Wie Zehennagelpilz schnell zu Hause zu heilen

Micinorm - das beste Heilmittel gegen Mykose

Gepostet von admin in Pro Manicure and Pedicure 27/02/2018 0 128 Aufrufe

Nagelpilz, das Auftreten von Rissen, Schälen und Gelbfärbung der Nägel sind eine Krankheit infektiösen Ursprungs. Sie können sich unabhängig von Alter, Geschlecht und Status anstecken. Häufiger sind Pilzkrankheiten aus verschiedenen Gründen anfällige Zehennägel. Die schnelle Heilung eines Zehennagelpilzes ist dank bewährter Medikamente und vieler Rezepte der traditionellen Medizin nicht so schwierig.

Je nach gewählter Methode kann die Behandlung schnell und unsicher sein oder länger dauern, aber den Pilz wirksamer befallen.

Gründe für die Entwicklung von Pilzen und Infektionen:

      

  • schädliche Produktionsbedingungen (Risiko für Arbeiter in der Forst-, Chemie- und Hüttenindustrie);
  •   

  • Diabetes mellitus;
  •   

  • bösartige und gutartige Neubildungen im Körper (häufig wird bei der Behandlung der Onkologie eine Chemotherapie verschrieben, die lebende Zellen im Körper abtötet und Pilze anziehen kann);
  •   

  • das Vorhandensein chronischer Krankheiten;
  •   

  • immunitätsmindernde Infektionen;
  •   

  • unbehandelte Zehenverletzung;
  •   

  • Hygiene, ständig nasse Schuhe und Füße.

Die Beseitigung der Krankheitsursache und eine längere Behandlung können Sie möglicherweise nicht vor der Krankheit selbst bewahren. Sehr oft kehrt der Pilz zurück und es treten dieselben Symptome wie ursprünglich auf:

      

  • der Zehennagel färbt sich gelb, beginnt sich zu schälen, zerbröckelt und riecht unangenehm;
  •   

  • die Haut um die Beine schält sich ab, knackt, es gibt Gefühle von Juckreiz und Brennen.

Aber wenn der Arzt genau den Nagelpilz diagnostiziert hat, sollten Sie nicht verzweifeln. Es gibt viele Möglichkeiten und Möglichkeiten, um eine Pilzinfektion schnell zu heilen. Die Liste der Medikamente ist lang, Sie können Ihre eigene Creme, Pillen oder Speziallack wählen.

      

  • Lamisil – das erste, das zur Heilung des Pilzes beiträgt, ist in Form eines Sprays, Gels oder einer Salbe erhältlich. Es wird zur äußerlichen Anwendung empfohlen. Mit Vorsicht wird die Anwendung bei älteren Menschen bei Nieren- oder Leberinsuffizienz, Stoffwechselstörungen und chronischen Alkoholikern empfohlen.

  •   

  • Betrafen – eine spezielle Lack-, Pilzbehandlung wird in Kursen von 1 Monat durchgeführt. Das Bewerbungsschema in jedem Kurs kann vom vorherigen abweichen.

  •   Loceryl. Erhältlich in Form eines Lacks, einer medizinischen Lösung, die mehrmals pro Woche auf die vom Pilz geschädigten Zehen aufgetragen wird, bis der Pilz verschwindet.
      

  • Mikosan – ein spezielles Salbenserum zur äußerlichen Anwendung, wird auf die von Cremes und Lack gereinigten Beine aufgetragen. Die Packung enthält ein Mini-Tagebuch, um den Zustand zu verfolgen – wie viel der Pilz hinterlässt und wie effektiv die Behandlung ist.

  •   

  • Exoderil, ein pilztötendes Medikament, ist in Form einer Salbe oder Lösung erhältlich. Es gibt Kontraindikationenniya.
  •   

  • Lac Batrofen – Wirkt sich effektiv auf die Bakterien aus, die Pilze verursachen.
  •   

  • Eine Reihe von Mikospor – Salben, Nagelfeilen und ein spezielles wasserfestes Pflaster heilen einen vernachlässigten Pilz in ein paar Wochen aggressiver Behandlung vollständig.
  •   

  • Clotrimazol – Salbe oder Creme – ist ein äußerst wirtschaftlicher Ersatz für viele Medikamente. Es wird in der Dermatologie und Gynäkologie zur Behandlung eingesetzt und hat eine starke Wirkung auf Pilze und Infektionen. Mit Vorsicht – Behandlung von Blutungen und im 1. Trimenon der Schwangerschaft.

  •   

  • Introconazol und Terbinafin – helfen, beschädigtes Gewebe wiederherzustellen, das Wachstum eines gesunden Nagels zu fördern und den Pilz wirksam zu bekämpfen.
  •   

  • Candide – Pulver oder Salbe auf der Basis von Clotrimazol. Die Behandlung ist wirksam, wenn der Erreger Cand-Pilz ist.> Wenn äußere Salben, Cremes und medizinische Lacke nicht ausreichen, um den Pilz zu entfernen, können Sie orale Medikamente – Tabletten – verwenden. Sie haben die gleichen Eigenschaften wie Salben und erlauben keine weitere Ausbreitung und Vermehrung von Pilzen.

