Weiße Flecken auf den Zehennägeln

Micinorm - das beste Heilmittel gegen Mykose

Weiße Flecken auf den Zehennägeln treten aufgrund eines schwerwiegenden Gesundheitszustands nicht immer auf. Sie können durch eine Vielzahl von Ursachen verursacht werden, einschließlich Pilzinfektionen, Verletzungen, Nährstoffmängeln und allergischen Reaktionen.

Was bedeuten sie?

Weiße Flecken auf den Zehennägeln sind ein weit verbreitetes Problem, das sich um die Nagelhaut entwickelt. Sie kann unabhängig von Alter, Geschlecht und geografischem Standort auftreten. Weiße Flecken können aus vielen Gründen verursacht werden, darunter: Pilzinfektionen, Verletzungen, Nährstoffmängel und allergische Reaktionen. Sie können auch wie kleine, halbkreisförmige Punkte aussehen.

Weiße Flecken auf den Nägeln können mit medizinischen Eingriffen oder Hausmitteln behandelt werden. Wenn das Problem weiterhin besteht, wenden Sie sich an einen Arzt.

Pilzinfektion

Pilze sind die Hauptursache für Nagelprobleme. Ein Nagelpilz namens Onchomykose kann auftreten. Diese Infektion ist durch kleine weiße Flecken gekennzeichnet, während die Nägel geschichtet, dick und spröde aussehen. Die Krankheit kann sich sogar auf andere Nägel ausbreiten. In einigen Fällen können Flecken neben Weiß auch andere Farben annehmen.

Die Hauptfaktoren bei der Entwicklung von Pilzinfektionen sind:

      

  • Schuhe teilen: Dies geschieht, wenn Sie Schuhe oder Socken mit einer infizierten Person teilen.
  •   

  • Anwendung von Nagellack: Er blockiert die Luftzirkulation im Nagel, was zur Entwicklung von Pilzinfektionen beitragen kann.
  •   

  • Barfuß gehen: Der Boden enthält viele Mikroorganismen.
  •   

  • Schweißfüße: Die feuchte Umgebung in den Schuhen infolge von Schweiß schafft günstige Bedingungen für die Entwicklung von Pilzinfektionen.

Mangelernährung

Ein Mangel an Mineralien und Nährstoffen kann zu weißen Flecken auf den Zehennägeln führen. Am häufigsten ist dies auf einen Mangel an Zink, Eisen und Kalzium zurückzuführen.

Zinkmangel

Zink unterstützt die Aufrechterhaltung einer starken Immunität im Körper. Das Fehlen dieses äußerst wichtigen Minerals macht eine Person anfällig für Infektionen und kann daher zu weißen Flecken auf den Zehennägeln führen.

Calciummangel

Calcium ist wichtig für die Entwicklung von Zähnen und Knochen. Es ist auch für die Entwicklung einer gesunden, starken Nagelplatte notwendig. Mineralstoffmangel kann zu schwachen Nägeln führen, die zu Verletzungen und Infektionen neigen, die zu Versprödung und Verfärbung der Nägel führen.

Eisenmangel

Eisenmangel führt zu Problemen bei der Nährstoffverteilung im Körper. Dies kann daher zu einer Zerbrechlichkeit der Nagelplatte und zur Bildung weißer Flecken führen

Vitamin E-Mangel

Vitamin E unterstützt das Immunsystem bei der Bekämpfung von bakteriellen, viralen und Pilzinfektionen. Sein Mangel kann zu Infektionen und Krankheiten und infolgedessen zu Problemen mit den Nägeln führen

Verletzungen von WespenNageln kann zu kastanienbraunen, blauen und dann schwarzen Flecken aufgrund von Blutungen führen. Wenn eine Narbe unter der Nagelplatte verbleibt, kann dies lebenslang zu einem weißen Fleck unter dem Nagel führen.

