Wie und wie man den Zehennagelpilz behandelt

Micinorm - das beste Heilmittel gegen Mykose

Der Pilz des großen Zehs wird viel häufiger diagnostiziert als eine Infektion anderer Phalangen. Woher kommt das?

Durch die anatomische Form von Phalanx und Platte können Parasiten leicht in die Haut eindringen. Ein bedeutender Bereich der Phalanx ist anfälliger für die Bildung von Körnern, Mikrorissen und Kratzern. In der Tat leiden in engen Schuhen mit unzureichender Belüftung zuerst die ersten Phalanxen, die die Hauptlast tragen. Ein ausgedehnter subungualer Raum ist auch eine komfortable Umgebung für das Wachstum von Myzel und die Reproduktion von Kolonien

Der Pilz eines großen Zehennagels (Foto) ist häufig eine Komplikation der Fußmykose. Die Onychomykose der ersten Phalanx wird von Dermatologen selten als eigenständige Erkrankung diagnostiziert

Statistiken behaupten, dass Onychomykose der ersten Phalanx des Fußes:

      

  • Häufiger bei Männern als bei Frauen;
  •   

  • Krankheiten sind anfälliger für Erwachsene. Dieses Problem ist Kindern fast unbekannt.

  •   

  • Das Alter ist ein Verbündeter der Infektion. Altersbedingte Veränderungen der Platte (einschließlich ihrer Verdickung) und eine Beeinträchtigung der Durchblutung machen diese Personengruppe am anfälligsten.

Nagelpilz am großen Zeh (Foto) tritt nicht immer auf, auch wenn Sporen in die Haut eingedrungen sind. Ein Organismus mit ausreichender Immunität kann selbstständig fremde Mikroorganismen unterdrücken und so die Entwicklung einer Infektion verhindern

Öfter als andere mit einem Problem: ein Zehennagel auf einem großen Zeh, ein Pilz, Menschen Gesicht:

1 Mit Verletzungen an der Platte und den umliegenden Geweben;

2 Patienten mit Diabetes mellitus, AIDS, Krampfadern, Psoriasis, Gefäßinsuffizienz der unteren Extremitäten, Plattfüße

3 Mit einer geschwächten Schutzfunktion des Körpers. Dies kann eine Folge von akuten respiratorischen Virusinfektionen und akuten respiratorischen Infektionen oder einer Verschlimmerung einer chronischen Erkrankung sein

4 Nagelverlängerungen für Frauen.

Wie sieht der Pilz auf dem Vorschaubild aus?

Fuß- und Nagelpilz – ein Zeichen des bevorstehenden Todes! Wie Sie den Pilz aus dem Körper entfernen und Ihr Leben retten können, ist ganz einfach.

Die Manifestationen der Infektion hängen weitgehend davon ab, welche Parasiten in den Körper eingedrungen sind. Zum Beispiel

1 Ein Fleck, der sich in der Dicke der Platte von ihrem Rand aus ausbreitet, zeigt Trichophyton-Mentagrophyten an.

2 Charakteristisch für die Parasiten Epidermophyton floccosum sind leuchtend gelbe Furchen in der Mitte mit Verdickungsspuren und einem Lochrand

3 . Hefemittel (Candida) verändern zuerst das Aussehen der Platte, färben die Platte dann braun und trennen sie vom Bett. Ein Merkmal von Parasiten ist, dass diese Mikroorganismen weibliche Gliedmaßen männlichen Gliedmaßen vorziehen

4 . Auf der Platte erscheinen schimmelige Mikroorganismen mit grünen, schwarzen und braunen Flecken.

Mykologen sagen, dass bis zu drei infektiöse Stämme gleichzeitig auf einer Platte diagnostiziert werden können.

Wo die ersten Anzeichen von Nagelpilz auftreten, hängt davon ab, wie die Infektion eingedrungen ist. Wenn die Walze zum Eingangstor für Parasiten wurde, ändert sich die Platte dystrophisch. Parasiten sind in die distale (freie) Kante eingedrungen. Bald finden Sie einen Pilz unter dem Miniaturbild.

Wie heilt man den Zehennagelpilz?

Mit der Diagnose eines Nagelpilzes unterscheidet sich die Behandlung nicht wesentlich von der Standardtherapie. Ein integrierter Ansatz ist das Hauptprinzip als die Behandlung eines Pilzes auf dem Daumennagel. Vor der gleichzeitigen Kombination mehrerer Produkte hat der Nagelpilz die größte Angst. Wenn das Problem nicht rechtzeitig behoben wird, breitet sich die Infektion auf benachbarte Phalangen aus.

Der Pharmamarkt bietet eine Vielzahl von Antimykotika an:

Salicylsäure, chinesische Schwefelsalbe, Unisan, Zalain, Lamisil, Nizoral und Exoderil werden nicht nur auf die infizierte Platte, sondern auch auf die Haut aufgetragen.

Kreolin, Cyclopiroxlamin, Loceryl und Nitrofungin wirken besonders zu Beginn der Krankheit, dem Nagelpilz am großen Zeh. Durch die flüssige Behandlung kann das Medikament an die unzugänglichsten Stellen der Phalanx gelangen, an denen sich Mikroorganismen lieber verstecken.

Nizoral, Exoderil, Exifin, Exiter, Binafin – nicht aggressive wirksame Medikamente. Sie haben eine minimale Anzahl von negativen Nebenwirkungen. Wird nach dem Verschwinden aller Anzeichen der Krankheit für ein paar Wochen angewendet, um einen Rückfall zu vermeiden.

Loceryl (wirksam gegen zehn Krankheitserreger), Betrafen, Demikten. Der Pilz auf dem Zehennagel wird bei den ersten Manifestationen der Krankheit mit Lack behandelt. Wenn die Form vernachlässigt wird und die Sporen das Bett durchdrungen haben, kann der Lack allein das Problem nicht lösen.

Cotrimazol, Itraconazol, Ketoconazol, Griseofulvin und andere systemische Antimykotika werden ein- bis dreimal täglich eingenommen. Die Medikamente gehören zu einer aggressiven antimykotischen Therapie, die eine strenge ärztliche Überwachung erfordert

Zehennagelpilz: Behandlung mit Impulstherapie

<img style = "float: left; margin: 0 10px 5px 0;" src = "http://www.vitiligos.ru/i/images/kak-vylechit-gribok-na-nogte-bolshogo-palca-nogi%281%29.jpg" bei intermittierender oraler Langzeittherapie

1 Rumikose wird eine Woche zweimal täglich eingenommen, 200 mg in einer Dosis. Dann wird eine dreiwöchige Pause eingelegt und der Empfang von Rumikoz wiederholt. Es sind mindestens drei Kurse erforderlich.

2 Lamisil (250 mg) wird während der gesamten Behandlungsdauer täglich eingenommen

Wenn du unbehandelt bleibst, wirst du sterben! Eine spezielle Risikogruppe umfasst alle Personen über 40 Jahre!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.