      

  • Orungal – 1-2 Kapseln werden täglich angewendet, Behandlung mit einer Pause von 2-3 Wochen. Der Behandlungsverlauf muss bis zur vollständigen Aushärtung wiederholt werden
      

  • Diflucan – wird wöchentlich eingenommen und ermöglicht die Heilung auch von stehenden Pilzen.
  •   

  • Fucis, Flucostat und Fluconozol – in Tabletten oder Lösungen, die einmal pro Woche angewendet werden, bis ein gesunder Nagel erscheint, töten Bakterien und Infektionen ab, die Pilze im Körper verursachen.
  •   

  • Mycoflucan – lindert Hefen, Kryptokokken, Mikrosporien und andere Manifestationen des Pilzes. Die Einnahme des Arzneimittels dauert mehrere Wochen, bis eine gesunde Nagelplatte auf den Beinen wächst.
  •   

  • Ketoconazol-Tabletten helfen bei schwerer Mykose des Gewebes, aber ihre Wirkung auf den Pilz wird in 2-3 Monaten beginnen, der Verlauf der Verabreichung wird ziemlich lang sein.

Zahlreiche Bewertungen werden dazu beitragen, Nagelpilz zu Hause mit bewährten Volksheilmitteln zu heilen.

Die beliebteste und einfachste Behandlung – mit 5% iger Jodlösung müssen die betroffenen Nagelpartien täglich behandelt werden. Der Behandlungsverlauf – bis zu zwei Wochen – hilft, den Pilz zu entfernen. Es wird empfohlen, bei Brennen und Schmerzen zu unterbrechen.

Eine Jodlösung kann mit trockenem Schöllkrautpulver und täglichen Kompressen gemischt werden. Nach 4-6 Tagen ist der Pilz vollständig verschwunden und ein gesunder Nagel beginnt zu wachsen.

Um den Abstieg des Nagels zu beschleunigen, der den Pilz beschädigt hat, das Auftreten einer neuen gesunden Nagelplatte und den endgültigen Tod des Pilzes, wird die Verwendung von Propolis-Alkohol-Tinktur empfohlen.

Damit das Produkt schneller und besser funktioniert, tragen Sie es nach dem Auftragen auf gut gedämpfte Beine auf – ziehen Sie warme Socken an.

      

  • Teer in Form von Teerseife wird auf vom Pilz geschädigte Stellen des Nagels und der Haut mit etwas Salz bandagiertBett und über Nacht verlassen, wird empfohlen, das Verfahren von 5 bis 10 Tagen durchzuführen;
  •   

  • Nach einer Wartezeit von fünfzehn Minuten in einem warmen Seifenbad mit eingeriebener Waschseife wird eine Schicht Birkenteer auf die gereinigte Haut und den Nagel aufgetragen, der auf die Nägel wirkt. 1,5 Stunden ruhen lassen, dann mit einem Baumwolltuch den Teerüberschuss entfernen, die Beine noch drei Stunden in eine warme Decke oder Socken wickeln. Anschließend können Sie das warme Bad mit Waschseife wiederholen, um den Teer gründlich von den Füßen zu waschen.

Große Platten des Pilzes werden auf die Nägel aufgetragen, mit Bandagen und Zellophan umwickelt (um ein Auslaufen zu verhindern), auf warme Socken gelegt und über Nacht stehen gelassen. Am Morgen wird der Pilz mit warmem Wasser abgewaschen, der Pilz wird mit einer Jodlösung behandelt

Reinigen Sie die Haut gut und entfernen Sie den Pilz. 3 Liter Wasser werden mit einem Röhrchen Kaliumpermanganat und einem Liter 9% igem Essig verdünnt. Alles ist gut durchmischt. Es wird empfohlen, eine Woche vor dem Zubettgehen ein Bad zu nehmen.

Eine Lotion mit Salz und grünen Minzblättern wird auf die vom Pilz befallenen Fingernägel aufgetragen. Nach einer Stunde Entfernung der Lotion werden die Füße mit warmem Wasser gewaschen.

Leicht zuzubereiten durch Mischen von ätherischem Eukalyptusöl, einem Teelöffel Honig und Apfelessig. Die entstandene Mischung wird vor Gebrauch 2-3 Tage im Kühlschrank gereinigt. Die fertige Salbe wird auf den Pilz aufgetragen, der die Nägel jeden Tag schädigt, bis ein neuer gesunder Teller wächst.

Für 0,5 Liter Wodka – ungefähr 50 Segmente der Pflanze – mischen Sie, bestehen Sie ungefähr eine Woche lang auf einem verschlossenen Behälter. Sie können jeden Tag in verdünntem Zustand verwenden – fügen Sie die gleiche Menge Wasser hinzu.

2 Esslöffel Blütenstände werden mit 0,5 Tassen Wodka gefüllt, 2 Wochen lang infundiert und in Form eines Schleifens auf einen schmerzenden Nagel aufgetragen, bis ein neuer gesunder Teller erscheint und der Pilz endgültig entsorgt wird.

Tragen Sie Kalanchoe nachts auf die betroffenen Stellen auf. Wickeln Sie einen Verband auf oder befestigen Sie ihn mit einem antiseptischen Pflaster.

Nicht nur zur Behandlung von Erkältungen geeignet. Hilft, den Pilz sowohl außerhalb als auch innerhalb des menschlichen Körpers zu heilen.

      

  • Tee oder Knoblauchbrühe wird intern angewendet.
  •   

  • geriebener frischer Knoblauch wird 1 Stunde lang als Kompresse auf die betroffenen Stellen der Nägel aufgetragen und mit warmem Wasser abgewaschen.
  •   

  • Tinktur aus Knoblauch und Wodka – zu gleichen Teilen aus zwei Zutaten zubereiten, besser jeden Tag vor dem Zubettgehen.

Der in der Küche jeder Hausfrau übliche Essig kann eine Pilzinfektion bekämpfen. Einfache Baumwollsocken, die sorgfältig in 9-10% Essiglösung eingeweicht wurden, werden über Nacht getragen. Innerhalb einer Woche werden sich merkliche Veränderungen an den von Pilzen betroffenen Nägeln bemerkbar machen.

