Übersicht der besten Salben zur äußerlichen Anwendung gegen Pilze auf der Haut

Micinorm - das beste Heilmittel gegen Mykose

Mykosen der Haut sind häufige Erkrankungen bei Menschen jeden Alters und Geschlechts. Normalerweise bereitet der Pilz des Körpers dem Patienten Unbehagen, daher ist es wichtig, eine Vorstellung davon zu haben, wie er schnell und effizient beseitigt werden kann.

Symptome und Anzeichen von Hautveränderungen durch Pilze

Mykosen können jeden Teil des menschlichen Körpers betreffen – sie werden an Körper, Armen, Beinen, Füßen, Kopfhaut und Nägeln diagnostiziert. Es ist wichtig, dass jeder die Anzeichen der Krankheit kennt. Dies hilft, so schnell wie möglich einen Arzt aufzusuchen.

Sie sehen so aus:

      

  1. Das Auftreten von Juckreiz an der Stelle der Pathologie, dessen Schweregrad variieren kann.
  2.   

  3. Hyperämie der Hautoberfläche.
  4.   

  5. Das Auftreten von Blasen, Peeling.
  6.   

  7. In einigen Fällen gehen Pilzinfektionen mit der Sekretion von Exsudat einher, was den Juckreiz verstärkt.
  8.   

  9. Als Komplikation wird ein Gewebetrauma beobachtet, das zu sekundären Infektionen der bakteriellen Ätiologie führt.

Mykose ist wichtig, um rechtzeitig mit der Behandlung zu beginnen, da sie den Patienten Beschwerden bereitet und ein kosmetisches Problem darstellt.

Behandlung von Hautveränderungen durch Pilze

Die Behandlung von Pilzerkrankungen ist komplex. Patienten brauchen Geduld und Fleiß, um sich vollständig zu erholen. Die Prinzipien der Behandlung von Mykosen lauten wie folgt:

      

  1. Spezielle Antimykotika zur äußerlichen und inneren Anwendung.
  2.   

  3. Antibiotika für Sekundärinfektionen.
  4.   

  5. Erweichende Cremes.
  6.   

  7. Antihistaminika, die die Schwere von Entzündungen und Juckreiz verringern.
  8.   

  9. Probiotika zur Wiederherstellung der Darmflora.

Auch in der Therapie werden physiotherapeutische Methoden nach Volksrezepten angewendet. Eine große Anzahl von Eingriffen hilft dabei, die Krankheit schnell loszuwerden.

Behandlung des Pilzes mit antibakteriellen Salben

Antibakterielle Salben werden häufig bei Hautpilzen eingesetzt. Ärzte bevorzugen die Kombination mit anderen Antimykosen, um eine schnelle und vollständige Genesung des Patienten zu erreichen.

Diese Salbe besteht aus Zinkoxid und Vaseline, wodurch sie entzündungshemmend und desinfizierend wirkt. Das Tool aktiviert auch die Regenerationsprozesse. Zink-Salbe wird auch bei Mykosen verwendet, häufiger bei Nagelplatten und Füßen.

Das Medikament wird für Pilzerkrankungen im Anfangsstadium empfohlen. Es wird nicht bei offenen Wundoberflächen, eitrigen Ausscheidungen und Überempfindlichkeit gegen die Bestandteile des Medikaments angewendet.

Bis zu 4-mal täglich wird 2-3 Wochen lang eine Zinksalbe auf die betroffene Stelle aufgetragen. Von den Nebenwirkungen werden Überempfindlichkeitsphänomene diagnostiziert

Die Salbe besteht aus Schwefel und Vaseline, die antiseptisch und reparativ wirken. Typischerweise wird das Medikament zur Mykose der Nagelplatten eingesetzt, zweimal täglich angewendet, die Einweisungsdauer beträgt 2 Wochen. Von den Nebenwirkungen können nur allergische Reaktionen auftreten, in solchen Situationen wird empfohlen, die Therapietaktik zu ändern.

