Thumb Nagelpilz Behandlung

Micinorm - das beste Heilmittel gegen Mykose

Am häufigsten tritt Nagelpilz am großen Zeh auf. Dafür gibt es mehrere Gründe. Der erste bezieht sich auf die Merkmale der anatomischen Struktur der Nagelplatte an diesem Finger. Aufgrund der großen Fläche des subungualen Raums können pathogene Pilze leichter durch Mikrorisse eindringen. Ein weiterer Grund – beim Tragen enger Schuhe berührt ihn der Daumen, weshalb sich Wunden und Risse auf der Oberfläche des Nagels und um ihn herum bilden, durch die der Pilz eindringt. Insbesondere bei nassen Schuhen ist das Infektionsrisiko hoch.

Die Behandlung des Nagelpilzes sollte beginnen, wenn die ersten Symptome der Krankheit festgestellt werden. Wenn keine rechtzeitige antimykotische Therapie durchgeführt wird, entwickelt sich die Krankheit und führt zu schweren Beschwerden. Er beginnt andere Nägel zu schlagen.

Verschlechterung des Nagelpilzes

Symptome eines Fußnagelpilzes

Um Onychomykose rechtzeitig zu diagnostizieren, ist es wichtig, die Symptome zu kennen. Sie hängen davon ab, welcher Pilz tief in die Nägel eindringt und können geringfügig variieren

Es gibt jedoch typische Pilzsymptome an den Zehen:

      

  1. Der Nagel ändert seine Farbe – er wird gelb, grau, grünlich oder schwarz. Änderungen im Farbton der Nagelplatte sind zunächst kaum zu bemerken, verstärken sich jedoch allmählich
      

  2. Der Nagel wird stumpf, er verliert seine Transparenz.
  3.   

  4. Die Oberfläche des Nagels wird aufgeraut. Es fühlt sich an und ist visuell wahrnehmbar.

  5.   

  6. Nagelschichtung – beginnt sich vom Rand abzulösen, aber allmählich vergrößert sich die Läsionsfläche.
  7.   

  8. Die Anzahl der Grate auf der Haut, die die betroffene Nagelplatte umgeben, nimmt zu.
  9.   

  10. Nagel vom Nagelbett abziehen. Bei unbehandelter oder unsachgemäßer Behandlung steigt das Risiko eines vollständigen Verlusts der Nagelplatte.

  11.   

  12. Das Nagelwachstum verlangsamt sich. Man hat das Gefühl, dass er ganz aufgehört hat zu wachsen
      

  13. Hautablösung an den Zehen – oft ist nicht nur die Nagelplatte betroffen, sondern auch die Haut um sie herum. Sie schuppenartig, entzündet
      

  14. Unbehagen – der Nagel beginnt zu jucken, verletzt. Bei einer schweren Form der Krankheit ist es für eine Person schwierig, in Schuhen zu laufen, weil sie Schmerzen hat

Der Pilz auf dem Miniaturbild schreitet allmählich voran. Es durchläuft drei Entwicklungsstufen:

      

  1. Anfänglich – kleine Punkte erscheinen auf der Oberfläche der Nagelplatte. Sie sind so klein, dass viele sie nicht beachten. Aber schnell genug verwandeln sich die Punkte in Flecken oder Streifen. Sie sind weiß, gelblich oder in einer anderen Farbe gestrichen. Der Nagel verdunkelt sich, verliert einen gesunden Glanz. Zu diesem Zeitpunkt ist es am einfachsten, den Pilz loszuwerden.

  2.   

  3. Intensiv oder progressiv – nicht nur die Farbe ändert sich, sondern auch die Struktur der Nagelplatte. Die Flecken auf dem Nagel werden groß. Der Nagel beginnt abzublättern, zu brechen oder wird zu dick. Es bilden sich Rauheiten, die Oberfläche sieht aus, als wäre sie mechanisch beschädigt.

  4.   

  5. Launched – der Nagel verliert vollständig die Überreste eines gesunden Aussehens. Seine Struktur und Farbe ändern sich irreversibel. Es löst sich allmählich vom Nagelbett. In den meisten Fällen beklagen sich viele, dass der vom Pilz befallene Nagel und die ihn umgebende Haut zu schmerzen beginnen.

Wie der Pilz auf den Zehen in verschiedenen Stadien aussieht, sehen Sie auf dem Foto.

Nagelpilz: vor und nach der Behandlung

So behandeln Sie Pilze am großen Zeh

Sie werden lernen, wie man eine Daumen-Onychomykose behandelt, um nach einer Analyse einen Pilz abzutöten (Kratzen). Es muss ermittelt werden, welche Pilzart den Nagel befallen hat. Basierend auf den Ergebnissen dieser Analyse wählt der Arzt ein geeignetes Werkzeug aus.