Sie können Essig und eine Glycerinlösung im Verhältnis 1: 1 mischen und auf die betroffenen Nägel und Füße auftragen.

Ein halbes Glas Pappelknospen und ein halbes Glas Wodka mischen und 10-12 Tage ziehen lassen. Das resultierende Produkt wird auf die vom Pilz befallenen Füße und Nägel aufgetragen. Durch paAn manchen Tagen werden die Nägel weicher, nach einer Woche beginnt das Wachstum einer gesunden Nagelplatte.

Tee mit natürlichen Kräutern kann helfen, den Pilz von innen zu heilen – Eichenrinde, Ringelblume, Kamille, Brombeerblätter und gewöhnlicher Schachtelhalm. Frische oder getrocknete Kräuter werden zu gleichen Teilen gemischt.

Ein Glas kochendes Wasser benötigt einen Löffel der resultierenden Mischung, alles wird gemischt und 10-15 Minuten gekocht. Es wird empfohlen, aus einer gekühlten Brühe zu trinken oder Lotionen herzustellen.

Es stellt sich heraus, dass Kaffeebohnen aufgrund des Koffeins und der Säuren, die sie enthalten, den Pilz besiegen können. Für eine wirksame Behandlung reicht es aus, 10 bis 15 Minuten lang Kaffeebäder für die Zehen zuzubereiten.

Das in Brei geschnittene Meerrettichblatt kann täglich, vorzugsweise abends, 20 bis 30 Minuten lang als Kompresse auf schmerzende Nägel aufgetragen werden. Wenn ein gesunder Nagel zu wachsen beginnt, kann der Vorgang unterbrochen werden.

Tägliche Bäder mit Salz und Soda, zu gleichen Anteilen mit warmem Wasser verdünnt, helfen, die Nagelplatte zu regenerieren, die Haut zu desinfizieren und den Pilz zu heilen.

Wenn Sie Kompressen aus rauchfreiem Puder und saurer Sahne alle drei Tage auf sauberen Füßen komprimieren, gibt es nach einer Weile keine Spur einer Pilzinfektion.

Um den Pilz schnell zu heilen, können Sie die Methoden der traditionellen und der traditionellen Medizin kombinieren. Um den Ausbruch der Krankheit in Zukunft zu verhindern, müssen Sie eine Reihe einfacher Maßnahmen ergreifen.

      

  1. Waschen Sie sich nach einem Besuch in öffentlichen Bädern, Bädern oder Saunen gründlich die Füße. Verwenden Sie an solchen Stellen keine Hausschuhe und geben Sie Ihr Handtuch nicht an Dritte weiter. Gehen Sie bei der Auswahl der öffentlichen Bereiche vorsichtig vor, bevor Sie sich für eine Sauna, einen Pool oder ein Bad entscheiden. Machen Sie einen Probebesuch, überprüfen Sie die Reinigungsqualität und beachten Sie die Desinfektionsregeln. Stellen Sie nach Möglichkeit sicher, dass die Begleitpersonen die Hygienevorschriften einhalten, und lassen Sie sich rechtzeitig ärztlich untersuchen.

  2.   

  3. Trocknen Sie nach dem Duschen oder Baden Ihre Füße gründlich, insbesondere zwischen den Zehen.
  4.   

  5. Tragen Sie Socken und Strümpfe aus Baumwolle oder anderen natürlichen Materialien, damit die Füße nicht übermäßig schwitzen.
  6.   

  7. Befolgen Sie die Hygienevorschriften – tragen Sie nur Ihre Unterwäsche, leihen Sie sie nicht an Dritte aus. Holen Sie sich eine spezielle antibakterielle Seife zum Waschen Ihrer Füße und Ihres Körpers.

  8.   

  9. Halten Sie Ihre Füße trocken – wärmen Sie Ihre Schuhe, wenn sie nass sind.
  10.   

  11. Verwenden Sie keine engen Schuhe oder Socken – sie sind häufiger die Ursache für Mikrotrauma und das Einwachsen von Nägeln, und sie können wiederum die Entwicklung einer Pilzinfektion provozieren.
  12.   

  13. Verwenden Sie immer Einwegschuhe oder -socken, um Schuhe in einem Geschäft anzuprobieren.
  14.   

  15. Wenn Sie uns besuchen, nehmen Sie Ihre austauschbaren Schuhe mit.
  16.   

  17. Kümmere dich um deine Haut und Nägel. Seien Sie beim Besuch von Pediküre-Räumen nicht zu faul, um den Meister zu fragen, wie oftIch bin Desinfektion des Inventars und der Qualität der Materialien.

  18.   

  19. Gehen Sie im Sommer barfuß durch den Tau. Das Verfahren ermöglicht es mir, Hühneraugen und Hühneraugen loszuwerden und den Körper zu verhärten
      

  20. Supplement-Behandlung – Stärkung der Immunität mit Vitaminen, Bewegung und richtige Ernährung.
      

  • die öffentlichen Bereiche gründlich reinigen, die Dusche, das Waschbecken und die Dusche mit Reinigungsmitteln reinigen;
  •   

  • schmutzige Wäsche bei maximaler Temperatur waschen oder kochen;
  •   

  • Schmieren Sie Ihre Füße nach dem Waschen mit Wasserstoffperoxid oder einer speziellen Creme zur Vorbeugung.
  •   

  • Der allgemeine Waschlappen sollte nach jedem Gebrauch in einer Chloraminlösung eingeweicht werden.
  •   

  • behandeln Sie verschwitzte Füße mit speziellen Cremes und Pudern.
  •   

  • Wechseln Sie täglich Socken und Unterwäsche.
  •   

  • Wenn Sie eine Verletzung an Nägeln, Füßen oder Beinen haben, behandeln Sie Ihre Füße mit Antimykotika.

