Wie behandelt man den Zehennagelpilz

Micinorm - das beste Heilmittel gegen Mykose

Viele Menschen interessieren sich für die Frage, welche Behandlung es gibt, wenn sich am großen Zeh ein Nagelpilz befindet? Muss ich mich an einen Spezialisten wenden oder kann ich Volksheilmittel anwenden? Warum leiden die meisten Menschen, die täglich eine Salbe oder ein anderes Mittel kaufen, immer noch unter diesem Problem? Es stellt sich die Frage, wie der Pilz geheilt werden kann, die eingehender untersucht werden muss.

Tatsächlich ist ein kleiner Teil des Pilzes und der Bakterien während des gesamten Lebens im menschlichen Körper vorhanden. Wenn eine Person krank wird, nimmt die Immunität ab, was einen günstigen Boden für die Entwicklung des Pilzes darstellt. In den meisten Fällen beginnt der Nagelpilz seine Entwicklung mit dem großen Zeh. Wenn die Behandlung nicht rechtzeitig beginnt, überträgt sich die Krankheit auf andere Finger und dann auf die Füße. Als günstiges Umfeld für die Entwicklung von Pilzen gelten die Schuhe, die eine Person täglich trägt, Füße in Schuhen schwitzen, was zur Entwicklung der Krankheit beiträgt

Sie können den Pilz durch Haushaltsgegenstände bekommen, insbesondere in Bezug auf Orte zum öffentlichen Duschen, dies können Bäder, Saunen sein. An diesen Orten beginnt sich der Pilz dank der warmen Umgebung schnell zu entwickeln. An solchen Stellen tritt die Infektion an den Füßen auf, und wenn Sie nicht rechtzeitig mit der Behandlung beginnen, geht der Pilz auf Ihre Zehen über.

Die Pilzbildung wird durch Hühneraugen, verschiedene Mikrorisse sowie Hühneraugen verursacht, die sich durch häufiges Schwitzen der Füße oder durch unangenehme Schuhe bilden können. Wenn ein Pilz eindringt, breitet sich die Infektion nicht immer aus. Wenn die Immunität des Menschen stark genug ist, kann der Körper die Krankheit selbst überwinden.

Krankheiten wie Krampfadern, Diabetes, Psoriasis und Gefäßerkrankungen tragen zur Entwicklung von Zehenpilzen bei.

Wenn Sie sich einmal mit dieser Infektionskrankheit auseinandersetzen mussten, ist sich die Person wahrscheinlich dieser unangenehmen Faktoren bewusst:

      

  • das Auftreten von Brennen und Juckreiz, Abschälen der Haut;
  •   

  • regelmäßiges Schwitzen der Füße, Auftreten scharfer unangenehmer Gerüche;
  •   

  • die Bildung von Mikrorissen, die sich in Wunden verwandeln;
  •   

  • das Auftreten von gelben oder weißen Flecken auf der Nagelplatte, spröde Nägel.

Wie tritt die Krankheit auf?

Nachdem der Pilz unter die Nagelplatte gefallen ist, ist es fast unmöglich, ihn in den ersten Tagen zu bestimmen. Die ersten Symptome können Brennen und Juckreiz sein. Und erst in späteren Phasen, wenn sich der Pilz auf dem Zeh festgesetzt hat, können Sie die Symptome bemerken. Zusätzlich zu den Symptomen, die dem Pilz innewohnen, können auch andere Krankheiten auftreten, wenn Sie sich nicht mit der Behandlung befassen:

      

  • vergiftungsähnliche Anzeichen;
  •   

  • allergische Hautausschläge;
  •   

  • Verdauungsprobleme.

Fachleuten zufolge sind Pilzinfektionen anfälliger für ältere Menschen, da die Durchblutung mites ist von mir gebrochen, die Nägel unterliegen dem Alterungsprozess und die Möglichkeit, einen Pilz zu entwickeln, ist groß. So ist der Pilz zum Beispiel für Kinder im Gegensatz zu Erwachsenen nicht schrecklich. Laut Statistik ist die Wahrscheinlichkeit, dass Frauen einen Pilz haben, geringer als die von Männern. Wird jedoch in einem der Familienmitglieder ein Pilz gefunden, ist die Wahrscheinlichkeit einer Übertragung auf andere Familienmitglieder sehr hoch. Unter den Menschen sind die folgenden:

, die mit größerer Wahrscheinlichkeit mit dem Pilz infiziert werden

      

  • hat Krankheiten wie Diabetes mellitus, AIDS, eine Verletzung des Kreislaufsystems;
  •   

  • nutzt am häufigsten die Dienste von Nagelverlängerungen.
  •   

  • die Nagelabdeckung oder die Haut um den Nagel verletzt;
  •   

  • Verwenden Sie unbequeme Schuhe.
  •   

  • Probleme mit der Immunität haben.

