Warum tritt Nagelpilz bei Kindern auf und wie wird er behandelt

Micinorm - das beste Heilmittel gegen Mykose?

Die Behandlung von Nagelpilz bei Kindern ist ein komplexer Prozess, der die besondere Aufmerksamkeit der Eltern erfordert. Hierfür werden verschiedene Methoden und Hilfsmittel eingesetzt: Salben, Gele, Cremes, Volksmedikamente. Die meisten Medikamente haben Nebenwirkungen und Anwendungsmerkmale, sodass Sie einen Arztbesuch nicht außer Acht lassen können.

Nagelpilz tritt bei Kindern viel seltener auf als bei Erwachsenen. Die Pathologie wird bei Kindern unterschiedlichen Alters ab dem ersten Lebensmonat bis zum Alter von vierzehn Jahren aufgezeichnet. Der Grund, warum Nagelpilz bei Kindern auftritt, ist eine Infektion durch eine kranke Person, einen Erwachsenen oder ein Kind. Es gibt jedoch noch weitere Faktoren, die zur Entstehung der Krankheit beitragen: Nageltrauma, verminderte Immunität usw.

Um die Pathologie loszuwerden, müssen Sie das Kind richtig behandeln.

Wichtig! Die Behandlung sollte nicht unabhängig durchgeführt werden, da dies zu einer Vielzahl von Komplikationen führen kann. Der Arzt sollte eine Therapie verschreiben!

Nagelpilz bei Kindern kann ab dem ersten Lebensmonat auftreten

Methoden zur Behandlung von Pilzen

In der Dermatologie werden verschiedene Methoden zur Behandlung von Nagelpilz angewendet. Je nach Situation kann der Arzt empfehlen:

      

  • lokale Behandlung;
  •   

  • systemische Therapie
  •   

  • kombinierte Methoden;
  •   

  • Volksheilmittel.

Die Behandlung von Beinpilzen mit Wasserstoffperoxid bringt den gewünschten Effekt, jedoch nur im Rahmen einer umfassenden Behandlung. Es ist notwendig, die Häufigkeit der Verfahren zu beobachten und eine Reihe von vorbereitenden Maßnahmen durchzuführen.

Lokale Themen

Sie können den Pilz mit Salben, Sprays, Gelen und Lacken behandeln – all dies sind lokale Effekte. Jedes Medikament hat seine eigenen Anwendungsmerkmale, Nebenwirkungen, Indikationen und Kontraindikationen, sodass sie von einem Arzt verschrieben werden.

Bei der Diagnose eines Nagelpilzes kann die Behandlung eines Kindes eines der folgenden Medikamente umfassen:

      

  • Exoderil. Die Salbe dringt tief in den Nagel ein. Die in der Zusammensetzung enthaltenen Substanzen wirken zerstörend auf nahezu alle Arten von Pilzen. Das Medikament ist eines der harmlosesten und kann bei Kindern angewendet werden, jedoch nur nach Anweisung eines Arztes. Üblicherweise wird Exoderil angewendet, bis ein gesunder Nagel wächst.

Das Medikament “Exoderil” zur Behandlung von PilzenNägel bei Kindern helfen, die Krankheit schnell zu bewältigen

      

  • “Mikospor”. Dies ist ein komplexes Medikament, das die vollständige Genesung in zwei Wochen fördert. Aufgrund seiner Aggressivität ist es nicht immer ratsam, dieses Tool zur Bekämpfung von Pathologien bei Kindern zu verwenden. Die Zusammensetzung des Arzneimittels enthält Substanzen, die zu einem beschleunigten Nagelwachstum beitragen. Manchmal ist diese Aktivierung schmerzhaft. Daher wird dieses Tool nur in Ausnahmefällen zur Behandlung von Kindern eingesetzt.

