Was ist das beste und wirksamste Mittel gegen Nagelpilz

Micinorm - das beste Heilmittel gegen Mykose

Nagelpilz ist ein unangenehmer, unlösbarer und ansteckende Krankheit. Die sichtbaren Symptome sind schwer zu verbergen: Die Nägel sehen deformiert aus, gelb, mit entzündeter Haut und einem periungualen Nagel. Peeling, Sprödigkeit und Verfärbung pflegen die Finger, in fortgeschrittenen Fällen beginnen die Gewebe zu sterben und das Bett freizulegen. Heilmittel gegen Nagelpilz zielen darauf ab, Krankheitserreger abzutöten und die Folgen ihrer zerstörerischen Wirkung zu beseitigen. Welche der Methoden jedoch besser mit dem Pilz zurechtkommt, wird bei den meisten Patienten durch Ausprobieren getestet.

Es ist notwendig, Mykose bei den ersten Anzeichen ihres Auftretens zu behandeln. Um das Problem genau zu diagnostizieren, ohne auf die Ausprägung der Symptome zu warten, ist es wichtig, rechtzeitig einen Dermatologen zu konsultieren. Dem Arzt sollte die Wahl des Arzneimittels anvertraut werden – es gibt viele Antimykotika in Apotheken, aber sie können unterschiedliche Zusammensetzungen und individuelle Indikationen haben.

Viele Leute stellen die Frage: “Was ist das beste und effektivste Mittel gegen Nagelpilz an Füßen und Händen?” Lassen Sie uns herausfinden, wie Sie das richtige Mittel auswählen.

Wirksame Apothekenmittel gegen Nagelpilz

Pharmazeutische Präparate für Pilze werden nach der Art der Anwendung unterteilt:

      

  1. extern – zur lokalen Behandlung betroffener Oberflächen (Salben, Cremes, Sprays, Lacke);
  2.   

  3. intern – wirken systemisch antimykotisch auf den ganzen Körper (Tabletten, Kapseln).

Bevor der Arzt dieses oder jenes Medikament verschreibt, bestimmt er den Erreger – es gibt viele pathogene Arten unter den Pilzen, und jede benötigt ihre eigene “Waffe”.

Azolgruppe

Triazol- und Imidazol-Antimykotika haben eine doppelte Wirkung:

      

  • fungizid – Pilzzellen zerstören;
  •   

  • fungistatisch – Pilze dürfen sich nicht vermehren und ihre Sporen abtöten.

Diese Gruppe umfasst:

      

  • Clotrimazol
  •   

  • Ketoconazol
  •   

  • Miconazol
  •   

  • Itraconazol
  •   

  • Nizoral
  •   

  • Fluconazol und Analoga.

Diese Medikamente wirken gegen Schimmelpilze, Hefen und hefeähnliche Pilze, zerstören Zellmembranen und verursachen deren Tod. Drogen könnenin Form von Kapseln hergestellt, sowie äußere Formen – Creme, Salbe, Lösung.

Cremes werden in der Regel 2-3 mal täglich in beschädigte Nagelplatten eingerieben, nachdem die Nägel unter der Wurzel geschnitten und ein Sprudelbad hergestellt wurden. Die Einnahme der Kapseln erfolgt nach ärztlicher Verordnung und dem vorgeschriebenen Schema: Es kann sich um eine kontinuierliche Einnahme oder eine andere Art der Verabreichung über mehrere Monate (bis zu sechs Monate und länger) handeln, bis gesunde Nägel wachsen.

