Wovor hat der Zehennagelpilz Angst

Micinorm - das beste Heilmittel gegen Mykose

Nagelpilz ist eine häufige und erhebliche Krankheit. Seine anfänglichen Manifestationen sind subtil und werden nicht von Schmerz begleitet. Daher ist es oft zu spät, Hilfe zu suchen und mit der Behandlung zu beginnen. Und auf der Suche nach einem Wundermittel möchten die Patienten wissen, wovor Pilzzehennägel wie Feuer Angst haben.

Funktionen der Heimtherapie

Die Bekämpfung der Onychomykose zu Hause ist möglich. Es ist jedoch erforderlich, den Zustand der Nägel (Grad, Dauer der Läsion) und das Vorhandensein von Begleiterkrankungen, die die Entwicklung von Pilzinfektionen hervorrufen und den Behandlungsprozess erheblich verkomplizieren können, angemessen zu bewerten. Die richtige Auswahl der Mittel ist wichtig, um keine wertvolle Zeit zu verlieren und den Zustand der Nägel nicht zu verschlechtern. Infolgedessen muss sich der Patient mit einem vernachlässigten Krankheitsfall auseinandersetzen, was zu einer längeren und schwierigeren Therapie führt.

Die Besonderheit des Kampfes gegen Pilzbefall auf den Nägeln ist die Notwendigkeit, Medikamente einzunehmen, bis der gesunde Teller vollständig gewachsen ist. Bei massiven Läsionen dauert es bis zu 12 Monate, bis das Problem vollständig behoben ist. Ein früherer Abbruch der Therapie führt nur zum Auftreten einer Unempfindlichkeit des Pilzes gegenüber Arzneimitteln und der Notwendigkeit, die Behandlung zu ändern

Es gibt viele “magische” Rezepte, mit denen Sie angeblich Nagelpilz in wenigen Tagen loswerden können, aber die meisten von ihnen sind nutzlos und sogar schädlich.

Mittel zur Behandlung von Pilzen zu Hause

Die wichtigsten Methoden zur Bekämpfung von Pilzen zu Hause sind:

      

  • Verwendung von Volksheilmitteln;
  •   

  • lokale Antimykotika;
  •   

  • Antimykotika der systemischen Wirkung.

Jegliche Verfahren zur Zerstörung der Onychomykose beginnen mit der Vorbereitung der Füße und Nägel. Diese Maßnahmen tragen dazu bei, den Zugang von Therapeutika zur Infektionsstelle sicherzustellen. Die Reihenfolge der Schritte ist wie folgt: Waschen Sie Ihre Füße mit Seife, behandeln Sie die Herde der Hauthyperkeratose sorgfältig, schneiden Sie die Nägel ab und entfernen Sie die betroffenen Bereiche des Nagels mit einer speziellen Nagelfeile.

Volksheilmittel

Zu Hause werden häufig Methoden und Verfahren der traditionellen Medizin angewendet, um den Zugang zur Infektionsquelle zu erleichtern. Um kranken Nägeln zu helfen, können sie nur mit Medikamenten kombiniert werden.

Bäder mit Zusatz verschiedener Wirkstoffe – ein Adjuvans zur Behandlung der Onychomykose:

      

  • Schöllkrautbäder. Diese Pflanze wird gegen Haut- und Nagelkrankheiten aufgrund entzündungshemmender, bakterizider und fungizider Wirkungen eingesetzt. Die Schöllkrautbrühe wird wie folgt hergestellt: 10 Esslöffel der getrockneten Pflanze werden mit 2 Litern Wasser gegossen, zum Kochen gebracht, etwa 3-5 Minuten lang eingedampft, dann vom Herd genommen und auf eine Temperatur von 45 Grad abgekühlt. Die Dauer des Verfahrens beträgt 20Minuten. Um den Effekt zu erzielen, werden die Bäder 3 Wochen lang täglich eingenommen
      

  • In den Bewertungen über die Behandlung steht, dass der Pilz Angst vor dem üblichen billigen Heilmittel – Soda – hat. Für die Behandlung mit Onychomykose wird ein heißes Bad vorbereitet, für das 3 Esslöffel Soda und Meersalz pro 2 Liter Wasser eingenommen werden. Das Hinzufügen eines halben Teelöffels eines Penny-Produkts, einer alkoholischen Jodlösung, trägt dazu bei, diesen Vorgang effektiver zu gestalten. Nehmen Sie ein Bad für 15 Minuten, der Kurs besteht aus 30 täglichen Prozeduren
      

  • Ein Bad mit Waschmittel ist ein effektives und einfaches Verfahren. Der therapeutische Effekt ist das Erweichen der infizierten Nagelplatten aufgrund des hohen Alkaligehalts. 30 Gramm Seife werden gerieben, 4 Liter kochendes Wasser gegossen und bis zur Auflösung gerührt. Anschließend wird die Flüssigkeit auf eine Temperatur von 45 Grad abgekühlt. Die Dauer des Eingriffs beträgt 10-15 Minuten. Dann werden die Füße gespült

Die antiseptischen, entzündungshemmenden und desodorierenden Eigenschaften von Zitrone helfen bei den ersten Symptomen einer Onychomykose. Saure Umgebung tötet Pilzsporen ab. Rezept komprimieren:

      

  1. Zitronenscheiben über Nacht auf vorbereitete Nagelplatten auftragen.
  2.   

  3. Mit einem Lebensmittelbeutel abdecken und mit einem Verband befestigen.

Der Eingriff wird 2 Wochen lang täglich durchgeführt.

