Wie und wie man Pilze an den Füßen von Kindern behandelt

Micinorm - das beste Heilmittel gegen Mykose

Onychomykose – genau so wird in der Medizin ein Pilz auf den Nägeln genannt. Die Ursache für sein Auftreten kann eine chronische Krankheit, ein Trauma, schwache Schutzeigenschaften des Körpers oder eine Vererbung sein

Kinder in gemäßigten Klimazonen leiden häufig unter Nagelpilz, da sie die meiste Zeit des Jahres in warmen Schuhen laufen müssen. Eine warme, feuchte Umgebung ist eine hervorragende Voraussetzung für die Reproduktion verschiedener Mikroorganismen.

Die ersten Anzeichen einer Pilzinfektion

Onychomykose-Kinder sind häufig exponiert. Es ist jedoch schwierig, eine korrekte Diagnose zu stellen, da das Frühstadium der Krankheit im Verborgenen verläuft und visuelle Symptome erst spät erkannt werden.

Anzeichen von Pilzen auf den Nägeln:

      

  1. Das Aussehen der Nagelplatte ändert sich.
  2.   

  3. Fingerpads schwellen an und erröten ohne Grund.
  4.   

  5. Die Nägel sind abgeplatzt, ihre Dicke ist verringert.
  6.   

  7. Die Farbe der Platte ändert sich. Es kann entweder gelb oder grau sein. Im letzten Stadium der Krankheit wird die Platte schwarz oder grün
      

  8. Nägel werden brüchig und zerbröckeln.
  9.   

  10. Auf den Platten bilden sich Rillen.
  11.   

  12. Auf der Oberfläche des Nagels erscheint eine pulverförmige Beschichtung.
  13.   

  14. Eine vernachlässigte Krankheit äußert sich in Form eines stark geschichteten Nagels und seiner Verdickung.

Eine Pilzinfektion breitet sich sehr schnell auf benachbarte Nägel aus und erfasst auch die Haut in der Nähe der Nägel.

Wie alles beginnt

Kinder können sich sowohl zu Hause als auch an öffentlichen Orten, an denen es keinen Hygieneschutz gibt, infizieren. nicht sterilisierte Instrumente während Pediküre-Zeit usw. Enge Schuhe sowie die unzureichende Pflege beeinträchtigen ebenfalls die Wahrscheinlichkeit eines Pilzes. Das Kind kann sogar im Kindergarten eine Pilzinfektion bekommen.

Die ersten Symptome einer Onychomykose sind fast unsichtbar. Nichts stört die Kinder, Schmerzen fehlen. Daher bemerken ihn seine Eltern nicht rechtzeitig. Erwachsene müssen jedoch die ersten Symptome kennen, die auf das Auftreten einer Pathologie hinweisen. Wenn der Nagel eines Kindes bröckelt und abblättert, die Haut in der Nähe rot ist, Siegel und gelbe Streifen auf dem Teller selbst sind, handelt es sich um einen Pilz. Ohne Behandlung wird er den Nagel zerstören.

Bei Kindern unter 1 Jahr breitet sich die Onychomykose sehr schnell aus. Eltern müssen regelmäßig ihre Zehen und Füße untersuchen. Bei dem ersten Verdacht auf eine Infektion mit einem Pilz sollten Sie einen Arzt konsultieren, der die Befürchtungen der Erwachsenen bestätigt oder widerlegt. Unabhängig vom Alter des Kindes, Behandlung mit PilzDer Dermatologe kümmert sich um die Infektion.

Die Diagnose erfolgt während einer visuellen Untersuchung der Gliedmaßen, und das Material wird auch zur Untersuchung unter einem Mikroskop entnommen. Das Vorhandensein von Myzel und Pilzsporen bestätigt oder widerlegt die zuvor gemachte Diagnose. Und erst danach verschreibt der Arzt die Behandlung.

