Wie man Teebaumöl vom Nagelpilz nimmt

Micinorm - das beste Heilmittel gegen Mykose

Nagelpilz ist eine in der wissenschaftlichen Medizin als Onychomykose bezeichnete Infektionskrankheit. Eine Pilzinfektion tritt auf, wenn die Beine feucht sind, wodurch die Nägel einen gelben oder weißen Farbton und eine dichte Schichtstruktur erhalten. Wenn Sie weiße oder gelbe Flecken auf den Zehennägeln bemerken, ist dies normalerweise ein Zeichen einer Pilzinfektion. Eine ausgezeichnete Lösung für die vollständige Heilung der Krankheit ist die Verwendung von Teebaumöl, das in der Apotheke leicht erhältlich ist.

Artikelinhalt:

Teebaumöl-Effizienz

Teebaumöl ist ein natürliches natürliches Antiseptikum. Die Leute benutzten es lange bevor sie etwas über die chemische Zusammensetzung und die Eigenschaften des Öls erfuhren. Und da die Teebaumpflanze in Australien beheimatet ist, entdeckten die einheimischen Ureinwohner zuerst ihre hervorragenden Heilkräfte. Erst in den 1920er Jahren wurde den Wissenschaftlern klar, dass diese uralte Behandlungsmethode wissenschaftlich erklärbar war. Teebaumöl wurde bald so beliebt, dass jeder australische Soldat eine Flasche dieser Substanz in seinem Medizinschrank hatte

Die Verwendung von Öl bei Pilzinfektionen ist aus folgenden Gründen ratsam:

      

  • Teebaumäther wirkt Entzündungen und Viren entgegen;
  •   

  • senkt die Körpertemperatur;
  •   

  • heilt brennende Wunden;
  •   

  • befasst sich mit Dermatosen wie Flechten oder Psoriasis
  •   

  • wirkt Insektengiften entgegen;
  •   

  • stärkt die Abwehrkräfte des Körpers.

Behandlung von Pilzen mit Teebaumöl

Die nicht-traditionelle und offizielle Medizin kennt viele Methoden zur Behandlung und Vorbeugung von Nagelpilz mit Teebaumöl. Verschreibungen und Dosierungen des Arzneimittels hängen vom Grad und Zeitpunkt der Erkrankung ab.

Reine Anwendung

Der Einsatz von Teebaumöl gegen Pilzbefall erfolgt meist in seiner reinsten Form. Öl wird in die Pilzherde eingerieben, bis es vollständig von der Plattenstruktur absorbiert wird. Je schmerzhafter der Nagel ist, desto mehr Öl nimmt er auf. In der Regel reichen 2-3 Tropfen.

Eine weitere Behandlung sind Ölkompressen. Ein Wattepad wird in Öl angefeuchtet und auf den Nagel aufgetragen, der dann 10-15 Minuten mit Folie oder Frischhaltefolie umwickelt wird. Dadurch kann das Öl in alle Schichten der Nagelplatte eindringen und alle Pilzsporen entfernen.

Aber auch nach einer sichtbaren Besserung muss die Behandlung nicht abgebrochen werden. Der Pilz kann vor dem Einsetzen günstiger Bedingungen lauern, daher sollten Kompressen zu prophylaktischen Zwecken mindestens einmal pro Woche angewendet werden.

Teebaumölbäder

Wenn sich die Krankheit in einem späten Stadium befindet und einfache Kompressen nicht helfen, sollten Sie medizinische Bäder auf der Basis von Teeöl einnehmenla.

Das Wasser sollte sehr heiß sein, soweit die Beine aushalten können, Teeether wird dort in einer Menge von 20-25 Tropfen pro Liter Wasser zugegeben. Sie können auch flüssige Haushaltsseife, Apfelessig, ein paar Esslöffel Soda, Salz oder Honig hinzufügen. Dadurch wird die Oberfläche der Nägel gut erweicht und die Lösung kann tief in die Sporen eindringen. Lassen Sie Ihre Füße in der Lösung, bis sie abgekühlt ist.

