Waschmittel für Fußpilz

Micinorm - das beste Heilmittel gegen Mykose

Jeder, der die Manifestationen einer Pilzinfektion der Haut oder der Zehennägel erlebt hat, weiß, wie unangenehm und langfristig diese Krankheit geheilt werden kann. Daher empfehlen Experten neben medizinischen Präparaten für den Pilz die Verwendung verschiedener zusätzlicher Mittel. Waschseife für Zehennagelpilz wird aufgrund seiner antimykotischen Wirkung auf die Haut der Beine und seiner Derivate als Adjuvans verwendet

So funktioniert Seife

Die Substanzen, aus denen sich die Waschmittel zusammensetzen, haben folgende Wirkungen:

      

  1. Antibakteriell.
  2.   

  3. Entzündungshemmend.
  4.   

  5. Erweichend.
  6.   

  7. Antiallergikum.

Die Wirksamkeit von Waschmittel gegen Pilze wird durch die folgenden Faktoren bestimmt:

      

  1. Der Gehalt an einer großen Menge Alkali. Eine alkalische Umgebung ist für eine große Anzahl von Mikroben schädlich
      

  2. Seife enthält keine Zusätze chemischen Ursprungs sowie Farb- oder Aromastoffe. Dies macht die Behandlung von Pilzhaut und Zehennägeln für alle sicher, auch für Kinder und schwangere Frauen.

  3.   

  4. Lindert Entzündungen und Juckreiz. Dank dieser Fähigkeiten erlangte sie auch in der Schulmedizin Anerkennung.

Waschmittel für Fußpilze sollten bei erstem Verdacht verwendet werden. Wenn Sie die Haut richtig verarbeiten, die Anwendung frühzeitig beginnen und keine Manipulationen auslassen, können Sie den Pilz mit einer Seife heilen.

Dermatologen schlagen vor, es zusammen mit Wirkstoffen eines breiten Wirkungsspektrums zu verwenden, um eine maximale therapeutische Wirkung zu erzielen.

Monotherapie

Waschmittel tötet den Zehennagelpilz, wenn es in einer dicken Schicht auf einen Waschlappen aufgetragen und 20 Minuten lang in den Nagel eingerieben wird. Vornagelteller müssen in erhitztem Wasser gedämpft werden. Nach dem Abreiben der Seife werden die Nägel maximal geschnitten und die Fingerkanten mit Bimsstein bearbeitet. Nach dem Eingriff werden die Füße gründlich getrocknet.

Zusammen mit anderen Substanzen verwenden

Bewertungen über die Behandlung des Nagelpilzes mit Haushaltsseife bestätigen die Wirksamkeit seiner Verwendung in den Bädern oder beim Reiben.

Es gibt verschiedene Behandlungsmöglichkeiten:

      

  1. Ein Bad mit Seife und Soda.
  2.   

  3. Seifenlösung mit Teerzusatz.
  4.   

  5. Seife-Salz-Kombination.

Seifenlösung mit Soda

Soda und Waschmittel gegen Pilz helfen gut zusammen. Das Rezept verwendet:

      

  • ein Esslöffel Waschmittel;
  •   

  • 15 Gramm Soda
  •   

  • 1 Liter Wasser.

Mit einer Reibe (große Seite) wird ein Stück Seife gemahlen und in der angegebenen Menge hinzugefügtWasser, das zuvor auf 40 ° C erhitzt wurde. Soda mischt sich ein.

Die Beine werden mit der erhaltenen Mischung in das Becken abgesenkt und dort eine halbe Stunde lang aufbewahrt. Gedämpfte Füße werden mit Bimsstein behandelt, und die Nägel werden so weit wie möglich geschnitten

Eine Mischung aus Seife und Teer

Diese Kombination von Komponenten zerstört den Pilz und fördert die Regeneration. Für 1 Liter Wasser 20-30 Gramm Seife und Birkenteer

Die Manipulation erfolgt abends vor dem Schlafengehen:

      

  1. Es wird eine Seifenlösung hergestellt, in der die Beine etwa 20 Minuten lang gedämpft werden.
  2.   

  3. Danach sollte jedes Bein reichlich eingeseift und mit einem Waschlappen eingerieben werden.
  4.   

  5. Anschließend wird die Haut mit einer Pediküre-Feile oder normalem Bimsstein behandelt und die Nägel werden maximal geschnitten.
  6.   