Wie man Onychomykose bei Kindern heilt

Abhängig von der Art der Infektion und dem Verlauf ihrer Entstehung verschreibt der Dermatologe eine Monotherapie, die systemische und externe Medikamente enthält. Diese Medikamente verhindern die Ausbreitung der Pathologie und beseitigen die Hauptursache der Krankheit

Unabhängig davon, ob das Kind 2 oder 10 Jahre alt ist, sollten Eltern es nicht alleine behandeln. Ohne Labortests ist es unmöglich, die Ätiologie der Onychomykose zu bestimmen. Der Arzt geht von der Grundursache aus und verschreibt einige Medikamente gegen Schimmelpilzinfektionen und andere Medikamente gegen Hefepilzinfektionen. Hinzu kommt der Einsatz einer komplexen Therapie. Zur Behandlung von Kindern verwenden Sie hauptsächlich:

Die medikamentöse Behandlung erfolgt unter strenger Aufsicht eines Arztes und sehr sorgfältig. Tatsache ist, dass Medikamente Nebenwirkungen haben. Nur ein Arzt kann sehen, wie sie die Pathologie insgesamt beeinflussen.

Der Verlauf der Behandlung ist in der Lage dauern von 3 bis 5 Monaten. Damit sich der Rest der Familie nicht mit dem Pilz ansteckt, müssen alle Gegenstände, mit denen das Kind in Berührung kommt, gründlich desinfiziert werden, vom Spielzeug bis zur Bettwäsche. Die Räume sollten gut belüftet sein. Die Luftfeuchtigkeit sollte nicht erhöht werden, da dies eine ideale Umgebung für die Entwicklung von Pilzen ist. Die Böden und Wände des Raumes müssen ebenfalls desinfiziert werden.

Jod ist ein Mittel, das den Pilz an den Füßen von Kindern und Erwachsenen zerstört. Es wird auf die Platten der Nägel und die Haut um sie herum aufgetragen. Gesunde Finger und die Zwischenräume werden mit Jod geschmiert, damit die Infektion nicht auf sie übergeht. Die Behandlung dauert 15 bis 30 Tage.

Traditionelle Medizin im Kampf gegen Onychomykose

Traditionelle Medizin hilft, ein Kind von einem Pilz an den Füßen zu befreien. Bevor Sie jedoch mit einer Behandlung mit unkonventionellen Methoden beginnen, müssen Sie unbedingt Ihren Arzt konsultieren. Die Therapie mit Volksheilmitteln erfolgt in Form von Kompressen, Reiben und Bädern

Pilzschäden können mit Hilfe von Kalanchoe-Blättern beseitigt werden. Sie werden auf die Platten aufgetragen und mit einem Pflaster fixiert. Diese Komprimierung erfolgt nachts.

Zwiebel zerstört den Pilz gut. Es wird in kleine Stücke geschnitten und in die Nägel des Babys gerieben. Um die Ausbreitung der Krankheit zu verhindern, reiben Sie Zwiebeln und gesunde Finger. Sie können auch Calendula, Eichenrinde und Kamille baden.

Um eine Infektion mit einem Pilz zu vermeiden, sollten die richtigen Bedingungen für das Kind geschaffen werden. Wie Dr. Komarovsky sagt, „betrachten Eltern Spaziergänge nicht als Behandlungan der frischen Luft, befeuchten und lüften Sie den Raum. “

Auch Babys sollte schon in jungen Jahren Hygiene beigebracht werden. Das Baby muss persönliche Gegenstände im Haus haben, wie eine Zahnbürste, ein Handtuch, einen Kamm, einen Waschlappen usw.

Die Eltern sind verpflichtet, den Zustand der Kinderschuhe zu überwachen. Es sollte bequem sein. Wenn Sie feststellen, dass die Füße Ihres Kindes häufig schwitzen, sollten Sie sie so oft wie möglich wechseln. In öffentlichen Räumen (Bad, Sauna) sollten eigene Schuhe vorhanden sein.

Der Pilz ist sehr heimtückisch und manifestiert sich nicht immer sofort. Daher müssen Erwachsene die Nagelplatten an Fingern und Zehen so oft wie möglich untersuchen und auf die Haut an den Füßen des Kindes achten. Befolgen Sie unbedingt die Vorsichtsmaßnahmen, um die Gesundheit und das Geld des Kindes zu schonen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.