Wie man Zehennagelpilz erkennt

Micinorm - das beste Heilmittel gegen Mykose

Verdunkelung der Nagelplatte, Verdickung, Delamination und Verformung – all dies kann ein Zeichen für die Entwicklung von Nagelpilz (Onychomykose) sein. Viele Patienten verwechseln die Infektion mit Blutergüssen oder Psoriasis. Um eine Verschlimmerung der Krankheit zu verhindern, müssen Sie wissen, wie der Pilz auf den Zehennägeln, seine Arten und Symptome zu bestimmen sind.

Vom Pilz befallene Zehennägel

Arten von Nagelpilzen

Meistens breitet sich eine Pilzinfektion nicht nur auf den Nagel aus, sondern betrifft auch den periungualen Bereich. Die Haut des Fußes und die Interdigitalfalten von Armen und Beinen (Mykose) leiden ebenfalls. Unter den häufigsten pathogenen Organismen, die negative Veränderungen verursachen, können unterschieden werden:

      

  • hefe – wirkt sich auf den nagel aus, wodurch er dünner und lockerer wird und sich der teller vom bett löst.

      

  • Dermatophyten – dringen in das Stratum Corneum ein und rufen gelbe Streifen oder weiße Flecken hervor, die mit der Zeit zunehmen.

      

  • mold – dringt in die oberen Schichten der Platte ein und ändert ihre Farbe in grün, grau oder schwarz.

Wie ein bestimmter Pilztyp aussieht, zeigt das Foto im Detail.

Wenn die Infektion die Nägel befällt, sind bereits im Anfangsstadium erste Veränderungen erkennbar, anhand derer drei Hauptpilzarten unterschieden werden können.

      

  1. Distale Onychomykose. Die Läsion beginnt am Rand des Stratum Corneum, und dann wandert die Infektion zur Basis der Platte. Der Nagel färbt sich gräulich, wird dicker oder dünner, zerbröckelt und kollabiert schließlich fast vollständig.

  2.   

  3. Proximaler Pilz. Es breitet sich von der Mitte der Platte aus und verursacht Verdunkelung und Zerstörung.

  4.   

  5. Oberflächliche Onychomykose. Begleitet wird es von weißen Flecken in der Mitte des Nagels oder entlang seiner Ränder. Zu Beginn der Erkrankung weist die Platte keine Deformationen auf, aber ihre Zerbrechlichkeit macht sich bei Berührung bemerkbar, was im Laufe der Zeit zu einer Veränderung des Bettes und zum Verlust des Nagels führt

Bei oberflächlicher Onychomykose treten leichte Flecken auf den Nägeln auf.

Erste Anzeichen und Symptome eines Nagelpilzes

Die Entwicklung des Pilzes ist nicht verborgen. Einige Tage nach der Infektion treten die ersten Anzeichen und Symptome auf, die mit der Zeit heller werden.

      

  1. Der Nagel wird stumpf, verliert seinen Glanz, das Muster der Platte ändert sich, gelbe oder weiße Punkte, Längsstreifen erscheinen.
  2. Die Form des Nagels ändert sich, es tritt eine Verformung auf, die mit einer Verdickung oder Ausdünnung des Stratum corneum einhergeht. Dieser Zustand führt zu Delamination, Krümeln, Erschöpfung der Platte und dann zu ihrer Trennung vom Bett
      

  3. Beim Drücken treten Schmerzen auf. Das Stratum corneum und angrenzende Gewebe entzünden sich
      

  4. Das Auftreten von Windelausschlag zwischen den Fingern und ein unangenehmer Geruch von den betroffenen Nägeln.

Diese Symptome und Anzeichen helfen, Nagelpilz im Frühstadium zu erkennen und von anderen Krankheiten (Blutergüsse, Psoriasis, Ekzeme, Beraubung) zu unterscheiden.

Wenn der Pilz auftritt, ändern sich Farbe und Form der Nägel.

Diagnosemethoden

Das Verfahren zur Identifizierung von Onychomykose oder Mykose durchläuft in der Regel mehrere Phasen, die bestimmte Methoden umfassen: klinische Präsentation, Mikroskopie, kulturelle Untersuchung des Materials.

Zunächst achtet der Spezialist auf die Symptome und Beschwerden des Patienten und sammelt klinische Daten. Nach der Untersuchung der Nagelplatten und der Haut um sie herum identifiziert der Arzt zunächst die Infektion und beseitigt ähnliche Krankheiten (Psoriasis, Lichen planus, Keratodermie, Probleme mit der normalen Nagelernährung).

