nagelpilz wirkt

Natriumbicarbonat oder Backpulver ist eine chemische Verbindung des sauren Natriumsalzes der Kohlensäure. Die besonderen Eigenschaften des Stoffes ermöglichen es, ihn für medizinische Zwecke gegen Mykose einzusetzen. Dieses weiße Pulver als Antimykotikum wirkt in drei Richtungen gleichzeitig:

      

  1. Reinigt die Haut. Die Soda-Reinigung entfernt effektiv Schmutz aus den Poren und entfernt perfekt verhorntes Nagelgewebe, was besonders bei Hautkrankheiten notwendig istNyah.
  2.   

  3. Desinfektion. Durch diesen Effekt werden Bakterien entfernt, ihre Ausbreitung und Entwicklung unterdrückt. Nach der Desinfektion setzt sich die Wirkung der Substanz nach dem Trocknen fort und trocknet die betroffenen Bereiche des Pilzes
      

  4. Schaden beseitigen. Soda gegen Nagelpilz entfernt gut geschädigte Zellen, ohne die Struktur des Integuments wie bei mechanischer Einwirkung zu zerstören

Sodalösungen neutralisieren Säuren durch alkalische Einwirkung und normalisieren dadurch den Säure-Basen-Haushalt. Natriumbicarbonat ist eine der wenigen Substanzen, die die Haut nicht schädigen. Eine solche externe Therapie zur Bekämpfung des Fußpilzes kann ohne Einschränkungen eingesetzt werden, beispielsweise im Vergleich zur Verwendung von Jod für ähnliche Zwecke. Verfahren können nach der Behandlung als Prophylaxe gegen Pilzinfektionen durchgeführt werden

So behandeln Sie Pilze mit Soda

Backpulver aus Zehennagelpilz wird auf verschiedene Arten verwendet. Bei einer Pilzinfektion ist das Mittel wirksam, sofern die Anforderungen der Rezepte genau befolgt werden. Der Hauptfehler ist die Verletzung der Gemischkonzentration. Bewährte gängige Methoden sind die Kombination eines Stoffes mit Wasser oder mit anderen Bestandteilen in folgender Form:

Sprudelbäder

Pilzsporen können durch Sprudelbäder ausgeschieden werden, bei denen es auf Regelmäßigkeit ankommt. Sie benötigen ein Becken oder einen ähnlichen Behälter, in dem ein Bad gezüchtet und aufbewahrt wird. Ein paar einfache Rezepte für angenehme Abläufe:

      

  1. Verdünnen Sie in heißem Wasser (3-4 l) 4-5 Esslöffel Soda. Tauchen Sie Ihre Füße in eine auf 40-50 ° C abgekühlte Lösung für 25-30 Minuten ein, spülen Sie sie dann mit klarem Wasser ab und wischen Sie sie mit einem Handtuch ab. Täglich einen Monat lang wiederholen.

  2.   

  3. In warmem Wasser (5 l) 2 EL zugeben. l Soda und 1 EL. l Seife (flüssig). Das Soda-Verfahren wird für 20-25 Minuten durchgeführt, am Ende der Beine nicht wischen, können Sie ein pharmazeutisches Antimykotikum anwenden. Wiederholen Sie diesen Vorgang 2 Monate lang alle drei Tage.

Um die Nägel zu erweichen, die Vermehrung von Pilzen und das Wachstum von Infektionen zu unterdrücken, helfen Kompressen, die das saure Milieu neutralisieren, gut. Nach der Kompression sollten die Beine mit warmem Wasser und Waschmittel gewaschen werden. Das Verfahren endet mit der Anwendung eines Antimykotikums in der Apotheke. Sie können Komprimierungen wie folgt vornehmen:

      

  1. Lösen Sie einen Teelöffel Soda in 1 Liter Wasser. In dieser Lösung nasse Baumwollsocken, leicht andrücken und sofort anziehen. Wickeln Sie die Füße mit einer Folie ein und lassen Sie die Kompresse 2-3 Stunden einwirken. Wiederholen Sie jeden Tag.

  2.   

  3. Lösen Sie in 2 Tassen Wasser zwei Esslöffel Soda auf. In der Mischung die Mullbinde anfeuchten, zusammendrücken, auf die Nägel auftragen. Wickle die Füße mit Folie ein und ziehe sie über die Socken. Halten Sie den Vorgang 2-3 Stunden lang an und führen Sie ihn täglich durch.