Das komplexe Präparat aus dem Pilz “Mikospor” ist hochwirksam, hat aber viele Nebenwirkungen

      

  • “Batrafen.” Dies ist ein ziemlich teures Medikament, das in Form eines Lacks hergestellt wird. Es hat viele positive Eigenschaften. Der Lack kann bis zum Ende der Behandlung aufgetragen werden, bis eine gesunde Nagelplatte wächst. Das Medikament ist hochwirksam und in der Lage, Pathologie auch in den fortgeschrittensten Fällen zu bewältigen.

Nagellack mit antimykotischer Wirkung erzeugt einen Schutzfilm und verhindert die Entwicklung einer Infektion

      

  • Terbinafin. Das Medikament ist in Form von Spray, Creme, Gel und Tabletten zur oralen Verabreichung erhältlich. Die Dosierung des Arzneimittels richtet sich nach dem Alter des Kindes und dem Vorliegen von Begleiterkrankungen

Terbinafin-Salbe wird zur komplexen Behandlung von Pilzen bei Kindern verwendet.

      

  • Ecodax. Dies ist eines der kostengünstigsten Mittel, mit denen Fußpilze bei Kindern besiegt werden können. Da es jedoch viele Nebenwirkungen hat, muss die Applikationsstelle nach dem Auftragen sorgfältig untersucht werden. Wenn eine Hyperämie oder ein Ausschlag auftritt, sollte das Medikament mit warmem Wasser abgewaschen werden und der Arzt über die Reaktion auf dieses Mittel informiert werden.

Ecodax tötet den Pilz schnell ab, hat jedoch viele Nebenwirkungen

      

  • “Triderm”. Kombinierte Vorbereitung der universellen Aktion. Seine Wirkung lindert den Juckreiz an der Stelle, an der der Pilz auftritt.

“Triderm” beseitigt nicht nur Juckreiz, sondern lindert auch Schmerzen

      

  • Clotrimazol. Das Medikament hat fast keine Gegenanzeigen und der Preis ist niedrig. Dieses Tool ist eines der günstigsten. Es ist sowohl für Erwachsene als auch für Kinder vorgeschrieben.

Eines der sichersten Arzneimittel ist Clotrimazol

Einnahme

Manchmal reicht die Verwendung äußerer Salben oder Gele nicht aus, um eine Pilzinfektion zu bekämpfen. In einigen Fällen kann Ihr Arzt Medikamente zur oralen Verabreichung verschreiben. Indikationen für die Ernennung sind:

      

  • fortgeschrittene Form der Krankheit;
  •   

  • mehr als drei Nagelplatten sind betroffen;
  •   

  • Ablösen der Nagelplatte
  •   

  • Diabetes mellitus und einige andere Krankheiten.

Ihr Arzt verschreibt möglicherweise die folgenden Medikamente zur Behandlung:

      

  1. Fluconazol. Erhältlich in Kapseln. Normalerweise wird eine Kapsel pro Tag verschrieben, aber der Arzt kann die Dosierung in Abhängigkeit vom Allgemeinzustand des Patienten und vom Stadium des pathologischen Prozesses ändern
      

  2. “Lamisil.” Dieses Mittel hat viele Nebenwirkungen

Gut zu wissen! Systemische Antimykotika werden bei Kindern selten verschrieben, da sie viele Nebenwirkungen haben. Bei der Verschreibung muss überwacht werden, wie das Kind das Medikament einnimmt und keine Nebenwirkungen hat.

Eine richtige Behandlung ist die Garantie für eine schnelle Genesung

Kombinationstherapie

Der Pilz an den Füßen von Kindern wird schneller umfassend behandelt. Bei einer solchen Therapie werden nicht nur lokale Zubereitungen in Form von Salben, Sprays, sondern auch Tabletten, Infusionen, Abkochungen, Fußbäder und andere Mittel zur Überwindung der Krankheit verwendet. Der Fußpilz des Kindes wird schnell behandelt, wenn die folgenden Regeln eingehalten werden:

      

  • Entfernen Sie dauerhaft den beschädigten Teil des Nagels und die Haut des Fußes. Dies kann erfolgen, nachdem die Beine gedämpft und die Nagelplatte oder Haut schichtweise mit einer Schere entfernt wurden. Während dieses Vorgangs müssen Sie den Zustand des Kindes überwachen. Wenn die Manipulation Schmerzen verursacht, ist es besser, die Entfernung einem Fachmann anzuvertrauen
      

  • Zusätzlich zu Salben zur Behandlung von Nägeln ist es wirksam, Lacke aufzutragen. Sie verhindern die weitere Ausbreitung der Infektion. Vor dem Auftragen werden die Nägel gedämpft, die Nageloberfläche poliert und anschließend lackiert.

