Welche Medikamente wirken bei der Behandlung der Nagel-Onychomykose

Micinorm - das beste Heilmittel gegen Mykose

KLINISCHE ONYCHOMIKOSE. WIE HEILT MAN?

Dermatomykose. Onychomykose – die Verwendung von Nagellacken

LOKALE THERAPIE DER ONYHMIKOSE

Lokale Therapie ist weniger wirksam als systemische und kann keine Heilung für häufige und lange bestehende Pilzinfektionen der Nägel bieten. In einigen Fällen ist die Behandlung mit lokalen Antimykotika jedoch am gerechtfertigtsten

INDIKATIONEN FÜR LOKALE THERAPIE

◊ Klinische Merkmale der Onychomykose:

◊ distal-lateral – Anfangsstadien

◊ Schaden an weniger als der Hälfte des Nagels;

◊ mäßige subunguale Hyperkeratose;

◊ Niederlage von 1 oder 2 Nägeln;

◊ Gegenanzeigen zur systemischen Therapie.

Lokale Antimykotika enthalten sehr hohe Konzentrationen an Wirkstoffen, die gegen Erreger der Onychomykose wirken. Diese hohen Konzentrationen werden jedoch nur auf der Oberfläche der Nagelplatte und in der Tiefe des Nagelbetts erzeugt, wo sich die lebensfähigsten Pilze befinden. Antimykotika dringen nicht immer in wirksamen Konzentrationen ein

Aus diesem Grund wird die lokale Behandlung der Onychomykose immer in zwei Schritten durchgeführt:

Entfernen Sie zuerst die betroffenen Teile des Nagels und wenden Sie dann Antimykotika an.

Behandeln Sie zu Beginn der Behandlung von Onychomykose die betroffene Haut immer mit lokalen Antimykotika.

Stufe eins – Entfernen der betroffenen Teile des Nagels. Gewöhnlich werden die betroffene Nagelplatte und die Hornschichten des Bettes mechanisch entfernt oder es werden keratolytische Pflaster verwendet

Das mechanische Entfernen ist der einfachste und gebräuchlichste Weg.

Bei der externen Behandlung von Onychomykose werden viele Antimykotika eingesetzt – fast eine Größenordnung mehr als bei systemischen Medikamenten. Daher hat der Arzt immer eine große Auswahl.

Alle Medikamente, die in der lokalen Therapie eingesetzt werden, können in folgende Bereiche unterteilt werden:

– lokale Antimykotika (d. h. tatsächlich Antimykotika);

– lokale Antiseptika mit antimykotischer Wirkung;

– Mehrkomponentenzubereitungen, die ein Antimykotikum und einen anderen Wirkstoff mit anderer Wirkung enthalten.

Lokale Antimykotika – das wirksamste Mittel der lokalen Therapie, da sie am wirksamsten gegen Krankheitserreger der Onychomykose wirken. Unter den vielen lokalen Antimykotika können nur 2 Medikamente zur Behandlung der Onychomykose selbst genannt werden, da sie in der dafür am besten geeigneten Form vorliegen – in Form von Nagellack. Die restlichen Antimykotika werden häufiger zur Behandlung von grlaterale Hautinfektionen.

Spezielle Nagellacke, die für die Behandlung von Onychomykose entwickelt wurden, ermöglichen ein besseres Antimykotikum durch die Nagelplatte bis tief in das Nagelbett. Darüber hinaus verhindert der Lackfilm, der auf der Nageloberfläche aushärtet, das Verdampfen des Arzneimittels aus dem Nagel und bildet eine Infektionsbarriere.

Antimykotika – Nagellacke

Loceryl (5% Amorolfin) – Einmal pro Woche anwenden – Die Behandlungsdauer beträgt 6 oder 12 Monate.

Batrafen (8% Cyclopirox) – Jeden zweiten Tag anwenden. – Die Behandlungsdauer beträgt bis zu 6 Monate.

Der Hauptvorteil moderner Lacke zur Behandlung von Onychomykose besteht darin, dass sie auf die Nagelplatte aufgetragen werden können, ohne sie zu entfernen. Andere Medikamente können nicht in die Nagelplatte eindringen, was eine vorläufige Entfernung oder zumindest eine erhebliche Ausdünnung erfordert.

Die vorhandenen Antimykotika, die Bestandteil der Laceril- und Batrafen-Lacke sind, bleiben nach dem Auftragen lange im Nagel erhalten, die wirksamen Konzentrationen verbleiben mindestens 7 Tage im Nagel. Auf diese Weise können Sie ein- oder zweimal pro Woche Lack auftragen.