Antimykotische Therapie beinhaltet die Einnahme von Medikamenten oder die Anwendung von Volksheilmitteln. In den frühen Stadien der Krankheit können Sie sich auf die Einnahme eines lokalen Arzneimittels beschränken, wenn eine kleine Nagelstelle betroffen ist und noch keine irreversiblen Veränderungen in ihrer Struktur aufgetreten sind. In fortgeschritteneren Stadien hilft nur eine komplexe Therapie, die Krankheit zu heilen. Dabei werden systemische Medikamente und Medikamente zur lokalen Behandlung eingesetzt.

Salben, Lacke, Tabletten

Zur wirksamen Behandlung der Onychomykose der Zehennägel wurden viele pharmakologische Präparate entwickelt. Jeder von ihnen enthält eine aktive Komponente, die einen bestimmten Pilzstamm abtötet. Es gibt Mittel, die gegen verschiedene Arten von pathogenen Pilzen wirksam sind. Sie gehören zur Kategorie der universellen.

Betrachten Sie die besten Antimykotika:

      

  1. Loceryl – ein Lack, der Amorolfin enthält. Mit ihrer Hilfe werden mehr als 10 Stämme pathogener Pilze behandelt. Das Medikament zerstört die Membran ihrer Zellen, hemmt die weitere Entwicklung und führt zum Tod. Eine Verbesserung des Nagelzustands wird einen Tag nach der ersten Anwendung des Produkts beobachtet

Loceryl ist ein bekanntes Antimykotikum

Der Lack dringt tief ins Innere ein und wirkt nach dem Auftragen noch 7-10 Tage. Es wird 1-2 mal pro Woche verwendet. Die Behandlungsdauer beträgt je nach Schädigungsgrad des Nagels 3-12 Monate. Vor dem Auftragen des Produkts ist es wichtig, den Nagel entsprechend vorzubereiten. Es wird gedämpft, alle betroffenen Bereiche werden so weit wie möglich entfernt.

Bei der Einnahme des Arzneimittels werden Nebenwirkungen selten diagnostiziert. Lokale allergische Reaktionen möglichseine Reaktionen. Gegenanzeigen zur Anwendung – Schwangerschaft, Überempfindlichkeit, Alter bis zu 12 Jahren. Die Kosten für das Medikament betragen ab 1.600 Rubel. für 2,5 ml

      

  1. Mycosan ist eine Flüssigkeit mit ausgeprägten antimykotischen Eigenschaften. Es enthält den patentierten Wirkstoff Roggenenzymfiltrat. Es zerstört die meisten Pilze

Es gibt keine Analoga zu diesem Medikament. Nach dem Auftragen dringt es tief in die Dicke der Nagelplatte ein, verdichtet deren Struktur und zerstört die Lipidmembran der Pilze. Um einen Pilz an den Fingern zu behandeln, wird die Lösung 3-5 Wochen zweimal täglich angewendet. Zur Vorbeugung genügt 1 Anwendung pro Woche.

Mycosan hat keine Analoga und zerstört effektiv Nagelpilz

Gegenanzeigen – Das Arzneimittel wird nicht bei Überempfindlichkeit und Schwangerschaft angewendet. Nicht zur Behandlung von Kindern unter 4 Jahren geeignet. Nebenwirkungen – mögliches Brennen, Juckreiz, leichte Reizung. Die Kosten für das Medikament betragen ab 990 Rubel

      

  1. Exoderil ist ein Antimykotikum, das in Form einer Creme oder Lösung erhältlich ist. Enthält den Wirkstoff Naftifin, der eine Vielzahl von Pilzen zerstört. Das Medikament wird 6-12 Monate lang zweimal täglich angewendet

In seltenen Fällen verursacht Exoderil lokale allergische Reaktionen. Wenn sie auftreten, ist ein Absetzen des Arzneimittels nicht erforderlich. Unter den Kontraindikationen ist die individuelle Unverträglichkeit zu erwähnen, die Anwendung auf beschädigten Bereichen des Nagels und der Haut an den Zehen. Nicht anwendbar in der Pädiatrie. Die Sahne kostet ab 480 Rubel. für 15 g eine Lösung – von 1.400 Rubel. pro 30 ml

Alle oben genannten Mittel sind für die lokale Anwendung direkt auf den betroffenen Nägeln bestimmt. Weitere Medikamente, die zur Behandlung von Nagelpilz verschrieben werden, sind ausführlich im Artikel Medikamente und Präparate gegen den Pilz beschrieben.