Allylamingruppe

In dieser Gruppe von Antimykotika sind Butenafin, Naftifin, Terbinafin, Lamisil, Exoderil und dergleichen. In einer topischen Behandlungsform sind diese Arzneimittel anwendbar, wenn weniger als die Hälfte der Fläche der Nagelplatten betroffen ist und die Matrix nicht betroffen ist. In anderen Fällen sind Tabletten zur systemischen Zerstörung der Infektion angezeigt

Medikamente auf Allylamin-Basis beseitigen schnell die unangenehmen Symptome von Pilzinfektionen: Juckreiz, Brennen, Peeling. Sie wirken gegen Dermatophyten, Candida und Schimmel und zerstören ihre Membranen. Sprays und Cremes werden ein- bis zweimal täglich auf erkrankte Nägel aufgetragen und wirken sich auf die umgebende Haut aus, nachdem folgende Hygienemaßnahmen durchgeführt wurden: Scheren, Seifenbäder und gründliches Abwischen. Die Behandlungsdauer beträgt mehrere Monate: ab sechs Monaten.

Morpholingruppe

Zubereitungen der Morpholingruppe enthalten Amorolfin als Wirkstoff, eine Verbindung, die die Struktur von Zellmembranen stört und die Lebensfähigkeit von Pilzen und Bakterien beeinträchtigt ihre Fähigkeit zu züchten. Das beste Mittel gegen Nagelpilz aus dieser Gruppe ist Loceryl

Morpholine wirken gegen verschiedene Pilzarten, dringen schnell in die Nagelplatte ein und beginnen zu wirken. Beim Auftragen von Pilzlack auf die Nägel sind strenge Hygienemaßnahmen zu beachten: Oberfläche mit einer Einweg-Nagelfeile behandeln, entfetten, Spatel desinfizieren. Die Behandlungsdauer bis zur vollständigen Wiederherstellung der Nägel kann 9 bis 12 Monate betragen

Andere Antimykotika

Andere Arzneimittel, die nicht mit den Hauptgruppen von Arzneimitteln verwandt sind, weisen eine antimykotische Wirkung auf:

      

  1. Mycoseptinsalbe – basierend auf Derivaten der Undecylensäure – wird zweimal täglich nachts in Form einer Kompresse für 1 – 1,5 Monate auf die gereinigten Nägel aufgetragen. Dann wird die Behandlung einmal täglich von der 2. bis zur 4. Woche fortgesetzt – jeden zweiten Tag.

  2.   

  3. Nitrofungin ist eine antiseptische Alkohollösung mit Undecylensäure, die das Wachstum von Pilzen verhindert. Die Nägel werden 2 bis 3 Mal täglich mit Flüssigkeit behandelt, bis die Symptome der Mykose vollständig verschwunden sind. Nitrofungin-Antiseptika – wirksam und desEva hilft gegen Nagelpilz, weil sie die Haut gelb färben und sich nicht für die Verarbeitung von Fingern eignen
      

  4. Ointment Mikozan – eine pflanzliche Molke mit dem Wirkstoff aus Roggenextrakt. Die Mindestbehandlungsdauer beträgt 1 Monat.

Die besten Mittel gegen Nagelpilz

Wie wählt man ein wirksames Mittel gegen Nagelpilz? Mykose-Behandlung – langer Prozess. Angesichts der Kosten für moderne Antimykotika wird ein relativ hoher Betrag für den Kurs ausgegeben. Um bei der Auswahl keinen Fehler zu machen, ist es wichtig, nicht nur einen Dermatologen zu konsultieren, sondern auch auf die Erfahrungen anderer Personen zu achten. Laut Patientenrezensionen enthält die Liste der beliebtesten Medikamente:

      

  1. Lac Batrafen. Wirksam im Frühstadium einer Pilzinfektion, aufgrund der hohen Konzentration des Wirkstoffs Cyclopirox. Vor der Behandlung von Nägeln müssen sie so kurz wie möglich geschnitten werden. Der Lack muss ständig die beschädigte Oberfläche bedecken, er muss einige Wochen lang zeitnah aktualisiert werden. Die Kosten für das Medikament liegen innerhalb von 1.500 Rubel
      