Soda aus Zehennagelpilz wirkt auch in Form von Pasten mit zusätzlichen natürlichen Inhaltsstoffen (Aloe, Zitrone). Bei der Verwendung von Sodapaste ist es wichtig, das Prinzip der spezifischen Anwendung auf den betroffenen Platten zu beachten, wobei darauf zu achten ist, dass weder Haut noch gesunde Nägel berührt werden. Pasta kann nach folgenden Rezepten zubereitet werden:

      

  1. 1 EL. l Verdünnen Sie das Soda mit etwas Wasser, um eine dicke Aufschlämmung zu erhalten, und fügen Sie einen Teelöffel Aloe-Saft hinzu. Die Mischung wird 10 Minuten auf die betroffenen Nägel aufgetragen. Tun Sie 2 Wochen täglich.

  2.   

  3. 3 EL. l Limonade mit Wasser zu einer dicken Masse verdünnen, einen Tropfen Zitronensaft einfüllen. Nudeln können ein brennendes Gefühl verursachen. Halten Sie die Mischung für 3-5 Minuten. Dauer – 10 Tage.

  4.   

  5. Mischen Sie in 4 Tassen heißem Wasser ein halbes Glas Soda, eine viertel Tasse Essig und Bittersalz. 5-7 Minuten einwirken lassen, dann die Füße abwischen, ein in einer Lösung aus gleichen Teilen Wasser, Wasserstoffperoxid, Soda und Essig angefeuchtetes Wattepad auf die Nagelplatte auftragen und mit einem Pflaster fixieren. Wiederholen Sie diesen Vorgang 2-3 Wochen lang jeden Tag.

Gegenanzeigen

Eine Pilzinfektion loszuwerden ist ein komplizierter Prozess. Die Heilung mit herkömmlichen Methoden ist möglicherweise nicht schnell. Soda zeigt allmählich die gewünschte Wirkung. Wenn Sie mit einer solchen Therapie beginnen, ist es wichtig, Folgendes zu wissen:

      

  • Wenn eine Allergie auf der Haut auftritt, muss die Behandlung abgebrochen werden.
  •   

  • Die Einnahme bestimmter Medikamente ist mit einer Limonadentherapie nicht vereinbar, daher ist in jedem Fall eine ärztliche Konsultation erforderlich.
  •   

  • Heiße Bäder mit Soda werden für hypertonische Patienten nicht empfohlen. Die Temperatur des Verfahrens sollte Raumtemperatur sein.
  •   

  • Bei erhöhten Körpertemperaturen sollten Wärmebäder vorübergehend ausgesetzt werden.
  •   

  • Die Behandlung mit dem Medikament ist bei offenen Wunden und rissigen Beinen kontraindiziert.
  •   

  • Limonadenbäder werden für Diabetiker nicht empfohlen.

Die in diesem Artikel enthaltenen Informationen dienen nur zur Orientierung. Materialien des Artikels erfordern keine unabhängige Behandlung. Nur ein qualifizierter Arzt kann eine Diagnose stellen und Empfehlungen zur Behandlung abgeben, die auf den individuellen Merkmalen eines bestimmten Patienten beruhen.

Unter den Antimykotika der traditionellen Medizin nimmt Soda aus Zehennagelpilz eine führende Position ein. Das Nahrungsmittel kann schnell Juckreiz und Brennen beseitigen, Entzündungen lindern und verletzte Haut und Platten lindern.

Soda heilt schnell den Pilz auf den Zehennägeln.

Wie Soda auf den Pilz wirkt

Soda oder Natriumbicarbonat hält das Säure-Basen-Gleichgewicht im Körper aufrecht und kann eine ungünstige Umgebung für pathogene Mikroflora schaffen.

      

  • wirkt antibakteriellMaßnahme – desinfiziert betroffene Bereiche;
  •   

  • erweicht die Haut und Nagelplatten, dringt tief in den Infektionsherd ein;
  •   

  • trocknet Problemzonen aus und verhindert, dass sich der Pilz auf gesunde Nägel und Haut ausbreitet.
  •   

  • senkt den Säuregrad an den Infektionsstellen, was für den Pilz tödlich ist.

