Wie sieht Nagelpilz auf den Händen aus und wie wird er behandelt

Micinorm - das beste Heilmittel gegen Mykose?

Nagelpilz (Onychomykose) an den Händen ist das häufigste dermatologische Problem. Der Grund für sein Auftreten ist die Aktivität der pathogenen Mikroflora, die die Keratinschicht schädigt, Plattenmodifikationen und andere unangenehme Symptome hervorruft. Eine Verletzung der Nagelstruktur ist jedoch nicht immer ein Zeichen eines Pilzes. Bevor Sie mit der Behandlung beginnen, müssen Sie herausfinden, wie sich die Onychomykose manifestiert und entwickelt.

Merkmale des Nagelpilzes

Onychomykose ist eine ziemlich ansteckende Krankheit, die leicht durch Kontakt mit dem Haushalt übertragen werden kann. Durch Berühren einer infizierten Person mit den Händen oder mit seinen Dingen können Krankheitserreger mit einer Wahrscheinlichkeit von 87% gefangen werden. Die Wahrscheinlichkeit einer Infektion wird durch die folgenden Faktoren erhöht:

      

  • geringe Immunität;
  •   

  • Verletzung der Integrität der Haut (Wunden, Geschwüre, Kratzer);
  •   

  • rissige Nägel;
  •   

  • hormonelles Ungleichgewicht;
  •   

  • persönliche Hygiene.

Die Risikogruppe für die Entwicklung einer Nagelpilzinfektion umfasst ältere Menschen, schwangere und stillende Frauen sowie kleine Kinder.

5-6 Tage nach dem Eindringen der Infektion in die Haut oder das Keratin beginnen sich die Symptome der Krankheit zu manifestieren:

      

  • Gelbfärbung des Nagels;
  •   

  • Risse und Rillen in der Platte
  •   

  • Juckreiz der Haut, insbesondere zwischen den Fingern;
  •   

  • weiße Beschichtung auf der Oberfläche der Hände und unter den Nägeln;
  •   

  • Hautausschläge papulöser Natur (kleine Blasen mit Flüssigkeit);
  •   

  • Ödem der Phalangen
  •   

  • Keratinlaminierung und Plattenverdickung;
  •   

  • Mundgeruch aus den Händen.

Grundsätzlich beginnt sich der Nagelpilz an den Rändern zu entwickeln (siehe Foto unten). Bei Auftreten der Krankheitssymptome reicht es manchmal aus, den beschädigten Bereich der Platte abzuschneiden und die verbleibende Oberfläche mit einem Antimykotikum zu behandeln. Wenn Sie die Infektion nicht rechtzeitig bekämpfen, wird sie bald eine große Fläche einnehmen.

Arten von Pilzinfektionen, die die Fingernägel betreffen

In der Medizin gibt es Tausende Arten von Pilzpathogenen, von denen jedoch nur ein Bruchteil in der Struktur der Nagelplatten lokalisiert ist. Dazu gehören:

      

  • Dermatophyten . Eine Infektion mit dieser Art von Mykose ist durch die Bildung von Lichtbändern entlang der Kanten und in der Mitte des Nagels gekennzeichnet. Für dieses Merkmal kann es von anderen Sorten pathogener Mikroflora unterschieden werden;
      

  • Schimmel . Die häufigste Art der Onychomykose. Damit kann die Platte nicht nur gelb, sondern auch grün, blau und sogar schwarz werden. Manchmal ist die Keratinoberfläche bedecktFlecken in verschiedenen Farben;
  •   

  • Hefe Der einfachste Pilztyp, der auch mit einem kurzen Händedruck mit einem Erregerträger leicht zu fangen ist. Es betrifft alle Schichten der Platte, wenn die Form gestartet wird, auch das Bett, wodurch der Nagel bereits infiziert wächst. Es wird mit fast allen vorhandenen lokalen Antimykotika behandelt

Stadien der Onychomykose

Es gibt vier Stadien der Nagelpilzentwicklung an den Händen:

      

  1. Zuhause . Die Krankheitssymptome fehlen immer noch, daher kann sie nur zum Zeitpunkt der Blutspende zur Analyse festgestellt werden
      

  2. Mittel Der Nagel verliert seinen Glanz, wird stumpf, die Verformung seiner Struktur beginnt, was sich bei der Untersuchung der Platte unter einer Lupe oder mit einem Dermatoskop (beim Arzt) bemerkbar macht.

