Wie man einen Zehennagelpilz schlägt

Micinorm - das beste Heilmittel gegen Mykose

Pilze an den Zehennägeln führen bei Menschen zu Verzweiflung aufgrund hässlich veränderter Nagelplatten . Sie sind maskiert hinter einer dicken Lackschicht, versteckt in Strumpfhosen, Socken und Schuhen. Der Pilz bedankt sich für das feuchte, warme “Klima”, das weiter wächst und Nägel frisst.

Eine Pilzinfektion ist eine schwere, ansteckende Krankheit und muss behandelt werden. Warum? Der Pilz auf den Nägeln öffnet den Schleier des Geheimnisses.

Pilzsporen überholen Menschen mit geschwächtem Immunsystem. Sie können im Bad und in der Sauna, im Pool und in Ihren eigenen Hausschuhen gefunden werden, wenn sie von einem Freund mit einem heimtückischen und unsichtbaren Feind (mit Nagelpilz) verwendet wurden

Die beliebteste “Delikatesse” des Pilzes ist die Haut der Füße und Nägel an Beinen und Armen. In sie eindringend, wurzelt der Pilz und entstellt seinen Besitz. Zehennägel verfärben sich gelb, schmutzig grün, braun oder fast schwarz.

Die Nagelplatte wird knollenförmig, dicker oder dünner, bleibt hinter ihrem Bett hängen, der Nagel bröckelt. Bei der Ernährung vergiften Pilze den Körper mit pathogenen Toxinen, was die Immunität weiter verringert und die Entwicklung von allergischer Dermatitis, Ekzemen und Psoriasis provoziert.

Die Behandlung einer Pilzinfektion der Nagelplatten an den Beinen sollte persistent und persistent sein. Wenn Sie es zur Hälfte unterbrechen, schaltet der Körper das “grüne Licht” für den Wiederangriff eines beeindruckenden Feindes ein.

Die traditionelle Medizin teilt die Geheimnisse der Pilzbehandlung

Die Behandlung von Nagelpilz mit Micinorm Essig ist eine alte und wirksame Methode, um mit einem heimtückischen Feind umzugehen. Für die Zubereitung von Fußbädern ist es besser, Apfelessig zu verwenden. Eine großzügige Vorratskammer mit natürlichen Vitaminen, Mineralstoffen und essentiellen Aminosäuren versorgt leblose Nägel mit neuer Gesundheit und tötet Pilzsporen ab.

Mischen Sie warmes Wasser mit Essig im Verhältnis 1: 1 und lassen Sie Ihre Füße 15 bis 30 Minuten darin sinken. Unter dem Einfluss von organischen Säuren wird der Nagel platinweich und die Haut der Füße lockert sich. Die Behandlung mit Bimsstein hilft, abgestorbene Zellen zu entfernen und den Heilungsprozess zu beschleunigen.

Der Vorgang sollte zweimal täglich wiederholt werden. Zwei Wochen später beginnt der Pilz sein Territorium zu verlassen und kehrt zu den Nägeln mit einer gesunden Farbe und einer glatten Oberfläche zurück. Der Heilungsprozess dauert ca. 3 Monate.


Soda kämpft in Zusammenarbeit mit Meersalz erfolgreich mit einem gefährlichen Nachbarn. Um ein Fußbad in zwei Litern heißem Wasser zuzubereiten, kombinieren Sie 2 EL. Esslöffel Backpulver mit 3 EL. Esslöffel Meersalz. Bei dieser Lösung ruhen die Beine mindestens 45 Minuten.

Schmieren Sie gut getrocknete Füße mit einer dicken Schicht vorgekochtem Henna ein, wickeln Sie es in Zellophan ein und wärmen Sie es mit Socken. Morgens die Reste der Behandlungsmaske abwaschen. Hühnermit Therapie hängt vom Stadium der Krankheit ab und dauert 3-6 Monate

Viele Patienten suchen Hilfe bei Wasserstoffperoxid. Es tötet jedoch nicht die Sporen des Pilzes ab, sondern desinfiziert den betroffenen Bereich. Tragen Sie ein mit einer Lösung von Wasserstoffperoxid angefeuchtetes Wattestäbchen auf den Nagel auf und stärken Sie es 15 Minuten lang mit einem Pflaster.

Teebaumöl bekämpft furchtlos den Parasitenpilz und hat eine starke antibakterielle Wirkung. Verdünnen Sie dazu ein wenig Duschgel in 0,5 Liter heißem Wasser und geben Sie ein paar Tropfen Heilöl hinzu.

Tauchen Sie Ihre Füße in die Behandlungslösung und ruhen Sie sich etwa 20 bis 30 Minuten aus. Der Therapieverlauf dauert 3 Monate.

