Wie Nagelpilz loszuwerden, Tipps und Techniken nach Hause

Micinorm - das beste Heilmittel gegen Mykose

Warmes Wetter ist Zeit für Pantoffeln und Sandalen, aber Pilzinfektionen an den Zehen, auch als Onychomykose bekannt, verhindern oft, dass Menschen offene Schuhe tragen.

Die Behandlung des Pilzes dauert länger als einen Monat. Wir empfehlen Ihnen, die Behandlung so schnell wie möglich zu beginnen und keine Symptome zu entwickeln. Eine langwierige Infektion erschwert die Ausrottung der Mykose (bis hin zur Entfernung der Nägel) und erhöht die Wahrscheinlichkeit eines erneuten Auftretens.

In diesem Artikel werden einige einfache wirksame Heilmittel vorgestellt, obwohl es besser ist, einen Orthopäden zu konsultieren – er wird die beste Behandlungsmethode basierend auf dem Schweregrad der Infektion und der entsprechenden Krankengeschichte anbieten. Es ist wichtig, sich daran zu erinnern, dass die meisten Vorgänge mehrere Monate vor der ersten Verbesserung dauern und nur funktionieren, wenn Sie sich strikt an den Kurs halten.

Zu den topischen Medikamenten gehören Cremes, Lotionen und Flüssigkeiten, die zur Desinfektion von Nägeln verwendet werden. Obwohl es Monate dauern kann, um zu handeln, sind sie ziemlich effektiv. Als Alternative – Antimykotika-Lack, wird sparsam und recht einfach verwendet.

Orale Medikamente werden häufig zur Bekämpfung von Infektionen eingesetzt, auch bei Onychomykose. Es ist jedoch besser, einen Arzt zu konsultieren und sich zu vergewissern, dass die Pillen keine aktuellen Gesundheitszustände beeinträchtigen.

Pflege für infizierten Nagel

Lassen Sie den infizierten Nagel atmen und halten Sie ihn trocken. Das Tragen von Sandalen oder Schiefer ist eine gute Möglichkeit, um zu verhindern, dass Ihre Füße Schweiß absorbieren. Da der Pilz jedoch den Nagel zerstören und infizierte Partikel hinterlassen kann, reinigen Sie unbedingt Ihre Schuhe und Socken. Wechseln Sie sie täglich und desinfizieren Sie sie zum Beispiel mit einem Bleichmittel.

Vermeiden Sie eng anliegende Stiefel. Sie zwingen die Finger, näher beieinander zu sein, was den Pilz von einem Teller auf einen anderen überträgt. Außerdem kann eine warme, feuchte Umgebung geschaffen werden, in der Bakterien aktiv wachsen. Hören Sie auf, Absätze zu tragen, und wählen Sie Schuhe, die Ihre Finger atmen lassen.

Nach dem Baden, Duschen, Laufen oder anderen Aktivitäten, bei denen Ihre Füße verschwitzt oder nass werden, trocknen Sie sie gründlich ab – dies beseitigt Komplikationen. Es ist auch wichtig, Ihre Füße zu schützen, wenn Sie öffentliche Schwimmbäder, Duschen usw. benutzen, um die Wahrscheinlichkeit zu verringern, dass sich die Infektion ausbreitet oder eine neue aufnimmt.

Alternative Methoden

Onychomykose ist schwierig zu behandeln und tritt häufig über einen langen Zeitraum auf. Bei Misshandlung kann die Infektion leicht zurückkehren. Es gibt zwar zusätzliche Verfahren, die Schmerzen minimieren und Prozent helfenUm eine Ausrottung zu vermeiden, konsultieren Sie einen Orthopäden, um sicherzustellen, dass diese Behandlungen nicht der Haupttherapie widersprechen.

Entfernen Sie vorsichtig den überschüssigen Nagel. Bei stark infizierten Zehennägeln 20 bis 30 Minuten in warmem Wasser einweichen und dann mit dem Schneiden beginnen. Sie stellen möglicherweise fest, dass der Nagel nicht mehr an der Stelle haftet, an der sich der Pilz ansammelt und sich mit der Platte verbindet. Schneiden Sie lose, dicke Stellen vorsichtig ab.

Niemals die Nägel mit den Fingern abreißen. Verwenden Sie immer saubere Nagelknipser oder Nagelknipser mit langem Griff. Die beste Zeit, um einen wunden Nagel abzuschneiden, ist nach einem Bad, einer Dusche oder Beinen, da sie zu diesem Zeitpunkt die weichsten sind.

Wenn Sie Schmerzen haben, fahren Sie nicht alleine fort – wenden Sie sich an den Orthopäden, um diese zu entfernen.