Lack Batrafen wird jeden zweiten Tag für 1 Monat der Behandlung, 2 Mal pro Woche für 2 Monate und dann 1 Mal pro Woche angewendet.

Lokale Antimykotika zur Behandlung von Onychomykose

1% Creme, 1% Lösung

1% ige Salbe, 1% ige Lösung

1% Creme, 1% Lösung

2% Creme, 1% Lösung

1% Creme, 10% Lösung

1% Creme, 1% Lösung

Traditionelle Formen lokaler Antimykotika sind praktisch, da sie auch bei der Behandlung von Hautveränderungen durch Pilze wie Fußhaut verwendet werden können, die häufig mit Onychomykose kombiniert werden.

Die Konzentration an Antimykotika, die auf der Oberfläche des Nagelbettes erzeugt wird, reicht aus, um die Vitalaktivität aller pathogenen Pilze zu unterdrücken. Insofern hat das Wirkungsspektrum lokaler Antimykotika nicht den gleichen Wert wie bei systemischen Arzneimitteln. Fast jedes der gegebenen Antimykotika weist eine hohe Aktivität gegen die meisten Arten von Onychomykose-Pathogenen auf

Mehrkomponentenpräparate werden auf das freiliegende Nagelbett und die umgebende Haut aufgetragen. Die Nutzungsdauer hängt vom Zustand des Nagelbettes ab.

Fertige Multikomponenten-Medikamente zur Behandlung von Onychomykose

Mit antimykotischen und entzündungshemmenden Wirkungen

Mit antimykotischer, antibakterieller und entzündungshemmender Wirkung

Natamycin, Neomycin, Hydrocortison

Creme, Salbe, Lotion

Clotrimazol, Gentamicin, Betamethason

Mit antimikrobieller und entzündungshemmender Wirkung

Neben den von pharmazeutischen Unternehmen hergestellten Fertigprodukten werden in der Praxis der einheimischen Mykologen häufig Mehrkomponentenpräparate zur Herstellung von Präparaten für die äußerliche Anwendung verwendet. GewöhnlichDazu gehören Antiseptika, manchmal auch Keratolytika oder Dimexid (Dimethylsulfoxid), das die Penetration von Arzneimitteln durch das Stratum corneum verbessert
Solche Präparate werden entweder auf das freiliegende Nagelbett, wie lokale keratolytische oder andere Antiseptika, oder auf die behandelte Nagelplatte, wie antiseptische und gleichzeitig keratolytische Pflaster und Nagellacke, aufgetragen. Die Behandlung erfolgt vor dem Wachstum einer gesunden Nagelplatte. Sowohl Antiseptika als auch die sie enthaltenden Mehrkomponentenpräparate sind kommerziellen Antimykotika für die lokale Therapie in ihrer Wirksamkeit unterlegen, können jedoch in Abwesenheit der letzteren verwendet werden. Hier sind die Rezepte für die gebräuchlichsten Mehrkomponentenpräparate der außerbetrieblichen Zubereitung.


Acidi salicylici aa 10,0

Aquae destillatae 15.0

Acidi carbolici 3.0

Spiritus aethylici 96% 5,0

Collodii elastici ad 50.0

M.D.S. Nagellack. Schmieren Sie das Nagelbett 1 Mal pro Tag für 5-6 Tage

Spiritus aethylici 96% 5,0

M.D.S. Zum Schmieren des Nagelbettes

Kalii iodati aa 2.0

Sol. Essigsäure 60% ad 100,0 p

M.D.S. Yoduksun No. 3. Zur Schmierung des Nagelbettes

Die Voraussetzung für die Wirksamkeit der lokalen Therapie ist die Beharrlichkeit des Arztes und die Genauigkeit des Patienten in Übereinstimmung mit dem empfohlenen Behandlungsschema. Während des Wachstums einer gesunden Nagelplatte muss der Patient ein Antimykotikum auf die Oberfläche der Platte oder des Nagelbettes auftragen. Alle traditionellen Medikamente werden täglich und moderne Nagellacke nur wöchentlich angewendet, sodass Nagellacke für den Patienten praktisch sind. Bei wöchentlicher Anwendung von Medikamenten sollte der Patient jedoch ausführlich erläutern, dass der Erfolg der Behandlung auf der Einhaltung des verordneten Behandlungsschemas beruht.