  2. Mycosan Serum. Das Medikament wird im Anfangsstadium der Erkrankung als eigenständiges Mittel gegen Nagelpilz, im fortgeschrittenen Stadium – als Hilfsmittel – verschrieben. Im Gegensatz zu Lacken ist das Serum auf den Nägeln nicht sichtbar und muss regelmäßig zweimal täglich durch Bürsten mit einer Einweg-Nagelfeile abgerieben werden. Während eines Zeitraums von 6-8 Wochen verbleibt eine Tube, die 500-600 Rubel kostet
      

  3. Nogtivit. Dieses Medikament ist eine Alternative zur Operation bei fortgeschrittener Nagelmykose. Wenn die Nagelplatte vollständig beschädigt ist, wird empfohlen, sie zu entfernen, um die Behandlung noch vor dem Zeitpunkt des erneuten Wachstums zu beginnen. Das Produkt enthält Harnstoff, Propylenglykol, Stearinsäure, die zum Absterben und Abstoßen von Geweben beitragen, und ätherisches Teebaumöl, das die Oberfläche von Nägeln und Haut desinfiziert. Die Finger sollten mit einer Soda-Seifenlösung gedämpft, abgewischt und ein Pflaster mit dem Arzneimittel auf dem betroffenen Nagel angebracht werden. Nach 4 Tagen wird die Nagelplatte mit dem Pflaster schmerzfrei entfernt, die Reste können nach dem Bad mit Maniküre-Werkzeugen entfernt werden. Nagelnägel in Apotheken kosten nicht mehr als 200 Seitenruder.

  4.   

  5. Fluconazol. Ein Medikament mit weitreichender antimykotischer Wirkung zur systemischen Behandlung von Mykosen. Seine leistungsstarke Formel bekämpft Schäden an verschiedenen Organen, aber im Falle von Nägeln ist es effektiver, es in Kombination mit lokalen Heilmitteln zu verwenden. Bei der Einnahme von Fluconazol müssen Sie die Dosierung beachten und auf das Vorhandensein von Kontraindikationen achten. Eine Vorbereitung führt oft zur GenesungZur gleichen Zeit, trotz der Tatsache, dass seine Kosten durchaus erschwinglich sind – bis zu 100 Rubel pro Paket. Das Arzneimittel enthält Analoga: Flucostat, Diflucan, Mikosist, deren Preis kann jedoch um das 3- bis 8-fache variieren
      

  6. Lamisil. Eine der bekanntesten Cremes gegen Pilzbefall bekämpft die Onychomykose frühzeitig. 2 bis 3 Wochen lang wird das Medikament zweimal täglich in die Nägel und die infizierte Haut eingerieben, ohne die Behandlung abzubrechen, nachdem die Symptome verschwunden sind. Juckreiz und Brennen gehen bei der Einnahme von Lamisil schnell vorbei, es ist jedoch wichtig, den Kurs zu beenden, da sonst ein Rückfall unvermeidlich ist. Eine Tube Creme kostet etwa 2.000 Rubel, wobei die Nägel paarweise schwer verletzt sind. Tabletten sollten der lokalen Medizin zugesetzt werden.

  7.   

  8. Lamella. Antimykotisches Spray wird mindestens 2 Wochen lang zweimal täglich auf gedämpfte und getrocknete Nägel aufgetragen. Das Werkzeug ist in nicht freigegebenen Fällen effektiv, erschwinglich (bis zu 200 Rubel), kann aber bei Kontakt mit gesunder Haut zu Reizungen führen. Bei guter Verträglichkeit liefert das Medikament ein schnell anhaltendes Ergebnis.

  9.   

  10. Mikospor. Das Medikament ist im Kit enthalten: Basis – Antimykotikum, optional – ein Schaber und ein Pflaster. Die Behandlung beginnt mit dem Dämpfen, dann wird mit Hilfe eines Schabers die obere Schicht des Nagels entfernt. Eine Salbe wird auf die gereinigte Oberfläche aufgetragen, ein Hirte wird darauf gelegt. Nach ein paar Tagen wird der Vorgang wiederholt und so weiter – bis eine gesunde Nagelplatte wächst. Dieses Schema ermöglicht es Ihnen, Onychomykose jeglicher Schwere loszuwerden. Es kostet einen Satz von 1000 Rubel, die Salbe kann separat gekauft werden.

