Zehennagelpilz, Fußpilz

Micinorm - das beste Heilmittel gegen Mykose

Anzeichen und Symptome der Krankheit.

Ein Dermatologe oder ein Mykologe ist an der Behandlung beteiligt. Für eine genaue Diagnose reicht eine visuelle Untersuchung nicht aus, es ist jedoch ein Labortest erforderlich. Dazu wird ein kleiner Teil des geschnittenen Nagels zur mikroskopischen Untersuchung geschickt. Wenn ein Pilz gefunden wird, wird sein Aussehen durch Plattieren auf einem Nährmedium festgestellt

3 Stadien des Zehennagelpilzes

Es gibt drei Stadien von Pilzerkrankungen. Im ersten Stadium kann der Nagelpilz nicht bemerkt werden. Kleine Flecken oder Streifen erscheinen leicht gelblich. Die Dicke des Nagels bleibt gleich. Viele Menschen, die einen solchen „harmlosen“ Fleck gesehen haben, achten nicht einmal darauf.

Im zweiten Schritt vergrößert sich ein kleiner Fleck. Dies geschieht langsam und allmählich. Die Farbe des Flecks ändert sich, er wird weiß oder gelb, der Nagel selbst wird dicker und locker.

Es ist wahrscheinlicher, durch Volksheilverfahren geheilt zu werden, wenn der Nagel von 1/3 betroffen ist, nicht mehr.

Im dritten Stadium bedeckt der Pilz den gesamten Nagel. Die Farbe des betroffenen Nagels wird gelb oder grau, die Struktur ist locker und weist Fehlstellen auf. In diesem Fall hat sich der Pilz nicht nur am Nagel, sondern auch darunter sehr gut eingenistet.

Es ist am schwierigsten, den Pilz zu diesem Zeitpunkt loszuwerden, da dies viel Zeit und Geld kostet. Nehmen Sie in diesem Stadium unbedingt Tabletten und verwenden Sie lokale Mittel. Salben und Lacke allein kommen nicht heraus.

Wenn nicht mehr als 2 Nägel betroffen sind und der Nagel am Daumen nicht mehr als 1/3 vom Pilz befallen ist, können Sie die folgenden lokalen Mittel anwenden: Exoderil in Tropfen für Nägel, Salbe für die Haut (Preis ab 350 Rubel). ), Batrafen-Lack (ungefähr 1400 Rubel), Loceryl (1500-2000 Rubel)

Bevor Sie ein äußeres Mittel auftragen, müssen Sie den Nagel reinigen und alle Brüche entfernen, damit der Nagel dünn wird. Das Tool wird also besser funktionieren. Gehen Sie dabei vorsichtig mit der Schere um, um sich nicht zu verletzen. Im Falle einer Verletzung kann sich der Pilz noch tiefer ansiedeln.

In fortgeschrittenen Fällen sollten Sie bereits Pillen mit Lacken oder Salben einnehmen.

Es gibt viele Tabletten, wählen Sie diese Medikamente nicht selbst aus. Erstens sind die ausgewählten Tabletten möglicherweise nicht für Sie geeignet. Zweitens sind alle Pillen aus dem Pilz sehr giftig, sie schädigen die Leber und die Nieren

Nehmen Sie diese Arzneimittel nicht unkontrolliert ein. Parallel dazu müssen Sie noch etwas trinken, um die Leber zu unterstützen (z. B. Essentiale (Preis 680 Rubel) oder Essliver (Preis 360 Rubel)). Sie sollten auch sorgfältig lesen, mit was vorSie können von Ihrem Arzt ausgewählte Tabletten mit verschreibungspflichtigen Arzneimitteln kombinieren (Ihr Arzt wird dies möglicherweise nicht beachten). Und schauen Sie sich die Gegenanzeigen der verschriebenen Pillen an.

Die besten Medikamente zur inneren Anwendung sind: Nizoral, Fungavis, Fluconazol, Lamisil, Pilz, Irunin, Thermicon. Es gibt natürlich noch viel mehr Analoga mit demselben Wirkstoff.

