Was ist ein gefährlicher Pilz auf dem Zehennagel und wie kann man ihn loswerden

Micinorm - das beste Heilmittel gegen Mykose

Die Behandlung von Nagelpilz am großen Zeh ist mit Hilfe eines Komplexes von Medikamenten, Hardware und Volksheilmitteln möglich. Die Ursache für eine Pilzinfektion unter der Nagelplatte an den Beinen sind meist Schuhe von schlechter Qualität. Menschen, die die Behandlung der Onychomykose verzögern, bereuen dies später. Nagelschaden ist nicht die einzige pathologische Veränderung, die auf den Daumen wartet. Der Pilz ist ein prädisponierender Faktor für das Eindringen von Bakterien unter die Haut, was zu Eiterung und einem unangenehmen Geruch führt

Symptome, anhand derer Onychomykose festgestellt werden kann

Wie sieht der Pilz in verschiedenen Stadien der Onychomykose aus:

      

  • Anfänglich – die Nagelplatte verblasst. Darauf erscheinen kaum wahrnehmbare Streifen, Flecken oder Flecken von Weiß, Gelb
      

  • Progressiv – Pathologische Flecken nehmen zu und werden deutlicher. Der Nagel ist deformiert, verdickt sich und beginnt zu bröckeln.

  •   

  • Gestartet – Ein unangenehmer Geruch tritt vom infizierten großen Zeh aus, was auf die Anhaftung einer bakteriellen Infektion hinweisen kann. Die Reste der Platte lösen sich vom Nagelbett. Der infizierte Bereich schmerzt, wenn er gedrückt wird, was auf eine tiefe Gewebeverletzung hinweist.

So heilen Sie den Zehennagelpilz mit lokalen Präparaten

Die Behandlung des Pilzes im Frühstadium der Erkrankung ist meist mit externen Medikamenten kostenintensiv.

Der Hauptgrund für Onychomykose ist die Nichteinhaltung der Hygienevorschriften. Die Kommunikation mit einer Person, die an dieser Krankheit leidet, ist von großer Bedeutung. Ohne Beachtung der Präventionsempfehlungen wird beispielsweise die gesamte Umgebung der infizierten Person mit dem Pilz infiziert.

Medikamente werden auf das infizierte Stratum Corneum aufgetragen. Es wird zuerst in einer Seifenlauge gedämpft, dann trocken gewischt und mit Manikürezubehör behandelt.

Cremes und Salben

Eine Pilzinfektion, die sich am großen Zeh entwickelt, wird zu Hause mit den folgenden Antimykotika beseitigt:

      

  • Clotrimazol – der gleichnamige Wirkstoff ist gegen verschiedene Pilzmikroorganismen (Dermatophyten, Hefen, Schimmelpilze, Candida) wirksam. Creme ist bei schwangeren Frauen kontraindiziert. Das Werkzeug wird zweimal täglich in den betroffenen Bereich eingerieben. Die Wirkung der Behandlung macht sich nach 2 Wochen bemerkbar. Die empfohlene Behandlungsdauer beträgt mindestens einen Monat.

  •   

  • Bei interdigitaler Pilzinfektion wird Exoderilsalbe verschrieben. Enthält den Wirkstoff Naftifinhydrochlorid, der sich durch Aktivität gegenüber allen auszeichnetArten von Pilzmikroorganismen. Die anfänglichen und fortschreitenden Stadien werden 3-4 Monate lang behandelt, vernachlässigt – bis zu 6 Monate. Das Medikament wird zweimal täglich angewendet. Salbe ist bei schwangeren und stillenden Frauen kontraindiziert
      

  • Lamisil – enthält Terbinafin, das normalerweise bei hefeartigen Pilzinfektionen großer Zehennägel empfohlen wird. Der therapeutische Kurs dauert mindestens 6 Monate. Das Produkt wird in Form von Creme und Salbe verkauft. Auf einem kranken Nagel wird es 1 Mal pro Tag angewendet. Lamisil ist bei Kindern unter 12 Jahren kontraindiziert
      

  • Terbinafin ist ein billiges Analogon von Lamisil.
  •   

  • Mycosan – Salbe ist wirksam bei der Schädigung der Nagelplatte des Daumens mit Dermatophyten. Der Wirkstoff von Mycosan ist ein Filtrat des Roggenenzyms. Die Komponente hat eine starke heilende und antimikrobielle Wirkung. Das Medikament ist bei Kindern unter 4 Jahren, Menschen mit Diabetes und schwangeren Frauen kontraindiziert. Die Onychomykose ist in zwei Wochen geheilt
      