Backpulver stoppt die Spaltung von Pilzsporen und hemmt deren weitere Entwicklung.

Soda schafft ungünstige Bedingungen für die Entwicklung von Pilzen

Rezepte mit Soda gegen Zehennagelpilz

Im Kampf gegen Fußpilz (Mykose) und Nägel (Onychomykose) wird Soda verwendet:

Abhängig vom Krankheitsstadium und den Eigenschaften des Körpers kann die Substanz in die Bäder gegeben, zu therapeutischen Lotionen und Kompressen verarbeitet sowie mit anderen nützlichen Bestandteilen (Salz, Essig, Wasserstoffperoxid, Waschmittel) kombiniert werden.

Bäder mit Soda gegen Nagelpilz

Zur Herstellung einer Badlösung benötigen Sie:

      

  • in 2 l gekochtem Wasser (37–40 ° C) oder Ringelblumenbrühe 50 g Backpulver verdünnen;
  •   

  • gründlich mischen, bis sich alles in Wasser aufgelöst hat.
  •   

  • gieße die vorbereitete Flüssigkeit in das vorbereitete Becken für die Füße.

Sprudelbäder – ein wirksames Heilmittel gegen Pilze

Minz-Soda-Salbe

Zerdrücke frische Minzblätter zu Fruchtfleisch und mische sie mit Salz und Soda (je 1 TL). Die homogene Masse zwischen die Finger und die beschädigten Nägel geben und 25 bis 35 Minuten einwirken lassen. Die Prozeduren müssen einmal täglich durchgeführt werden, bis die Wiederherstellung abgeschlossen ist.

Soda und Minze lindern Juckreiz und Schmerzen

Wenn Sie Minze mit Soda und Salz kombinieren, können Sie schnell den Juckreiz beseitigen, Brennen und Schmerzen beseitigen sowie Problemzonen lindern und desinfizieren.

Pasta mit Aloe und Soda

Geben Sie in 50 g Natriumbicarbonat etwas Wasser hinzu, um eine cremige Konsistenz zu erhalten. Gießen Sie 15 ml Aloe-Saft in eine dicke Masse und mischen Sie diese gründlich.

Aloe-Saft wirkt antimykotisch

Fertige Paste muss die Nagelplatte eine halbe Stunde vor dem Schlafengehen schmieren. Nachdem das Produkt getrocknet und eingezogen ist, können Sie Ihre Füße nicht mehr benetzen.

Auch ein „vernachlässigter“ Pilz kann zu Hause geheilt werden. Denken Sie daran, einmal am Tag zu schmieren.

Soda und Waschmittel

Eine Lösung mit Soda und Waschmittel weist eine hervorragende Weichmachereigenschaft auf. Um es zuzubereiten, müssen Sie 15 g Seife und 30 g Soda in 3 l warmem Wasser (nicht mehr als 37 Grad) auflösen. In die fertige Flüssigkeit die Beine hinein dämpfeninnerhalb von 10-15 Minuten. Schneiden Sie dann den betroffenen Nagel ab und behandeln Sie ihn mit Essig oder Jod.

Die Behandlung auf diese Weise dauert bis zum Wachstum eines gesunden Nagels.

Soda und Waschmittel wirken weichmachend

Lotionen mit Soda, Essig und Wasserstoffperoxid

100 g Natriumbicarbonat in 1 Liter warmem Wasser auflösen (mit Essig abschrecken), 200 ml Peroxid und 150 ml 9% igen Essig zugeben. In der fertigen Lösung Wattepads anfeuchten, auf erkrankte Nägel auftragen und mit einem Pflaster fixieren. Die Verbände sollten alle 6–8 Stunden gewechselt werden. Sie können den Pilz auf diese Weise in 35 bis 40 Tagen heilen.

Soda und Jod

Gießen Sie auf 40 Grad erhitztes Wasser in ein Becken, geben Sie 50 g Natriumbicarbonat und 7 Tropfen einer Jodalkohollösung hinzu. Alles mischen und mindestens 10 Minuten in solch einer Flüssigkeit aufsteigen lassen. Reinigen Sie nach dem Eingriff die Problemzonen vom Stratum corneum und behandeln Sie sie mit Peroxid. Lassen Sie sie von selbst trocknen.