Ein häufiges Anzeichen dafür, dass eine ansteckende Zehenkrankheit aufgetreten ist, ist ein eingewachsener Zehennagel. Der Nagel verdichtet sich, verändert seine Form und schneidet sich dadurch in die Haut ein.

Besonders häufig passiert dies am großen Zeh. Ein Zeichen für eine solche Deformation des Nagels sind Schmerzen beim Gehen, geschwollene Fingerglieder, in einigen Fällen die Freisetzung von Eiter

Symptome der Krankheit

Um festzustellen, ob ein Finger an einem Pilz leidet, müssen Sie folgende Punkte beachten:

      

  • der Nagel wurde dicker
  •   Auf dem Nagel erschienen weiße oder gelbe Streifen
      

  • die Nagelplatte begann am Ende zu brechen und zu zerbröckeln;
  •   

  • Die Nägel lösen sich von ihrer Basis.

Wenn einer der Punkte zutrifft, müssen Sie zur Untersuchung zum Arzt gehen. Nur ein Arzt kann den anfänglichen Erreger des Pilzes bestimmen und den geeigneten Behandlungsverlauf vorschreiben.

Therapeutische Aktivitäten

Zunächst müssen Sie wissen, dass die Selbstmedikation bei der Bestimmung der Pilzart nicht die gewünschten Ergebnisse erzielt. Wie schnell die Erholungsphase beginnt, hängt vom Stadium des Pilzes ab. Nur ein Arzt kann die Behandlungsmethode bestimmen. In weniger schwierigen Situationen können Sie nur ein externes Mittel wie eine Salbe oder eine Lösung verwenden. Die Behandlung komplexerer Stadien erfolgt entweder durch komplexe Behandlung oder durch chirurgische Eingriffe, beispielsweise durch Entfernen eines von einem Pilz befallenen Nagels. In jedem Fall kann nur ein Arzt die Art des Pilzes durch Tests und Abkratzen bestimmen.

Wenn die Medikamente in einem bestimmten Kurs verschrieben werden oder die Einnahme mehrmals täglich erfolgt, sollte dies nicht vernachlässigt werden. Die frühzeitige Entwicklung des Pilzes kann in wenigen Monaten gestoppt werden. Weiter fortgeschrittene Fälle werden länger als sechs Monate behandelt. Wenn die Behandlung erfolgreich war und sichtbare Ergebnisse erbracht hat, wird es nicht empfohlen, die Behandlung alleine abzubrechenschmollend. Die beste Option ist, neue Tests durchzuführen, um das Vorhandensein von Pilzen festzustellen.

Chirurgische Eingriffe werden nur verschrieben, wenn die Salbe oder ein anderes Mittel nicht funktioniert hat und die Entwicklung des Pilzes zu einer globalen Krankheit geworden ist. Es gibt zwei Arten von Eingriffen: Entfernen der Nagelplatte des Daumens oder Entfernen des Pilzes mit einem Laser. Welcher Typ am besten geeignet ist, entscheidet der Arzt. Das Entfernen des Thumbnails umfasst das vollständige Entfernen der Platte und die Oberflächenbehandlung für Infektionen.

Wie wähle ich ein Heilmittel für die Therapie aus?

Absolut jedes Antimykotikum hat nicht nur seine Vorteile, sondern auch eine Reihe von Gegenanzeigen.

Daher sollte die gesamte Erholungsphase von einem Arzt überwacht werden, damit die Krankheit behandelt wird und der Pilz im Allgemeinen nicht in die Beine gelangt. In Fällen, in denen der Pilz des Daumens den größten Teil des Nagels einnimmt, können Lacke und Gele verwendet werden, die sich nachteilig auf die Infektion auswirken. Diese Arzneimittel umfassen:

      

  1. Gel Lotsaril, es wird empfohlen, es mehrmals pro Woche für 6 Monate zu verwenden.
  2.   

  3. Batrafen, der Verlauf dieses Arzneimittels wird nur von einem Arzt entsprechend der Prävalenz der Krankheit verschrieben. Batrafen wird verwendet, bis die Nagelplatte vollständig wiederhergestellt ist.

  4.   

  5. Cyclopirox-Lack wird sechs Monate lang mehrmals pro Woche aufgetragen.

In besonderen Fällen ist es notwendig, den beschädigten Teil des Nagels zu entfernen. Dies geschieht mit Hilfe von Nogtivitsin- oder Nogtivit-Medikamenten. Der Kurs ist, dass die Beine in einer Sodalösung gedämpft, getrocknet, dann die nicht betroffenen Bereiche des Daumens sowie die Nagelhaut mit Klebeband geklebt werden, das Medikament muss mit einer dicken Schicht aufgetragen werden

Als nächstes müssen Sie einen Verband anlegen oder die gesamte Oberfläche mit einem Pflaster auf den Daumen kleben. Der Verband bleibt für 4-5 Tage. Nach der Entfernung wird der betroffene Bereich des Nagels entfernt. Der Vorgang muss wiederholt werden, bis alle infektiösen Bereiche entfernt wurden.

