Wirksame Behandlungen für Nagelpilz zu Hause

Micinorm - das beste Heilmittel gegen Mykose

Nagelpilz ist eine ziemlich schwere Krankheit, die eine schnelle Reaktion erfordert. Je länger sich die Symptome entwickeln, desto größer ist der Heilungsbedarf. Wenn eine Onychomykose festgestellt wird, sollte die Therapie sofort begonnen werden. Sie können dies mit Medikamenten und Volksheilmitteln tun.

Methoden zur Behandlung von Nagelpilz zu Hause

Es wird eine kombinierte Wirkung auf das betroffene Gewebe erwartet, die nicht nur die Symptome, sondern auch den Erreger, der auf die Nagelplatte einwirkt, schnell beseitigt. Dazu müssen Sie nicht nur Arzneimittel verwenden, sondern auch wissen, wie der Pilz weiter geheilt werden kann Beine zu Hause schnell und effizient.

Zunächst muss die betroffene Nagelplatte entfernt werden. Dies ist wichtig, da dadurch Antimykotika und Medikamente nicht an die Basis der Pilzkolonie gelangen können. Ohne den betroffenen Teil des Nagels zu entfernen, kann der Pilz unter dem Einfluss von Medikamenten vorübergehend nachlassen, aber im Laufe der Zeit, mit der geringsten Abnahme der Immunität, beginnt er sich wieder zu vermehren und verhält sich aggressiver.

Nach dem Entfernen der Nagelplatte werden Salben, Kompressen auf den Behandlungsbereich aufgetragen, Bäder und Antiseptika werden aufgetragen. Es ist notwendig, die Zone mit dem Pilz auf mehrere Arten gleichzeitig zu beeinflussen. Und im Idealfall ist es besser, nicht nur äußerlich, sondern auch von innen – durch Tabletten und in schweren Fällen – durch Injektionen

Wichtig! Bei der Onychomykose ist es unmöglich, Antibiotika oder Hormone im Bereich der Pilzschädigung oder der systemischen Wirkung zu verwenden, da sie zur Reproduktion des Erregers beitragen. Wenden Sie sich zur Not vor der Anwendung an Ihren Arzt, um kompatible Medikamente zu finden.

Vorbereitung für den Eingriff

Zunächst müssen Sie Ihre Beine dämpfen. Machen Sie dazu ein Sprudelbad für Beine oder Hände, in das die betroffenen Stellen eingetaucht sind. Gehen Sie dazu wie folgt vor:

      

  1. Fügen Sie ein Glas Sodalösung zu 3 l heißem Wasser hinzu (für 1 EL – 3 EL mit einem Objektträger). Gründlich umrühren, bis sich alles vollständig aufgelöst hat
      

  2. Tauchen Sie dann Ihre Hände oder Füße in die entstehende Flüssigkeit, so dass die betroffenen Teile der Platten vollständig davon bedeckt sind.
  3.   

  4. Ziehen Sie nach 15 Minuten Ihre Hände oder Füße aus dem Wasser und schaben Sie einen Teil der betroffenen Platte vorsichtig mit einem speziellen Schaber oder Messer ab.
  5.   

  6. Beginnen Sie danach mit der Behandlung mit lokalen Arzneimitteln und Volksheilmitteln.

Wenn wir über Medikamente sprechen, ist es besser, spezielle Antimykotika zu verwenden, um schmerzlose und schmerzlose Fingernägel schnell zu beseitigen. Onychoplast gilt als eines der besten. Dies ist eine Art klebrige Masse, die mit einer dicken Schicht auf den Nagel aufgetragen wird. Es bleibt für einen Tag – zwei für die Exposition gegenüber dem Nagel. NachherEntfernen Sie nicht nur die Masse, sondern auch die erweichte betroffene Platte. Darüber hinaus gibt es nicht nur eine keratolytische oder Peeling-Wirkung, sondern auch eine antimykotische Wirkung. Das Weichgewebe wird nicht verletzt und die erweichte Schicht der betroffenen Platte wird problemlos entfernt. Wenn es nicht möglich war, den Nagel zum ersten Mal zu entfernen, wiederholen Sie das Einweichen des Nagels und tragen Sie Onykhoplast erneut auf die Behandlungsoberfläche auf.

Wichtig! Es ist zu bedenken, dass Volksheilmittel schwächer sind und daher eine längere Exposition gegenüber dem Gewebe erfordern. Aber sie haben praktisch keine Gegenanzeigen und Nebenwirkungen.