Das Rezept hilft, eine Pilzkrankheit innerhalb eines Monats loszuwerden.

Jod und Soda werden den Nagelpilz schnell los.

Kräuterbäder mit Soda und Salz

Um die Haut zu erweichen, die betroffenen Stellen zu desinfizieren und Entzündungen zu lindern, hilft Natriumbicarbonatlösung in Kombination mit Tafelsalz.

      

  • 2 Liter Wasser, Kamille, Schnur und Eichenrinde (30 g jeder Zutat) auskochen;
  •   

  • zum Abkühlen auf 37 Grad 3 EL zugeben. l Soda und die gleiche Menge Salz mischen, bis sie vollständig aufgelöst sind;
      

  • die Lösung abseihen, in eine Schüssel geben und mit dem Verfahren fortfahren.

Die Füße in einem solchen Bad sollten 25-30 Minuten lang aufbewahrt werden, dann den betroffenen Nagel so weit wie möglich abschneiden und die Problemzone mit Essig, Peroxid oder Jod behandeln. Das Tool tötet Pilzbakterien ab und verhindert deren aktive Ausbreitung.

Wischen Sie nach einem Bad mit Soda Ihre Nägel mit Essig ab.

Backpulver tötet krankheitserregende Mikroflora ab, reguliert das Säure-Basen-Gleichgewicht im Körper und verhindert die Ausbreitung von Pilzinfektionen. Der Einsatz im Kampf gegen Onychomykose ermöglicht es, eine unangenehme Krankheit schnell zu bewältigen und Rückfälle für lange Zeit zu verhindern.

“Mit Hilfe von Sprudelbädern und Waschmittel stellte sich heraus, dass der Pilz am großen Zeh beseitigt wurde. Anfangs war sie skeptisch gegenüber einem solchen Mittel, aber nach der ersten Anwendung verschwand der Juckreiz und die Entzündung nahm ab. Ich habe jeden zweiten Tag Wasseranwendungen durchgeführt, bis wieder ein gesunder Nagel nachwuchs. “

“Mein Nagelpilz wurde bereits gestartet. Dank Lotionen ließen unerträglicher Juckreiz und schmerzhafte Beschwerden nach. Ich benutzte Sodalösung als zusätzliches Medikament in der Arzneimitteltherapie. Alternierter VanNächte und Kompressen, Peroxid, Essig hinzugefügt. “

Das Kind identifizierte den Nagelpilz und verschrieb eine Behandlung mit Apothekensalben. Um den kleinen Körper nicht mit Antimykotika zu vergiften, entschloss ich mich, zuerst Sodakompressen zu machen und mit Wasserstoffperoxid zu behandeln. Nach einer Woche waren positive Ergebnisse erkennbar. Ein Volksheilmittel hat uns geholfen. “

Nun ein wenig über die Geheimnisse des Kampfes gegen Pilze

( 1 Bewertung, durchschnittlich 5,00 von 5)

Laut epidemiologischen Studien kommt in Russland jeder fünfte Erwachsene mit Nagelpilz vor. Backpulver gilt als wirksames Volksheilmittel gegen Zehennagelpilz – es hilft bei der Behandlung von Pilzinfektionen und beseitigt es an Füßen und Händen.

Soda gegen Zehennagelpilz

Die Mykose der Nägel ist eine Infektionskrankheit, die durch parasitäre Pilze verursacht wird. Die ersten Symptome einer Mykose sind eine Verfärbung der Nagelplatte, später tritt eine fast vollständige Zerstörung des Nagels auf

Die positive Wirkung von Natriumbicarbonat auf Pilzkrankheiten wird durch die Bildung eines alkalischen Milieus verursacht, in dem sich parasitäre Pilze nicht vermehren und absterben können. Sodaprodukte trocknen die entzündeten Bereiche und beseitigen den unangenehmen Geruch, der durch das Wachstum von Bakterien verursacht wird. Solche “Medikamente” sind zu Hause einfach zuzubereiten. Sie benötigen lediglich Backpulver, Wasser und mehrere zusätzliche Komponenten.