Exoderil als Lösung

Volksheilmittel

Die Behandlung von Nagelpilz ist zu Hause möglich. Um die Onychomykose loszuwerden, können Sie Bäder, Infusionen, Kompressen, Anwendungen und Salben auf der Basis von Pflanzenkomponenten mit antimykotischen Eigenschaften selbstständig herstellen. Diese Kategorie umfasst Teebaumöl, Eukalyptus, Schöllkraut, Knoblauch, Zwiebeln, goldenen Schnurrbart, Soda, Essig, Jod und andere verfügbare Komponenten.

Schauen wir uns Beispiele für einfache und effektive Rezepte an:

      

  1. Mischen Sie zu gleichen Teilen Honig und frisch gepressten Zwiebelsaft. Bewahren Sie das Produkt im Kühlschrank in einer Glasschüssel auf. Sie müssen ihre Nägel einmal täglich vor dem Zubettgehen schmieren, bis die betroffenen Stellen ausgewachsen sind. Es wird 4-12 Monate dauern.

  2.   

  3. Gießen Sie ein Glas kochendes Wasser 4 Esslöffel Thymian, zuvor gehackt. Wenn das Produkt eine Stunde lang infundiert ist, befeuchten Sie einen Verband damit und 1-2Stunden auf die Nägel auftragen. Der Vorgang wird 2-3 Wochen lang zweimal täglich wiederholt.

  4.   

  5. Reiben Sie Ihre Nägel vor dem Zubettgehen mit Brei aus gehackten Knoblauchzehen. Tragen Sie darüber Baumwollsocken. Wischen Sie morgens die Nagelplatten mit Essig ab. Wiederholen Sie den Vorgang bis zur Wiederherstellung.

Bedenken Sie jedoch, dass im fortgeschrittenen und fortgeschrittenen Stadium der Krankheit möglicherweise nicht nur die alternative Medizin angewendet werden kann. Es muss mit einer medikamentösen Therapie ergänzt werden.

Prävention

Onychomykose erfordert eine sehr lange Behandlung, auch wenn nur die ersten Symptome auftreten. Es ist viel einfacher, die Wahrscheinlichkeit einer Vertragsunterzeichnung durch folgende vorbeugende Maßnahmen zu minimieren:

      

  • Tragen Sie Ihre Hausschuhe immer in Pools, öffentlichen Duschen, Saunen und am Strand. Gehen Sie niemals barfuß.
  •   

  • Tragen Sie keine Schuhe anderer Personen, auch nicht die Hausschuhe Ihrer Familie.
  •   

  • Schuhe regelmäßig pflegen – trocknen, regelmäßig mit Antimykotika (Essig, Formalinlösung) behandeln;
  •   

  • Behandeln Sie Mikrorisse und Wunden, die sich auf den Nägeln bilden.
  •   

  • kein Einwachsen von Nägeln zulassen.
  •   

  • Messen Sie die Schuhe im Geschäft nur über den Socken, nicht über dem nackten Fuß.

Eine wichtige vorbeugende Maßnahme ist die Stärkung der allgemeinen Immunität. Der Pilz entwickelt sich nur in Fällen, in denen die Aktivität des Immunsystems unterdrückt ist

Eine detailliertere Frage zur Minimierung des Infektionsrisikos mit einem Pilz ist im Artikel Prävention von Pilzerkrankungen beschrieben.

Vorbeugende Maßnahmen sind besonders wichtig für Menschen, die von dieser Krankheit bedroht sind. Dazu gehören:

      

  • Leute, die regelmäßig Saunen besuchen, sowie Schwimmbäder, andere Orte, an denen viele barfuß gehen;
  •   

  • Alter – Nach 60 Jahren steigt das Risiko, an Onychomykose zu erkranken, rapide an.
  •   

  • Menschen, die an Diabetes, Gefäßerkrankungen und geschwächter Immunität leiden;
  •   

  • jeder, der unter dem Pilz der Füße leidet.

Bei älteren Menschen ist Nagelpilz häufiger

In vielen Fällen muss das Medikament ersetzt oder die Therapie durch andere Mittel ergänzt werden. Nicht selbst behandeln!

Während der Therapie ist es wichtig, die Anweisungen zu befolgen und das Medikament so oft anzuwenden, wie es für eine vollständige Heilung erforderlich ist. Wenn Sie die Einnahme von Antimykotika früher beenden, ist ein Rückfall der Krankheit möglich, der schwieriger zu behandeln ist.

Artikel bewerten
( 1 Bewertungen, Durchschnitt 5,00 von 5)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.