Verwenden Sie ein antibakterielles Spray. Tragen Sie vor dem Anziehen der Socken eine kleine Menge auf die betroffenen Finger und Zehennägel auf. Stellen Sie sicher, dass sie und Schuhe trocken sind, um unerwünschte Feuchtigkeit zu vermeiden. Sie können es selbst kochen oder in einer Apotheke kaufen. Dies ist eine kostengünstige, einfache Methode, die jedoch viel Zeit in Anspruch nehmen kann.

Verwenden Sie Wasser und Essig. Wenn Sie Ihre Zehen jede Nacht eine halbe Stunde lang in einer Lösung aus Wasser und Essig einweichen, wird der pH-Wert Ihrer Zehennägel gesenkt, was das Überleben des Pilzes erschwert. Wenn Sie dies drei bis sechs Monate lang jeden Abend tun, können Sie gute Ergebnisse erzielen.

Verwenden Sie ätherische Öle. Das aufeinanderfolgende Auftragen von flüssigem Öl, sowohl morgens als auch abends, kann ein wirksamer, natürlicher Weg sein, Nagelpilz zu heilen. Vielen Menschen ist es gelungen, 100% iges Teebaumöl zu verwenden.

Darüber hinaus ist 5-10 Prozent reines Orangenöl (kein Orangenöl-Reiniger) in einer Mischung aus 50% Essig und 50% Alkohol ein hervorragendes Rezept. Vor jedem Gebrauch schütteln. Wenn die Platte wächst, entfernen Sie vorsichtig totes Gewebe für die Umwelt, was ein gesundes Nagelwachstum fördert.

Obwohl der Pilz keine lebensbedrohliche Erkrankung ist, ist er möglicherweise eine der dauerhaftesten und ästhetisch unangenehmsten Infektionen.

Wie sieht ein Pilznagel aus?

Es ist wichtig, dass Sie wissen, wie ein Nagelpilz aussieht, damit Sie so schnell wie möglich mit der Behandlung beginnen können. Dies liegt daran, dass sich der Pilz vermehrt und sich der Zustand nur verschlimmert, wenn er nicht behandelt wird. In der Tat kann der Mangel an Behandlung zum Verlust Ihres Nagels führen.

Hier ist das erste Anzeichen eines Nagelpilzes:

      

  • In der Regel beginnt eine Infektion mit einem gelben oder weißen Fleck an der Nagelspitze.
  •   

  • Mit fortschreitender Infektion wird der Nagel dicker und dickerbeginnt eine dunkle Farbe anzunehmen.
  •   

  • Möglicherweise stellen Sie auch fest, dass die Textur brüchig und bröckelig wird und sich der Nagel manchmal vom Nagelbett wegbewegt. Es kann auch zu Entzündungen, Schwellungen oder zur Zerstörung des Nagels kommen. Das kann sehr schmerzhaft sein, besonders wenn man geschlossene Stiefel trägt.

So entfernen Sie Nagelpilz

Obwohl der Pilz auf dem Zeh verheerend sein kann, haben wir gute Nachrichten darüber, wie wir dieses schmerzhafte Problem für immer loswerden können.

Im Folgenden werden einige einfache, kostengünstige, aber effektive Methoden vorgestellt. Sie arbeiten, haben aber Geduld und erwarten am nächsten Tag keine Ergebnisse.

Soda mit Pilz

Soda ist kein Antimykotikum und tötet es nicht ab. Stattdessen wird das Wachstum der Mykose gebremst, damit sie nicht außer Kontrolle gerät.

Es verändert den pH-Wert von Nägeln, die schweißtreibend und sauer sind, in eine trockene und alkalische Umgebung, in der der Pilz nicht überleben kann. Wenn Sie regelmäßig Backpulver auftragen, werden Sie alle dem Pilz innewohnenden Symptome los.

Verwendung dieses Tools

Um dieses Produkt zu verwenden, bereiten Sie eine Paste mit Soda und warmem Wasser vor und tragen Sie sie zweimal täglich auf Ihre Nägel auf.

Sie können dem Bad auch Backpulver hinzufügen und dann Ihre Hände oder Füße etwa 30 Minuten lang in der Mischung einweichen. Nach ungefähr einer Woche werden Sie feststellen, dass Ihre Zehennägel weiß werden.

Apfelessig

Dies ist eines der beliebtesten Mittel gegen Nagelpilz aufgrund seiner natürlichen antimykotischen und antibakteriellen Eigenschaften. Er ist in der Lage, Parasiten zu bekämpfen, die Infektionen verursachen, und verhindert sogar deren Wiederholung.

Trotz des Säuregehalts wird der Nagel und die umgebende Haut nicht beschädigt, sodass er sowohl von Erwachsenen als auch von Kindern sicher verwendet werden kann.

Verwendung dieses Tools

Eine der besten Methoden zur Behandlung von Nagelpilz mit Apfelessig ist das Mischen mit warmem Wasser in gleichen Mengen. Lassen Sie dann Ihre Füße 30 Minuten lang in die Lösung eintauchen und wiederholen Sie dies mindestens zweimal täglich.