      

  • In 3 Litern heißem Wasser 1 TL verdünnen. Backpulver. Für einen besseren Effekt können Sie die gleiche Menge Meersalz hinzufügen.

  •   

  • Lassen Sie die Füße 5-7 Minuten in der Lösung und tragen Sie dann Zitronensaft auf die betroffene Stelle auf. Halten Sie es bis es vollständig trocken ist.

  •   

  • Wiederholen Sie den Vorgang 1-2 Monate lang 3-4 mal täglich, bis die Krankheitssymptome vollständig verschwunden sind.

      

  • Mischen Sie 1 TL. Soda mit Wasser. Fügen Sie es nach und nach hinzu, um eine dichte, homogene Masse zu erhalten.

  •   

  • Tragen Sie die Paste auf die wunde Stelle auf und verteilen Sie sie gleichmäßig auf dem betroffenen Bereich. Vergessen Sie nicht, den Hautbereich um den betroffenen Bereich herum zu behandeln.

  •   

  • Dann 1-2 Tropfen Zitronensaft auftropfen lassen – es kommt zu einer chemischen Reaktion, bei der Sie ein leichtes Brennen verspüren.
  •   

  • Die Paste muss 5 Minuten aufbewahrt werden, dann mit viel Wasser abspülen und die Beine gründlich trocknen.

Soda “Therapie” hilft gut gegen den Pilz der Zehennägel, sowohl als eigenständiges Werkzeug als auch als zusätzliche Maßnahme für die medizinische Behandlung. In fortgeschrittenen Stadien muss vor der Anwendung ein Arzt konsultiert werden – möglicherweise verschreibt er Medikamente/ p>

Apfelessig und Soda gegen Nagelpilz

Wenn die Krankheit durch Pilze der Gattung Candida verursacht wird, kann sie mit Hilfe von Bädern mit Apfelessig und Soda geheilt werden:

      

  • Nehmen Sie ein großes Becken und gießen Sie 3 bis 3,5 Liter heißes Wasser hinein.
  •   

  • 3 EL einfüllen. l Backpulver, dann gießen Sie ein Glas Apfelessig.
  •   

  • Zur Behandlung von Fußpilzen in die Fußlösung eintauchen und 25-30 Minuten einwirken lassen.
  •   

  • Wischen Sie sich nach dem Eingriff die Füße sorgfältig ab und ziehen Sie Baumwollsocken an.

Fußbad mit einem Pilz

Eine Sodalösung mit normaler Waschseife hat eine gute erweichende und heilende Wirkung auf den Pilz. Um ein Seifen-Soda-Bad zuzubereiten, benötigen Sie:

      

  • 15 gr. Waschmittel auf einer groben Reibe gerieben und 30 gr. Backpulver. Sie können die Seife einfach abschneiden, sie löst sich dann jedoch länger in Wasser auf.

  •   

  • Mischen Sie die Zutaten in 3 l. warmes Wasser, dessen Temperatur 37 Grad nicht überschreitet. Warten Sie, bis sich die Zutaten vollständig aufgelöst haben, und lassen Sie Ihre Füße in die Badewanne sinken.

  •   

  • Es ist notwendig, die Beine 10-15 Minuten lang anzuheben. Danach beginnen die betroffenen Nägel sich zu lösen. Bei Fußpilzen ist es notwendig, die exfolierten Bereiche abzuschneiden, da sich unter ihnen parasitäre Pilze aktiv ausbreiten
      

  • Um die weitere Entwicklung der Onychomykose zu verhindern, wird die Schnittstelle mit Jod oder Peroxid behandelt.

Solche Fußbäder mit Soda werden alle 2-3 Tage einmal verwendet, bis der Pilz vollständig verschwindet Krankheiten.

In den ersten Stadien einer Pilzerkrankung sind Jodbäder und therapeutische Kompressen ein gutes Mittel. Jod desinfiziert, wirkt antimikrobiell und zerstört die meisten pathogenen Pilze und Mikroorganismen. Zur Herstellung einer Sodalösung benötigen Sie:

      

  • Gießen Sie 2,5 Liter heißes Wasser in einen großen Behälter und geben Sie 1 Esslöffel in die Lösung. Soda und ebenso viel Jod. Wenn Sie Teebaumöl zur Hand haben, können Sie der Lösung 4-6 Tropfen hinzufügen – dies hilft, die Haut zu erweichen.

