Was ist Fußbad mit Wasserstoffperoxid

Micinorm - das beste Heilmittel gegen Mykose

Heute werden wir auf der Site „Beautiful and Successful“ über ein spezielles Verfahren sprechen – dies ist ein Fußbad mit Wasserstoffperoxid. Warum ist sie etwas Besonderes? Was gibt unseren Füßen Wasserstoffperoxid? Welche Probleme kann sie retten?

Wie werden solche Verfahren zu Hause durchgeführt? Antworten auf diese Fragen finden Sie noch heute in unserem Artikel.

Wovon profitiert Wasserstoffperoxid?

Flüssige Peroxidlösung ist uns seit der Kindheit bekannt. Viele Kinder „bevorzugen“ es gegenüber Jod und Grün, wenn es um die Behandlung von Wunden und Kratzern geht, weil es „nicht backt“. Im Gegenteil, die Kinder mögen das Zischen, das die Lösung abgibt, wenn sie auf die Wunde trifft. So manifestiert sich die Reaktion der Lösung auf Sauerstoff und deren Wechselwirkung. Dadurch werden die meisten Bakterien, Viren und mehr beseitigt.

Und dieser Faktor macht es möglich, Wasserstoffperoxid in großem Umfang für die Hautpflege der Beine zu verwenden. Welche Probleme kann ein Peroxidbad für unsere Füße ersparen?

      

  • Risse, Wunden und Geschwüre an den Füßen;
  •   

  • “Wassersüchtig” – wässrige Blasen beim Reiben von Schuhen;
  •   

  • Hühneraugen und Hühneraugen, vergröberte Gebiete;
  •   

  • Pilzkrankheiten;
  •   

  • unangenehmer Geruch und übermäßiges Schwitzen;
  •   

  • zu trockene Haut.

Wenn diese Probleme nicht mit einer schweren inneren Erkrankung zusammenhängen und nicht die Folge sind, können sie natürlich mit Hilfe von Badewannen zu Hause leicht beseitigt werden. Sie müssen nur die Prozeduren regelmäßig durchführen und den gesamten Kurs durchführen.

Top 5 der besten Peroxidbäder

Es ist sehr praktisch, Fußbäder mit Peroxid zu Hause zu machen. Sie können direkt vor dem Fernseher sitzen und am Ende des Bades eine Pediküre für Füße und Nägel machen. Zur Vorbeugung können Sie dieses Bad einmal pro Woche machen. Wenn Sie jedoch die oben aufgeführten schwerwiegenderen Probleme beseitigen möchten, müssen Sie häufiger vorgehen.

Frauenseite Sympaty.net hat für Sie die 5 effektivsten Rezepte für Fußbäder mit Wasserstoffperoxid ausgewählt.

Traditionell: zur Vorbeugung

Dieses Fußbad besteht aus Glycerin und Peroxid. Es ist schonend genug und wird zur Vorbeugung von Fußproblemen empfohlen. Nehmen Sie also ein Becken dieser Größe, damit es gleichzeitig auf beide Füße passt.

Gießen Sie warmes Wasser hinein, angenehm für die Füße, aber nicht zu heiß. Fügen Sie ungefähr 50 Gramm einer Lösung von Wasserstoffperoxid (wenn es eine 3% ige Konzentration ist) und einen Esslöffel Apothekenglycerin hinzu – es wird die Haut erweichen. Lassen Sie Ihre Füße 10 Minuten im Wasser – das wird ausreichenals vorbeugende Maßnahme. Wenn Sie einen tieferen Aufprall benötigen, können Sie eine Zeit von bis zu 20 Minuten aushalten, jedoch nicht mehr.

Nach dem Eingriff wird empfohlen, die Füße mit einer öligen und nahrhaften Creme zu verteilen.

Heiß: von Hühnern

Dieses Bad ist gut zum Dämpfen von Füßen. Anschließend können Sie die Füße gründlich bearbeiten – mit einem Bimsstein oder einer speziellen Bürste. Heißes Wasser mit Wasserstoffperoxid hilft, die Körner zu erweichen, und anschließend ist es leicht, sie zu entfernen. Bei regelmäßiger Anwendung kann ein solches Bad raue und rissige Haut lindern.

