Wie man Borsäure aus Nagelpilz aufträgt

Micinorm - das beste Heilmittel gegen Mykose

Ein Mittel wie Borsäure hilft bei Nagelpilz. Es gibt verschiedene Formen, die zur Behandlung von infizierten Nagelplatten geeignet sind. Durch Borsäure können sich pathogene Organismen nicht weiter aktiv vermehren und entwickeln. Infolge ihrer Zerstörung. Die regelmäßige Behandlung von Nägeln mit darauf basierenden Produkten hilft einer Person, einen gesunden Nagel zu züchten und eine erneute Infektion mit Onychomykose zu verhindern.

Formulare freigeben

Borsäure ist in Form eines Pulvers, einer Lösung und einer Salbe erhältlich

Borsäure, die aktiv aus dem Zehennagelpilz gewonnen wird, kann in Form von Puder, Lösung und Salbe hergestellt werden. Es hat in jeder Form die gleiche Wirkung auf die Vermehrung mykotischer Krankheitserreger. Am bequemsten ist ein Medikament in Form einer Salbe. Es wird in Aluminiumtuben verkauft. Die Salbe ist auch in Gläser aus haltbarem Glas verpackt.

In Apotheken gibt es eine andere Behandlungsform. Dies ist eine 70% ige Lösung von Borsäure, hergestellt in Alkohol. Es wird in Glasflaschen verkauft. Pulver werden normalerweise auf Universalverpackungen mit unterschiedlichem Gewicht verteilt.

Pharmakologische Wirkung

Borsäure ist eines der stärksten Antiseptika. Daher wird es gegen Fuß- und Nagelpilz eingesetzt. Die Wirkung dieser Zusammensetzung zielt auf die Zerstörung von Krankheitserregern ab, die die Haut des menschlichen Körpers angreifen können. Dieser Effekt wird durch die Prozesse der Koagulation und Denaturierung von Proteinverbindungen in Krankheitserregern bereitgestellt

Borsäure ist gegen viele Arten von Viren, Pilzen und Bakterien wirksam. Damit es wirkt, genügt es, den betroffenen Teil des Körpers mit dem Produkt zu behandeln und dabei bestimmte Anweisungen zur Durchführung therapeutischer Maßnahmen zu beachten.

Komponenten der Borsäure können teilweise in den systemischen Kreislauf gelangen. Dies wird beobachtet, wenn irgendeine Form des Arzneimittels verwendet wird

Vor- und Nachteile

Zustand der von der Krankheit betroffenen Nägel

Die Verwendung von Borsäure gegen Nagelpilz hat seine positiven und negativen Seiten. Sie müssen berücksichtigt werden. Ein Fachmann kann Sie mit den Vor- und Nachteilen einer Behandlung mit diesem Patientenmittel vertraut machen.

Die wichtigsten Vorteile einer Behandlung in einer Apotheke und ihre Nachteile sind in der Tabelle aufgeführt.

Vorteile Nachteile
      

  • Erschwingliche Kosten für die Darreichungsform des Arzneimittels.
  •   

  • das Vorhandensein eines sichtbaren Effekts der Säurebehandlung;
  •   

  • das Wachstum von Pilzen jeglicher Art blockieren;
  •   

  • Die Mindestliste der für das Produkt verfügbaren Kontraindikationen.
      

  • Die Substanz kann sich im Gewebe des menschlichen Körpers anreichern.
  •   

  • Langsame Ausscheidung der Zusammensetzung aus dem Körper.
  •   

  • Nicht für den längeren Gebrauch geeignet.

Wenn der Patient aus dem einen oder anderen Grund mit der Wirkung von Borsäure nicht zufrieden ist, kann er unter den vielen Medikamenten der neuen Generation, die auch antimykotische Wirkungen haben, immer einen Ersatz finden.

Verwendung gegen Pilze

Die Behandlung des Nagelpilzes mit Borsäure wird von Patienten durchgeführt, die alternative Therapiemethoden bevorzugen. Es wird erfolgreich sein, vorausgesetzt, dass die Regeln für die Vorbereitung der infizierten Stelle und ihre Behandlung mit der Behandlungszusammensetzung eingehalten werden

Positive Behandlungsergebnisse machen sich in der Regel 7-10 Tage nach Beginn der Anwendung von Borsäure gegen Onychomykose bemerkbar. Experten raten, den Kurs nicht abzubrechen, bis die offensichtlichen Anzeichen von Pilzschäden an der Nagelplatte verschwunden sind.

Wenn sich der Zustand der Nägel und der sie umgebenden Haut einen Monat nach Beginn der Säuretherapie nicht verbessert, müssen Sie sich mit der Auswahl eines wirksameren Werkzeugs befassen. Dieser Aufgabe vertraut am besten ein kompetenter Arzt.

Wirksam nur bei der Behandlung eines frühen Stadiums der Pilzentwicklung.

Die Säure in Form einer Salbe gegen den Pilz der Nagelplatten wird ausschließlich auf vorbereitete Nägel aufgetragen. Vor dem Beginn des Verfahrens müssen Sie sie gründlich mit heißen Bädern dämpfen. Zusätzlich werden die Platten vom Stratum Corneum gereinigt. Durch eine solche Zubereitung kann Borsäure leicht in tiefe Gewebe eindringen, die auch infiziert sein können

Es ist zu beachten, dass eine solche Salbe nur bei der Behandlung eines frühen Stadiums der Pilzentwicklung wirksam ist. Laufende Formulare können mit ihrer Hilfe nicht geheilt werden. In solchen Situationen ist die Verwendung wirksamer Medikamente erforderlich, die von innen auf den Erreger einwirken.