Praktiker der traditionellen Medizin glauben, dass Nagelpilz am meisten Angst vor Essig hat. Die Wirkung dieses billigen Werkzeugs besteht auch darin, eine zerstörerische saure Umgebung zu schaffen. Zur Behandlung wird eine Mischung aus Apfelessig und Pflanzenöl im Verhältnis 1: 1 verwendet. Das resultierende Medikament wird auf Wattestäbchen und auf die betroffenen Nägel aufgetragen, mit Polyethylen überzogen und Baumwollsocken angezogen

Der Eingriff wird nachts durchgeführt, morgens werden die Kompressen entfernt, die Füße gewaschen und eine Antimykotikumsalbe aufgetragen. Kursdauer – 2 Wochen.

Wenn Hautreizungen auftreten, muss diese Behandlung abgebrochen werden.

Ammoniak

Dieses Tool gilt als effektiv genug, um Nagelpilz zu bekämpfen. Der charakteristische stechende Geruch erfordert jedoch eine vorsichtige Anwendung bei Personen, die zu allergischen Reaktionen der Atemwege mit Asthma bronchiale neigen. Zur Antimykotika-Therapie wird Ammoniak im Verhältnis 1:20 mit Wasser verdünnt und für 6-8 Stunden in eine Kompresse gelegt. Prozeduren dauern bis zu 3-4 Wochen.

Teebaumöl

Dieses ätherische Öl wirkt entzündungshemmend, desinfizierend und antimykotisch. Es gibt viele Rezepte gegen Nagelpilz, aber das einfachste und effektivste von ihnen ist die Verwendung von reinem Teebaumöl. Das Produkt wird über Nacht auf vorbereitete Nägel aufgetragen und mit einem Pflaster versiegelt. Die Kursdauer beträgt 1 Monat.Hautkontakt kann zu leichtem Kribbeln führen.

Brei aus zerquetschten Knoblauchzehen bekämpft den Pilz aufgrund ausgeprägter antiseptischer Eigenschaften. Das Produkt wird auf die Nägel aufgetragen und 10-15 Minuten stehengelassen, dann abgewaschen und ein lokales Antimykotikum verwendet. Die Behandlungsdauer beträgt 14 Tage.

Lokale medikamentöse Therapie

Um bei den ersten Manifestationen des Nagelpilzes zu helfen, werden lokale Vorbereitungen getroffen. Die Wirkstoffe der Zusammensetzung dringen in die Nagelplatten ein und zerstören effektiv die Sporen. Mit einer Vielzahl von Freigabeformularen können Sie eine bequeme Behandlungsoption auswählen. Am wirtschaftlichsten sind Lacke aufgrund ihrer relativen Haltbarkeit:

Achten Sie gegebenenfalls darauf, dass die Haut der Füße mit Salben, Cremes und Lösungen behandelt wird. Dermatologen empfehlen: flüssig, Mycoderil-Creme oder Exoderil. Das Tool wird zweimal täglich angewendet.

Systemische Behandlung

Diese Art der Therapie ist bei schweren Nagelverletzungen erforderlich. Patienten erhalten unter ärztlicher Aufsicht ambulant Medikamente. Um die Füße des Pilzes zu heilen, nehmen Sie oral Lamisil, Clotrimazol, Terbinafin, Orungal, Thermicon, Fungoterbin, Irunin, Griseofulvin. Therapiedauer und Dosierung werden individuell gewählt.

Hilfe beim Ausführen von Pilzen

Manchmal gehen Menschen, die mit Onychomykose infiziert sind, nicht zu einem Dermatologen, sondern suchen im Internet nach Heilungsmöglichkeiten. Die provokativen Banner “Apotheken schweigen” oder “Apotheker verstecken” führen zu Werbeseiten für die Antimykotika Tinedol oder Stop-Aktiv.

Es ist wirklich unmöglich, diese Mittel in Apotheken zu kaufen, da ihr Verkauf nur über die Websites der Hersteller erfolgt. Lebensrettende Cremes enthalten das Antimykotikum Climbazol. Die Ergebnisse klinischer Studien zur Wirksamkeit der Onychomykose liegen jedoch nicht vor. Die Verwendung eines solchen “Wundermittels” bei einem laufenden Nagelpilz wird nicht das gewünschte Ergebnis bringen, während die Behandlungskosten mit der Verschreibung von pharmazeutischen Präparaten vergleichbar sind

Der alte Zehennagelpilz hat wirklich nur Angst vor der traditionellen Kombination von systemischen und lokalen Antimykotika.

Wenn eine laufende Onychomykose die Nagelplatten zerstört und den Wachstumsbereich getroffen hat, sollte das Nagelgewebe vor der medikamentösen Behandlung entfernt werden. Zu Hause verwenden sie:

Die Mittel werden auf die betroffenen Nagelplatten aufgetragen, 2-3 Tage mit Heftpflaster versiegelt, dann werden die erweichten Stellen entfernt und lokale Präparate aufgetragen.

Die Antwort auf die Frage, wovor der Nagelpilz Angst hat, ist einfach. Nur eine richtig ausgewählte medikamentöse Therapie kann die Onychomykose heilen. Verschiedene Volksmethoden dienen nur als Ergänzung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.