Zu Ihrer Information! Vor dem anschließenden Lackauftrag werden alte Schichten mit Alkohollösungen entfernt.

Onychomykose ist eine weit verbreitete Pilzkrankheit, die durch eine Schädigung der Nagelplatte und nahegelegener Gewebe gekennzeichnet ist. Diese Pathologie wird sowohl bei Kindern als auch bei Erwachsenen beobachtet. Die Infektion erfolgt an öffentlichen Orten (Wasserparks, Saunen, Schwimmbäder, Verbote)usw.). Was sind die Rezepte zur Behandlung von Fußpilzen mit Essig?

Folkmethoden

Wenn ein Pilz zwischen den Zehen eines Kindes auftritt oder die Nägel des Fußes betroffen sind, können Sie versuchen, alternative Methoden anzuwenden. Sie können als Hauptmethode oder als zusätzliches Instrument für die medikamentöse Therapie eingesetzt werden.

Um den Pilz loszuwerden, werden Abkochungen von Kräutern mit antiseptischen Eigenschaften, Essig, Teebaum und anderen Produkten verwendet.

Mit Essig

Essig hilft bei der Behandlung von Pilzen bei Kindern an Zehen, Nägeln und Füßen. Es wird seit der Antike im Kampf gegen Infektionen eingesetzt.

Sie können mit Essig baden. Um sie zuzubereiten, nehmen Sie 9% Essig und züchten Sie sie in einer Schüssel Wasser. Das Kind sollte seine Füße fünf Minuten in dieses Produkt legen, es dann herausnehmen und es vorsichtig mit einem Handtuch nass machen (es sollte separat sein). Nehmen Sie höchstens dreimal pro Woche ein Bad.

Fußbäder mit Essig eignen sich am besten für ältere Kinder

Mit Essig Lotionen auf die betroffenen Stellen auftragen. Zur Behandlung wird 9% Essig verwendet. Für kleine Kinder wird Essig mit warmem Wasser gezüchtet. Das Werkzeug wird mit einem Tupfer angefeuchtet und 2-3 Minuten auf die betroffene Stelle aufgetragen.

Teebaumöl

Am besten behandeln Sie den Nagelpilz an den Füßen eines Kindes unter 5 Jahren mit Teebaumöl. Im Gegensatz zu Essig hat es keine brennende Wirkung auf empfindliche Haut. Machen Sie Lotionen und Bäder mit Öl.

Zum Baden 20 Tropfen Teebaumöl in warmes Wasser geben. Sie halten zehn Minuten lang die Beine darin. Klopfen Sie Ihre Füße dann vorsichtig mit einem separaten Handtuch ab.

Sie können die betroffenen Bereiche ölen. Hierzu wird ein Wattestäbchen verwendet. Das Vordämpfen der Füße mit der Zugabe von Seife (Teer oder Haushalt) trägt zur Steigerung der Wirksamkeit von Teebaumöl bei.

Wichtig! Die Haut von Kindern unterscheidet sich von der eines Erwachsenen. Sie ist zarter und bedarf besonderer Sorgfalt. Um Rötungen bei nicht konventionellen Behandlungsmethoden zu vermeiden, sollten Sie Ihren Arzt konsultieren.

Die Behandlung von Nagelpilz ist ein langer Prozess, der mehr als einen Monat dauern kann. In diesem Fall ist es wichtig, alle Empfehlungen des Arztes zu befolgen. Auf Wunsch kann die Behandlung mit traditioneller Medizin ergänzt werden, jedoch nur nach Absprache mit dem Arzt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.