Wie und wie behandelt man den Pilz am großen Zeh

Micinorm - das beste Heilmittel gegen Mykose

Pilz auf einem großen Zehen verursachen ein akutes Unbehagen. Die Behandlung nimmt in der Regel viel Zeit in Anspruch und erfordert eine verantwortungsvolle Haltung des Patienten. In hohem Maße ist es der vorzeitige Abbruch der Therapie, der zum Rückfall und zur Ausbreitung der Infektion führt

Warum erscheint der Pilz

?

Als Hauptfaktor für die Infektionsentstehung erwägen Experten, die Regeln für die persönliche Hygiene und die Nichteinhaltung von Hygienestandards an Orten des kollektiven Gebrauchs zu ignorieren. Das Krankheitsrisiko steigt deutlich an, wenn sich bereits eine infizierte Person im Haus oder in der Umgebung der Person befindet. Aus diesem Grund wird dringend davon abgeraten, Elemente zu verwenden, die anderen gehören:

      

  • Manikürezubehör;
  •   

  • Socken
  •   

  • Schuhe;
  •   

  • Handschuhe.

Eine Pilzinfektion ist sehr leicht an Orten zu bekommen, an denen normalerweise eine hohe Luftfeuchtigkeit konstant aufrechterhalten wird. Dies ist normalerweise:

      

  • Bäder und Saunen
  •   

  • Pools
  •   

  • Duschen im Fitnessstudio usw.

Die Infektion bleibt auf dem Boden, auf Bänken, Fliesen und Teppichen lange bestehen. Um es zu fangen, reicht es aus, ein paar Sekunden lang einen bloßen Fuß dorthin zu setzen.

Das Risiko steigt, wenn es an den unteren Extremitäten gibt:

Insbesondere der Daumen ist häufig infiziert, wenn eine Person ständig in unbequemen Schuhen herumläuft, die sie traumatisieren. Bei starker Immunität verläuft ein vorübergehender Kontakt mit der Infektion normalerweise ohne Konsequenzen, in anderen Fällen ist eine Infektion garantiert. Das Kind hat ein hohes Krankheitsrisiko, wenn es an Sportabteilungen oder am Pool teilnimmt.

Bei Erwachsenen mit erhöhtem Risiko sind:

      

  • Personen mit übermäßigem Schwitzen;
  •   

  • Saunaliebhaber und ihre Mitarbeiter;
  •   

  • Kosmetikerinnen;
  •   

  • Ärzte
  •   

  • ältere Menschen.

Als vorbeugende Maßnahme empfehlen Experten:

      

  • Verwenden Sie Talkum.
  •   

  • Socken öfter wechseln;
  •   

  • Trocknen Sie Ihre Schuhe regelmäßig und behandeln Sie ihre inneren Oberflächen mit Antiseptika (z. B. normalem Wodka).

Wischen Sie sich nach dem Baden oder Duschen immer die Füße ab oder lassen Sie sie auf natürliche Weise vollständig trocknen, und nur dann die Schuhe.

Die offensichtlichsten ersten Anzeichen einer Pilzinfektion sind:

      

  • Juckreiz;
  •   

  • Brennen Brennen im Laufe der Zeit.

Während sich die Infektion ausbreitet, wird Folgendes angezeigt:

      

  • Peeling der Haut;
  •   

  • sie knackt;
  •   

  • manchmal Blasen.

Dann geht der Pilz von den Fingern unter die Nägel, und von dort ist es ziemlich schwierig, die Infektion zu beseitigen. Daher ist es am besten, die Behandlung so bald wie möglich zu beginnen.

Die nach und nach betroffene Platte ändert ihr Aussehen:

      

  • wird langweilig
  •   

  • gelb, grau oder schwarz;
  •   

  • ist mit Rillen und Flecken bedeckt.

Die angrenzende Epidermis entzündet sich. Der Juckreiz verstärkt sich und der Nagel verformt sich und zerbröckelt.

Aushärten mit Lacken

Die Therapie des Nagelpilzes erfolgt zu Hause, jedoch unter ärztlicher Aufsicht. In der Anfangsphase helfen in der Regel spezielle therapeutische Lacke.