  • Nizoral – Creme zerstört Hefen und Dermatophyten. Die aktive Komponente des Arzneimittels ist Ketoconazol. Das Medikament beseitigt Brennen, Juckreiz und unangenehmen Geruch. Es wird 1-2 mal täglich auf eine gedämpfte Nagelplatte aufgetragen. Die Behandlungsdauer beträgt 1-1,5 Monate. Die Creme wird nicht bei Nieren- und Leberversagen während der Schwangerschaft bis zu 3 Jahren angewendet.

  •   

  • Bifonazol – enthält den gleichen Wirkstoff. Erhältlich in Form von Salbe und Creme. Das Medikament ist gegen verschiedene Arten von Nagelpilz wirksam. Die Dauer der Behandlung hängt von dem Stadium ab, in dem der Pilz festgestellt wurde. Zum Entfernen des Nagels mit einem Verband, der 1 Mal pro Tag gewechselt wird.

  •   

  • Zalain – eine Salbe auf der Basis von Sertaconazolnitrat. Aktiv gegen verschiedene Arten von Pilzinfektionen. Der Wirkstoff wird morgens und abends an 28 aufeinander folgenden Tagen auf den infizierten Bereich aufgetragen.

  •   

  • Candide – Clotrimazol verleiht der Salbe universelle Eigenschaften. Eine Nagelpilzschädigung des Daumens ist in einem Monat geheilt, sofern die Krankheit nicht begonnen hat.

  •   

  • Mikospor – Antimykotische Creme auf der Basis von Bifonazol. Das Medikament wird zur schnellen Entfernung des Stratum corneum des Daumens empfohlen. Das Medikament ist während der Schwangerschaft, Säuglinge kontraindiziert

Zur Vorbeugung und Tilgung der Onychomykose am Daumen werden Medikamente in Form von Lösungen verschrieben.

Was ein laufender Nagelpilz in den Beinen im Einzelfall zu behandeln ist, wird nach Bestimmung der Art des Krankheitserregers durch Labormethoden individuell festgelegt Mikroorganismus.

      

  • Exoderil – enthält den Wirkstoff Naphthinhydrochlorid. Die Komponente dringt in die infizierte Haut des Daumens ein und bildet dort wirksame antimykotische Konzentrationen. Es wird empfohlen, die Haut zwischen den Fingern und dem infizierten Nagel 1-2 Mal täglich zu behandeln. Die Behandlung der Onychomykose mit dieser Lösung sollte mindestens 6 Monate dauern.li>
      

  • Iodinol – eine alkoholische Lösung auf der Basis von molekularem Iod. Eine antiseptische Substanz hemmt die Entwicklung von Pilz- und Bakterieninfektionen, hilft, die infizierte Nagelplatte zu erweichen und schnell zu entfernen.

  •   

  • Cyclopiroxolamin – ein Pyridinonderivat unterdrückt die Aktivität eines anderen Pilztyps, lindert Entzündungen und beseitigt Juckreiz und Schwellung. Wirksam im Anfangsstadium der Krankheit. Der betroffene Nagel wird bis zur Genesung dreimal täglich mit 1% iger Lösung behandelt
      

  • Formidron ist eine Lösung auf Ethanol- und Formaldehydbasis, die die Aktivität einer Vielzahl von Pilzmikroorganismen hemmt. Mit einem Wattestäbchen wird das Produkt reichlich auf die trockene Hornplatte und die umgebende Haut des Daumens aufgetragen. Der Eingriff wird nachts durchgeführt. Bei tiefen Gewebeschäden nach Formidron wird die vom Arzt verschriebene antimykotische Salbe auf die wunde Stelle aufgetragen

Heillack

In einer Apotheke können Sie einen rezeptfreien Lack mit antimykotischer Wirkung kaufen. Die Liste, wie der Pilz behandelt werden soll:

      

  • Lotseril 5% – morgens und abends auf das Vorschaubild aufgetragen. Der Nagel wird in einer Seifenlauge vorgereinigt. Das Tool wird verwendet, bis das Stratum Corneum vollständig aktualisiert ist.