Allergische Reaktionen

Lichtflecken auf den Nägeln können auf verschiedene Allergien zurückzuführen sein. Die häufigsten Ursachen für allergische Reaktionen sind einige Produkte, die für kosmetische Zwecke verwendet werden, wie Nagellacke und Nagellackentferner. Flecken treten nicht sofort auf, sondern erst, nachdem das Produkt über einen längeren Zeitraum hinweg verwendet wurde. Dies sollte kein Problem sein, da das Anhalten des Produkts ausreicht, um Flecken zu entfernen.

Innere Medizin

      

  • Lebererkrankungen
  •   

  • Nierenerkrankung
  •   

  • Lungenentzündung
  •   

  • Herzkrankheit.

Diese Krankheiten sind eine seltene Ursache für weiße Flecken auf den Zehennägeln. Wenn das Problem dauerhaft auftritt, wird empfohlen, einen Arzt zu konsultieren.

Enge Schuhe

Das Tragen von geschlossenen und engen Schuhen kann übermäßigen Druck und Reibung auf Ihre Zehen ausüben. Dies kann zu Nagelproblemen führen. Enge Schuhe können auch übermäßiges Schwitzen und unzureichende Luftzufuhr zu den Beinen verursachen, was zur Entwicklung von Pilzen führen kann

Weiße Flecken nach der Pediküre

Pediküre ist ein kosmetischer Eingriff für Beine und Nägel. Pediküre wird aus verschiedenen Gründen durchgeführt, einschließlich kosmetischer, therapeutischer und therapeutischer Zwecke. Häufig wird die Pediküre so durchgeführt, dass für mehrere Wochen keine wiederholte Ausführung erforderlich ist, dies kann jedoch zu einigen Konsequenzen führen.

Wenn der Nagellack zu lange auf der Oberfläche der Nägel bleibt, kann er in die oberen Schichten eindringen und diese trocknen, wodurch sich unter der Nagelplatte Pilze, Bakterien und Schimmel entwickeln können. Nach dem Entfernen des Nagellacks sind weiße Flecken zu erkennen. In diesem Fall können Sie einige Verfahren durchführen, um sie zu behandeln, dies kann jedoch einige Zeit in Anspruch nehmen.

Nach dem Entfernen des Lacks

Flecken auf den Nägeln nach dem Entfernen des Nagellacks können durch allergische Reaktionen aufgrund der Verwendung aggressiver Mittel verursacht werden. Sie können auch durch die Absorption von Lack in den oberen Schichten der Nägel und das Trocknen der Platte verursacht werden

In diesem Fall sollten Sie versuchen, den Lack eine Weile nicht zu verwenden.

Weiße Flecken sind absolut harmlos, auch wenn sie nicht versuchen, sie sofort loszuwerden. Zu ihrer Behandlung gehört die Beseitigung der Grundursache, wenn sie groß erscheinen oder es viele gibt.

Antimykotischer Nagellack

Antimykotischer Nagellack ist eine gängige Apotheke, und viele Ärzte verschreiben solche Medikamente, beispielsweise Cyclopirox (Ciclopirox). Sie eignen sich nicht nur zur Behandlung von Nägeln, sondern auch zum Abdecken von Flecken. Bei jeder Anwendung entsteht eine Schutzschicht, die mit einem in Alkohol getränkten Wattebausch entfernt werden muss.über den Ablauf von 7 Tagen.

Antimykotika

Gefrorener Nagelpilz ist normalerweise ein schwieriges Behandlungsproblem. Ihr Arzt kann Ihnen ein orales Antimykotikum empfehlen. Orale Antimykotika werden oft bevorzugt, da es schwierig ist, Cremes unter den Nagel aufzutragen. Die Verwendung lokaler Arzneimittel dauert länger.

Sie können auch ein Antimykotikum verwenden, um das Wachstum von Pilzsporen zu verhindern. Sie können auch eine antimykotische Seife mit Teebaumöl probieren.