Die Behandlung von Nagelpilzentzündungen, insbesondere an den Füßen, kann zwischen einer Woche und mehreren Monaten dauern.

Versuchen Sie, die Krankheit rechtzeitig zu erkennen. Beginnen Sie nicht mit der Behandlung eines infizierten Zehennagels. Jede Entzündung verringert die Immunität und birgt das Risiko für andere, schwerwiegendere Krankheiten.

Micinorm - das beste Heilmittel gegen Mykose

Es gibt eine Reihe von Gründen für eine milde Pilzinfektion. Darunter:

      

  • Gehen Sie mit bloßen Füßen an öffentlichen Orten (normalerweise in Bädern, Schwimmbädern, Saunen), ohne einzelne Schiefer oder Hausschuhe zu verwenden.
  •   

  • Verwenden Sie die Dienste von Maniküre- und Pediküre-Spezialisten an unzuverlässigen Orten, an denen die Vernachlässigung einer hochwertigen Sterilisation und Desinfektion von Werkzeugen nach dem Kundendienst wahrscheinlich ist.
  •   

  • Verwenden von Körperpflegeprodukten anderer Personen: Feilen, Handtücher, Nagelscheren usw.
  •   

  • Tragen von geschlossenen Schuhen an Beinen aus künstlichem Material bei heißem Wetter, wodurch das Schwitzen der Beine und die Schaffung der günstigsten Lebens- und Vermehrungsbedingungen für Pilze gewährleistet werden.
  •   

  • Vernachlässigung der persönlichen Hygiene: Kontaminierte Zehennägel, Haut an Händen oder Füßen, systematische Ablehnung des Waschens (insbesondere im Sommer).

Darüber hinaus gibt es einige prädisponierende Faktoren, die den Infektionsprozess erleichtern, die jedoch selbst nicht die Infektionsursache und die Entwicklung von Onychomykose sind:

      

  • Risse, Trockenheit, Wunden auf der Haut der Beine oder Hände.
  •   

  • Verminderte Immunfunktion des Körpers, wodurch er anfälliger für verschiedene Infektionen, einschließlich Pilzinfektionen.
  •   

  • Gepflegte Zehennägel mit Graten im periungualen Bereich.

Ist es möglich, den Pilz mit Volksrezepten zu heilen?

Im Anfangsstadium der Onychomykose zeigen Rezepte der Alternativmedizin, die für Patienten jeden Alters geeignet sind und praktisch keine negativen Reaktionen und Komplikationen hervorrufen, eine gute Wirkung. Prund schwere Formen der Behandlung von Zehennagelpilzen mit Volksheilmitteln können zur Steigerung der Wirksamkeit der Therapie eingesetzt werden.

Die Behandlung mit Volksheilmitteln führt in einem frühen Stadium der Krankheit zu einem guten Ergebnis. In fortgeschrittenen Fällen können Volksheilmittel als Ergänzung zur Hauptbehandlung eingesetzt werden.

Das beliebteste Mittel, um eine Pilzinfektion an Ihren Füßen abzutöten, sind Soda-Bäder mit Jod. Um ein therapeutisches Bad zuzubereiten, müssen 4 Esslöffel Natriumcarbonat in 5 Litern heißem Wasser aufgelöst und 10 Tropfen Jod (Alkohollösung) hinzugefügt werden

Die Wassertemperatur sollte mindestens 42 ° betragen. Lassen Sie Ihre Füße etwa 15 bis 20 Minuten in einem solchen Bad und fetten Sie die Füße und Nagelplatten nach dem Eingriff mit einer Antimykotikum-Creme ein. Sie müssen die Bäder 1 Monat lang jeden Abend wiederholen.

Fußbad mit Soda und Jod

Die Sodalösung kann durch ein Salzbad ersetzt werden. Für 5-7 Liter Wasser werden 200 g Meersalz genommen. Sie können das Produkt mit natürlichen entzündungshemmenden und antiseptischen Zusätzen verwenden: Extrakte aus Kamille, Calendula, Hypericum, Thymian.

Nadelextrakt verträgt sich gut mit Nagelpilz, sollte aber natürlich sein, ohne den Zusatz von Aromen und Farbstoffen. Im Salzbad können Sie etwas Tannen- oder Eukalyptusöl sowie Bergamotten- und Grapefruitöle (2-4 Tropfen) zugeben.

Nadelextrakt ist sehr wirksam gegen Nagelpilz

Meersalz mit mineralischen Zusätzen

Abkochungen von Pflanzen

Zur Behandlung von Füßen mit Pilzkrankheiten können Abkochungen von Heilpflanzen mit antibakteriellen, entzündungshemmenden, antiseptischen und wundheilenden Eigenschaften eingesetzt werden. Diese Kräuter und Pflanzen sind:

Diese Pflanzen enthalten auch eine große Anzahl von Vitaminen, Aminosäuren und Mineralstoffen, die mit einer starken Nagelplatte zum schnellen Wachstum eines gesunden Nagels beitragen und die Oberflächenschicht der periungualen Kämme erneuern.

Um einen Sud vorzubereiten, benötigen Sie 100 g Rohstoffe (oder eine Mischung aus Zutaten), gießen Sie einen Liter kochendes Wasser und lassen Sie es 12-15 Minuten köcheln. Filtern Sie die fertige Brühe und kühlen Sie sie auf eine angenehme Temperatur ab. Gießen Sie das Produkt dann in einen tiefen Behälter und lassen Sie die Beine 15 Minuten lang darin sinken. Nehmen Sie solche Minibäder jeden Tag vor, bis Sie sich vollständig erholt haben.