  11.   Loceryl. Eine Flasche Lack reicht aus, um Nagelpilz in leichter und mittlerer Form loszuwerden. Vor dem Beschichten müssen die Nägel gedämpft, gründlich getrocknet und entfettet, der Lack aufgetragen und 1 bis 2 Wochen nicht gewaschen werden, wobei regelmäßig eine neue Schicht gebildet wird. Die Kosten für das Medikament liegen je nach Volumen zwischen 1300 und 2300 Rubel
      

  12. Öl aus Nagelpilz Stop Asset. Dieses neue wirksame Mittel, das ausschließlich auf natürlichen Inhaltsstoffen basiert, hat sich bei der Behandlung der Krankheit sehr gut bewährt

Onychomykose ist eine schwer zu behandelnde Krankheit mit Rückfallneigung. Kein einziges, auch das teuerste Mittel gegen Nagelpilz, kann die Krankheit innerhalb weniger Tage zerstören – in jedem Fall wird es Zeit und Geduld kosten.

Wenn Sie das Behandlungsschema unterbrechen und den Verlauf mit dem Verschwinden der sichtbaren Symptome beenden, kehrt die Krankheit in noch komplexerer Form zurück. Deshalb ist es unerwünscht, sich selbst zu behandeln, und bei den ersten Anzeichen eines Pilzes ist es besser, einen Dermatologen aufzusuchen und individuelle Empfehlungen einzuholen.

Volksheilmittel gegen Nagelpilz

Antimykotika haben Kontraindikationen. Einschränkungen Um dieses oder jenes Medikament zu erhalten, müssen Sie in der Anmerkung nachsehen, aber in der Regel ist es:

      

  • das Alter der Kinder;
  •   

  • Schwangerschaft
  •   

  • Nieren- und Herzversagen;
  •   

  • Unverträglichkeit gegenüber den Bestandteilen des Arzneimittels.

Wenn es keine Möglichkeit gibt, mit teuren Medikamenten behandelt zu werden, gibt es Volksheilmittel gegen Nagelpilz, mit denen die betroffenen Bereiche im Anfangsstadium der Krankheit behandelt werden können. Viele Pflanzen und improvisierte Mittel aus Kühlschrank und Erste-Hilfe-Kasten besitzen fungizide Eigenschaften

Jod gegen Pilz

Jeder kennt Jod als das beliebteste Antiseptikum – es desinfiziert die Körperoberflächen und zerstört die meisten Krankheitserreger, einschließlich Pilze. Eine Lösung von Jod wird verwendet, um betroffene Nägel und Haut zweimal täglich zu behandeln (1 Tropfen pro Nagel), eine halbe Stunde heißes Bad zu machen, vorzugsweise in einer Mischung mit Meersalz und Soda (2 und 1 EL L. Pro Liter Wasser). Der Kurs findet einen Monat lang täglich statt.

Dieses Tool hat auch Nachteile:

      

  • Jod färbt die Finger gelb;
  •   

  • kann Allergien und Verbrennungen auslösen.
  •   

  • wahrscheinlich eine negative Auswirkung auf die Schilddrüse;
  •   

  • gilt nicht für alle Arten von Pilzen.
  •   

  • Wirksam bei kleinen Läsionen – im Bereich von weniger als 30% des Nagels.
Kombucha

Dies ist ein beliebter Ratschlag aus der Reihe “Like Treat Like”. Eine seltsame geleeartige Substanz in einem Drei-Liter-Glas in der Küche der Großmutter ist nichts anderes als ein Tee oder ein japanischer Pilz – ein Organismus, der aus einer Symbiose von Hefe und Essigsäurebakterien besteht. Die Flüssigkeit, in der der Pilz lebt, hat viele heilende Eigenschaften – vor allem Desinfektionsmittel. Zur Bekämpfung der Onychomykose ist es jedoch besser, nicht sie, sondern ein Stück des Medusomyketen selbst zu verwenden:

      

  1. Schälen Sie ein Stück des Pilzes aus den Filmen, mahlen Sie es und reiben Sie den Brei dreimal täglich in schmerzende Nägel.
  2.   