  3.   

  4. Aktiv Die ausgeprägten Zeichen des Pilzes treten auf: Keratin verändert seine Farbe, ein brennendes Gefühl ist darunter zu spüren, die restlichen Symptome treten auf. Zu diesem Zeitpunkt ist die Platte mit 1/3 betroffen. Zu diesem Zeitpunkt müssen Sie sofort mit der Behandlung beginnen;
  5.   

  6. Gestartet . Der Nagel verdickt sich, die Symptome verstärken sich abends so stark, dass der Patient nicht mehr ruhig schlafen kann. Der Teller zerbröckelt, blättert ab und fällt manchmal in Stücke. Die Finger schwellen an und tun weh. Haushaltsaufgaben (Waschen, Reinigen, Kochen usw.) können nicht mehr ausgeführt werden. Die einzig richtige Lösung für das Problem ist in diesem Fall die vollständige Entfernung der Platte in der Klinik. Es ist sinnlos, Onychomykose im dritten Entwicklungsstadium zu behandeln.

Methoden zur Diagnose von Nagelmykose

Es scheint, dass die Symptome der Onychomykose so sind, dass sie nicht mit etwas anderem verwechselt werden können, aber das ist nicht so. Eine Zerstörung der Nagelstruktur an den Händen kann aus folgenden Gründen auftreten:

      

  • Fingerverletzung, zum Beispiel ein Schlag mit einem Hammer oder das Einklemmen einer Tür, wonach Keratin seine Farbe ändert und sich um sie herum Gewebeschwellungen bilden;

      

  • Mangel an Vitaminen im Körper, aufgrund dessen die Platte verdunkelt, bröckelt;
  •   

  • die Verwendung von minderwertigen dekorativen Lacken, die das Erscheinungsbild des Nagels verändern.

Um sicherzugehen, dass die Platten wirklich vom Pilz befallen sind, sollten Sie sich an einen Hautarzt wenden. Nur ein Arzt kann Mykosen von anderen Krankheiten unterscheiden und die notwendige Behandlung verschreiben. Darüber hinaus wird der Arzt Anweisungen für eine Laboruntersuchung geben – eine Reihe von Verfahren, mit denen die Art der Krankheit, der Stamm der pathogenen Mikroflora, ihre Empfindlichkeit gegenüber Arzneimitteln und das Infektionsstadium ermittelt werden können.

Die Diagnose der Onychomykose erfolgt auf folgende Weise:

      PCR (Polymerasekettenreaktion);
      

  • mykologische Untersuchung;
  •   

  • Kaliumhydroxid-Test.

In allen oben genannten Fällenx Das Abkratzen erfolgt von der Nagelplatte, die an das Labor geschickt wird. Dort wird es mit Reagenzien behandelt, mikroskopisch untersucht und auf Licht- (UV) und Wirkstoffempfindlichkeit überprüft. Nachdem der Laborassistent eine Schlussfolgerung gezogen hat und die Ergebnisse an den Arzt sendet, der das erforderliche Behandlungsschema entsprechend auswählt.

Behandlung von Fingernagelpilz

Die Wahl der Methode zur Bekämpfung der Onychomykose hängt vom Entwicklungsstadium ab:

      

  • zu Beginn ist es zulässig, traditionelle Medizin anzuwenden;
  •   

  • auf dem Medium und aktiv sind Medikamente erforderlich, sowohl äußerlich als auch oral (Tabletten);
  •   

  • Wenden Sie sich an einen Chirurgen oder Kosmetiker.

Alternativmedizin

Heiler bieten viele “Großmutter” -Rezepte an, die eine Person schnell vor dem milden Stadium der Onychomykose bewahren können. Im Folgenden sind die besten und sichersten aufgeführt:

      

  • Essigbäder . Ein Liter heißes Wasser (40-43 Grad) wird in eine Keramikplatte gegossen, 2 Esslöffel Apfelessenz und eine Handvoll Salz oder Meersalz werden hinzugefügt. Alles ist gut durchmischt. Nur die Fingerspitzen werden in die resultierende Lösung getaucht und darin etwa 10 bis 15 Minuten lang gealtert. Nach dem Trocknen der Hände werden die Nägel gut geschnitten und mit einer Nagelfeile poliert. Wiederholen Sie den Vorgang jeden Tag, bis die Anzeichen des Pilzes verschwunden sind
      