Sie müssen diese Bäder täglich machen

Ätherische Öle aus Eukalyptus, Bergamotte, Teebaum und Tanne tragen bei regelmäßiger Anwendung zu einem deutlichen Behandlungserfolg bei Nagelpilzerkrankungen bei. Sie wirken bakterizid, pilzhemmend und entzündungshemmend, stellen die Struktur eines zerstörten Nagels wieder her und beschleunigen das Wachstum einer gesunden Nagelplatte.

Ätherische Öle helfen bei regelmäßiger Anwendung, das gewünschte Ergebnis zu erzielen.

Sie müssen sie wie folgt verwenden:

       wasche deine Füße mit warmem Wasser und Seife;

Zuerst müssen Sie Ihre Füße mit Wasser und Seife waschen

Dann müssen Sie Ihre Nägel mit einem Antiseptikum behandeln

Befeuchten Sie ein Wattestäbchen mit Öl

Wischen Sie die Nägel und die Haut um sie herum ab

Der Vorgang sollte 3-4 mal am Tag wiederholt werden. Die Behandlungsdauer beträgt 4 Wochen.

Jodbehandlung

Jodalkohollösung ist eine kostengünstige und wirksame Behandlung für Hautinfektionen, einschließlich Pilzinfektionen der Nägel. Die Anwendung ist ganz einfach: Sie müssen einen Tropfen Jod auf einen schmerzenden Nagel fallen lassen und ihn mit einem Wattestäbchen vorsichtig in die Nagelplatte und die periunguale Walze einreiben.

Um den Pilz mit Jod zu behandeln, müssen Sie ihn in die Nagelplatte einreiben.

Die Krankheit entwickelt sich nach dem gleichen Muster: Erstens, die Nagelrisse, gröber, nimmt zuDicke. Der mit Streifen bedeckte Teller verfärbt sich und strahlt einen unangenehmen Geruch aus. Nach einer Weile beginnt sie in Stücke zu fallen.

Wenn Sie nicht rechtzeitig fangen, kann die Krankheit auf die Nagelplatte der Hände übergehen. Es gibt zwei Arten der medikamentösen Therapie: externe und interne. Je besser der Zehennagelpilz zu heilen ist, desto mehr entscheidet der Dermatologe.

Es ist ratsam, die komplexe medizinische Behandlung der Onychomykose im ersten Stadium zu beginnen, wenn sich nur die Farbe des Nagels ändert. In diesem Fall ist die Therapie auf die lokale Methode beschränkt: Auftragen einer antimykotischen Salbe oder Creme.

      

  • Der größte Teil der Nagelplatte ist infiziert.
  •   

  • Pilz in einem sehr fortgeschrittenen Stadium;
  •   

  • Es trat eine Verdickung oder ein Ablösen des Nagels auf.
  •   

  • Der Pilz befällt mehrere Finger.
  •   

  • Diabetes besteht;
  •   

  • Der Patient ist über 50 Jahre alt.

Wenn Sie sich für eine bessere Behandlung eines Pilzes entscheiden, müssen Sie berücksichtigen, dass die Hauptkontraindikationen für eine systemische Behandlung Schwangerschaft, Stillen und Lebererkrankungen sind. Unter diesen Umständen ist eine lokale oder Volkstherapie erforderlich.

Antimykotika variieren in Wirkstoff und Preis. Die beste Medizin für Onychomykose sind Pillen, aber Kontraindikationen sollten in Betracht gezogen werden, wenn man sie wählt. Wenn dies nicht der Fall ist, helfen die folgenden Medikamente, den Pilz loszuwerden:

      

  1. Fluconazol. Nehmen Sie gemäß den Anweisungen nach dem Schema: einmal pro Woche 150 mg einmal vor dem Ändern der infizierten Oberfläche. Bei längerem Gebrauch ist es ratsam, die Funktionalität der Nieren zu überwachen
      

  2. Rumikoz. Eine Impulstherapie wird empfohlen: 2 Kapseln 2 mal pro Tag für eine Woche – dies ist ein Kurs. Zur Behandlung systemischer Fußmykosen sind drei Kurse erforderlich.

Lokale Mittel

Wenn die ersten Symptome einer Onychomykose auftreten, müssen Sie eine lokale Behandlung anwenden. Ein Merkmal von Antimykotika zur äußerlichen Anwendung ist die Erzeugung einer hohen Konzentration der aktiven Komponente, die den Pilz auf der Oberfläche des Nagels abtötet. Sie sollten jedoch nicht allein behandelt werden, da dies manchmal schwerwiegende Folgen hat.

Heillacke

Ein spezieller Lack, der die betroffene Nagelplatte aufweicht, stoppt die Entwicklung des Pilzes. Das Medikament ist preisgünstig und dringt tief in den Nagel ein, wodurch Pilzsporen abgetötet werden. Die beliebtesten Antimykotika-Lacke:

      Betrofen. Es hat eine gute Penetration. Er verträgt sich gut mit Hefen, Schimmelpilzen und anderen Pilzsorten. Es ist notwendig, das Medikament in der ersten Woche jeden zweiten Tag anzuwenden, und dann – zweimal, bis die Pathologie vollständig verschwindet.
      Loceryl. Zerstört die Zellmembranen von Pilzsporen. Nach dem Reinigen und Entfetten des Nagels 2 mal täglich auftragen. Die Behandlung erfolgt vor dem Aktualisieren der Nagelplatte.
      