Teebaumölmischungen

Mit Teebaumöl können Sie die Krankheit wirksam behandeln, indem Sie es mit anderen nützlichen Substanzen, insbesondere Ölen, mischen. Teeether verbindet sich schließlich gut mit vielen natürlichen Inhaltsstoffen und wirkt effektiv gegen Pilzherde. Antimykotische Masken können nach folgenden Rezepten hergestellt werden:

      

  1. 5 Tropfen Teebaumäther werden zu einer Mischung aus Oliven- und Thymianöl gegeben, die mit je einem Esslöffel eingenommen werden. Mischen Sie alle Komponenten und tragen Sie die resultierende Mischung auf die Nagelplatten auf, reiben Sie sie gut ein, tragen Sie eine weitere Schicht auf und lassen Sie sie einweichen. Es wird empfohlen, eine solche Maske täglich für einen Monat zu verwenden.

  2.   

  3. Die folgenden Pflanzenether wirken auch zerstörerisch auf Pilzsporen: Pfefferminze, Geranie, Zimt, Manuka.

Wenn Sie 3 Tropfen eines der aufgeführten Ester mit der gleichen Menge Teebaumöl mischen und einen Löffel Olivenöl hinzufügen, erhalten Sie eine hervorragende Maske gegen Nagelpilz, der Sporen zerstört, Entzündungen und Schmerzen lindert und Schwellungen lindert.

      

  1. Eine weitere Komponente, die die Nagelpilzinfektion zusammen mit Teebaumöl beeinflussen kann, ist Kokosnuss. Kokosnusspulpe enthält spezielle Säuren, die den Pilz zerstören können. Ein Teelöffel Kokosnusspulpe oder -schnitzel wird mit 5 Tropfen Öl gemischt. Die resultierende Brei-Masse wird auf kranke Nägel aufgetragen und mit Folie umwickelt. Nach 15-20 Minuten wird das Produkt entfernt und die Nägel werden einfach mit reinem Teebaumöl geschmiert.

Funktionen und Regeln für die Verwendung des Tools

Eine wichtige Voraussetzung für jede Behandlung ist die Einhaltung der Regeln und Empfehlungen. Unabhängig davon, wie effektiv das Tool ist, bringt es bei falscher Verwendung keine Vorteile. Daher wird bei der Behandlung von Nagelpilz mit Teebaumöl empfohlen, die Beine und Füße vorzubereiten:

Schritt 1. Waschen Sie Ihre Nägel gründlich mit heißem Wasser, um die betroffenen Bereiche zu dämpfen. Verwenden Sie hautfreundliches Duschgel (vorzugsweise mit ausgeglichenem pH-Wert) oder Waschmittel.

Schritt 2. Trimmen Sie die Pilzbereiche des Nagels . Sie sollten so viele infizierte Websites wie möglich entfernen.

Schritt 3. Trocknen Sie Ihre Nägel vorsichtig, um sie nicht zu reizen. Denken Sie darandass der Pilz in warmen, feuchten Bedingungen aktiv wächst. Daher ist das Trocknen der Beine ein wichtiger Bestandteil des Verfahrens.

Vergessen Sie außerdem Folgendes nicht:

      Die

  • Behandlung sollte mindestens einen Monat dauern, auch wenn die Anzeichen der Krankheit nicht zu offensichtlich sind und die Krankheit selbst keine Unannehmlichkeiten verursacht.
  •   

  • Alle in den Verfahren verwendeten Gegenstände (Scheren, Pipetten, Pinzetten) müssen sofort weggeworfen oder sterilisiert werden.
  •   

  • Da der Pilz in erster Linie eine Krankheit und ansteckend ist, dh ansteckend, sollten Sie Ihren Arzt zu seiner Behandlung konsultieren.

Durch Befolgen dieser Regeln kann die Behandlung schnell erreicht werden. Denken Sie daran, dass der Pilz nicht in der Lage ist, sich selbst zu heilen.

Gegenanzeigen und Nebenwirkungen

Teebaumöl ist in erster Linie ein Medikament, das aus einer Reihe von Gründen kontraindiziert sein kann. Bestimmte Nagelpilze dürfen nicht mit Teebaumöl behandelt werden.