Wenn der Nagel entfernt wird, können Sie den Pilz direkt befallen. Dies geschieht wie folgt:

      

  • Waschen Sie den Bereich vor Beginn der Behandlung mit Teerseife. Es wirkt nicht nur antibakteriell, sondern auch antimykotisch. Die Bestandteile dieses einfachen Arzneimittels wirken auch aktiv auf die Weichteile und sorgen für trocknende, entzündungshemmende und wundheilende Wirkungen.

  •   

  • Machen Sie als Nächstes das Bad nicht mit Soda, sondern mit einem Sud aus Celandine. Dieses Kraut muss vorsichtig verwendet werden, da es giftig ist, aber es wirkt hervorragend als antimykotische und antibakterielle Komponente. 1 Liter Wasser, 3 EL hinzufügen. l Rohstoffe. Erhitzen Sie diese Mischung in einem Wasserbad, bis sie kocht, und lassen Sie sie dann etwa 15 Minuten lang köcheln. Am Ende des Vorgangs belasten und auf das ursprüngliche Volumen bringen.

  •   

  • Anschließend wird eine Mischung aus Essigsäure 70% und Glycerin in gleichen Anteilen auf das betroffene Gewebe aufgetragen. Sie können die Mischung bis zu 6-mal täglich anwenden. Aber bevor Sie die Mischung verwenden, schütteln Sie die Flasche gründlich mit dem Inhalt.

Wenn der Behandlungsbereich austrocknet, müssen Sie andere Mittel anwenden, sowohl Folk als auch Medikamente.

Der schnellste Weg, Nagelpilz zu Hause zu behandeln

Nagelpilz oder Mykose können mit ziemlich starken Volksheilmitteln behandelt werden. Dazu gehören:

      

  • Eine Lösung aus Salz, Soda und Jod – nach ungefähr einem Tag auftragen. Auf 1 EL. Wasser wird 1 TL hinzugefügt. Soda, 1 Stunde. l Salz und ein paar Tropfen Jod. Sie erhöhen das Volumen abhängig davon, wie viel Flüssigkeit Sie benötigen, um Ihre Nägel zu bearbeiten.

  •   

  • Celandine in Pulverform und Iodinol werden zu einem matschigen Zustand vermischt. Diese Mischung wird in Form einer Kompresse unter einem Okklusivverband auf die Nägel aufgetragen. Nicht länger als 6 Tage verwenden, da das Produkt giftig und sehr stark ist. Das Verfahren kann auch nicht parallel zu Schöllkrautbädern angewendet werden. Wenn es kein Jod gibt, können Sie Schöllkraut mit Teebaumöl oder Essig mischen
      

  • Zum Entfernen des Nagels können Sie peroxidiertes Kombucha verwenden. Es wird auf den betroffenen Nagel aufgetragen und macht die Haut auf dem Teller mit einer pflegenden Creme oder einer Ringelblumensalbe weich. Pilz sollte für einen Tag unter einem Okklusivverband aufgetragen werden. Danach können Sie den betroffenen Nagel mit einem Schaber entfernen. Aber fürEine alte Pilzbehandlung erfordert möglicherweise eine Wiederholung.
  •   

  • Zusätzlich zu Essig mit Glycerin können Sie ein anderes Mittel gegen Nagelpilz verwenden – Pappeltinktur. Dazu werden 0,5 Tassen Pappelknospen mit einem halben Liter Alkohol oder Wodka getrunken. Die Mischung mindestens 10 Tage ziehen lassen und den Behälter täglich mit Inhalt schütteln. Wenn Sie aus dieser Tinktur über Nacht unter einem Okklusivverband eine Kompresse machen, kann die Nagelplatte nach einmaligem Gebrauch leicht entfernt werden, und der Pilz selbst ist, obwohl er nicht zerstört wird, wachstumshemmend.

  •   

  • Als Antimykotikum können Sie Brei aus Alkohol und Propolis verwenden, der auf einem Püree gerieben ist. Wenden Sie diese Mischung unter einem Verband mit Zellophan (Okklusivverband) an. Tragen Sie, um die Heilung abzuschließen. Es sollte jeden zweiten Tag geändert werden.

  •   

  • Wenn zweimal täglich ein paar Tropfen Jod auf die betroffene Stelle getropft werden, wird der Pilz schnell zerstört. Im Allgemeinen ist Jod eines der stärksten antimykotischen Antiseptika

Diese Volksheilmittel helfen, Onychomykose schnell zu heilen. Es sollte klar sein, dass mit der Manifestation von Nebenwirkungen nicht nur lokaler, sondern auch systemischer Natur diese Art der Behandlung abgebrochen werden sollte. Einige Rezepte sind sehr stark und können bei unachtsamer Verwendung gesundheitsschädlich sein.