Die Anwendung dieser Produkte sollte nacheinander etwa drei Monate lang fortgesetzt werden, um die Infektion vollständig zu heilen.

Laserbehandlung

Sie können das Nagelbett mit einem Laser erwärmen und die Pilzinfektion zerstören. Die Laserbehandlung ist schneller und hat keine Nebenwirkungen. Die Hauptnachteile sind der hohe Preis, manchmal Schmerzen und wiederholte Verwendung

Vor und nach der Behandlung von durch den Pilz verursachten weißen Flecken mit Lasertherapie

Vermeidung von Allergenen

Wenn weiße Flecken auf den Zehennägeln das Ergebnis einer allergischen Reaktion sind, müssen Sie die Anwendung des Produkts beenden und Ihren Arzt konsultieren.

Weißer Essig

Weißer Essig ist ein natürliches Hausmittel und ein schneller Weg, um dieses Problem loszuwerden. Das folgende ist das Bewerbungsverfahren:

      

  1. Mischen Sie zwei Teile Essig und einen Teil Wasser in einem Bad oder Waschbecken.
  2.   

  3. Tauchen Sie Ihre Zehen etwa 20 bis 30 Minuten in die Lösung.
  4.   

  5. Wiederholen Sie diesen Vorgang mindestens zweimal täglich. Setzen Sie die Behandlung fort, bis die Flecken verschwunden sind
      

  6. Sie können dieselbe Essiglösung zwei- bis dreimal wiederverwenden.

Ausgewogene Ernährung

Ein Mangel an Mineralstoffen kann mit einer vitamin- und mineralstoffreichen Ernährung, insbesondere mit Kalzium und Zink, behoben werden. In Anbetracht der Natur der weißen Flecken auf den Nägeln ist es am besten, einen Ernährungsberater um Rat zu fragen.

Vermeiden Sie die Vermehrung von Pilzen

Es ist auch wichtig, die Ausbreitung von Pilzen zu verhindern, was durch häufiges Waschen von Händen und Füßen mit Seife und warmem Wasser erreicht werden kann. Halten Sie Ihre Zehennägel zur besseren Pflege kurz und sauber. Bis der Pilz vollständig beseitigt ist, muss die Behandlung mit haus- und arztverordneten Mitteln fortgesetzt werden. Es ist auch sehr wichtig, Ihre Füße mit einem sauberen Handtuch zu trocknen und persönliche Gegenstände wie Handtücher, Pediküre-Sets und Nagelknipser nicht zu teilen.

Volksheilmittel

Weiße Flecken auf den Nägeln lassen sich leicht mit Naturprodukten reinigen. Volksheilmittel erfordern eine langfristige Anwendung zur Manifestation der Wirkung. Sie sind auch billiger und sicherer als die Verwendung von lokalen Antimykotika-Cremes

Chaynogo-Ölüber den Baum

Die Wirkstoffe des Teebaumöls sind für seine antimykotischen Eigenschaften verantwortlich und wirken gegen Onychomykose. Sie sind auch dafür verantwortlich, die Entwicklung anderer mikrobieller Wirkstoffe zu kontrollieren, ohne die Nägel oder die umgebende Haut zu schädigen

Sie müssen sicherstellen, dass Sie 100 Prozent Teebaumöl verwenden und es jeden Tag auf die Oberfläche der Zehennägel auftragen.

Apfelessig

Apfelessig wird häufig zur Behandlung einer Vielzahl von Gesundheitsproblemen verwendet. Dies ist auf die Tatsache zurückzuführen, dass es antimykotische Eigenschaften besitzt, die es ermöglichen, weiße Flecken auf den Nägeln zu behandeln.

      

  • Geben Sie etwas Wasser in eine Schüssel, um den Apfelessig zu verdünnen
  •   

  • Benetzen Sie ein Stück Watte mit der Lösung
  •   

  • Massieren Sie den betroffenen Bereich ca. 15 Minuten lang
  •   

  • Wiederholen Sie diesen Vorgang zweimal täglich für 3 Wochen oder bis die Infektion verschwindet.