ANGABEN ZUM ZWECK EINER KOMBINIERTEN THERAPIE

Verbesserung der Wirksamkeit der Behandlung mit systemischen Arzneimitteln durch:

◊ Entfernung betroffener Nagelstrukturen;

◊ Synergien zwischen lokalen und systemischen Arzneimitteln;

◊ Erweiterung des Spektrums der antimykotischen Wirkung mit einem lokalen Medikament.

Verkürzung der Behandlungsdauer mit systemischen Arzneimitteln aufgrund von:

◊ gleichzeitige Verabreichung lokaler Arzneimittel unter Verwendung von verkürzten und intermittierenden Mustern;

◊ örtliche Behandlung.

Die Entfernung betroffener Nagelstrukturen ist die Grundlage für eine erfolgreiche Behandlung mit lokalen und systemischen Mitteln. Durch Entfernen der betroffenen Nagelplatte, hyperkeratotischer Massen aus dem Nagelbett, wird der Nagel von einer zusätzlichen Erregerquelle befreit und der Weg für das Eindringen von Antimykotika frei. Die vorläufige und anschließende regelmäßige Entfernung der betroffenen Teile des Nagels sollte mit der Anwendung von Antimykotika einhergehen.

Die oben genannten Kombinationstherapien sind nur einige der vielen bewährten Optionen. Mit ausreichenden Kenntnissen von ProSchilddrüsenpilzaktivität und Pharmakokinetik von Arzneimitteln kann der Arzt jede andere, seiner Meinung nach gerechtfertigte Arzneimittelkombination verschreiben.

Schemata für die Kombinationstherapie der Onychomykose

Intermittierendes Regime: 250 mg / Tag in Zyklen von 10 Tagen im Abstand von 10 Tagen, Kursdauer 3 Monate

Loceryl (5% Amorolfin)

Gleichzeitig mit der systemischen Therapie 1 Mal pro Woche, Kursdauer 4-5 Monate

Verkürztes Schema: 200 mg / Tag für 1-3 Monate (Onychomykose in den Armen), 2-6 Monate (Onychomykose in den Beinen)

Chirurgische Entfernung der Nagelplatte mit der Behandlung des Nagelbettes mit lokalen Antimykotika, bis

Ein gesunder Nagel wächst

1. Afanasyev D.B. Umfassende ambulante Behandlung von Onychomykose mit biologisch aktiven

6. Sheklakov N.D. und andere Ambulante Behandlung von Patienten mit Fußmykosen mit Läsionen der Nagelplatten (Richtlinien). Gesundheitsministerium der UdSSR, Kap. Kontrolle Prophylaktisch. hilfe; der Entwickler. TSNIKVI et al., M., 1985.

Verkürzter Zeitplan: 1000 mg / Tag täglich für 2 Monate

Loceryl (5% Amorolfin)

1 Mal pro Woche für den gesamten Verlauf der systemischen Therapie und dann für 4-5 Monate

8. Arenas R., Fernandez G., Dominguez L. Mit Itraconazol oder Griseofulvin allein behandelte Onychomykose mit und ohne topisches Antimykotikum oder Keratolytikum. Int. J. Dermatol., 1991, Aug. 30: 8, 586–589

9. Polak-Wyss A. Wirkmechanismus von Antimykotika und Kombinationstherapie. J. Eur. Acad. Dermatol., 1995, 4 (Suppl. 1): 11–16

Um die Blutzirkulation in den Gliedmaßen zu verbessern, werden Trental, Kompliment, Stugeron und andere Medikamente verschrieben. Auf diese Weise können Sie den Zugang systemischer Medikamente zum Nagel erleichtern, lokale Stoffwechselprozesse aktivieren und das Wachstum einer gesunden Nagelplatte beschleunigen.

Zur Verbesserung der Trophäe des Nagels werden Vitamin A, E und Gewebe-Oxygenatoren verwendet. Inländische Autoren legen großen Wert auf die Stimulierung der Immunität.

Zur Anregung von Stoffwechselprozessen direkt im Nagelbereich werden Physiotherapie (UV-Bestrahlung, Kryotherapie, Laser- und Magnetotherapie), Selbstmassage- und Kontrastmittelbäder für die Füße sowie Salben Solcoseryl, Keratan

verschrieben >

Die Ernennung von Hepatoprotektoren (Essential Forte, Legalon) verhindert nach unseren Angaben hepatotoxische Nebenwirkungen bei der Behandlung mit Ketoconazol. Hepatoprotektoren bringen erhöhte Lebertransaminasen sehr schnell auf normale Werte zurück

In allen Fällen mit Begleiterkrankungen und deren Therapie sollte festgelegt werden, ob systemische Antimykotika verschrieben werden sollen. In einigen Fällen führt die gleichzeitige Verabreichung verschiedener Arzneimittel zu einem Behandlungsversagen aufgrund von Arzneimittelwechselwirkungen und manchmal zu toxischen Wirkungen. Wenn das Risiko von Arzneimittelwechselwirkungen besteht, ist es besser, sich auf eine aktive lokale Therapie zu beschränken.