Wichtig! Zusätzlich zum Nagel müssen die Oberflächen, mit denen er in Kontakt kommt, täglich behandelt werden. Sie können Essigsäure, Chlorhexidin, Miramistin oder ein anderes Antimykotikum verwenden.

Verwendung von Cremes und Salben gegen Pilze

Im Allgemeinen werden Salben und Cremes aus Nagelpilz in zwei Typen unterteilt: Azol und Allylamin. Azole hemmen in erster Linie das Wachstum von Zellmembranen bei Pilzinfektionen, und hohe Konzentrationen tragen zur Zerstörung des Erregers bei. Allylamin hilft, mit fast allen Arten von Pilzen umzugehen – Hefe, Schimmel, hefeartig. Sie sind preiswert und wirken entzündungshemmend.

Jede Art von Medikament unterliegt bestimmten Einschränkungen hinsichtlich der Anwendungsdauer. Allylamin kann normalerweise bis zu 3 Monate lang angewendet werden. Danach sollte das Arzneimittel gewechselt werden. Es ist besser, dies nur unter Anleitung eines Dermatologen zu tun. Azole haben, abhängig von der Droge und der Konzentration, ihre eigenen Nutzungsbedingungen. Ein Vorteil lokaler Heilmittel ist die Tatsache, dass die Wirkstoffe praktisch nicht in den systemischen Kreislauf gelangen und daher auch dann angewendet werden können, wenn eine systemische Behandlung des Pilzes kontraindiziert ist. Hier sind die wichtigsten Salben und Cremes gegen Onychomykose und Hautpilz:

Salbe Nomidol +

Ein innovatives Antimykotikum, das nur natürliche Inhaltsstoffe enthält und Nebenwirkungen vollständig beseitigt Effekte. Die Wirkstoffe des Arzneimittels neigen dazu, sich im Körper anzusammeln, waso Verbessert die Immunität und verringert das Risiko einer Neuinfektion. Dieses Tool ist absolut sicher und ermöglicht es Ihnen, den Pilz schnell loszuwerden. Sie können das Produkt mit einem Rabatt auf der offiziellen Website >>>

kaufen

Meinung von Ärzten zum Medikament Lesen >>>

Andere Salben enthalten zum größten Teil synthetisierte Säuren, die zusammen mit dem Pilz gesundes Gewebe schädigen und Vergiftungen und Schmerzen verursachen können.

Die Zusammensetzung enthält Naphthin. Es wirkt auf die betroffenen Bereiche und Kolonien des Pilzes, beschleunigt den Prozess der Entfernung des Erregers und beseitigt die wichtigsten Symptome von Pilzinfektionen – Juckreiz, Brennen, Rötung. Das Medikament ist bei längerer Einnahme (bis zu 8 Wochen) gut verträglich und Nebenwirkungen treten nur sehr selten auf. Der Hauptnachteil des Arzneimittels ist, dass bei einer signifikanten Läsion oder einem alten Pilz das Medikament nicht hilft. In solchen Fällen kann es nur mit systemischen Medikamenten angewendet werden. Der durchschnittliche Kurs dauert ca. 2 bis 4 Wochen, abhängig von der Vernachlässigung des Einzelfalls. Die Kosten betragen ab 400 Rubel

Clotrimazol

Dies ist eine Azolcreme oder ein Spray, das gegen einen Pilz wie Candida wirkt. Es kann bereits in geringen Konzentrationen die Entstehung einer infektiösen Läsion hemmen und hilft bei sachgemäßer Anwendung, den Erreger in diesem Bereich ein für alle Mal loszuwerden. Die ersten Ergebnisse der Anwendung sind nach anderthalb Wochen sichtbar. Der Kurs dauert mindestens einen Monat. Aber das Medikament wird nicht für Überempfindlichkeit, Schwangerschaft verwendet. Die Kosten betragen ab 60 Rubel

Enthält den Wirkstoff Terbinafin. Es ist am wirksamsten gegen Hefen, obwohl es andere Arten von Krankheitserregern aktiv beeinflusst. Die ersten Ergebnisse erhalten die Patienten in der Regel nach 5 Tagen und der gesamte Verlauf dauert etwa 14 Wochen. Sie können das Produkt erst ab 12 Jahren verwenden. Während der Schwangerschaft können Sie die Salbe nur nach Rücksprache mit einem Arzt anwenden. Es kann lokale allergische Reaktionen hervorrufen. Die Kosten betragen durchschnittlich etwa 580 Rubel.