  •   

  • Wärmen Sie die Beine 10 Minuten lang in Flüssigkeit auf und schneiden Sie dann die exfolierten Bereiche vorsichtig ab. Behandeln Sie diese Bereiche nach Abschluss des Vorgangs mit Wasserstoffperoxid.

  •   

  • Tragen Sie nach dem Bad eine Kompresse mit antibakterieller Salbe auf jeden Nagel auf.
  •   

  • Während der Behandlung von Fußpilzen wird der Eingriff 3-mal pro Woche durchgeführt. Nach dem Ende des Kurses wird empfohlen, ihn alle 2-3 Wochen zu präventiven Zwecken zu wiederholen.

Seien Sie nicht beunruhigt, wenn gesunde Nägel plötzlich gelb werden – dies ist eine Reaktion auf Jod. Nach Abschluss des Behandlungszyklus kehrt die normale Farbe allmählich zu den Nägeln zurück.

Behandlung von Nagelpilz mit Soda und Salz

Soda-Salz-Mischung hat sich auch im Kampf gegen Nagelpilz bewährt.

      

  • Bereiten Sie zunächst einen Sud von 2 Litern vor. heißes Wasser und 30 gr. Kamille, 30 gr. Eichenrinde und 30 gr. Nachfolge. Alle Kräuter sind in jeder Apotheke erhältlich. Die Brühe 20-30 Minuten ziehen lassen.

  •   

  • Dann werden 3 Esslöffel zu der leicht abgekühlten Lösung gegeben. Meersalz und 3 Esslöffel Soda. Die Komponenten werden bis zur vollständigen Auflösung gemischt, wonach die fertige Lösung filtriert und in eine Schüssel abgelassen werden muss
      

  • Das Bad zur Behandlung dauert 20-25 Minuten. Wenn sich der erkrankte Nagel abzulösen beginnt, muss er abgeschnitten und der Teil des Schnitts mit Wasserstoffperoxid oder Jod behandelt werden

Backpulver in Kombination mit Salz und einem Sud aus Heilkräutern desinfiziert, tötet den Pilz und stellt den normalen Zustand wieder her Zustand der Haut.

Victoria, 32 Jahre alt, Nowosibirsk.

Nagelpilz, der nach einem Saunabesuch entstanden ist. Ein Dermatologe riet zu einer speziellen Salbe, aber sie half nicht. Ich las die Kritiken und beschloss, den Pilz selbst loszuwerden. Ich benutzte ein Bad mit Jod und Teebaumöl, nach mehreren Anwendungen verschwand der Pilz fast und die Haut an den Fersen wurde weich und zart. Ich rate jedem zu diesem Tool – billig, einfach und der Effekt ist erstaunlich.

Ivan, 27 Jahre alt, Samara.

Von einer Geschäftsreise brachte er ein „Geschenk“ mit nach Hause – einen schrecklichen Pilz. In Kombination mit einem unangenehmen Geruch und ständigem Juckreiz waren die Empfindungen einfach schrecklich. Ich habe versucht, mit Lamisil und anderen antimykotischen Salben zu kämpfen, aber es gab keinen besonderen Nutzen. Er begann die Behandlung mit einer Lösung aus Backpulver und Essig. Anfangs gab es viele unangenehme Empfindungen, aber die betroffenen Nägel begannen allmählich abzublättern und der unangenehme Geruch verschwand fast. Ich habe bereits 6 Eingriffe durchgeführt und plane, für einen weiteren Monat behandelt zu werden.

Anton, 65 Jahre alt, Moskau.

Ich nehme seit langer Zeit Soda nach der Methode von Professor Neumyvakin. Kürzlich habe ich erfahren, dass es auch bei Nagelpilz hilft, und da ich viel Zeit auf meinen Füßen verbringe, habe ich mich entschlossen, Soda-Bäder als Prophylaxe zu probieren. Es gibt keine unangenehmen Empfindungen, das einzige, was ist, dass Soda die Haut sehr stark trocknet, so dass ich persönlich nach dem Bad eine feuchtigkeitsspendende Fußcreme verwende.

Im Video Alexander Zakurdaev über die Behandlung von Nagelpilz mit Peroxid und Soda.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.