Loceryl enthält beispielsweise Amorolfin. Diese Substanz bekämpft effektiv 10 Arten von Infektionen. Das Werkzeug wird zweimal täglich angewendet, wobei die oberste Schicht des Nagels mit einer Feile entfernt wird (sie sollte wegwerfbar sein). Die Therapie wird erst beendet, wenn die Platte vollständig erneuert wurde.

Demictene enthält Ameisensäurealdehyd. Dieser Lack kann nicht nur auf den betroffenen Nagel, sondern auch auf angrenzende Gewebe aufgetragen werden. Das Tool bietet:

      

  • Beseitigung eines Juckreizes;
  •   

  • Heilung von Rissen;
  •   

  • töte die Infektion.

In Batrafen ist der Wirkstoff Cyclopiroxolamin. Es dringt leicht in die Dicke des Nagels ein und zerstört die Infektion. Das Medikament wird zuerst alle zwei Tage und dann (eine Woche später) alle drei Tage angewendet.

Andere lokale Heilmittel

Salben, Cremes oder Lösungen werden sehr aktiv eingesetzt. Vor dem Auftragen muss die Oberfläche der betroffenen Platte unbedingt mit einer Feile geschliffen werden, und zugängliche Bereiche müssen einfach ausgeschnitten werden.

Die Einnahme solcher Arzneimittel dauert in der Regel zwischen einem Monat und einem Jahr.

Von dieser Kategorie von Medikamenten sind laut Bewertungen die wirksamsten:

Das letzte Mittel wird angewendet, wenn eine Nagelentfernung erforderlich ist, da es das Aufweichen erleichtert. Onihoplast wird auch für den gleichen Zweck verwendet. Dies ist ein spezieller Patch. Es wird einfach auf die Oberfläche des Nagels geklebt.

Oft verschreiben Ärzte die folgenden Salben:

      

  • Ketoconazol
  •   

  • Terbinafin
  •   

  • Naphthyne
  •   

  • Cyclopiroxolamin.

Nicht weniger effektiv:

Orale Wirkstoffe werden verschrieben, wenn lokale nicht die erwartete Wirkung zeigten oder wenn eine Pathologie in einem fortgeschrittenen Stadium festgestellt wurde.

Diese Medikamente sind im Allgemeinen kontraindiziert:

      

  • Kinder;
  •   

  • schwanger
  •   

  • Menschen mit Nieren- und Lebererkrankungen.

Liste der wirksamen Arzneimittel:

Volksheilmittel

Wenn ein Nagel weh tut, wird empfohlen, Kaffeebäder zuzubereiten. Verwendung muss ein Naturprodukt sein. Das Getränk wird so stark wie möglich zubereitet und leicht gekühlt. Das betroffene Bein bleibt drin.mindestens eine Viertelstunde. Dann mit warmem Wasser abspülen und mit Babycreme einfetten.

Jod wird 7 Tage lang täglich auf den betroffenen Nagel aufgetragen. Nach einer einwöchigen Pause wird der Kurs fortgesetzt. Dies wird fortgesetzt, bis das Problem vollständig behoben ist.

Knoblauch in der Menge von 3-4 Nelken wird auf einer Reibe gemahlen und mit einem Esslöffel Alkohol versetzt. Der Brei wird 25 Minuten lang aufgetragen und der Finger mit Plastikfolie umwickelt.

Kombucha hilft laut Erfahrungsberichte auch ganz gut. Für die Behandlung müssen Sie eine kleine Menge Fruchtfleisch nehmen, es in Kartoffelpüree zermahlen und, in Gaze gewickelt, mindestens 20 Minuten auf den Nagel auftragen.

Kartoffelschalen kochen und zerdrücken. Ein Sud wird für Bäder verwendet. Der Brei wird nach dem Dämpfen der Beine auf die wunde Stelle aufgetragen. Die Kompresse wird eine halbe Stunde lang gehalten. Dann wird es mit Wasser abgewaschen und der Nagel mit Schweinefett eingerieben. Eine Baumwollsocke wird auf den Fuß gelegt. Der Eingriff erfolgt am besten abends. Der Kurs dauert bis zur vollständigen Wiederherstellung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.