Die Behandlung wird durchgeführt, bis ein gesunder Nagel wächst.

Ich werde einige effektive Methoden für die Behandlung von Nagelpilz schreiben. Diese Hausmittel sind in den Anfangsstadien der Krankheit wirksam. Denken Sie daran, dass die Behandlung sehr lange dauert, von 2 Wochen bis zu mehreren Monaten.

Behandlung des Pilzes mit Jod.

Diese Methode ist die einfachste und beliebteste. Es ist notwendig, einen sauberen, trockenen Nagel zweimal täglich mit Jod (mit einem Wattestäbchen) zu bürsten. Gesunde benachbarte Nägel müssen zur Vorbeugung auch dreimal pro Woche verschmiert werden.

Kombucha-Behandlung.

Vor der Verwendung dieses Produkts sollte die Haut um den erkrankten Nagel mit einer pflegenden Creme oder Salicylsäure-Salbe geschmiert werden. Legen Sie dann ein Stück Peroxid-Kombucha auf den Nagel, wickeln Sie es mit einer Plastiktüte und einem Verband ein.

Behandlung des Pilzes mit Teerseife.

Der Eingriff wird vor dem Zubettgehen durchgeführt. Der kranke Nagel wird mit Teerseife gewaschen, mit Salz bestreut und verbunden. Wiederholen Sie diese Schritte für eine Woche.

Eine Methode zur Behandlung von Pilzen mit Essig und Glycerin.

Krankheitserreger sterben in einer sauren Umgebung. Essig gilt als ein ziemlich wirksamer Weg, um Nagelpilz zu bekämpfen. Es ist wichtig, nicht nur Essig, sondern auch Essigsäure 70% zu nehmen. Mischen Sie es mit Glycerin in gleichen Anteilen.

Diese Methode ist nicht heilend. Aber es hilft, den Nagel zu erweichen und harte Schichten zu entfernen, die ein tieferes Eindringen der Medikamente verhindern. Daher empfehle ich, solche Bäder vor dem Auftragen von Salbe oder Lack auf die Nägel zu machen.

Gießen Sie heißes Wasser in das Becken. Es ist heiß, die Nägel gut zu dämpfen. Lösen Sie drei Esslöffel Soda in diesem Wasser (pro 7 Liter Wasser) und reiben Sie Teer oder Waschmittel (ebenfalls ca. 3 Esslöffel).

Ich möchte sagen, dass alle Volksmethoden von der amtlichen Medizin nicht anerkannt werden.

Sei gesund, sei pünktlich behandelt! Schreiben Sie in den Kommentaren, welche Methode Ihnen geholfen hat, den Zehennagelpilz loszuwerden. Lesen Sie mehr: Herpes auf den Lippen, wie man kämpft.

Sie sollten nicht versuchen, die Onychomykose selbst zu heilen. Wie bereits erwähnt, vertragen die Medikamente nicht alle Arten von Erregern von Pilzinfektionen, sodass ein in einer Apotheke gekauftes teures Produkt unbrauchbar werden kann.

Das Foto des Nagelpilzes oben zeigt, dass in jedem Stadium der Infektion eine lokale oder systemische Behandlung unerlässlich ist. Darüber hinaus wird es notwendig sein, Faktoren zu eliminieren, dieRoggen trug zum Auftreten von Onychomykose bei

Der Termin beim Arzt ist das erste, was Sie tun müssen, wenn Sie vom Vorliegen einer Krankheit überzeugt sind. Es ist der Spezialist, der die Medikamente am besten auswählt, eine Behandlungsmethode verschreibt und die Beseitigung der Krankheit kontrolliert.

In der Regel verschreibt der Arzt ein lokales Mittel gegen Mykose. Lesen Sie die Übersicht über wirksame Medikamente.