Um die Krankheit genau zu bestätigen, entnimmt ein Spezialist eine Materialprobe, um eine mikroskopische Untersuchung durchzuführen. Ein Gewebeschaber wird aus dem betroffenen Bereich entnommen und unter Laborbedingungen mit einer speziellen Substanz bearbeitet

Um den Grad der Erkrankung zu untersuchen, wird der Nagel abgekratzt

Die kulturelle Untersuchung von biologischem Material hilft, eine Vielzahl von Pilzen genauer zu diagnostizieren. Die Analyse erfolgt nach der Mikroskopie. Es wird gesät und geschabt. Eine Probe des betroffenen Gewebes wird in eine nährstoffreiche Umgebung für den Pilz gebracht. Nach 3-5 Tagen können Sie die Ergebnisse des Verfahrens erhalten. Die Art des Pilzes ist an der Struktur der Kolonien, ihrem eigentümlichen Wachstum und ihrer spezifischen Farbe zu erkennen

Dank kultureller Forschung sind die Art des Virus und seine Empfindlichkeit gegenüber bestimmten antibakteriellen Wirkstoffen unmissverständlich bestimmt. Auf diese Weise können Sie nicht nur den genauen Erreger der Infektion identifizieren, sondern auch eine wirksame Behandlung auswählen.

Wie kann man Nagelpilz zu Hause identifizieren?

Eine Verdunkelung der Nagelplatte, ihre Zerbrechlichkeit und Erschöpfung kann nicht immer auf eine Onychomykose hinweisen. Um herauszufinden, ob eine Pilzinfektion vorliegt, können Sie Jod und Kaliumpermanganat verwenden.

Bestimmen Sie die Onychomykose mit Kaliumpermanganat

Das Verfahren zum Nachweis von Pilzen benötigt wenig Zeit und ist einfach zu implementieren. In einem Becken mit warmem Wasser müssen Sie ein wenig Mangan verdünnen, um eine schwache Lösung zu erhalten. Hände oder Füße in die Flüssigkeit legen, 5-10 Minuten warten. Während dieser Zeit werden gesunde Nägel braun, die betroffenen Bereiche bleiben unverändert.de.

Eine Manganlösung hilft bei der Erkennung von Onychomykose

Identifizierung von Nagelpilz mit Jod

Im Gegensatz zu Mangan kann Jod nicht auf das Vorhandensein von Erregern der Onychomykose hinweisen. Das Tool hilft, andere Pilze, insbesondere Pityriasis versicolor, auszuschließen. Wenn beim Peeling Rötungen auf der Nagelhaut auftreten, ist es empfehlenswert, diese Stellen mit Jod zu behandeln. Gesunde Haut wird unter einer Alkohollösung praktisch nicht dunkler, aber die betroffenen Bereiche werden in dunkler Farbe gesättigt sein.

Die betroffenen Bereiche werden dunkler

Wie kann man Nagelmykose von anderen Krankheiten unterscheiden?

In den ersten Entwicklungsstadien kann eine Pilzinfektion mit Hautkrankheiten (Psoriasis, Flechten) oder Nagelverletzungen verwechselt werden. Um keine negativen Manifestationen auszulösen, ist es wichtig, die Hauptunterschiede der Mykose zu kennen

      

  1. Verdunkelung der Nagelplatte, das Auftreten von gelben Flecken und Längsstreifen, die schließlich größer werden und tiefer in den Nagel eindringen.
  2.   

  3. Die reibungslose Entwicklung der Krankheit ohne Verschlimmerung und Beruhigung, wie dies bei der Psoriasis der Fall ist. Der Pilz verformt die Nagelplatte allmählich, bis er sich vom Bett löst
      

  4. Das Auftreten eines unangenehmen Geruchs und Schmerzes unterscheidet den Pilz auch von Blutergüssen oder Psoriasis-Läsionen, Ekzemen und Benachteiligungen.
  5.   

  6. Die Ursachen des Pilzes können Besuche an öffentlichen Orten (Schwimmbad, Sauna), das Tragen enger Schuhe (Mikrotrauma und Kratzer), vermehrtes Schwitzen der Beine, Windelausschlag sowie der Kontakt mit einer infizierten Person sein.
  7.   

  8. Der Pilz tritt zunächst an einem bestimmten Finger auf, am häufigsten am Daumen, und betrifft dann die verbleibenden Phalangen und Interdigitalzonen.

Die aufgeführten Unterschiede helfen, den Pilz in einem frühen Stadium seiner Entwicklung zu identifizieren. Die Hauptsache ist zu verstehen, dass Selbstdiagnose nicht ausreicht. Für eine wirksame Behandlung ist eine fachärztliche Untersuchung erforderlich.

Artikel bewerten
( 1 Bewertungen, Durchschnitt 5,00 von 5)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.