Salicylsäure

Salicylsalbe wird auch bei Pilzinfektionen der Nägel und Füße verwendet, wirkt stark desinfizierend und geschmeidig machend. Es wird 14 Tage lang zweimal täglich auf die Pathologie-Herde aufgetragen. Es ist erwähnenswert, dass in solchen Situationen eine umfassende Behandlung des Pilzes empfohlen wird, nur dann können wir ein positives Ergebnis erwarten.

Antimykotische Salben

Spezielle Antimykotika sind wirksame und schnell wirkende Medikamente zur Bekämpfung dieser Hautkrankheiten. Die Medikamente zeichnen sich durch gute Verträglichkeit und einfache Anwendung aus.

Clotrimazol

Der Wirkstoff der Salbe heißt Clotrimazol. Das Medikament ist in einer Konzentration von 1% der aktiven Komponente pro 1 g Salbe erhältlich. Das Medikament wird zur Schädigung der Haut mit Dermatophyten, Hefen und Schimmelpilzen verschrieben. Clotrimazol fördert eine Veränderung der Zellwandstruktur von Krankheitserregern, die zu einer Verletzung ihrer Permeabilität und anschließender Zerstörung führt. Das Medikament führt zu einer Erhöhung des Gehalts an Peroxidenzymen in den Zellen. Dieser Prozess trägt auch zum Tod von Pilzen bei

Clotrimazol eignet sich zur Behandlung von mykotischen Hautläsionen an jeder Stelle, auch an den Beinen und in großen Hautfalten. Dieses Tool kann in Gegenwart eines begleitenden eitrigen Prozesses verschrieben werden.

Clotrimazol wird nicht bei allergischen Reaktionen der Patientin auf die Wirk- und Hilfskomponenten während der Schwangerschaft angewendet. Während des Stillens ist Vorsicht geboten.

Das Medikament wird äußerlich angewendet, dreimal täglich auf die Läsion. Die Haut muss zuerst gewaschen und getrocknet werden. Nutzungsdauer – 14-21 Tage.

In den meisten Fällen wird Clotrimazol gut vertragen. Aufgrund von Nebenwirkungen können nur allergische Reaktionen in Form von Brennen, Hyperämie, leichter Schwellung und Peeling diagnostiziert werden. In solchen Situationen ist eine Änderung der Behandlungstaktik erforderlich.

Der Wirkstoff in Exoderil Cream ist Naphthinhydrochlorid. Diese Substanz ist synthetisch, ihre Aktivität basiert auf der Fähigkeit, die Akkumulation von Squalen in den Zellen von Pilzen zu stimulieren, was den Tod von Krankheitserregern verursacht

Exoderil wirkt gegen Mykosen, die durch Dermatophyten, Hefen und Schimmelpilze verursacht werden. Das Werkzeug wird bei Haut-, Fuß-, Kopfhaut-, Nagelphalangen- und Fingerkrankheiten eingesetzt.

Das Medikament wird mit leichten Massagebewegungen in die Lokalisation des pathologischen Prozesses eingerieben, in der Regel 1-2 mal am Tag. Die Nutzungsdauer beträgt 2 bis 4 Wochen.

Exoderil ist kontraindiziert, wenn der Patient Hyperaktivitätsreaktionen auf das Medikament, Verbrennungen und offene Wundoberflächen hat. Bei pädiatrischen Patienten ist Vorsicht geboten. Das Arzneimittel ist gut verträglich, kann jedoch allergische Reaktionen hervorrufen.

Ketoconazol

Der Hauptwirkstoff der Ketoconazol-Creme wird ähnlich benannt. Die Wirkung des Arzneimittels beruht auf seiner Fähigkeit, die Struktur der Zellmembran zu verändern, wodurch Krankheitserreger absterben. Ketoconazol wirkt gegen Pilze, die Candidiasis, Trichophytose, Epidermophytose und Mikrosporie verursachen

Die Creme wird mit leichten Bewegungen auf die betroffene Hautpartie aufgetragen, bis sie 1-2 mal täglich einzieht. Das Tool wird normalerweise 2-3 Wochen lang verwendet.