Terbinafin

Ist ein billigeres Analogon von Lamisil. Der Preis beträgt etwa 60 Rubel. Aber dieses Medikament hat eine größere Anzahl von Kontraindikationen und Nebenwirkungen. Neben der klassischen Altersgrenze und Überempfindlichkeit kann das Medikament auch nicht angewendet werden, wenn der Patient einen Tumor, eine Nierenerkrankung, eine Leber, eine Stoffwechselstörung oder eine Laktation hat. Nebenwirkungen äußern sich häufiger in Form von allergischen Reaktionen als Lamisil. Es ist auch erwähnenswert, dass die unregelmäßige Verwendung von Terbinafin Sposes ist nur notwendig, eine Verschlechterung des Zustands, einen neuen Rückfall der Pathologie, hervorzurufen.

Es gilt als eine der besten Salben gegen hefeartige Pilze, Dermatophyten. Die Therapiedauer beträgt ca. 2-6 Wochen. Das Tool kann auch zur Vorbeugung von Nagelmykose verwendet werden, wenn Kontakt mit einer infizierten Person bestand. Die Prophylaxe wird etwa 1-2 Mal pro Woche durchgeführt, wenn der Kontakt mit dem Erreger häufig ist, z. B. beim Besuch von Saunen, Schwimmbädern usw. Es wird nicht während der Schwangerschaft, bei Kindern unter 3 Jahren sowie bei Erkrankungen der Nieren und der Leber angewendet. Die Kosten für das Medikament betragen etwa 479 Rubel

Wird zur Infektion mit Dermatophyten verwendet. Der Wirkstoff ist Roggenenzymfiltrat. Das Tool hat keine Analoga. Der Zustand der Nagelplatte verbessert sich nach zwei Wochen regelmäßiger Anwendung des Arzneimittels. Die Bestandteile der Salbe tragen zur Zerstörung der Lipidmembran des Pilzes bei. Das Arzneimittel wird nicht bei Diabetes, Überempfindlichkeit, Schwangerschaft und unter 4 Jahren angewendet. Die Kosten betragen ab 900 Rubel.

Creme, in der Bifonazol als Wirkstoff wirkt. Dies ist ein Breitspektrum-Medikament. Es ist gegen viele Pilzstämme wirksam. Der Behandlungsverlauf kann bis zu 14 Wochen dauern. Klassische Gegenanzeigen – Schwangerschaft und Überempfindlichkeit. Die Kosten betragen ab 330 Rubel.

Mit Sertaconazolnitrat können verschiedene Pilzstämme in nur 4 Wochen schnell zerstört werden. Gegenanzeigen sind für solche Medikamente üblich. Die Kosten betragen ab 770 Rubel.

Kandidat mit Clotrimazol

Hilft bei der Zerstörung fast aller Pilzarten. Die Behandlung kann bis zu 4 Wochen dauern. Nebenwirkungen sind in Form von Allergien äußerst selten. Die Kosten betragen ab 250 Rubel.

Mykospore mit Bifonazol

Antimykotische Medikamente, ein ziemlich starkes lokales Heilmittel gegen die meisten Pilze, und daher in kurzen Kursen verwendet. Wenn nach einer Woche keine positive Dynamik auftritt, sollten Sie einen Arzt zu einer Änderung des Arzneimittels konsultieren und den spezifischen Erregertyp ermitteln. In der Regel dauert der Kurs ca. 2-4 Wochen. Gegenanzeigen außer Überempfindlichkeit, Schwangerschaft und Stillzeit sind im Alter von 12 Jahren. Die Kosten betragen etwa 440 Rubel

Es ist eine antimykotische Salbe, die in den Füßen und Zehennägeln verwendet wird. Es wurde aus natürlichen Elementen geschaffen. Während 7 Tagen hilft die Salbe, die Aktivität des Pilzes und seine Symptome zu verringern und im Verlauf der Behandlung vollständig zu werdenHeilung. Sie können einen langen Zeitraum anwenden. Kontraindikationen sind bei dieser Art von Medikamenten üblich. Die Kosten betragen ungefähr 1 Tausend Rubel.