  1. Demictene. Es ist erlaubt, den Lack sowohl auf den Nagel als auch um ihn herum aufzutragen. Fördert schnelldie Heilung des betroffenen Nagelplatins. Zweimal täglich auf die gereinigten, getrockneten Nägel auftragen, bis sie erneuert sind.

Cremes, Sprays und Salben

Salben, Cremes und Sprays werden häufig zur Bekämpfung der Onychomykose eingesetzt. Wenden Sie sie 1-2 mal am Tag an. Die Behandlung dauert in der Regel zwei Monate bis zu einem Jahr, je nach Stadium des Pilzes. Die am häufigsten verwendeten Tools dieses Typs:

      

  1. Kreolin. Lokale Lösung, die tief in die Struktur der Nagelplatte eindringt. Es sollte sehr vorsichtig angewendet werden, da in der Zusammensetzung ätzendes Alkali vorhanden ist, das die Haut verbrennen kann. Das Medikament beseitigt sogar den alten Fußpilz
      

  2. Dimexid. Eine kostengünstige Lösung, die 2-mal täglich angewendet wird. Vor dem Gebrauch sollte der betroffene Bereich durch Absenken des Fußes im Bad (20 Minuten) aufgeweicht werden. Der Behandlungsverlauf ist bis zur vollständigen Genesung
      

  3. Clotrimazol. Gel (Salbe), hemmender Prozess der Produktion von Pilzmembranen. Wenden Sie das Medikament innerhalb von 2-7 Wochen zweimal täglich auf geschädigte Stellen an.

Ein Gel oder eine Creme aus einem Zehennagelpilz kann nur im ersten Stadium der Krankheit helfen. Bei der fortgeschrittenen Form der Onychomykose kann der Arzt eine Operation verschreiben. Es gibt ein Onychoplast-Pflaster, das die Selbsterneuerung des Nagels bei fortgeschrittenen Formen der Krankheit fördert.

Häufige Anzeichen, die dem Krankheitsbild einer Pilzinfektion der Beine entsprechen, sind:

      

  1. Trockenheit und Risse in der Haut der Füße oder Hände.
  2.   

  3. Hühneraugen an Beinen, Hühnern und Graten.
  4.   

  5. Verdickte Nagelplatten oder im Gegenteil deren Ausdünnung (Varianten sind möglich, ohne die Dicke der Nägel zu verändern).
  6.   

  7. Erhöhte Zerbrechlichkeit der Nägel, sie können sich ablösen und zerbröckeln.
  8.   

  9. Ändern Sie die Farbe der Nagelplatte in Weiß, Gelb, Braun oder Grün (Schattierungen und Mischen der aufgeführten Farben spielen eine Rolle).
  10.   

  11. Rötung der Haut um die Zehennägel, Juckreiz und lokale Temperaturerhöhung.
  12.   

  13. Abplatzen der gesamten Nagelplatte (bei weitreichender Onychomykose).

Wenn sich die Onychomykose im Endstadium befindet, können Pilzmikroorganismen in die menschliche Blutbahn eingeschleust werden. Dies ist auf die Zerstörung der Wände der Zehengefäße durch die Pilze zurückzuführen

Wie Zehennagelpilz Volksheilmittel zu behandeln

Die Preise für Antimykotika sind niedrig, aber einige Leute bevorzugen es, den Pilz mit den folgenden Methoden loszuwerden:

      

  1. Apfelessig. Es ist besser, wenn es zu Hause gekocht wird. Die Kompressionen sind gut und sollten abends 2-3 Monate lang durchgeführt werden. Essig wird auf den Mulltupfer aufgetragen, auf die gewünschte Stelle aufgetragen, mit Frischhaltefolie aufgewickelt und mit einem Verband darauf fixiert
      

  2. Ammoniak. Es ist einfach, in einer Apotheke zu kaufen und dann mit Wasser in einer Menge von 200 ml pro 1 Löffel (Esslöffel) Alkohol zu mischen. Das Gewebe in Lösung einweichen, den Schmerz einwickelndarauf legen, Zellophan und Wollsocken anziehen. Bis zur Genesung jede Nacht aufbewahren.

  3.   

  4. Wasserstoffperoxid. Dampf die Beine in heißem Wasser (20 Minuten), dann machen Sie eine Kompresse mit Peroxid, die in einem Wattestäbchen getränkt, auf den Nagel aufgetragen und 1 Stunde lang in Zellophan gewickelt wird. Der Eingriff wird 3-4 Wochen lang zweimal täglich durchgeführt.

Trotz der Tatsache, dass Volksheilmittel gegen den Pilz die Infektion nicht vollständig beseitigen können, kann ihre Anwendung das Wohlbefinden verbessern, unangenehme Schadenssymptome beseitigen und die allgemeine Gesundheit des Körpers stärken.

Die Verwendung von Empfehlungen für die traditionelle Medizin ist jedoch nur in Kombination mit einer medikamentösen Therapie und nach Genehmigung durch einen Dermatologen sinnvoll.

Die Verwendung der heilenden Eigenschaften von Propolis ist für die Beseitigung vieler gesundheitlicher Probleme relevant. Wenn Sie regelmäßig Propolis-Alkohol-Tinktur auf die Nagelplatte auftragen, können Sie den Prozess beschleunigen, bei dem nicht nur der Pilz beseitigt, sondern auch das betroffene Gewebe wiederhergestellt wird.

Tabletts mit Tinkturzusatz sind besonders wirksam. Fügen Sie in einem Liter heißem Wasser einen Teelöffel Propolis-Alkohol oder Öl hinzu. Die Badedauer beträgt 10 Minuten. Nach dem Eingriff werden die betroffenen Haut- und Nagelpartikel von den gedämpften Füßen entfernt und dann Baumwollsocken angezogen.