In fortgeschrittenen Fällen werden möglicherweise auch Tabletten benötigt, diese werden jedoch in der Regel verschreibungspflichtig verkauft. Es ist zu beachten, dass die Tabletten eine gewisse Toxizität aufweisen und ihre Anwendung nur in Einzelfällen gerechtfertigt ist. Weitere Informationen zu den Pillen.

Eine weitere Option, die sich speziell für die Nagelplatte bewährt hat, ist der Lack. Lesen Sie mehr über Lacke.

Die späten Stadien und ihre Merkmale werden hier ausführlich beschrieben: “Behandlung von Nagelpilz in fortgeschrittener Form”

Nun, die traditionelle Medizin ist trotz ihrer Popularität äußerst unwirksam. Es ist sie, die normalerweise von den frühen Stadien zu den dystrophischen Formen führt (sehen Sie Abbildungen). Die Rezepte von Oma dienen nur zu Informationszwecken.

      

  • Die Verwendung von Antimykotika mit allgemeiner und lokaler Wirkung.
  •   

  • Die Verwendung von Arzneimitteln, die die Durchblutung in den kleinen Gefäßen der Gliedmaßen verbessern.
  •   

  • Antimykotische Behandlung von persönlichen Gegenständen und Haushaltsgegenständen.
  •   

  • Um einen Rückfall zu vermeiden, verwenden Sie Lacke gegen Pilzbefall.

Abb. 2. Das Foto zeigt einen Nagelpilz auf den Füßen und der Haut der Füße.

Abb. 3. Das Foto zeigt einen Zehennagelpilz.

Abb. 4. Das Foto zeigt vollständig zerstörte Nägel.

Eine Reihe von Krankheiten tragen zur Entstehung der Onychomykose bei:

      

  • endokrine Störungen (Diabetes mellitus, Hypophysenfunktionsstörung usw.),
  •   

  • somatische Krankheiten,
  •   

  • neurologische Erkrankungen,
  •   

  • Krankheiten, die mit Durchblutungsstörungen in den unteren Extremitäten auftreten.

Bevor Sie mit der Antimykotika-Behandlung beginnen, müssen Sie sich einer Reihe von Untersuchungen unterziehen:

      

  • allgemeine Analyse von Blut und Urin,
  •   

  • biochemischer Bluttest mit Bestimmung von AST, ALT, Bilirubin und Kreatinin
  •   

  • Ultraschall von Bauch und Nieren,
  •   

  • führen Sie einen Schwangerschaftstest durch (falls erforderlich).

Ein Dermatologe hat eine Reihe von Medikamenten in seinem Arsenal. In der Regel handelt es sich um Salben, Cremes, Lösungen, Sprays und Tabletten.

      

  • Bei leicht bis mäßig verlaufenden Pilzinfektionen werden Salben, Cremes, Lotionen, Tropfen, Sprays, Gele und Lacke auf den beschädigten Nagel und das umgebende Gewebe aufgetragen.
  •   

  • Bei mittelschwerer bis schwerer Onychomykose werden Tabletten verwendet. Ihre Verwendung erhöht die Heilungschancen des Pilzes und erfordert aufgrund einer Reihe von Nebenwirkungen eine ständige ärztliche Überwachung
      

  • Bei schwerer und wiederkehrender Pilzinfektionx Der Nagel wird chirurgisch und nicht-chirurgisch entfernt.
  •   

  • Antibiotika werden verschrieben, wenn eine bakterielle Infektion vorliegt.
  •   

  • Bei weichen Nagelpilzinfektionen profitieren einige Patienten von Teebaumöl und -creme.

Abb. 5. Es ist fast unmöglich, Onychomykose allein zu heilen. Es ist notwendig, so bald wie möglich einen Arzt aufzusuchen, der die Krankheit diagnostiziert und eine angemessene Behandlung verschreibt. Nicht selbst behandeln. Schließlich können Sie die Krankheit auf Ihre Familie und Freunde übertragen.

Nagel- und Fußpilz: Methoden der Infektion.