Richtige Ernährung

Damit Sie gesunde, kräftige Nägel haben, müssen Sie die optimale Menge an Vitaminen, Mineralstoffen und Makronährstoffen zu sich nehmen. Lebensmittel sollten die Vitamine A, B, C, D und E sowie Zink, Kalzium und Magnesium enthalten.

Wasserstoffperoxid

Wasserstoffperoxid fördert die Regeneration von Nägelzellen und -geweben. Aufgrund der aufhellenden Eigenschaften wird Wasserstoffperoxid zweimal täglich mit Wattestäbchen auf Zehennägel mit weißen Flecken aufgetragen, um sie zu entfernen

Zitrone hat starke antibiotische Eigenschaften, die für die Behandlung von Pilzinfektionen und die Stärkung der abgereicherten Zellen wichtig sind. Zitronengras ist ein starkes antimykotisches Gras. es stimuliert auch das Wachstum und die Regeneration von Zellen in den Nägeln und ist sehr wirksam bei der Behandlung von Pilzinfektionen. Weiße Flecken werden durch Einweichen in einer Mischung aus Zitronensaft und Jod in gleichen Anteilen entfernt. Diese Behandlung ist sehr effektiv.

Knoblauch enthält antimykotische und antimikrobielle Wirkstoffe. Knoblauchpaste kann auf infizierte Nägel aufgetragen und unter der Kleidung belassen werden.

Verfärbtes Jod

Gebleichtes (weißes) Jod gilt im Westen als ein sehr wirksames Mittel zur Stärkung und Behandlung von Nägeln (einschließlich Flecken). Darüber hinaus hat es viele andere Verwendungszwecke, einschließlich der Verbesserung des Haarzustands, und färbt die Haut nicht. Dies ist eine alkoholische Lösung von Kaliumiodid und Ammoniumiodid. Es sollte zweimal täglich topisch auf die betroffenen Bereiche aufgetragen werden, um Ergebnisse zu erzielen.

Es ist sehr wahrscheinlich, dass Sie in unseren Apotheken kein Analogon erhalten. Daher können Sie entfärbtes Jod bei Amazon.com mit internationalem Versand bestellen.

Joghurt enthält acidophiles LactBakterien (Lactobacillus acidophilus), die Pilze wirksam bekämpfen, insbesondere solche, die durch eine Hefeinfektion verursacht werden. Es kann auf die Nagelplatten aufgetragen und vor dem Spülen ca. 20 Minuten einwirken gelassen werden. Trocknen Sie Ihre Nägel nach gründlicher Reinigung.

Zimtöl

Zimtöl hat auch antimykotische Eigenschaften. Für einen besseren Effekt kann Zimt direkt auf die betroffene Stelle aufgetragen werden.

Oreganoöl

Oreganoöl hat starke antimykotische Eigenschaften. Es sollte zweimal täglich auf gefärbte Nageloberflächen aufgetragen werden.

Thymian ist ein wirksames anti-toxisches Kraut. Es hilft, die Nährstoffmängel des Körpers zu beseitigen und verhindert auch die abnormale Entwicklung von Pilzen. Dieses Mittel ist wirksam bei der natürlichen Behandlung von Nagelpilzinfektionen.

Kokosöl

Kokosöl ist ein ideales hausgemachtes Antimykotikum. Dieses Produkt wird dreimal täglich lokal in den betroffenen Bereichen angewendet. Kokosnussöl verhindert auch, dass Feuchtigkeit mit den Nägeln in Kontakt kommt, was das Pilzwachstum hemmt.

Feuchtigkeitsspendend

Dies ist eine wirksame Methode, um weiße Flecken, die durch Verletzungen oder Allergien hervorgerufen werden können, zu entfernen und zu verhindern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.