Über die Behandlung des fortgeschrittenen Stadiums des Nagelpilzes

Micinorm - das beste Heilmittel gegen Mykose

Was ist ein Pilz?

Mykotische Läsion oder Pilz ist eine Infektionskrankheit, die die Haut, Nägel oder Schleimhäute einer Person befällt. Die Krankheit wird durch pathogene oder bedingt pathogene Mikroorganismen – Pilze – verursacht. Die klinischen Symptome und Manifestationen unterscheiden sich je nachdem, auf welchen Bereich sich der Erreger auswirkt. Nagelpilz oder Onychomykose ist eine der häufigsten Krankheiten, bei denen die Nagelplatte:

      

  • wird gelb;
  •   

  • verdickt sich
  •   

  • wird zerbrechlich;
  •   

  • wird rissig und bröckelt.

Mykosen der Haut und der Schleimhäute sind in der Regel eine sekundäre Pathologie, d.h. entwickelt sich vor dem Hintergrund der Grunderkrankung (z. B. humanes Immundefizienzvirus oder Diabetes mellitus). Solche Krankheiten sind chronischer Natur mit periodischen Exazerbationen. Standardsymptome der Krankheit: Juckreiz, Hyperämie, Trockenheit, Hautschuppen. Zur wirksamen Behandlung von Mykosen werden die folgenden Arzneimittel angewendet:

      

  1. lokale Wirkung (Cremes, Salben, Zäpfchen);
  2.   

  3. systemische Wirkungen (Tabletten, Kapseln).

Sehr oft diagnostizieren Ärzte die in Betracht gezogene Form einer Pilzkrankheit aufgrund einer unzureichenden Behandlung oder des Konsums unwirksamer Medikamente. Die vernachlässigte Form des Nagelpilzes ist sehr schwer zu behandeln, lange Zeit ist es oft notwendig, auf chirurgische Methoden zurückzugreifen

Meistens „scheitern“ Nagellacke bei der Behandlung von Pilzerkrankungen – sie haben natürlich eine therapeutische Wirkung, helfen aber wirklich erst zu Beginn der Erkrankung. Im Gegenteil, die Patienten nehmen dieses Medikament auch dann weiter ein, wenn es zu keinem Ergebnis kommt, in der Hoffnung auf ein “Wunder” – der Pilz breitet sich aus, vertieft sich und bereitet einem Menschen immer mehr Sorgen.

Der Lebensraum ist wichtig für die Existenz des Pilzes, Bedingungen müssen geschaffen werden.

Es gibt 5 Faktoren, die das Erscheinungsbild beeinflusst haben.

      

  1. Arbeiten unter gefährlichen Produktionsbedingungen (metallurgisch, chemisch).
  2.   

  3. Menschen mit anderen Krankheiten (Diabetes, bösartiger Tumor).
  4.   

  5. Das Vorhandensein chronischer Krankheiten.
  6.   

  7. Geschwächte Immunität.
  8.   

  9. Unsachgemäße Fußpflege, schlechte Hygiene (enge Schuhe von schlechter Qualität, Hausschuhe oder ein Handtuch).

Zu den Gründen für die vernachlässigte Form gehört auch die Abweichung vom Behandlungsschema. Auf diese Weise können Sie sich nur selbst verletzen.

Manchmal verwandelt sich die milde Form des Nagelpilzes aufgrund unwirksamer Präparate oder mangelnder Behandlung in eine vernachlässigte Form, die schwieriger zu heilen ist.

Die Hauptgründe für die Entwicklung eines vernachlässigten Pilzes:

      

  1. Ineffizienz der angewendeten lokalen Arzneimittel. Sehr oft versagen Lacke und schwach wirkende Cremes bei der Behandlung eines Pilzes im Bereich von boDaumen,
  2.   