Gießen Sie sehr heißes Wasser in das Becken, aber eines, damit Sie dort Ihre Beine senken können. Geben Sie 4-5 Esslöffel Wasserstoffperoxid (3% ige Lösung) in das Wasser (4 Liter). Hier ist die Peroxidkonzentration geringer als in einem herkömmlichen Bad mit kühlerem Wasser, aber die Wirkung aufgrund der hohen Temperatur ist tiefer. Wir halten die Beine etwa 10 Minuten lang, danach behandeln wir die Haut gut und tragen Creme auf. p>

Mit Soda und trockenem Peroxid: aus Körnern

In der Apotheke können Sie nicht nur eine flüssige Lösung kaufen, sondern auch trockene Tabletten aus Wasserstoffperoxid – solche, die früher zur Aufhellung der Haare verwendet wurden. Sie eignen sich auch hervorragend für ein spezielles Fußbad für Hühneraugen – mit Soda und Peroxid. Nehmen Sie 4 Liter heißes Wasser und halten Sie es etwa 10 Minuten lang.

Und jetzt, da die Beine gedämpft sind und das Wasser leicht abgekühlt ist, geben Sie 2 Esslöffel Backpulver und 2 trockene Tabletten Wasserstoffperoxid in das Wasser und senken Sie Ihre Beine dort für weitere 5 Minuten.

Wenn Sie Ihre Füße herausziehen, werden Sie feststellen, dass die Hühneraugen merklich weiß sind – dies bedeutet, dass diese Stellen sorgfältig mit einem Bimsstein behandelt werden sollten.

In einem Paket komprimieren

Dies ist eines der effektivsten Rezepte, aber auch eines der aggressivsten in seiner Wirkung: Die Kompresse ist möglicherweise nicht für zu empfindliche Haut geeignet und verbrennt Ihre Füße. Wenn Sie keine Zeit für ein Vollbad haben, legen Sie einfach Plastiktüten (am besten enge) auf Ihre Füße und gießen Sie jeweils ein halbes Glas Wasserstoffperoxid hinein. Es ist ratsam, eine weniger konzentrierte Lösung zu verwenden, und wenn sie 3% beträgt, ist es besser, sie mit Wasser im Verhältnis 1 zu 2 zu verdünnen

Legen Sie eine Socke auf die Tasche, nicht unbedingt warm, Sie können nur eine dichte Baumwolle haben (der Wärmeeffekt bleibt aufgrund der Körpertemperatur bestehen). Das Halten einer solchen Kompresse dauert etwa 30 Minuten und kann länger dauern, wenn keine unangenehmen Empfindungen auftreten. Entfernen Sie die Beutel und behandeln Sie die Fersen mit Bimsstein, solange sie noch feucht sind.

Behandlung des Pilzes

Es stellt sich heraus, dass Wasserstoffperoxid auch bei der Behandlung von Pilzerkrankungen der Beine gut ist. Jedes der oben genannten Bäder ist eine gute Hilfe für die medizinische Behandlung. Wenn Sie nach dem Auftragen des Bades und der Hautbehandlung eine Creme oder Salbe aus dem Pilz auftragen, dringt diese viel tiefer in die Haut ein und wirkt wirklich.

Vergessen Sie jedoch nicht die vollständige Desinfektion aller Instrumente sowie des Beckens – nach jedem Eingriff!

>

Und für die Behandlung eines Nagels, der von einem Pilz befallen ist, ist ein solches Rezept geeignet: Machen Sie nach einem Bad eine Kompresse auf dem Nagel aus Mull oder einem Wattepad, das in einer sauberen Lösung eingeweicht ist. Wenn Sie dies regelmäßig tun, wird die Nagelplatte weicher und kann auch mit einem Antimykotikum behandelt werden, damit es in das Innere eindringt.

Jetzt wissen Sie, wie nützlich ein Fußbad mit Wasserstoffperoxid sein kann. Versuchen Sie, ein Bad nach unseren Rezepten zu machen, legen Sie eine Kompresse auf die Füße oder verwenden Sie eine saubere Lösung als zusätzliches Hilfsmittel im Kampf gegen Pilze, und Sie werden sich von der Wirksamkeit überzeugen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.