Das Anfangsstadium des Pilzes an den Beinen äußert sich in Trockenheit und Peeling. Zu diesem Zeitpunkt kann eine Person die visuellen Veränderungen in den Nagelplatten nicht bemerken, aber er wird durch Juckreiz und Brennen in den Fingern gequält. Das Schwitzen nimmt allmählich zu, in seltenen Fällen treten Blasen und Hühneraugen auf.

Der Nagel unter dem Mikroskop enthält zerbröckelnde Mischung und Hohlräume. Die Beine beginnen unangenehm zu riechen und die allgemeine Symptomatik verstärkt sich

Pilzdermatophyten erscheinen in gelben Längsstreifen, Hefe – lösen die Nagelplatte ab und vergilben sie. Schimmelpilze sind die Ursache für oberflächliche Schäden an der Nagelplatte, die gelb, braun, blau oder grün werden können.

Die Beschreibung der Krankheit bei verschiedenen Pilztypen ist unterschiedlich, weist jedoch gemeinsame Symptome auf.

      

  • Ändern Sie die Farbe der Nagelplatten.
  •   

  • Juckreiz und Brennen der Zehenhaut.
  •   

  • Streifen und Flecken unter den Nägeln.
  •   

  • Zerbröckeln und Zerstören des Nagels an den Seiten.
  •   

  • Rötung der Haut um die Nägel.
  •   

  • Hyperkeratose (Nagelverdickung).

Die Krankheit beginnt mit einer Schädigung des Nagels des kleinen Fingers oder des großen Zehs, wonach eine Infektion aller Platten auftritt. Es kommt zu einer Verhornung des Nagels, er kondensiert und zerbröckelt. Mykosen betreffen in der Regel Erwachsene und ältere Menschen und sind bei Kindern äußerst selten.

Hoffen Sie nicht, dass der Pilz von selbst vererbt wird. Je länger eine Person an dieser Krankheit leidet, desto schwieriger wird die weitere Behandlung

Die Dauer des Behandlungsverlaufs und die Auswahl der Arzneimittel hängen ab von:

      

  • Stadien der Krankheit.
  •   

  • Der Grad der Beschädigung des Nagels.
  •   

  • Die klinische Form der Krankheit.

Die ersten Stadien des Nagel- und Fußpilzes erfordern die Verwendung lokaler Präparate, die in folgender Form vorliegen können:

      

  • Lösungen (Clotrimazol, Exoderil).
  •   

  • Pilzsalbe (Triderm, Oxyconazol, Ketoconazol).
  •   

  • Cremes (Ecodax, Atifin, Thermicon).
  •   

  • Lacke (Batrafen, Mikozan, Cyclopiroxolamin).

Vor jedem Eingriff in das Medikament müssen Sie:

      

  • Machen Sie ein Seifenwasser-Bad. In einem kleinen Bad einen Esslöffel Soda und Salz und 50 g Waschmittel hinzufügen. Halten Sie die Füße etwa 15 Minuten in Lösung.

  •   

  • Wird verarbeitetlch habe den Nagel beschädigt. Schleifen Sie mit einer speziellen Nagelfeile die oberste Schicht des Nagels, damit das Medikament besser aufgenommen wird.

  •   

  • Wenden Sie das Medikament an. Das Medikament wird auf saubere, trockene Zehennägel und die sie umgebende Haut aufgetragen.

Bei der Verwendung von Lösungen, Salben und Cremes wird das Medikament 2-3 Mal am Tag angewendet, Lacke – 2 Mal pro Woche. Der Arzt legt den Behandlungsverlauf in Abhängigkeit von den vorhandenen Verletzungen fest.

In schweren Fällen des subungualen Pilzes kann die Entfernung der Nagelplatte erforderlich sein. Das Verfahren kann sowohl chirurgisch als auch mit Keratolytika durchgeführt werden, die Salicylsäure und Harnstoff enthalten

Die bekanntesten von ihnen sind:

Das Entfernen des betroffenen Nagels mit keratolytischen Pflastern ist besonders schmerzfrei und praktisch. Nach dem Dämpfen der Beine wird das Pflaster vorsichtig auf die betroffene Nagelplatte aufgebracht und mit Klebeband versiegelt.