Sie können Salben und Cremes aus dem Pilz auch als Salicyl-, Novastep-, Zink- und Schwefelsalbe auftragen. Es lohnt sich jedoch zu verstehen, dass der unregelmäßige Konsum lokaler Medikamente die infektiöse Läsion nur verstärken und Bedingungen für einen Rückfall schaffen kann. Auch nachdem die Symptome für ein oder zwei Wochen verschwunden sind, sollten Sie ein lokales Medikament einnehmen.

Wichtig! Die Verwendung lokaler Mittel garantiert keine vollständige Heilung, wenn die Oberflächen, mit denen die betroffenen Bereiche in Kontakt kommen, nicht behandelt werden. Dies umfasst die Verarbeitung von Kleidung, Unterwäsche, Schuhen, Fußböden, Möbeln usw.

Nagelpilzpräparate

Unter den Präparaten gegen Nagelpilz versteht man vor allem lokale Heilmittel wie Cremes, Salben, Verarbeitungslösungen. Bei schweren Verletzungen der Nagelplatte oder komplizierten Fällen ist jedoch auch die zusätzliche Verwendung von oralen oder injizierbaren Antimykotika erforderlich. Orale Tabletten und Kapseln enthalten. Hauptvertreter:

      

  • Lamisil. Bifonazol-Tabletten, die gegen die meisten Pilze wirksam sind. Sie reichern sich gut in weichen Geweben, Haaren und Nägeln an und wirken von innen auf den Pilz ein. Die Behandlungsdauer beträgt bis zu drei Monate. Gleichzeitig wird der Nagelpilz schneller an den Händen als an den Füßen behandelt, was bei der Therapie berücksichtigt werden sollte. Nebenwirkungen – verminderter Appetit, Magenverstimmung, Allergien.

  •   

  • Fluconazol – Kapseln für Nagelpilz. Wirksam gegen viele Pilze. Sie tragen dazu bei, das Wachstum von Pilzen zu unterdrücken, ihre Aktivität zu verringern, Membranen und ein Nährmedium zu zerstören, was zur Zerstörung der Infektion beiträgt. In anderthalb Stunden ist die maximale Konzentration erreicht. Nach einmaliger Einnahme reichert es sich schnell in den Nagelplatten an und in der maximalen Konzentration beträgt es bis zu 5 Tage. Bei Onychomykose sollten täglich etwa 50 mg des Arzneimittels eingenommen werden. In fortgeschrittenen Fällen ist eine Dosierung von bis zu 150 mg zulässig. Nach ein oder zwei Wochen ist eine signifikante Abnahme der Pathogenaktivität festzustellen
      

  • Terbinafin ist ein billiges Antimykotikum. Es hilft, mit dem Pilz fertig zu werden, führt jedoch häufig zu schwerwiegenden Nebenwirkungen. Besonders wirksam gegen Schimmelpilze. Erst nach 8 Wochen zeigt es seine Wirkung auf die pathogene Mikroflora im Nagelbett. Eine vollständige Abtötung des Pilzes ist erst nach einem Jahr regelmäßiger Anwendung des Produkts möglich
      

  • Itraconazol wird für alle Arten von Pilzen eingenommen. Es ergibt einen schnelleren Effekt im Vergleich zu den Analoga dieser Form.

  •   

  • Ketoconazol reichert sich nach 12-wöchiger Anwendung in der Nagelplatte an. Es hat eine große Anzahl von Kontraindikationen und Nebenwirkungen und wird daher äußerst selten angewendet

Im Allgemeinen wird empfohlen, dass Sie zuerst den Behandlungsverlauf mit Ihrem Arzt besprechen. In einigen Fällen erfordert PathologieNagelentfernung durch Operation. Daher sollten Sie den Behandlungsprozess sorgfältig abwägen. Wenn keine Besserung eintritt, sollten Sie einen Dermatologen zu einer alternativen Behandlung konsultieren. Sehr oft versuchen Ärzte, mit einer lokalen Behandlung auszukommen, die die geringsten Nebenwirkungen und Kontraindikationen aufweist.

Es ist wichtig zu verstehen, dass das Entfernen eines Nagels zu Hause nicht immer sicher ist und selbst eine kleine Wunde zu einer zusätzlichen Infektion führen kann. Aus diesem Grund sollten Sie die Platte zu Hause nicht fanatisch herausnehmen, und wenn es die Situation erfordert, führen Sie den Vorgang mehrmals durch. Es sollte auch beachtet werden, dass die Verwendung derselben Materialien eine erneute Infektion hervorrufen kann und daher Verbände, Pflaster und andere ähnliche Mittel aus dem Pilz entfernt werden müssen und die Oberfläche, mit der sie in Kontakt kommen, desinfiziert werden muss.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.