Ammoniak ist eine Ammoniaklösung, die in Kombination mit Wasser eine alkalische Lösung bildet, deren Wirkung für parasitäre Mikroorganismen schädlich ist. Daher ist die Verwendung von Ammoniak bei der Behandlung von Pilzinfektionen relevant

Zur Behandlung der Onychomykose wurden zwei Arten von verschreibungspflichtigen Medikamenten gegen Pilze entwickelt – topisch und systemisch. Lokale Mittel werden direkt auf die Infektionsstelle an den Beinen oder Armen aufgebracht, sie wirken innerhalb dieser

Lokale Formen werden in Form von verschiedenen Arten von Sprays, Salben, Cremes, Lösungen zur äußerlichen Anwendung, Gelen hergestellt. Die Anwendung ähnelt in vielerlei Hinsicht der üblichen Anwendung hautpflegender kosmetischer Cremes nach der Einnahme von Wasser.

Lokale Arzneimittel verursachen, da sie nicht in den systemischen Kreislauf gelangen, wie z. B. systemische, die geringste Anzahl von Nebenwirkungen beim Patienten, wie z. B. Kopfschmerzen, Schläfrigkeit, Unwohlsein, Stuhlstörungen, Übelkeit und Erbrechen, Appetitlosigkeit.

Die wichtigsten Anwendungsmöglichkeiten von Antimykotika zur Onychomykose der Zehennägel oder Hände:

      

  1. Miconazol (“Ginezol 7”, “Dactarin”, “Mykozon”, “Gino-Dactanol”) – Tragen Sie die Lösung mit einem Pinsel auf die mit Pilzen infizierten Stellen an Beinen oder Händen auf, bevor Sie sie mit Seife waschen und zweimal gründlich trocknen Pro Tag nach dem Auftragen mit einem aseptischen Verband verschließen.
  2.   Nystatin (“Nystatinsalbe”, “Nystatin”, “Nystatintabletten”)
      

  3. Wenden Sie das Medikament zur Behandlung zweimal täglich mit einer dünnen Schicht auf infizierte Stellen an.
  4.   

  5. Nehmen Sie es drei- bis viermal am Tag ein petwa eine Pille.
  6.   

  7. Levorin (“Levorin”, “Levorintabletten”)
        

    • Ein- bis zweimal täglich auf die betroffenen Gebiete verteilen.
    •   

    • Verwenden Sie eine Tablette, legen Sie sie unter die Wange und lösen Sie sie innerhalb von 10-15 Minuten zwei- bis viermal täglich auf.
  8.   

  9. Ketoconazol (Livarol, Ketoconazol, Fungicoc, Dermazol, Mycozoral)
        

    • Einmal täglich zu infizierten Bereichen der Beine oder Arme.
    •   

    • Zur Behandlung einmal täglich 200 mg oral einnehmen.
  10.   

  11. Amphotericin B (“Fungizon”, “Amphotericin B”)
        

    • Ein- bis zweimal täglich, maximal viermal, auf die betroffenen Nägel auftragen.
    •   

    • Intravenöse Verabreichung des Arzneimittels in einer Anfangsdosis von 100,0 µg / kg Körpergewicht (durchschnittliche Dosis von 250,0 µg / kg Körpergewicht.
  12.   

  13. Fluconazol (Diflazone, Flucosid, Mikomax, Fluconorm, Fluconazol, Fangiflu, Flucosan) – 150 mg einmal wöchentlich zum Einnehmen.
  14.   

  15. Griseofulvin (“Fulcin”, “Griseofulvin”) – 500,0 mg für Erwachsene (oder 10,0 mg pro Kilogramm Körpergewicht eines Kindes), entweder sofort oder mehrmals, es wird empfohlen, eine Tablette mit Nahrung zu sich zu nehmen oder unmittelbar danach.
  16.   

  17. Itraconazol (Itrazol, Itraconazol, Irunin, Rumikoz, Itramikol) – Nehmen Sie 200,0 mg einmal täglich für drei Monate in Kapselform ein und behandeln Sie die Onychomykose der Zehennägel in drei Zyklen zwei Hände.
  18.   

  19. Terbinafin (Exifer, Lamisil, Binafin, Terbinafin, Mikonorm, Terbifin, Onykhon, Atifin, Terbix)
        

    • Für eine wirksame Behandlung wird das Medikament ein- oder zweimal täglich auf Bereiche mit Onychomykose angewendet. Vorher müssen wir sie reinigen und trocknen.
    •   

    • Einmal 250,0 mg für Erwachsene im Inneren.

Prävention von Krankheiten

Die Hauptursachen für Pilzinfektionen sind Bäder und Saunen, Schwimmbäder, Turnhallen und Umkleideräume. Es ist wichtig, die Regeln der persönlichen Hygiene nicht zu ignorieren und sich nach jedem Kontakt mit öffentlichen Gegenständen die Hände zu waschen.

Die Verwendung von Dingen anderer Personen ist nicht zulässig – Schuhe, Handtücher und andere persönliche Gegenstände einer infizierten Person können zur Infektionsquelle werden.

Um das Auftreten von Onychomykose zu verhindern, müssen Sie Ihre Beine regelmäßig untersuchen. Einmal im Monat ist es ratsam, eine vollständige Pediküre durchzuführen, bei der die Nagelhaut und die gewachsenen oder gewachsenen Nagelplatten entfernt werden. Jeden Tag sollten Sie die Socken wechseln, die aus natürlichem Stoff bestehen sollten. Es wird empfohlen, geräumige, bequeme Schuhe mit guter Hygroskopizität und belüfteter Sohle zu tragen.