  3. Beschwerden, Entzündungen, Schmerzen und andere Symptome sind auf hefeartige Pilze zurückzuführen. Andere Arten und Arten von Pilzen machen sich sehr lange nicht bemerkbar. Eine Veränderung der Farbe und Struktur des Nagels deutet auf die fortgeschrittene Form der Krankheit hin. Die Nägel beginnen zu brechen, werden spröde und die Platte wird dicker

Arten von Antimykotika

Alle Tabletten sind nach Art des Wirkstoffs in Gruppen eingeteilt. Grundlegende Wirkstoffe sind:

      

  1. Ketoconazol – hemmt die Produktion von Ergosterol in der Pathogenmembran, wodurch Pilzsporen absterben. Die Substanz wirkt bei Mykosen der Haut, der Schleimhäute, der Nägel und der Kopfhaut
      

  2. Itraconazol – wird bei Mykosen der Haut, Nägeln, Candidiasis und systemischer Aspergillose verschrieben. Die Komponente eignet sich zur Behandlung von Patienten mit Erkrankungen des Magens, beeinträchtigt nicht die Funktion des Verdauungstraktes. Einmal drinnen, zerstört die Substanz die Pilze, nach dem Ende des Kurses wirkt sie noch zwei Wochen.

  3.   

  4. Fluconazol ist ein Antimykotikum, das das Wachstum und die Vermehrung von Pilzen auch in vernachlässigter Form hemmt. Die Komponente zieht gut ein, kann auch bei Lebererkrankungen eingesetzt werden, ist unbedenklich. Die Behandlung mit Fluconazol dauert 6-12 Monate.

  5.   

  6. Terbinafin ist eine systemische Komponente, die sich im Körper ansammelt und die Infektion in wenigen Wochen abtötet. Die Substanz wirkt gegen Mykosen der Haut, Haare, Nägel. Arzneimittel, die darauf basieren, sind bei Patienten mit Psoriasis verboten
      

  7. Griseofulvin ist ein starkes Antimykotikum, das das Wachstum von Dermatophyten und Hefen beeinträchtigt. Die Behandlung dauert mindestens 8 Monate
      

  8. Lamisil – unterdrückt die Enzyme des Pilzes, was seine Teilung und Vitalaktivität beeinträchtigt. Darauf basierende Tabletten sind billig, aber wirksam, gut verträglich und können zur Behandlung von Kindern ab zwei Jahren verwendet werden. Die Therapie dauert mindestens zwei Monate
      

  9. Nystatin – gehört zur Gruppe der Antibiotika, wirkt jedoch bei Krankheiten, die durch Hefepilze verursacht werden. Die Komponente passt gut zu Tetracyclin.

  10.   

  11. Miconazol – bekämpft die systemische Mykose der Haut und hilft bei gemischten bakteriellen Pilzinfektionen.

Abhängig von der Art der Veränderungen, die am betroffenen Nagel auftreten, d. h. Unterscheiden Sie anhand der Symptome:

      

  1. Hypertrophisch – Wird diagnostiziert, wenn der Nagel seine Farbe ändert, seinen natürlichen Glanz verliert, sich verdickt und seine übliche Form ändert. In einigen Fällen kollabiert er entlang der Kanten.
  2.   

  3. Onycholytisch (atrophisch) – äußert sich in Form von Atrophie und Abstoßung des betroffenen Nagelabschnitts aus dem Nagelbett.
  4.   

  5. Normotrophe, die von einer Änderung der Farbe des Nagels, dem Auftreten von Flecken und Streifen auf der Platte begleitet wird, aber den normalen Glanz und die normale Dicke beibehält.

So bestimmen Sie die Laufphase:

Die Erfahrung der traditionellen Medizin hat viele Rezepte und einige erfolgreich angesammeltzu Hause zur Behandlung von fortgeschrittenem Nagelpilz verwendet. Selbst mit einer geringen therapeutischen Wirkung verstärken sie die Wirkung von Medikamenten.

Vor der Anwendung von Volksheilmitteln müssen die beschädigten Nägel von Händen oder Füßen in einer Sodalösung (1 Teelöffel pro Liter Wasser) gedämpft werden. Am Ende der Belichtung wird die aufgeweichte Nagelschicht mechanisch entfernt.