  3. Einen Teil des japanischen Pilzes in Wasser einweichen und als Kompresse verwenden. Legen Sie ein Stück auf den Nagel, bedecken Sie ihn mit einer Folie, legen Sie warme Handschuhe über und ziehen Sie die Socken fest.

Die Kombucha-Behandlung fördert die allmähliche Konvergenz erkrankter und das Wachstum neuer Nagelplatten.

Teer vs. Pilz

Die Liste der Rezepte zur Beseitigung von Nagelpilz mit Volksheilmitteln ist ohne die beliebtesten in home der nicht vollständigMatologie der Substanz – Teer. Birkenteer ist eine starke antiseptische und entzündungshemmende Zusammensetzung, die in der Formel vieler Präparate gegen Hautkrankheiten enthalten ist. Eine Pilzinfektion ist keine Ausnahme.

Teer mit Onychomykose wird in seiner reinen Form verwendet, Salben auf Fettbasis zugesetzt, im Extremfall ist auch Teer Teer geeignet. Das Mittel mit Teer wird in die Nägel eingerieben, über Nacht stehengelassen, vorzugsweise unter einer Kompresse, und am Morgen abgewaschen

Nach mehreren Eingriffen lassen unangenehme Symptome nach, deformierte Nägel werden weicher und blähen sich ab, die Pilzkolonie nimmt rasch ab. Der Geruch von Teer ist jedoch nichts für empfindliche Nasen: Er imprägniert alles und ist schlecht wetterbeständig. Die Haut und Nagelplatten färben sich mit der Zeit gelb.

Der Pilz mag keine sauren Umgebungen, daher wird Essig oft verwendet, um ihn zu zerstören. Um Verbrennungen zu vermeiden, sollte die Konzentration des Produkts 9% nicht überschreiten:

      

  1. Benetzen Sie Ihre Nägel über Nacht mit Essig, ziehen Sie Handschuhe / Socken an und lassen Sie sie bis zum Morgen.
  2.   

  3. Gießen Sie ein Glas Essig in ein Becken mit heißem Wasser, dämpfen Sie die Nägel eine Viertelstunde lang aus – jeden zweiten Tag.
  4.   

  5. Die Watte mit Essig anfeuchten, mit dem Fingernagel am Patienten befestigen und mit einem Pflaster befestigen, ohne gesundes Gewebe abzudecken. Wiederholen Sie die Lotionen nach 3 Tagen eine Woche lang täglich – ein neuer Kurs.

Celandine zur Behandlung von Pilzinfektionen

Schöllkraut ist wie Teer ein beliebtes Mittel gegen dermatologische Probleme. Der giftige Saft des Schöllkrauts zerstört die pathogene Flora auf den Nägeln und der Haut, die Zellen der Pilze werden auch durch sein Eindringen zerstört:

      

  1. Drücken Sie den Saft von Schöll Gras, gemischt mit 100 ml Alkohol (1: 1 ), bestehe auf einem Tag. Dämpfen Sie die Nägel 10 Minuten lang, trocknen Sie sie gründlich ab und fetten Sie sie mit dem vorbereiteten Medikament ein. Wiederholen Sie den Vorgang dreimal täglich.

  2.   

  3. Trockene Schöllkraut einen Liter kochendes Wasser brauen, 20 Minuten darauf bestehen, in ein Becken mit Wasser in gleichen Anteilen gießen. Tauchen Sie Ihre Finger für eine halbe Stunde in die Flüssigkeit.

  4.   