Die Prävention von Onychomykose ist in soziale und persönliche unterteilt.

ÖffentlichPrävention umfasst die hygienische Wartung der öffentlichen Bereiche: Bäder, Saunen, Pools, Duschen, deren regelmäßige Reinigung und Desinfektion. Vorbeugende Untersuchungen des Wartungspersonals sowie von Personen, die häufig gefährdete Schwimmbäder aufsuchen (Sportler, Arbeitnehmer bestimmter Berufe, Militärpersonal), sollten eine Verringerung der Inzidenz von Fußmykosen und Onychomykosen sicherstellen.

Gesundheitserziehung ist eine der Säulen der Prävention. Es soll die Bevölkerung mit allen Aspekten des Problems vertraut machen: der Prävalenz von Fußmykosen, dem Vorhandensein von Risikogruppen, den Arten von Krankheitserregern und ihrer Umgebung, den Faktoren, die zur Ausbreitung der Infektion beitragen, sowie ihren ersten klinischen Manifestationen. Es ist wichtig, die Menschen darüber zu informieren, dass die Medizin hochwirksame Wirkstoffe zur Behandlung von Onychomykose enthält, und Onychomykose oder Fußmykose ohne Behandlung zu lassen, ist zum Nutzen des Patienten selbst, seiner Familie und seiner Umgebung inakzeptabel.

Persönliche Prävention ist in primäre und sekundäre Prävention unterteilt. Die Primärprävention zielt darauf ab, eine Pilzinfektion zu verhindern und umfasst:

– Verwenden Sie nur Ihre Schuhe.

– Hygiene der Haut der Füße;

– vorbeugende Anwendung lokaler Antimykotika mit regelmäßigen Besuchen in Schwimmbädern, öffentlichen Duschen usw .;

– rechtzeitige Behandlung von Fußmykosen.

Die Sekundärprophylaxe wird bei Patienten durchgeführt, die wegen Onychomykose behandelt wurden. Es zielt darauf ab, einen Rückfall oder eine erneute Infektion zu verhindern. Sekundärprävention umfasst:

– gründliche Hygiene der Haut der Füße;

– prophylaktische Langzeitanwendung (2-3 Monate) von lokalen Antimykotika nach systemischer Behandlung;

– Desinfektion von Schuhen oder deren Ersatz durch ein neues;

– Erhöht den Widerstand des Körpers.

Präventionsmaßnahmen sollten daher umfassend und umfassend sein und alle Teile der Epidemiekette betreffen.

Startseite | Weiter: Systemische Antimykotika und Ursachen für Therapieversagen

Gepostet: 2018-01-03T21: 52: 10 | Gepostet von: haiblephac

Nur 8 Kommentare.

29.12.2017 um 18:55 Uhr Adelaide:

Was tun mit Nagel-Onychomykose, wenn weder Lacke noch Volksheilmittel noch billige, aber wirksame Medikamente zur Heilung beigetragen haben? In diesem Fall ist die Behandlung mit den folgenden Methoden möglich.

Verwenden Sie Nagellacke, “Lotseril” (mit 5% Amorolfin) wird für die Onychomykose verwendet. Die Behandlung des Nagelbettes dauert einen Monat, d. h. auf das Wachstum der Nägel (an den Zehen länger als an den Fingern).

Onychomykose – Nagelpilz. Das Problem der Onychomykose ist vielen Menschen bekannt, die einen aktiven Lebensstil führen. Fungizide Lacke für Nagelpilz Bewertungen. Behandlung und Vorbeugung von Nagelpilz Video.

Ein kompetenter Fachmann hilft Ihnen bei der Auswahl des richtigen Lackes zur Behandlung von Nagelpilz. Flaming ist ein Nagellack, der normalerweise zur Behandlung von Onychomykose verwendet wirdA.

Und die folgenden Eigenschaften, die der Lack zur Behandlung von Pilzen aufweist, machen ihn zu einem der optimalsten Medikamente im Kampf gegen die Nagel-Onychomykose.

Spezielle Nagellacke zur Behandlung von Onychomykose ermöglichen ein besseres Antimykotikum durch die Nagelplatte bis tief in das Nagelbett.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.