  7. Die nächste Stufe ist die Birkenteerbehandlung von Nägeln, dem Bereich zwischen Fingern und Hautrissen. Die Beine werden für 90 Minuten in dieser Form gehalten und auf die Zeitung gelegt.

  8.   

  9. Anschließend wird der Teer mit einem Stück Baumwolle entfernt und neue Baumwollsocken angezogen.

Am nächsten Morgen werden die Füße in kaltem Wasser mit Waschmittel gewaschen. Das Verfahren wird mit einer Pause von 7 Tagen wiederholt, bis alle Manifestationen der Krankheit verschwunden sind

Mit Salz einseifen

Um den Zehennagelpilz loszuwerden, können Sie ein anderes Volksheilmittel mit Waschseife verwenden. Dies ist eine Seifen-Salz-Mischung. Es wird zubereitet, indem zwei Esslöffel Seife und Soda in der gleichen Menge mit einem Teelöffel Salz gemischt werden:

      

  1. Die Seife wird gerieben und mit Salz vermischt.
  2.   

  3. Die Mischung wird mit etwas Wasser und Soda versetzt.
  4.   

  5. Es sollte eine pastöse Substanz erhalten werden, die auf die vom Pilz befallenen Nägel aufgetragen und 2 Stunden aufbewahrt wird.
  6.   

  7. Nach der angegebenen Zeit werden alle erweichten Bereiche der Nagelplatte entfernt.

Die Behandlung wird fortgesetzt, bis die Symptome verschwunden sind, jedoch mindestens 2 Wochen lang.

Andere Belichtungsarten

Waschmittel tötet den Pilz auf der Oberfläche von gebrauchten Behältern und Werkzeugen ab. Dies ist wichtig, da es die Ausbreitung des Pilzpathogens verhindert.

Für 1 Liter kochendes Wasser werden 4 Esslöffel Meersalz und Soda hinzugefügt. Alle Werkzeuge, die zur Bearbeitung von Nägeln und Haut der Füße verwendet werden, werden in die resultierende Lösung abgesenkt. Waschseife wird auch zum Waschen von Socken und Strumpfhosen verwendet.

Die richtige Wahl

Waschmittel werden aus pflanzlichen und tierischen Fetten hergestellt. In den Regalen sind 3 Sorten zu sehen, aber nur eine eignet sich zur Behandlung von Pilzen. Auf solchen Stäben befindet sich eine Markierung von 72%. Um die Qualität des Produkts zu bestimmen, helfen eine Reihe von Zeichen:

      

  1. Die Farbe sollte einen schmutzigen Grauton ohne Verunreinigungen haben. Je dunkler es ist, desto besserEhre
      

  2. Der Geruch ist kaum angenehm, aber es sollte genau das sein. Ein Qualitätsprodukt kann nicht nach Blumen oder etwas anderem riechen.

  3.   

  4. Die Kennzeichnung darf 72% nicht unterschreiten.
  5.   

  6. Farbstoffe oder andere Fremdzusätze dürfen in der Zusammensetzungsbeschreibung nicht angegeben werden.

Vor ein paar Jahren hat mein Vater im Badehaus einen Pilz entdeckt. Dann wurde er nicht behandelt, aber nichts half. Mama ging das gesamte Apothekenarsenal durch. Dann riet meine Großmutter mit Waschmittel. Wir beschlossen, es zu versuchen, aber sie wurden zusammen mit Medikamenten gegen den Pilz verwendet. Bald wurden die ersten Verbesserungen bemerkt und nach ein paar Monaten waren die Nägel komplett gereinigt. Seitdem ist Waschmittel in unserem Haus immer da. Wir verwenden es zur Vorbeugung.

Einmal spürte ich einen Juckreiz in meinen Zehen. Bei näherem Hinsehen entdeckte ich unschöne Veränderungen im Nagel. Ich beschwerte mich bei meiner Mutter, und sie brachte mir ein schrecklich riechendes Stück Seife und sagte, ich solle es in meine Nägel reiben. Ich begann sofort gehorsam mit Juckreiz umzugehen und bemerkte nach einem Monat, dass sich das Erscheinungsbild des Nagels signifikant verbesserte. Ich habe Seife aufgetragen, bis der ganze Nagel gewechselt war. Ich war sehr zufrieden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.