  5. Füllen Sie das getrocknete Gras mit Öl und bedecken Sie es mit 2 cm. Stellen Sie den Behälter nach einer Stunde eine Woche lang an einen kühlen, dunklen Ort und fügen Sie dann die gleiche Menge Öl hinzu. Behandeln Sie die Nägel täglich nach dem Dämpfen und Desinfizieren mit Wasserstoffperoxid, bis sie sich vollständig erholt haben.

Andere Rezepte

Zur Behandlung von Nagelpilz sind alle Volksheilmittel mit antimikrobieller Wirkung geeignet. Substanzen, die Bakterien zerstören, haben in der Regel auch fungizide Eigenschaften. Zum Beispiel sind Zitronen-, Zwiebel- und Knoblauchsäfte mit verschiedenen Mikroorganismen vollständig fertig, wobei die Erreger der Mykose nicht ausgeschlossen sind:

      

  1. Bestehen Sie auf 4 EL. Zwiebelschalen auf einem Glas Wodka für 2 Wochen. Schmieren Sie die Nägel Tinktur bis zu 4 Mal am Tag.
  2.   

  3. Knoblauchsaft in 10 Teilen Wasser verdünnen, 1 Teil Alkohol zugeben. Befeuchten Sie die Nägel dreimal täglich mit einer Lösung und lagern Sie das Produkt in der Kälte.

  4.   

  5. Dämpfen Sie die Nägel und geben Sie das Zitronenfleisch darauf, machen Sie eine warme Kompresse. Der Kurs dauert 2 Wochen täglich

Antimykotische Wirkung, nach Sammlungen von Volksrezepten, hat Backpulver, Waschseife, Salz und Meersalz und andere Hausmittel. Die Wirksamkeit der meisten von ihnen ist jedoch nicht wissenschaftlich belegt und wird nur als Ergänzung zu der von einem Arzt verordneten Hauptbehandlung angewendet.

Rezensionen zu den Mitteln gegen Nagelpilz

Überprüfen Sie # 1

Mein Mann und ich hatten einen “Familienvertrag” für die Behandlung von Zehennagelpilz. Ich weiß nicht, wo sie abgeholt haben, weder im Fitnesscenter noch im Pool. Zuerst wurden die Zehennägel meines Mannes gelb und begannen zu bröckeln, dann wurde ich infiziert.

Wir wurden lange Zeit behandelt, am Ende verbrachte ich fast eineinhalb Jahre damit, dieses Zeug rauszubekommen. Säge Fluconazol und verwendet Loceryl. Eine solche Behandlung passte nicht zu ihrem Mann, nur die Creme aus dem Pilz Tinedol half ihm – sie entfernten die betroffenen Nägel mit einem Pflaster und dann “beendeten” sie den Pilz mit Salbe.

Mikozan erwies sich für mich als echte Rettung. Es ist praktisch, dass alles vollständig ist: eine Salbe für den gesamten Kurs, Nagelfeilen und sogar ein Tagebuch für Vergessliche wie mich!

Vor dem Gebrauch müssen die Nägel gefeilt und die Feile desinfiziert werden. Früher war ich zu faul, und jetzt habe ich Einwegfeilen in der Schachtel. Im Tagebuch stelle ich fest, wann ich mit der Behandlung begonnen habe, wie oft ich verschmiert habe usw. Nach 8 Wochen bin ich mit dem Ergebnis zufrieden.

Ich habe seit vielen Jahren mit Nagelpilz zu kämpfen. Diese Arbeit – Hände sind ständig im Wasser. Antimykotischer Lack schien ein guter Ausweg zu sein – er wurde einmal aufgetragen und hält mehrere Tage an.

Ich habe fast alles ausprobiert, was in Apotheken ist, aber es gab keine Verbesserung. Er kehrte zu dem bewährten Exoderil zurück – es ist fürchterlich unpraktisch zu verwenden, tropft in Tropfen und lässt sich schnell abspülen, aber wenn Sie nicht vergessen, rechtzeitig zu verschmieren, hilft es sehr. “

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.