Teebaumöl kann direkt auf den betroffenen Nagel getropft werden. Vor Beginn des Verfahrens sollten die Beine gewaschen und trocken getrocknet werden. Reinigen Sie dann die Nagelplatte, entfernen Sie die Sporen vom Pilz und schneiden Sie die Nägel so kurz wie möglich.

Ein paar Tropfen Öl sollten genau auf den betroffenen Nagel fallen, ohne die Haut zu berühren. Massieren Sie die ölige Flüssigkeit in die Nagelplatte und verbinden Sie sie. Um Irritationen und Rötungen der Haut zu vermeiden, mischen Sie wundersames Öl mit der gleichen Menge Olivenöl. Wenn Sie den Vorgang drei Monate lang zweimal täglich wiederholen, erzielen Sie ein dauerhaft positives Ergebnis.

Birkenteer war auch aktiv an der Behandlung von Nagelpilzinfektionen beteiligt. Ein großzügiges Geschenk von Natur aus wirkt entzündungshemmend, erneuert und restauriert erkrankte Zellen und verjüngt sie.

Bevor Sie es verwenden, müssen Sie Ihre Füße gut in Seifenwasser dämpfen. Geschwollenes, altes Fußgewebe entfernen und die vom Pilz befallenen Nägel kurz abschneiden. Tragen Sie nach dem Trocknen Ihrer Füße Birkenteer auf die entstellten Nagelplatten auf und ruhen Sie sich ca. 1,5 Stunden aus. Die Salbe sollte vollständig eingezogen sein. Sie können dann saubere Socken anziehen.

Waschen Sie nach drei Tagen Ihre Füße in kaltem Wasser mit Seife und wiederholen Sie die Manipulation. Wischen Sie die Einlegesohlen mit einem Wattepad mit Birkenteer ab, um zu verhindern, dass Schuhe zu einer Quelle von Pilzbefall werden. Die Behandlungsdauer beträgt ca. 4 Wochen.

Methoden der modernen Medizin

Falsche Bescheidenheit stoppt Patienten vor der Tür der Arztpraxis. Und Sie sollten sich beim ersten Anzeichen einer Krankheit schnell an einen Spezialisten wenden. Jucken in den Füßen und zwischen den Zehen, weißliche Streifen und Rauheit der Nagelplatten deuten darauf hin, dass der unsichtbare Feind in der Nähe ist.

Die Antimykotika-Lacke, die es in Apotheken in Hülle und Fülle gibt, helfen, den Parasiten in den frühen Stadien der Krankheit abzutöten. Nagellacke helfen effektiv und einfach, Onychomykose in den frühen Stadien der Krankheit loszuwerden.

Häufig kommen Patienten mit einem laufenden Prozess und beschädigten Nägeln zum Arzt. Fluconazol ist ein starkes Antimykotikum. Es wird in Kapseln, Tabletten, Sirup hergestellt. BeiUnter ständiger Absprache mit dem Arzt sollte 1 Kapsel pro Woche für bis zu 6 Monate eingenommen werden.

Antimykotika sind gegenüber Leberzellen nicht gleichgültig und verursachen eine Vergiftung. Daher sollten Sie vor Beginn der Therapie sicherstellen, dass die Blutuntersuchungen für Lebertests keine Bedenken hervorrufen. Schwangere und stillende Frauen sollten mit dem Beginn der Behandlung bis zum Ende eines wichtigen Lebensabschnitts warten.

Die Laserbehandlung von Nagelpilzen wirkt schnell und effektiv auf pathogene Bakterien. Infrarot-Laserstrahlen durchdringen die Nagelplatte und zerstören den Pilz. Diese Behandlung löst viele Probleme.

      

  • Beine benötigen keine lokale Exposition, was viel Zeit in Anspruch nimmt.
  •   

  • Der Patient nimmt keine Antimykotika ein und schützt die Leber.
  •   

  • Das Verfahren ist gesundheitlich unbedenklich und hat keine Nebenwirkungen.
  •   

  • Die Lasertherapie ist schmerzfrei, eine Sitzung dauert 10 Minuten.

Abhängig vom Zustand des pathologischen Prozesses beträgt der Behandlungsverlauf 6-10 Sitzungen.

Die Behandlung von Nägeln, die von Pilzsporen befallen sind, wird nach den Regeln der persönlichen Hygiene erfolgreich sein. Vor Beginn der Therapie müssen Hausschuhe, Socken und Strumpfhosen, die mit einem heimtückischen Parasiten infiziert sind, entfernt werden. Stiefel sollten desinfiziert und an einem trockenen Ort aufbewahrt werden.

Pilze an den Zehennägeln sind Anlass für sofortige ärztliche Behandlung und erfolgreiche Behandlung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.