  • Celandine-Kompressen . 300 g einer frischen Pflanze werden durch einen Fleischwolf geleitet, nachdem das Fruchtfleisch herausgedrückt wurde, und Orangensaft wird in ein Glas gegossen. Dort wird abgekochtes Wasser zugegeben. Ein Stück Gaze (5 x 5 cm) wird in der Flüssigkeit angefeuchtet, in Form eines kleinen Kissens gefaltet und auf den erkrankten Nagel aufgebracht und mit einem Pflaster auf Stoffbasis fixiert. Die Kompresse wird nach einer halben Stunde entfernt. Die Behandlung dauert ca. 3 Wochen, vorausgesetzt, die Gaze wird mindestens zweimal täglich angewendet
      

  • Wasserstoffperoxid-Lotionen . Peroxid hat eine starke antimykotische Wirkung, obwohl es ein einfaches und erschwingliches Antiseptikum ist, das in einer Apotheke ohne Rezept erhältlich ist. Im Kampf gegen Onychomykose wird es wie folgt eingesetzt: Watte wird in Lösung angefeuchtet, auf die betroffene Platte aufgetragen und mit Heftpflaster fixiert. Eine Stunde später wird es entfernt und die Finger und der Bereich dazwischen werden mit Peroxid eingerieben. Hände waschen müssen nicht. Die Therapie mit diesem Tool dauert 2-3 Wochen. Lotionen werden dreimal täglich im Abstand von 4 Stunden angewendet;
  •   

  • Nagelbehandlung mit Jod . Eine Alternative zur Verwendung von Wasserstoffperoxid war die Abscheidung von Jod auf einer Keratinplatte. Dazu benötigen Sie ein Glas mit einem Desinfektionsmittel und einem Wattestäbchen. Es wird in einer Lösung angefeuchtet und der infizierte Nagel zweimal täglich gerieben, bis der Pilz vollständig ausgehärtet ist. Der Nachteil dieser Methode ist, dass Jod die Platte in einer dunklen Farbe färbt.das sieht nicht besonders hübsch aus;

      

  • Bäder mit Kaliumpermanganat. Kaliumpermanganat ist in fast jedem Haushalt vorhanden. Es wird dem Wasser beim Baden von Kindern zugesetzt, eine darauf basierende Lösung sterilisiert Geschirr und Dinge oder desinfiziert Wunden. Dies sind jedoch nicht alle Situationen, in denen dies nützlich sein kann. Mangan hilft auch bei der Heilung des ersten Stadiums der Onychomykose. Dazu müssen Sie 4-5 Kristalle des Arzneimittels in einem Liter warmem Wasser auflösen. Die Hände werden 20 Minuten lang eingetaucht und anschließend an der Luft getrocknet (nicht mit einem Handtuch abwischen). Die Bäder werden einen Monat lang täglich durchgeführt. Um die therapeutische Wirkung von Kaliumpermanganat zu verstärken und den Pilz schneller loszuwerden, wird empfohlen, Wasserverfahren mit Kompressen aus Schöllkraut oder Lotionen mit Peroxid zu kombinieren

Wie Nagelpilz im zweiten und dritten Stadium geheilt wird

In der mittleren und aktiven Phase der Entwicklung der Onychomykose sollten Apothekenpräparate mit lokaler Wirkung verwendet werden. Alle von ihnen sind in mehrere Kategorien unterteilt:

Diese Medikamente unterscheiden sich nicht nur in der Form der Freisetzung und der Art der Anwendung. Sie haben unterschiedliche Zusammensetzung und Wirkungsgrade.

Antimykotika-Lacke

Diese Art von Medikament gilt als der bequemste Weg, um die Mykose der Nagelplatten an den Händen zu bekämpfen. Die antimykotische Lösung ist farblos und geruchlos, wird mit dem Applikatorpinsel auf die Keratinschicht aufgetragen und bildet auf ihrer Oberfläche einen dichten Film, unter dem die pathogene Mikroflora zerstört wird. Die Behandlungsdauer für die Onychomykose mit Lacken beträgt nur 3 Wochen, und die Verarbeitung der Platten erfolgt alle 3 Tage.