Borsäure in Pulverform eignet sich zur Herstellung von Heilbädern und Kompressen, die die Heilung von Onychomykose beschleunigen. Wenden Sie es wie folgt an:

      

  1. Heilbäder. Das Becken muss mit Wasser gefüllt sein (bis zu 60 Grad) und mit ca. 40 g Borsäure versetzt werden. Die resultierende Lösung muss gründlich gemischt werden. Danach werden die infizierten Gliedmaßen hinein abgesenkt. Es wird empfohlen, diesen Vorgang innerhalb von 20 Minuten nicht öfter als einmal in 1-2 Tagen durchzuführen;
  2.   

  3. Komprimiert. Bevor Sie ins Bett gehen, können Sie mit Borsäurepulver eine Kompresse auf den Nägeln machen. Es hilft auch, den Pilz auf der Haut, die die Nagelplatte umgibt, loszuwerden. Gießen Sie große Mengen Pulver auf infizierte Bereiche. Danach müssen Sie versuchen, es mit einem Pflaster zu reparieren. Es ist ratsam, danach Socken an den Füßen zu tragen (Handschuhe werden über die Hände gezogen). Hebe so aboh komprimieren am Morgen nach dem Aufwachen.

Sie können das Pulver für medizinische Zwecke verwenden, bis die Symptome der Onychomykose verschwunden sind.

Alkohollösung

Es reicht aus, den betroffenen Teil des Körpers mit dem Produkt zu behandeln

Die Behandlung mit einer alkoholischen Borsäurelösung ist am einfachsten. Die therapeutische Zusammensetzung muss nur auf die Füße und Nägel aufgetragen werden, um sie von dem Pilz auf den Beinen zu befreien. Diese Prozedur wird vorzugsweise 1-2 mal am Tag durchgeführt. Die aufgetragene Lösung muss auf der betroffenen Oberfläche belassen werden, bis sie vollständig eingezogen ist. Die Behandlung mit dieser Methode sollte vor Beginn der Genesung durchgeführt werden.

Die Dauer der Behandlung mit solchen Onychomykose-Mitteln hängt von der Menge der verwendeten Medikamente und der Schwere der Erkrankung ab. Sie können unabhängig nur unter der Bedingung einer frühen Form der Pathologieentwicklung verwendet werden. Andernfalls führt eine solche Therapie nicht zu einem positiven Ergebnis.

Gegenanzeigen

Es ist nur dann möglich, den Nagel von Onychomykose zu befreien, wenn die Behandlung des Nagelpilzes mit Borsäure keine negativen Reaktionen im Körper des Patienten hervorruft. Ihr Auftreten kann auf das Vorhandensein der folgenden Gegenanzeigen bei einer Person zurückzuführen sein:

      

  1. Stillzeit und Schwangerschaft;
  2.   

  3. Überempfindlichkeit gegen Borsäure
  4.   

  5. Nierenerkrankung
  6.   

  7. Notwendigkeit großflächiger Körperbehandlungen.
  8.   

  9. Alter 15 Jahre.

Unter solchen Umständen müssen Sie die Behandlung der Onychomykose mit Borsäure abbrechen. Der behandelnde Arzt wählt ein sichereres Medikament für den Patienten mit einer gleichermaßen wirksamen Wirkung.

Nebenwirkungen

Negative Reaktionen treten auf, wenn die Therapieregeln nicht eingehalten werden.

Borsäure kann die folgenden Nebenwirkungen verursachen:

      

  1. Verdauungsstörung
  2.   

  3. Bauchschmerzen;
  4.   

  5. Verringerter Blutdruck und erhöhte Herzfrequenz.
  6.   

  7. Kopfschmerzen;
  8.   

  9. Krämpfe
  10.   

  11. Reduzierung der täglichen Urinmenge.

Lokale Nebenwirkungen am Ort der Borsäurebehandlung waren keine Ausnahme. Der Patient kann Hautausschläge, Juckreiz und Hautrötungen aufweisen. Einige Patienten bemerkten eine deutliche Ablösung des Epithels

Expertenempfehlungen

Die Einhaltung der Grundregeln erhöht die Chancen auf eine erfolgreiche Wiederherstellung.

Wenn der Patient beabsichtigt, die Onychomykose zu heilen und schließlich die unangenehmen Empfindungen, die Nagelpilz, Borsäure, verursachen, loszuwerdener muss sich an die empfehlungen von fachleuten halten. Die Einhaltung der Grundregeln erhöht die Chancen auf eine erfolgreiche Genesung nach einem vollständigen Therapiekurs. Viele Ärzte empfehlen:

      

  1. Verweigern Sie die Verwendung von Borsäure, ohne vorher einen Arzt zu konsultieren.
  2.   

  3. Führen Sie ein regelmäßiges Schneiden von bewachsenen Nägeln durch, die mit dem Pilz infiziert sind.
  4.   

  5. Vergessen Sie während der Behandlung nicht, Vitamine einzunehmen, um das Immunsystem zu stärken.
  6.   

  7. Bei Nebenwirkungen die Behandlung mit Borsäure verweigern.

Es muss daran erinnert werden, dass es nicht allen Patienten gelingt, Onychomykose mit Borsäure loszuwerden. Für einige bringt dieses Tool keine Ergebnisse.

Um die Heilungschancen zu erhöhen, wird empfohlen, zusätzlich zu Borsäure traditionelle Arzneimittel zu verwenden, die die Erreger der Onychomykose zerstören können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.