Wirksame Heilmittel gegen Pilze

Micinorm - das beste Heilmittel gegen Mykose

Artikelinhalt

      

  • Wirksame Pilzmedikamente
  •   

  • So heilen Sie Pilze auf der Haut der Hände
  •   

  • So behandeln Sie Nagelpilz

Wie manifestiert sich der Pilz?

Pilzbefall an Füßen und Nagelplatten ist eine unangenehme Erkrankung, mit der Sie häufig zu kämpfen haben. Es gibt eine große Anzahl von Arten von Pilzmikroorganismen, die Krankheitserreger sind. Alle Pilzstämme sind sehr resistent gegen schädliche Faktoren und die Fähigkeit, ihre Eigenschaften für eine lange Zeit beizubehalten.

Warme und feuchte Oberflächen sind der beste Lebensraum für Pilzinfektionen. Krankheitserreger befallen normalerweise die Fußsohlen, die Nagelplatten an den Füßen und die Haut zwischen den Fingern. Haut und Fingernägel können ebenfalls betroffen sein, dies kommt jedoch seltener vor. Manchmal muss man sich mit dem Pilz anderer Körperteile oder sogar innerer Organe auseinandersetzen.

Die ersten Anzeichen einer Infektion mit einem Pilzbefall sind:

      

  • Rötung der Haut;
  •   

  • Juckreiz, Peeling in bestimmten Bereichen der Füße oder Hände;
  •   

  • Vergröberung der Haut, Änderung ihrer Farbe;
  •   

  • Peeling und Verfärbung der Nagelplatten.

Mit der Entwicklung eines Pilzes, der die Nagelplatten befällt, können die Nägel einen gelben, braunen oder sogar schwarzen Farbton annehmen. Es ist notwendig, den Pilz zu behandeln, da die Infektion dazu neigt, sich auszubreiten. Im Laufe der Zeit befällt es neue Bereiche der Haut und dringt in die tieferen Schichten der Dermis ein. Je früher Sie mit der Behandlung beginnen, desto höher sind die Chancen auf eine rasche Genesung.

Zur Behandlung von Pilzinfektionen empfehlen Ärzte eine Vielzahl von Medikamenten:

      

  • topische Zubereitungen;
  •   

  • bedeutet für die orale Verabreichung.

Nach der vorläufigen Diagnose der Krankheit müssen Sie einen Arzt konsultieren, um den Erreger festzustellen und die richtigen Termine zu erhalten. Selbstmedikation kann in diesem Fall nicht praktiziert werden. Ineffektive Therapie führt zum Fortschreiten der Krankheit.

Aktuelle Zubereitungen

Wenn nur die oberen Teile der Epidermis oder der Nagelplatten von einer Pilzinfektion betroffen sind, sind topische topische Präparate wirksam. Am beliebtesten und effektivsten sind Salben und Cremes:

      

  • Seacorten
  •   

  • “Triderm”;
  •   

  • Rasenplatz
  •   

  • “Lotriderm”;
  •   

  • Exoderil
  •   

  • “Lotseril” (zur Behandlung von Nagelpilz).

“Lotseril”, “Batrafen” – therapeutische Lacke, die mehrmals täglich auf die betroffenen Nagelplatten aufgetragen werden müssen. Sie dringen tief in das Stratum corneum ein, bilden aber gleichzeitig einen Schutzfilm auf der Nageloberfläche.

Alle Mittel sind genugeffektiv, aber für eine erfolgreiche Therapie müssen Sie das richtige Medikament wählen. Je nach Pilzsorte können unterschiedliche Mittel erforderlich sein. Salben und Cremes mit einem breiten Wirkungsspektrum gelten als universell, haben aber mehr Kontraindikationen. Im Allgemeinen gelten topische Zubereitungen als sicher

Um den Pilz erfolgreich loszuwerden, müssen Sie Mittel auf die betroffenen Gebiete gemäß dem vom behandelnden Arzt vorgeschlagenen Schema anwenden. Es muss klargestellt werden, dass die Mittel nicht nur in den Bereichen eingesetzt werden müssen, in denen Anzeichen von Schäden vorliegen, sondern auch weit darüber hinaus. Der Pilz tritt nicht sofort äußerlich auf, sondern erst nach einer gewissen Zeit. Daher ist es wichtig, alle lebenden Zellen und Sporen zu zerstören.

Zubereitungen zur oralen Verabreichung

Wenn sich die Krankheit in einem fortgeschrittenen Stadium befindet oder der Läsionsbereich zu groß ist, treten bei der Behandlung der betroffenen Bereiche Schwierigkeiten auf, und möglicherweise ist eine medikamentöse Therapie erforderlich. Pilzinfektionen werden erfolgreich mit Tabletten und Kapseln mit einem eng gezielten oder breiten Wirkungsspektrum behandelt. Ihre Wirksamkeit beruht auf der Fähigkeit, Sporen des Pilzes zu zerstören, den Erreger zu zerstören und seine weitere Vermehrung in den Nagelplatten und der Epidermis zu verhindern

Die Wirkstoffe der Medikamente dringen in das Blut ein und behalten die Fähigkeit, Pilzzellen und Sporen für lange Zeit zu zerstören. Nach einigen Tagen werden die Medikamente im Urin ausgeschieden

Die wirksamsten Medikamente aus verschiedenen pharmakologischen Gruppen

Alle Antimykotika können in verschiedene pharmakologische Gruppen unterteilt werden: Polyene, Azole, Allylamine. Arzneimittel, die verschiedenen Gruppen angehören, enthalten unterschiedliche Wirkstoffe in den Formulierungen und unterscheiden sich im Wirkungsmechanismus bei Pilzinfektionen

Zur Gruppe der Polyene gehören alle natürlichen Antimykotika. Dies sind fungizide und fungizide Medikamente. Ihre Wirkstoffe binden an die Membranmembranen von Pilzzellen und Sporen und verursachen deren Tod. Die wirksamsten Mittel in dieser Serie:

      

  • Nystatin
  •   

  • Levorin
  •   

  • “Amphotericin B” (zur Behandlung von systemischen Mykosen);
  •   

  • “Pimafucin”.