Sie können Pilze am Daumen mit Hilfe von Gelen, Sprays und Salben behandeln. Effektiv bewältigen ihre Aufgabe Drogen: Lamisil, Nizoral, Exoderil. Bei längerer oder unsachgemäßer Anwendung können jedoch bei Vorliegen einer allergischen Reaktion Juckreiz, Rötung und Abschälen auftreten.

Sehr oft verschreiben Ärzte zusätzliche Antimykotika, da die Verwendung nur lokaler Medikamente nicht ausreicht. In solchen Fällen werden in Kombination mit Salben, Gelen, inneren Präparaten, beispielsweise Ketoconazol- und Fluconazol-Tabletten, verschrieben. Es ist zu beachten, dass diese Medikamente von schwangeren Frauen, Kindern, Personen mit Nierenerkrankungen oder anderen Personen nicht angewendet werden dürfenund Leber.

Beliebte Methoden zum Umgang mit der Krankheit

In der Volksmedizin gibt es viele Möglichkeiten, den Pilz zu heilen. Es ist jedoch zu beachten, dass nicht alle Methoden wirksam sind. Diese Methoden umfassen:

      

  1. Gestampfter Knoblauch wird auf die betroffene Stelle des Fingers aufgetragen, mit Polyethylen umwickelt, auf eine Wollsocke gelegt und in diesem Zustand das Bein über Nacht stehen gelassen. Dies ist die häufigste Methode, die sechs Monate lang durchgeführt wird. Die Leute halten es für das effektivste.

  2.   

  3. Jod mahlt. Jod muss mehrmals täglich auf die Bereiche des Nagels aufgetragen werden, in denen sich die Infektion befindet. Dieser Vorgang wird 6 Monate lang wiederholt
      

  4. Und die letzte, aber nicht weniger beliebte Methode, bei der die betroffenen Bereiche mit einer Propolis-Lösung eingerieben werden. Der Vorgang muss jeden Tag wiederholt werden, bis der Pilz vollständig verschwunden ist

Tipps zur Vorbeugung von Pilzinfektionen des großen Zehs:

      

  1. Auf ihrer Suche nach Schönheit besuchen die meisten Menschen Schönheitssalons. Es sind diese Stellen, an denen Sie sich anstecken können. Schließlich sterilisiert nicht jeder Meister Arbeitsgeräte gewissenhaft. Um solche Vorfälle zu vermeiden, sollten Sie nur vertrauenswürdige Salons aufsuchen, egal wie teuer es sein wird. Wenn die Kosten solcher Dienstleistungen es schwierig machen, ist es durchaus akzeptabel, Geräte für den persönlichen Gebrauch zu tragen, damit der Kunde seine Gesundheit beruhigen kann.

  2.   

  3. Wenn übermäßiges Schwitzen festgestellt wurde, ist nach jedem Einsatz von Wasser die Verwendung von Talkumpuder zwischen den Zehen nicht unangebracht.
  4.   

  5. Wie Sie wissen, empfehlen Fachleute auf dem Gebiet der Kosmetologie häufig, die Nagelhaut nach der Pediküre mit Feuchtigkeit zu versorgen, um die Haut zu erweichen und ein gutes Nagelwachstum zu erzielen. Sie sollten jedoch nicht übermäßig darauf achten. Wird die Feuchtigkeit überschritten, entsteht eine günstige Atmosphäre für die Entwicklung des Pilzes
      

  6. Große Aufmerksamkeit sollte Immunität gewidmet werden, geschwächte Immunität ist ein sich entwickelnder Pilz, verwenden Sie Vitaminkomplexe.
  7.   

  8. Für diejenigen, die gerne regelmäßig einen Pediküre-Salon aufsuchen, ist es wichtig zu wissen, dass übermäßiger Eifer die Nagelbeschichtung verdünnt, die Platte beschädigt und dadurch das Auftreten von Pilzen hervorruft.
  9.   

  10. Verwenden Sie Nagellacke nicht zu oft. Die direkte Wechselwirkung dieses Faktors wurde nicht nachgewiesen, aber die meisten Lacke haben eine starke chemische Wirkung auf die Nagelplatte, die die Krankheit verursacht
      

  11. Nagellackentferner ist ein Auslöser. Diese Chemikalie verletzt die Nagelplatte. Um dies zu verhindern, ist es notwendig, weichere Mittel zum Entfernen der Farbbeschichtung zu wählen

Wenn der Fußpilz bereits aufgetreten ist, muss er nach der richtigen Technik über einen längeren Zeitraum behandelt werden, auf keinen Fall sollte er sich selbst behandeln. Geh zum Arzt. Immerhin wird nur ein Fachmann die Schwere der Erkrankung, die Folgen, die richtige Reihenfolge der Behandlung bestimmen, um dies nicht zu tundie Möglichkeit, die Infektion zu verbreiten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.