      

  1. Wasserstoffperoxid ist ein ausgezeichnetes Antiseptikum und Fungizid. Es erweicht den Nagel gut und hilft dem externen Medikament, in die tieferen Schichten der beschädigten Platte einzudringen. Lotionen bestehen aus Wasserstoffperoxid, ein Antiseptikum wird in das Nagelbett gegossen. Um ein Verdunsten des Arzneimittels zu verhindern, werden die Finger mit einer Folie umwickelt oder auf Fingerspitzen gelegt. Die Behandlungsdauer variiert von einem Monat bis zu einem Jahr, abhängig vom Grad der Erkrankung
      

  2. Propolis-Lösung. Um die vernachlässigte Form zu behandeln, wird eine 20% ige Alkohollösung von Propolis verwendet (20 g Propolis werden in 100 ml Alkohol infundiert). Das Werkzeug wird wie Wasserstoffperoxid verwendet. Prozeduren werden täglich durchgeführt. Die Behandlungsdauer beträgt einige Wochen bis zwei Monate.

  3.   

  4. Teebaumöl ist ein bekanntes Antiseptikum. Es wird auch wie oben beschrieben als Kompressen verwendet.

  5.   

  6. Saurer Zitronensaft wirkt sich nachteilig auf den Pilz aus und weißt die Nagelplatte auf. Um die Geißel loszuwerden, sollten Sie die Zitronenscheiben auf der Nagelplatte befestigen und etwa 10 Minuten halten. Eine solche Behandlung sollte zwei Wochen lang täglich durchgeführt werden
      

  7. 9% Essigessenz hat den gleichen Effekt auf den Zitronensaftpilz. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, Essig zu verwenden: in Form von Lotionen, Bädern mit Waschmittel oder Jod, Salben mit Hühnereiern. Apfelessig eignet sich auch zur Behandlung.

  8.   

  9. Die Nägel des Patienten werden mit Knoblauchsaft eingerieben, die Kompressen werden aus Brei unter Zusatz von Pflanzenöl hergestellt.

Kombucha zur Behandlung von Nagelpilz

Der Schlüssel zum Erfolg bei der Behandlung des fortgeschrittenen Stadiums des Nagelpilzes mit Volksheilmitteln ist die Regelmäßigkeit ihrer Anwendung. Es ist notwendig, infizierte Oberflächen täglich in Kombination mit anderen von Ihrem Arzt verschriebenen Arzneimitteln zu behandeln.

Experten unterscheiden verschiedene Stadien der Entwicklung einer Pilzinfektion der Nägel. Betrachten wir sie genauer:

      

  1. Das Anfangsstadium ist durch das Fehlen sichtbarer Anzeichen von Schäden gekennzeichnet. Die Diagnose der Krankheit ist nur unter Laborbedingungen möglich. Leider achten die meisten Patienten nicht auf die Früherkennung von Onychomykose. In den frühen Stadien des Pilzes kann er nämlich erfolgreich geheilt und nicht gestartet werden
      

  2. Die nächste Phase weist bereits offensichtliche Symptome auf. Während sich eine Pilzinfektion entwickelt, bemerkt der Patient eine Verdickung des Nagels, seine Gelbfärbung und eine Veränderung der Struktur. Eine Person kann auch das Einwachsen des Nagels in der Umgebung bemerkenGewebe. Pilzinfektionen können sich auf alle Teile des Nagels ausbreiten. Es hat die Verhornung verstärkt
      

  3. Die letzte Stufe wird als ausgeführt eingestuft. In diesem Fall wird eine Beschädigung der gesamten Nagelplatte beobachtet. Es bröckelt, kollabiert und blättert häufig vollständig ab.

Eine späte Onychomykose der Nägel sollte nicht nur lokal, sondern auch systemisch behandelt werden. Hierfür werden Antimykotika verschrieben, die auf den ganzen Körper wirken. Sie sind sehr giftig und haben Kontraindikationen, daher lohnt es sich nicht, sie selbst einzunehmen. Auch diejenigen, die Leberprobleme haben, sollten verworfen werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.