Es gibt nur eine Kontraindikation für die Ernennung – das Vorhandensein von Allergien bei Patienten. Das Medikament ist in der Regel gut verträglich, kombiniert mit Medikamenten anderer Gruppen

Breitspektrumsalben

Diese Medikamente sind hochwirksam und wirken gut bei gleichzeitigen Infektionen. Aus diesen Gründen geben Experten ihnen den Vorzug.

Lamisil ist ein Kombinationsmittel, das Terbinafin und verschiedene Alkoholverbindungen enthält. Das Medikament wirkt gegen eine große Anzahl von pathogenen Pilzen, indem es Squalen in ihren Zellen ansammelt, was zur Zerstörung der Wand führt

Lamisil wird bei mykotischen Hautläsionen verschiedener Lokalisationen angewendet und 2 Wochen lang zweimal täglich angewendet. Das Medikament ist für die Verwendung mit Allergien gegen seine Bestandteile während der Schwangerschaft und Stillzeit verboten. Es ist auch nicht für Kinder unter 12 Jahren vorgeschrieben.

Unter den Nebenwirkungen sind nur Erscheinungsformen von Hyperaktivität in Form eines brennenden Gefühls, das Auftreten eines Schmerzsyndroms nach der Anwendung, Hyperämie und Schwellung zu verzeichnen.

Triderm – ein Kombinationspräparat aus Betamethasondipropionat, Clotrimazol und Gentamicin. Diese Zusammensetzung bietet eine breite Palette von Wirkungen des Arzneimittels. Es ist wirksam gegen dermatophytische und Hefe-Mykosen, bakterielle Hautveränderungen. Triderm wirkt entzündungshemmend.

Das Mittel wird 2-3 mal täglich auf den vorgereinigten Bereich der Pathologie aufgetragen. Die Einlassdauer beträgt bis zu 1 meinen Monat.

Triderm wird nicht verschrieben, wenn eine Überempfindlichkeit gegen die Bestandteile des Arzneimittels vorliegt. Es wird mit Vorsicht während der Schwangerschaft und während des Stillens angewendet. Unter den Nebenwirkungen können Allergieerscheinungen auftreten, die jedoch nur selten beobachtet werden.

Mycospore ist ein Kombinationspräparat aus Bifonazol und Harnstoff. Die erste Komponente wirkt gegen pathogene Pilze, die zweite – verstärkt die Penetration der vorherigen. Mikospor wirkt gegen die meisten Pilze, eine Resistenz dagegen ist äußerst selten.

Die Salbe wird 1 Mal pro Tag für 2-4 Wochen auf den Bereich der Mykose aufgetragen. Die Dauer wird individuell eingestellt. Das Tool wird nicht zur Behandlung von Kindern, schwangeren und stillenden Frauen verwendet. Das Medikament ist auch nicht für Patienten mit allergischen Reaktionen zugelassen.

Andere wirksame Antimykotika

Bei Mykosen wird häufig Nizoral-Creme verwendet. Der Wirkstoff Ketoconazol wirkt gegen eine Vielzahl von Krankheitserregern. Salbe Nizoral aus dem Pilz wird 1 Mal pro Tag angewendet. Die Verwendungsdauer beträgt normalerweise 2-3 Wochen.

Vishnevsky-Salbe und Teymurov-Paste können bei Mykosen verschrieben werden, sollten jedoch bei komplexen Behandlungen angewendet werden, da die Wirkung dieser Mittel auf die Beseitigung von Juckreiz und Entzündungen abzielt, nicht jedoch auf die Erreger selbst.

Methoden der traditionellen Medizin

Die Methoden der traditionellen Medizin sind bei der Behandlung von Pilzerkrankungen weit verbreitet. Die Schmierung der pathologischen Herde erfolgt mit Saft aus Schöllkraut, Teebaum. Sie können Blätter von Aloe, Minze, Eichenrinde anwenden.

Fazit

Mykosen sind ein häufiger pathologischer Prozess in der Bevölkerung verschiedener Länder. In Gefahr sind ältere Menschen, Patienten mit schweren Begleiterkrankungen und Kleinkinder. Daher ist es wichtig, dass jeder Mensch weiß, wie man Mykosen richtig behandelt und welche Medikamente dafür eingesetzt werden sollten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.