Die folgenden Medikamente sind in der Liste der populären Medikamente dieser pharmakologischen Gruppe enthalten:

Antimykotische Salbe

Salben sind weniger gefragt als Lacke und andere Darreichungsformen von Antimykotika. Der Grund dafür ist eine zu lange Aufnahme der Zusammensetzung in den Nagel. Sie haben jedoch einen wesentlichen Vorteil: Sie können sowohl die Platte als auch die Haut der Hände verarbeiten, auf denen sich auch Sporen pathogener Pilze befinden

Die Liste der besten Salben für Onychomykose:

Jedes der aufgelisteten Arzneimittel enthält eine Liste von Gegenanzeigen. Daher müssen Sie vor der Auswahl eines Arzneimittels einen Arzt konsultieren. Insbesondere ist ein Hautarztbesuch erforderlich, wenn bei einem Kind eine Mykose der Nägel an den Händen festgestellt wurde.

Antimykotische Tropfen

Die flüssige Form von Antimykotika zur äußerlichen Anwendung ist gut, da die Lösungen schnell in die dichte Keratinschicht einziehen, das Bett erreichen und alle unangenehmen Symptome der Krankheit beseitigen. Dazu gehören auch Substanzen, gegen die pathogene Mikroflora keine Resistenz entwickelt, weshalb Tropfen auch großflächig eingesetzt werden dürfenPlatte besiegen.

Die folgenden Medikamente in Form von Lösungen können Onychomykose wirksam heilen:

Onychomykose-Gele

Gele verteilen sich im Gegensatz zu Salben leicht auf der Oberfläche des Tellers und ziehen in alle Schichten ein. Sie können sowohl für die normale Nagelbearbeitung als auch in Form von Kompressen verwendet werden. Im letzteren Fall wird das Medikament auf Mull gepresst, mehrmals gefaltet, danach auf die Keratinschicht aufgetragen und mit einem medizinischen Klebeband fixiert. Die Prozedur wird 2-3 Mal am Tag für den in der Anleitung angegebenen Zeitraum durchgeführt.

Die Liste der wirksamen Gele, die Nagelpilz auf den Händen leicht heilen können, umfasst folgende Medikamente:

      

  • Lamisil
  •   

  • Funguscept
  •   

  • Terbizil
  •   

  • Exolocin
  •   

  • Tinedol
  •   

  • Misol von Evalar
  •   

  • Lamikon

Behandlung von vernachlässigtem Nagelpilz in der Klinik

Es kommt vor, dass eine Person nicht sofort feststellen kann, dass sie mit einem Pilz infiziert ist, und langsam auf Veränderungen im Erscheinungsbild der Nagelplatte reagiert, wodurch die Krankheit schnell fortschreitet. Infolgedessen befällt die pathogene Mikroflora mehr als die Hälfte der Keratinschicht, und der einzige Ausweg in dieser Situation besteht darin, sie zu entfernen. Nach der Operation wächst ein neuer, gesunder Nagel an seiner Stelle und das Risiko eines Rückfalls des Pilzes wird auf Null reduziert.

Im medizinischen Zentrum werden dem Patienten zwei Verfahren zur Auswahl angeboten – Chirurgie oder Hardware-Maniküre. Die erste Methode ist schmerzhaft, erfordert eine lokale Betäubung und wird von Blutungen begleitet. Die zweite Methode hat diese Nachteile nicht, daher ist sie bei Patienten populärer, hat aber einen Minus-Preis. Ein Eingriff kostet 500-600 Rubel (für 1 Nagel).

Eine Hardware-Maniküresitzung wird schrittweise ausgeführt:

      

  1. Untersuchung der Hände und Bestimmung des Entwicklungsstadiums der Onychomykose;
  2.   

  3. Antiseptische Behandlung der Platte
  4.   

  5. Aufbringen von Weichmachern auf den Nagel (keratolytisch);
  6.   

  7. Schichtweises Entfernen der Platten mit einem Fräser mit austauschbaren Düsen.
  8.   

  9. Abschließende Fingerbehandlung mit einem Antimykotikum.

Nach dem Eingriff gibt der Spezialist dem Patienten Empfehlungen zur Prävention von Onychomykose, rät zu Medikamenten, um den Entzündungsprozess und die Entstehung von Geschwüren an der Stelle des entfernten Nagels zu verhindern. Danach können Sie sofort nach Hause gehen und müssen sich keine Sorgen mehr machen, dass der Pilz wieder zurückkehrt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.