  •   

  • Batrafen – wirksam gegen Dermatophyten, Schimmel und hefeähnlichen Pilz. Der Lack wird zweimal pro Woche aufgetragen, bis die Onychomykose beseitigt ist.

  •   

  • Demikten – empfohlen im ersten Stadium einer Pilzinfektion. Lack beseitigt Juckreiz, Brennen, stoppt den Infektionsprozess. Der Agent bedeckt morgens und abends eine trockene Hornplatte.

Alternativmedizin

Die Behandlung von Pilzinfektionen des großen Zehs zu Hause kann mit anderen Medikamenten erfolgen, die in einer Apotheke nicht verschreibungspflichtig sind. Die Hauptsache ist, die Gebrauchsanweisung sorgfältig zu lesen.

Das Antimykotikum wird auf der Basis von Ätzalkali und Ichthyol hergestellt. Aktive Komponenten zerstören die Sporen eines ansteckenden Pilzes. Da Kreolin giftig ist, wird es dünn auf das betroffene Vorschaubild aufgetragen. Täglich 2-3 Monate anwenden.

Die Behandlung von Pilzen am großen Zeh ist mit einer antimikrobiellen Flüssigkeit möglich, um den Mund zu spülen. Listerin ist nicht in der Lage, die Onychomykose vollständig zu heilen, und wird daher zusätzlich zur oralen Therapie angewendet. Wischen Sie die Nagelplatte des Daumens nach dem Dämpfen reichlich mit Flüssigkeit ab.

Natürliche antimykotische Zusammensetzung. Es wird aus einem Extrakt von Heilkräutern, Pflanzenölen, Zinkoxid und Salicylsäure (Antiseptika), Kaliumiodid, Nipazol (Antimykotikum) und einer Reihe anderer Komponenten hergestellt. Verkauft in Form einer Creme. Es hat einen moderaten Fettgehalt und einen angenehmen Geruch. Die Creme wird zwei Wochen lang dreimal täglich aufgetragen. Schmieren Sie die Hornplatte und die umgebende Haut mit reichlich.

Bereschnows Flüssigkeit

Das Medikament kann in der Apotheke bestellt werdenein Labor zur Herstellung von Arzneimitteln. Die therapeutische Zusammensetzung gegen Onychomykose der Beine wird unter Verwendung von Essigsäure, Natriumiodid und Jod mit Glycerin hergestellt. Eine richtig zubereitete Darreichungsform kann eine Pilzinfektion in zwei Wochen töten

Medikamente zur Linderung von Symptomen

Der Zehennagelpilz ist von unerträglichem Juckreiz, Schwellung, Rötung und Brennen begleitet.

Es ist wichtig zu verhindern, dass sich der Pilz auf andere Finger ausbreitet. Behandeln Sie daher andere Nägel nur für den Fall. Wenn nicht Salbe, Creme oder Spray, dann mindestens Jod.

Die folgenden Mittel lindern die Symptome:

      

  • Tinedol – enthält Climbazol, Farnesol Tinedol sowie eine Reihe von ätherischen Ölen von Heilpflanzen und Vitamin E. Wirksam gegen verschiedene Arten von Pilzinfektionen. Die Salbe wird auf die Haut und die großen Zehennägel aufgetragen. Lassen Sie das Medikament einweichen und trocknen. Das Werkzeug wirkt juckreiz- und entzündungshemmend. Beseitigt unangenehmen Geruch.

  •   

  • Salicylsalbe – Das Medikament wird nur im Rahmen einer umfassenden Behandlung angewendet. Es zerstört das Myzel eines pathogenen Mikroorganismus, lindert Juckreiz, Schwellung und Reizung. Die Salbe sollte vor dem Schlafengehen auf die Haut und eine kranke Nagelplatte aufgetragen werden, nachdem die Füße in einer Seifenlauge gewaschen wurden.

  •   

  • Calendula-Tinktur – Morgens und abends mit einem Wattestäbchen auf die Haut und die schmerzenden Nägel auftragen. Die Flüssigkeit wirkt entzündungshemmend, juckreizhemmend und antimykotisch.

Orale Zubereitungen

Um den Pilz der vernachlässigten Form loszuwerden, verwenden Sie Antimykotika:

      

  • Rumykose – 3 Monate einnehmen, danach wird die therapeutische Konzentration des Arzneimittels sechs Monate in Keratin-Geweben aufbewahrt. Die Dosierung ist individuell.

