Waschseife für Zehennagelpilz, Anwendungsmethoden

Micinorm - das beste Heilmittel gegen Mykose

Onychomykose ist eine Krankheit, bei der die Nagelplatte zerstört wird. Die Behandlung einer solchen Pathologie wird mit verschiedenen Mitteln durchgeführt. Eines davon ist Waschmittel. Verwenden Sie es für eine lange Zeit in verschiedenen Formen. Es versteht sich, dass diese Behandlungsmethode zusätzlich zur Haupttherapie wirkt und nicht unabhängig angewendet werden kann

Waschmittel für Zehennägel wird in jedem Stadium der Krankheit verwendet. Seife hat die folgenden Eigenschaften:

      

  1. Bei der Anwendung tritt zunächst eine ausgeprägte antiseptische Wirkung auf. Es ist gegen eine Reihe von Mikroorganismen, einschließlich Pilzen, wirksam
      

  2. Seife bewirkt auch einen Trocknungseffekt . Es ist notwendig für Nagelpilz, da die Gefahr besteht, eine Verletzung der Integrität der Haut zu entwickeln. Dies ist in der Regel mit dem Auftreten von Panaritium verbunden

Seife kann als Vorbeugungsmaßnahme eingesetzt werden. Es sollte nach dem Besuch des Pools, der Saunen oder der Strände verwendet werden. Es wird daher empfohlen, bei erhöhtem Fußschweiß, engen Schuhen und bei häufigem Tragen von Hausschuhen. Da all diese Faktoren ein Risiko für das Auftreten des Pilzes und seiner häufigen Rückfälle darstellen

Indikationen und Kontraindikationen zur Anwendung

Bei Symptomen eines Nagelpilzes sollte auf die Verwendung von Waschmittel zurückgegriffen werden. Dazu gehören:

      

  1. Weiße, gelbe oder schwarze Flecken auf dem Nagel.
  2.   

  3. Die Ausbreitung einer pathologischen Veränderung durch Pilzbefall auf dem Nagel, die sich in einer Veränderung der Farbe und einem Verlust des natürlichen Glanzes äußert.
  4.   

  5. Bildung von Anzeichen einer Hyperkeratose.
  6.   

  7. Das Auftreten eines unangenehmen Geruchs und der Nagel, der sich vom Bett wegbewegt.

Verwenden Sie Seife nur in Kombination mit anderen Pilzbehandlungen. Da es nicht ratsam ist, sich auf eine Waschseife zu verlassen, reicht deren Aktivität nicht aus, um das Problem vollständig zu beseitigen. Höchstwahrscheinlich wird der Pilz wieder zurückkehren. Daher besteht die einzige Möglichkeit darin, diese Behandlungsmethode mit anderen Methoden zu kombinieren.

Gegenanzeigen für die Verwendung lauten wie folgt:

      

  1. Es lohnt sich, die Verwendung von Seife bei Menschen mit erhöhter Hauttrockenheit zu verweigern.
  2.   

  3. Beim Jucken oder Brennen nach dem ersten Gebrauch.

Seife kann bei Schwangeren und während des Stillens angewendet werden, da sie den systemischen Kreislauf nicht durchdringt.

Verwendung von Nagelpilzseife

Die Waschseife für Zehennägel sollte innerhalb von 6 Monaten verwendet werden. Es ist notwendig, täglich, vorzugsweise mehrmals täglich, Seife aufzutragen. In der Regel wird die Therapie dreimal täglich durchgeführt. Diese Verwendungshäufigkeit ermöglicht es Ihnen, den gewünschten Effekt in kürzerer Zeit zu erzielen.

Seife kann als Komponente zur Herstellung einer Lösung dienen. Sie müssen nur warmes Wasser und ein kleines Stück Seife nehmen. Es ist wichtig, die Seife gründlich in Wasser zu schmelzen. Wie empfohlen verwenden:

      

  1. Wenden Sie die Lösung nur auf die betroffenen Bereiche des Nagels an.
  2.   

  3. Vermeiden Sie übermäßigen Hautkontakt.
  4.   

  5. Sie sollten ein Wattepad in der Lösung anfeuchten und auf den Nagel auftragen.
  6.   

  7. Wenn Sie möchten, können Sie den Verband obenauf wickeln und eine Kompresse erhalten.

Die Kompresse sollte 30 Minuten aufbewahrt werden. Nach der Entfernung des Goys muss der Nagel von Hyperkeratose befreit werden. Tragen Sie dann ein Antimykotikum auf.

Eine der einfachsten Möglichkeiten, Seife zu verwenden. Sie sollten 2 Liter heißes Wasser nehmen und 50 Gramm Seife hinzufügen. Mit Wasser gut schmelzen. Lassen Sie danach Ihre Beine in ein solches Bad sinken und halten Sie sie dort 10 Minuten lang.

Während dieser Zeit tritt ein Dämpfen des Nagels auf, wodurch die anschließende Reinigung von Hyperkeratose erleichtert wird. Das Bad kann auch als Mittel Micinorm gegen Nagelpilz eingesetzt werden.

Sie können der Badewanne ätherisches Teebaumöl oder Schöllkrautsaft mit Waschseife hinzufügen.

Sie können auch Seife als Salbe verwenden. In diesem Fall sollten die folgenden Empfehlungen zum Kochen befolgt werden:

      

  1. Nehmen Sie 10 Gramm Bienenwachs oder Glycerin.
  2.   

  3. Die Seife in einem separaten Behälter fein hacken.
  4.   

  5. Sie können es mit einem Messer schleifen.
  6.   

  7. Sie müssen der Basis 10 Gramm zerkleinerte Seife hinzufügen.
  8.   

  9. Alles gründlich mischen und 1 Stunde ruhen lassen.

Tragen Sie diese Salbe innerhalb von 3 Monaten auf. Verwenden Sie es mit einer dünnen Schicht auf einem gedämpften Nagel. Vermeiden Sie nach dem Auftragen mehrere Stunden lang den Kontakt mit Wasser.

Wenn beim Auftragen der Seife aus Nagelpilz Juckreiz, Brennen oder Rötung der Haut auftrat, muss die Anwendung abgebrochen werden. In diesem Fall entwickelt sich eine allergische Reaktion auf Seife oder es tritt eine übermäßige Austrocknung der Haut auf.

Seife auftragen dZur Behandlung von Nagelpilz sollte nur vor dem Hintergrund der Anwendung anderer Behandlungsmethoden vorgegangen werden. Es ist zu beachten, dass die Behandlung der Onychomykose nur umfassend durchgeführt wird.

Bei Verwendung von Waschmittel entsteht eine antiseptische Wirkung. Das heißt, die Aktivität einer Pilzinfektion nimmt ab. Aber die Seife beseitigt das Problem der Onychomykose nicht vollständig. Da seine Wirkung auf fungikostatische und nicht fungizide zurückzuführen ist. Aus diesem Grund ist eine zusätzliche Therapie mit Tabletten oder antimykotischen Salben aus der Apotheke erforderlich

Waschmittel sollte lange verwendet werden. In der Regel dauert die Therapie etwa 6 Monate. In fortgeschrittenen Fällen kann es erforderlich sein, die Behandlung auf 12 Monate zu verlängern. Dies ist auf die Wachstumsrate des Nagels zurückzuführen. Da sollte Seife verwendet werden, bis ein neuer Nagel wächst. Wenn sich die Verwendung von Seife nicht verbessert, sollten Sie einen Dermatologen oder Mykologen konsultieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.