Alle Arzneimittel aus der Gruppe der Polyene werden nicht nur zur Ausbreitung von Pilzinfektionen in den oberen Hautschichten verschrieben, sondern auch bei Schädigungen der Schleimhäute der Mundhöhle und der inneren Organe. Dies ist häufig der Fall, wenn sich die Fußmykosen in eine vernachlässigte Form verwandeln und eine Person die Regeln der persönlichen Hygiene sowie die geschwächte Immunität nicht einhält.

“Amphotericin B” – das Medikament der neuesten Generation. Seine Wirkstoffe werden erst freigesetzt, wenn sie auf Pilzzellen treffen. Trotz der selektiven Wirkung hat es viele Kontraindikationen, daher wird es nur bei schweren Formen der Mykose verschrieben

Azole – die größte Gruppe synthetischer aAntimykotika, die zur systemischen Behandlung des Pilzes geeignet sind. Sie enthalten Substanzen, die Pilzzellen und Sporen zerstören. Der Wirkungsmechanismus ist in diesem Fall jedoch etwas anders. Unter dem Einfluss von Wirkstoffen stoppt die Produktion von Ergosterol, dem Hauptbestandteil der Membran von Pilzzellen.

Die wirksamsten Medikamente aus dieser Gruppe sind:

Alle Medikamente eignen sich gut zur topischen Behandlung von Fuß- und Nagelpilzen.

“Ketoconazol” ist ein beliebtes Medikament, das sich durch niedrige Kosten auszeichnet. Es enthält ziemlich starke synthetische Antibiotika. Ketoconazol ist wirksam bei der Behandlung von Dermatophyten, hefeartigen Mykosen und höheren Mykosen. Es wird in Form einer Salbe und in Tablettenform freigesetzt. Das Mittel hat viele Gegenanzeigen. Während der Behandlung können unangenehme Nebenwirkungen auftreten.

“Itraconazol” hat eine mildere Wirkung auf den menschlichen Körper. Darüber hinaus ist das Medikament wirksam bei der Entwicklung von Keratomykose, Mykose der Nagelplatten, Dermatomykose

“Fluconazol” wird bei Candidiasis, Fußmykose, Onychomykose und Mykose des Epithels angewendet. Das Medikament gilt als eines der wirksamsten, gleichzeitig aber relativ harmlos. Es wird auch schwangeren Frauen verschrieben, jedoch mit Vorsicht.

Allylamine

Allylamine unterscheiden sich in ihrer fungistatischen und fungiziden Wirkung. Sie hemmen das Wachstum und die Entwicklung von Pilzzellen, zerstören sie. Alle Arzneimittel dieser Gruppe eignen sich zur Behandlung von Fußpilz, Nägeln, Kopfhaut. Zu den wirksamsten Vertretern der Arzneimittelserie gehören:

Zur Behandlung von Fuß- und Nagelpilz ist es sehr zweckmäßig, Exoderil zu verwenden. Das Arzneimittel ist sehr wirksam und hat eine bequeme Form der Freisetzung. “Mycoderil” ist ein wirksameres Medikament, ein Analogon von “Exoderil”. Es wird in Form einer Creme und einer medizinischen Lösung freigesetzt.

“Lamisil” – ein Allheilmittel, das sich durch ein breites Wirkungsspektrum auszeichnet. Es wird auch dann verschrieben, wenn keine Ergebnisse von Schabenanalysen von beschädigter Haut oder dem Stratum corneum vorliegen. Das Tool kann für schwere Formen der Mykose verwendet werden, indem externe Salbe und Tabletten kombiniert werden.

Regeln für die Einnahme von Antimykotika

Damit eine Antimykotika-Therapie wirksam ist, müssen Sie nicht nur das richtige Mittel auswählen, sondern es auch mit Bedacht anwenden. In jedem Fall wird das Behandlungsschema individuell ausgewählt, es gibt jedoch allgemeine Regeln, die eingehalten werden müssen.

2-3 mal täglich müssen äußere Präparate auf die Haut und das Stratum Corneum der Nägel aufgetragen werden. Die Schicht sollte dünn genug sein. Sie müssen das Medikament nicht reiben. Tabletten sollten streng nach dem vom Arzt vorgeschlagenen Schema eingenommen werden. Sie können die Einnahme von Medikamenten nicht überspringen. Wenn Sie aus irgendeinem Grund die nächste Dosis auslassen mussten, müssen Sie eine Tablette oder Kapsel in einer nachfolgenden Dosis trinken, ohne die Dosis zu verdoppeln.

VorherZu Beginn der Behandlung sollten die Kontraindikationen sorgfältig untersucht werden. Selbst die wirksamsten Mittel sind möglicherweise aufgrund einer individuellen Unverträglichkeit nicht geeignet. Wenn während der Behandlung Anzeichen einer Allergie gegen das Medikament auftreten, sollten Sie die Einnahme beenden und einen Arzt konsultieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.