  •   

  • Orungal – 1 Tablette zweimal täglich nach den Mahlzeiten für eine Woche einnehmen. Dann eine Pause von 21 Tagen. Es werden 3 Behandlungskurse empfohlen.

  •   

  • Lamisil – verschreiben Sie 1 Kapsel pro Tag (sechs Monate).
  •   

  • Itrazol – Der Arzt verschreibt die Dosierung individuell. Die Behandlungsdauer beträgt mindestens 3 Monate.

  •   

  • Irunin – Nehmen Sie 200 mg pro Tag an 90 aufeinanderfolgenden Tagen ein.
  •   

  • Terbinafin – Es wird empfohlen, 2-3 Monate lang 1 Tablette pro Tag mit einer schweren Form des Pilzes zu trinken.
  •   

  • Itraconazol – 1 Tablette wird verschrieben. täglich (für 90 Tage) oder 2 Tabletten. pro Tag für 7 aufeinanderfolgende Tage.
  •   

  • Diflucan – bei der langjährigen Form der Onychomykose werden täglich 50 mg verschrieben.
  •   

  • Canditral – eine Woche lang 2 Kapseln pro Tag trinken.
  •   

  • Orunit – 1-2 Tabletten nach den Mahlzeiten bis zu zweimal täglich während des ganzen Jahres einnehmen.

Beim Start eines Pilzes werden den Patienten gleichzeitig mit antimykotischen Tabletten immunstimulierende Medikamente (Immunal, Echinacea tincture) und ein Mineral verschriebenNeue Vitaminkomplexe (Alphabet, Duovit, Complivit).

Volksrezepte

Die Behandlung des Zehenpilzes erfolgt mit folgenden Mitteln:

      

  • Essig wird zur Herstellung von Bädern verwendet. 200 ml 9% iger Essig werden in drei Litern warmem Wasser gelöst. Halten Sie die Daumen mindestens 20 Minuten in Lösung.

  •   Soda. In drei Liter warmes Wasser (38-40 ° C) 50 ml flüssige Waschseife geben und 3 EL zugeben. l küche soda. Nägel werden 15-20 Minuten lang gedämpft.
      

  • Lavendel- und Teebaumöle werden zu gleichen Teilen gemischt und morgens und abends 3 Monate lang in den befallenen Bereich eingerieben.
  •   

  • Birkenteer wird abends nach dem Absacken des Daumens in einer Seifenlauge auf die vom Pilz befallene Stelle aufgetragen.
  •   

  • Celandine. Der Saft der Pflanze wird morgens und abends auf der infizierten Nagelplatte verteilt.

Volksheilmittel sind im Anfangsstadium des Pilzes wirksam.

Wenn die Onychomykose die Zehennägel vollständig zerstört hat, wenden Sie sich am besten an einen Arzt, der Ihnen hilft, sie zu entfernen. Die Operation ist schmerzfrei, da sie unter örtlicher Betäubung durchgeführt wird.

Entfernen des Nagels

Mit der Lasertherapie können Sie die fortgeschrittene Form des Pilzes ohne Tabletten und Salben loswerden. In der Regel finden vier Sitzungen innerhalb eines Monats statt. Dann warten sie nur darauf, dass ein gesunder Nagel wächst.

Das Entfernen der zerstörten Nagelplatte mit einem Pflaster (Mikospor, Mikozan) ist eine langfristige, aber kostengünstigere Lösung des Problems.

Was ist die Gefahr einer unbehandelten Onychomykose?

Nach dem Entfernen des Nagels mit einem speziellen Pflaster können die Pilzerreger im betroffenen Hautgewebe verbleiben. Und das bedeutet, dass die nachwachsende Hornplatte dem gleichen Schicksal ausgesetzt sein wird. Daher sollte der Entfernungsvorgang gemäß den Anweisungen durchgeführt werden, die dem Behandlungskit beigefügt sind.

Eine unbehandelte Onychomykose kann zu einer Intoxikation des Körpers führen, die zum Auftreten eines chronischen juckenden Hautausschlags führt. Wenn eine Pilzinfektion die Nägel einer schwangeren Frau befällt, ist es sehr wahrscheinlich, dass ihr Baby schwach und anfällig für Allergien zur Welt kommt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.