Zu welchen Ärzten soll ich gehen?

Die Onychomykose darf nur unter Aufsicht eines Spezialisten – eines Dermatologen – behandelt werden. Sie können sich selbst an ihn wenden, aber wenn der örtliche Therapeut Anzeichen eines Zehennagelpilzes bemerkt hat, kann er Sie an einen Dermatologen verweisen.

Beim Facharzttermin erhalten Sie eine Erstuntersuchung, der Arzt hört auf Ihre Beschwerden und sammelt diese einbietet kurze Informationen über das Leben und die Geschichte der Entwicklung der Onychomykose. Nachdem ein Plan mit diagnostischen Maßnahmen festgelegt wurde, die eine genaue Diagnose erleichtern, bestimmt ein Dermatologe, wie die Onychomykose in Ihrem speziellen Fall behandelt werden soll.

Einfache vorbeugende Maßnahmen

Um den Pilz der Nägel der Beine oder Hände nicht zu behandeln, sollte er rechtzeitig und wirksam verhindert werden. Jeder Arzt weiß: Die beste Behandlung ist die Vorbeugung. Hier sind einige Schritte, die Sie unternehmen können, um Pilzinfektionen vorzubeugen:

      

  1. Beachten Sie die tägliche Hand- und Fußhygiene (regelmäßiges Waschen mit Seife oder einem anderen geeigneten Reinigungsmittel).
  2.   

  3. Tragen Sie Schuhe aus natürlichen Materialien. Versuchen Sie außerdem, Schuhe für die jeweilige Jahreszeit auszuwählen (tragen Sie keine geschlossenen Schuhe oder Schuhe bei heißem Sommerwetter).
  4.   

  5. Vergessen Sie nicht, einzelne Hausschuhe oder Schiefer an öffentlichen Orten zu tragen.
  6.   

  7. Besuchen Sie vertrauenswürdige Einrichtungen für Maniküre und Pediküre.
  8.   

  9. Tragen Sie keine Schuhe anderer Personen, insbesondere nicht an Ihrem bloßen Fuß.

Eine Pilzinfektion an den Beinen zu heilen, ist im gegenwärtigen Stadium der medizinischen Entwicklung kein großer Aufwand. Ein hoher Prozentsatz der Patienten, die über ihre Krankheit Bescheid wissen, gehen jedoch nicht zum Arzt, um die Krankheit rechtzeitig zu heilen.

Dies ist auf die lange fortschreitende Entwicklung der Krankheit mit Symptomen zurückzuführen, die die Patienten überhaupt nicht stören. Dennoch muss die Onychomykose so behandelt werden, dass sie nicht das Endstadium erreicht und Komplikationen mit sich bringt

Um den Pilz schnell zu heilen, können Sie die Methoden der traditionellen und der traditionellen Medizin kombinieren. Um den Ausbruch der Krankheit in Zukunft zu verhindern, müssen Sie eine Reihe einfacher Maßnahmen ergreifen.

      

  1. Waschen Sie sich nach einem Besuch in öffentlichen Bädern, Bädern oder Saunen gründlich die Füße. Verwenden Sie an solchen Stellen keine Hausschuhe und geben Sie Ihr Handtuch nicht an Dritte weiter. Gehen Sie bei der Auswahl der öffentlichen Bereiche vorsichtig vor, bevor Sie sich für eine Sauna, einen Pool oder ein Bad entscheiden. Machen Sie einen Probebesuch, überprüfen Sie die Reinigungsqualität und beachten Sie die Desinfektionsregeln. Stellen Sie nach Möglichkeit sicher, dass die Begleitpersonen die Hygienevorschriften einhalten, und lassen Sie sich rechtzeitig ärztlich untersuchen.

  2.   

  3. Trocknen Sie nach dem Duschen oder Baden Ihre Füße gründlich, insbesondere zwischen den Zehen.
  4.   

  5. Tragen Sie Socken und Strümpfe aus Baumwolle oder anderen natürlichen Materialien, damit die Füße nicht übermäßig schwitzen.
  6.   

  7. Befolgen Sie die Hygienevorschriften – tragen Sie nur Ihre Unterwäsche, leihen Sie sie nicht an Dritte aus. Holen Sie sich eine spezielle antibakterielle Seife zum Waschen Ihrer Füße und Ihres Körpers.

  8.   

  9. Halten Sie Ihre Füße trocken – wärmen Sie Ihre Schuhe, wenn sie nass sind.
  10.   

  11. Verwenden Sie keine engen Schuhe oder Socken – sie sind häufiger die Ursache für Mikrotrauma und eingewachsene Nägel, und diese können wiederum die Entwicklung provozierenPilzinfektion.
  12.   

  13. Verwenden Sie immer Einwegschuhe oder -socken, um Schuhe in einem Geschäft anzuprobieren.
  14.   

  15. Wenn Sie uns besuchen, nehmen Sie Ihre austauschbaren Schuhe mit.
  16.   

  17. Kümmere dich um deine Haut und Nägel. Seien Sie beim Besuch von Pediküre-Räumen nicht zu faul, um den Meister zu fragen, wie oft die Ausrüstung und die Qualität der Materialien desinfiziert werden.

  18.   

  19. Gehen Sie im Sommer barfuß durch den Tau. Das Verfahren ermöglicht es mir, Hühneraugen und Hühneraugen loszuwerden und den Körper zu verhärten
      

  20. Supplement-Behandlung – Stärkung der Immunität mit Vitaminen, Bewegung und richtige Ernährung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.