Individuelle Unverträglichkeit

Einer der häufigsten Gründe für das Verbot der Verwendung von Teebaumöl ist, dass eine Person für dieses Mittel anfällig ist. Da Ölester Allergene sind, müssen Sie überprüfen, wie das Produkt auf den Körper reagiert, indem Sie es auf einen unsichtbaren Hautbereich wie die Innenseite des Ellenbogens auftragen. Wenn in den nächsten 24 Stunden keine Hautausschläge, Rötungen oder Juckreiz auf der Haut auftreten, ist das Öl für den Menschen unbedenklich.

Außerdem wird Öl für Allergiker und Asthmatiker nicht empfohlen.

Schwangerschaft

Die Meinungen von Dermatologen zur Verwendung von Teebaumöl für medizinische Zwecke durch schwangere Frauen waren geteilt. Einige Ärzte verbieten schwangeren Müttern streng, andere empfehlen und geben als Beispiel viele positive Aspekte an. Der Hauptgrund für die Kontraindikation einer Frau während der Schwangerschaft ist ihre Schwäche und Verletzlichkeit. In diesem Moment ist die Immunität der werdenden Mutter reduziert und anfällig für Allergien. Vielen Frauen zufolge war es unter der Aufsicht von Ärzten gestattet, Teebaumöl als Bestandteil von Arzneimitteln zu verwenden.

Kinder unter 6 Jahren

Kinder unter sechs Jahren sind in Öl ebenfalls kontraindiziert. Dies ist auf die Tatsache zurückzuführen, dass Teeöl Schlaflosigkeit verursachen und die Haut schädigen kann.

Prävention von Nagelpilz

Die optimale Lösung ist die rechtzeitige und systematische Nagelpflege. Vorbeugen ist schließlich viel einfacher als heilen. Um eine gefährliche Infektion nicht zu “fangen”, müssen Sie Ihre Beine täglich sorgfältig pflegen. Eine Reihe von vorbeugenden Maßnahmen umfassen:

      

  • tägliche Fußwäsche mit Seife;
  •   

  • die Verwendung von Hausschuhen zu Hause, zweite Schuhe bei der Arbeite;
      

  • Waschen Sie Socken und Strumpfhosen nach jedem Gebrauch.
  •   

  • Ablehnung von Kunststoffen;
  •   

  • das Tragen von Schuhen anderer Personen ist verboten;
  •   

  • bequeme, atmungsaktive Schuhe tragen;
  •   

  • gründliches Trocknen der Schuhe nach jeder Ausfahrt auf die Straße;
  •   

  • vorbeugende Masken, Kompressen und Bäder;
  •   

  • die Verwendung von speziellen Medikamenten gegen Fußschweiß;
  •   

  • richtige Ernährung und Vitamine.

Übrigens gibt es viele Antimykotika auf Ölbasis. Wenn Sie bereits einmal an dieser Krankheit gelitten haben, ist es daher empfehlenswert, immer ein geeignetes Spray oder eine geeignete Seife auf Lager zu haben.

Wenn die Zehennägel mit einem Pilz befallen sind, ist dies mit der richtigen Vorgehensweise keinesfalls gefährlich. Die beste Behandlungsoption ist die regelmäßige Verwendung von Teebaumöl. Das Wichtigste in dieser Situation ist die rechtzeitige und angemessene Behandlung der Krankheit.

Magst du das Leben mit einer solchen Krankheit wirklich? Mit seinen Nebenwirkungen? Sind Sie bereit, Juckreiz zu ertragen, Beine vor anderen zu verstecken, unter Schmerzen zu leiden, Nägel zu verlieren?

Schließlich wurde seit langem eine Lösung erfunden. Das Medikament, das Tausende von Menschen vor solchen Leiden bewahrt hat, ist das spezielle NovaStep-Gel

Warten Sie nicht, bis die Krankheit alles wegnimmt, was kann. Befreien Sie sich und Ihre Lieben von unnötigen Schmerzen, Negativität und Qualen – ERFAHREN SIE MEHR

Home> Nagelpilz> Wie man Teebaumöl aus Nagelpilz nimmt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.