Obwohl es effektiv ist, kann es mehrere Monate oder länger dauern, bis der Pilz vollständig beseitigt ist.

Oreganoöl

Oreganoöl hat starke antivirale, antimikrobielle, antibakterielle, antioxidative, antimykotische und entzündungshemmende Eigenschaften.

Daher wird es zur Behandlung einer Vielzahl von Krankheiten wie Hefeinfektionen, Erkältungen und Pilzinfektionen eingesetzt, Nasennebenhöhlenentzündungen und verschiedene Atemwegserkrankungen. Das Öl kann jedoch nach Gebrauch zu Reizungen führen, wenn es nicht verdünnt wurde.

Verwendung dieses Tools

Um den hartnäckigen Nagelpilz loszuwerden, müssen Sie drei bis vier Tropfen Öl mit einem Teelöffel Olivenöl mischen. Tragen Sie die Mischung mindestens zweimal täglich auf die betroffenen Stellen und die umliegenden Nägel auf, um eine Ausbreitung der Infektion zu verhindern.

Maismehlteig

Ein weiterer interessanter Weg, um Nagelpilz loszuwerden, ist die Verwendung von Bio-Maismehl. Es wurde berichtet, dass Maismehl natürliche antimykotische Eigenschaften aufweist

Verwendung dieses Tools

Gießen Sie etwa 100 Gramm Mehl und Wasser in eine Schüssel, in die das betroffene Bein passt, und lassen Sie sie etwa eine Stunde einweichen. Geben Sie nach einer Stunde warmes Wasser in eine Maismehllösung und spülen Sie das betroffene Bein vollständig aus. Wiederholen Sie den Vorgang zweimal täglich, bis der Nagelpilz verschwunden ist.

Teebaumöl

Teebaumöl mit antiseptischen und antimykotischen Eigenschaften ist ein hervorragendes Hausmittel gegen Nagelpilz. Aufgrund seiner natürlichen desinfizierenden Eigenschaften wird es auch zur Behandlung anderer Arten von Hautinfektionen eingesetzt.

Der Hauptvorteil des Öls besteht darin, dass es im Vergleich zu den meisten ätherischen Ölen leicht verfügbar und kostengünstig ist.

Verwendung dieses Tools

Zur Behandlung von Nagelpilz sollte Teebaumöl mit einem Wattestäbchen direkt auf den betroffenen Nagel aufgetragen werden.

Anschließend sollte das Öl ca. 10 Minuten getrocknet werden, bevor Sie den Nagel gründlich mit einer Zahnbürste reinigen, damit das Öl tiefer eindringt.

Weitere Tipps, um Nagelpilz loszuwerden

Ernährungsumstellung

Der erste Schritt besteht darin, alle Arten von Zucker vollständig aus Ihrer Ernährung zu entfernen, da der Pilz dazu neigt, Glukose zu essen, um zu überleben. Idealerweise müssen Sie auf den Verzehr von schnellen Kohlenhydraten und Getreide verzichten.

Trinken Sie viel Wasser, wählen Sie eiweiß- und ballaststoffreiche Lebensmittel und stärken Sie die Probiotika.

Over-the-Counter-Behandlung

Obwohl Hausmittel sehr beliebt sind und helfen können, Nagelpilz loszuwerden, brauchen sie viel Zeit, um die Infektion zu beseitigen, und sind sehr mühsam. Daher sind sie kein schneller Weg zur Behandlung von Pilzen für Menschen, die nach einer schnelleren Lösung suchen.

Darüber hinaus bieten die meisten von ihnen nur eine vorübergehende Lösung und gehen nicht einmal auf die eigentliche Ursache des Problems ein. Glücklicherweise gibt es viele rezeptfreie Medikamente, die in den Nagel eindringen, Mikroorganismen abtöten und das Wachstum schädlicher Krankheitserreger hemmen.

Die Ergebnisse sind schnell und dauerhaft. Tatsächlich können Sie bei einigen OTC-Produkten die Ergebnisse innerhalb weniger Tage sehen.

Allerdings sind nicht alle auf dem Markt erhältlichen OTC-Produkte so effektiv, wie sie behaupten. Für beste Ergebnisse wird empfohlen, eine natürliche Lösung zu verwenden, die klinisch erwiesenermaßen den von der FDA zugelassenen Nagelpilz schnell abtötet und die einfach anzuwenden ist.

Letztes Wort zur Beseitigung des Nagelpilzes

Je nachdem, wie ernst oder leicht der Nagelpilz ist, können sowohl Hausmittel als auch Apothekentherapien dazu beitragen, diese Infektion zu beseitigen.

Der Pilz lässt sich jedoch am besten vollständig und so schnell wie möglich entfernen, indem Sie klinisch erprobte rezeptfreie Arzneimittel verwenden oder einen Dermatologen mit der vorgeschriebenen Behandlungsmethode konsultieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.