1. Fußbehandlung.

Die Vorbeugung von Nagel- und Fußpilzbefall wird durchgeführt, um das Wiederauftreten von Krankheiten zu verhindern. Daher wird empfohlen, die Füße täglich zu waschen und anschließend mit Benzoylperoxid zu behandeln. Es ist möglich, die Füße mit Antimykotika-Cremes und Puder zu behandeln.

Abb. 26. Prävention von Nagelpilz an Füßen und Beinen: Tägliches Waschen und gründliches Trocknen der Beine.

Abb. 27. Prävention von Nagelpilz an Beinen und Füßen: Behandlung der Beine nach dem Waschen mit antiseptischen Lösungen und Antimykotika.

2. Schuhe trocknen.

Zur Vorbeugung von Nagel- und Fußpilzen gehört die Schuhpflege (Trocknung und Desinfektion). Optimal ist die Verwendung von Schuhtrocknern, die mit UV-Lampen ausgestattet sind.

Abb. 28. Schuhe mit Trockner trocknen.

3. Schuhdesinfektion.

Zur Desinfektion eignen sich 40% Essigsäure, 40% Formalinlösung und 1% Chlorhexidinlösung. Die Lösung verarbeitet den Teil des Schuhs, der an den Fuß angrenzt. Ein angefeuchteter Tupfer bleibt einen Tag in der Schuhspitze in einer Plastiktüte.

Nach einem Tag wird der Tampon entfernt und die Schuhe werden belüftet. Halten Sie Ihre Füße trocken und wechseln Sie häufig die Socken. Wählen Sie Socken, die Feuchtigkeit filtern. Tragen Sie keine Schuhe und Socken anderer Leute. Kaufen Sie bequeme und hochwertige Schuhe.

4. Desinfektion der persönlichen Hygiene.

5. Verarbeitungsgeräte Maniküregerät.

Manikürezubehör nach dem Schneiden und Verarbeiten von Nägeln wird mit Alkohol behandelt. Verwenden Sie keine Maniküre-Sets anderer Leute. Vermeiden Sie Nagelverletzungen.

6. Verwenden Sie in den öffentlichen Bereichen Hausschuhe.

7. Begleiterkrankungen und schlechte Gewohnheiten Seien Sie besonders vorsichtig, wenn Sie an Diabetes leiden. Hör auf zu rauchen.

Abb. 29. Verwendenmit Hausschuhen in den öffentlichen Bereichen.

Denken Sie daran: Das Verhindern einer Krankheit ist einfacher als das Heilen. Die Behandlung von Nagelpilzen zu Hause kann jederzeit arrangiert werden. Die Behandlung endet erfolgreich, wenn die Krankheit früh erkannt wurde und der größte Teil des Nagels noch erhalten ist.

Abb. 30. Gesunde Nägel – gute Laune.

Hefepilze

Bei Fußmykosen stehen sie an zweiter Stelle. Zwei Arten von Krankheitserregern der Gattung Candida rufen die Krankheit hervor:

       Weiße Candida (Cand> Mouldy

Diese Art der Pilzinfektion ist nicht besonders häufig – sie betrifft nur drei Patienten, die sich an einen Dermatologen wenden, um Hilfe zu erhalten. Es gibt verschiedene Arten von Schimmelpilzerregern:

      

  • Scopulariopsis – infiziert häufig große Zehen, die zuvor verletzt wurden.
  •   

  • Aspergillus oder Schwarzschimmel – Eine Infektion mit Onychomykose ist nur bei Personen mit verminderter Immunität möglich. Das Hauptsymptom der Krankheit ist eine Deformation der Nagelplatten und das Auftreten von schwarzen Punkten vom normotrophen Typ
      

  • Fusarium – Diese Onychomykose ist sehr selten, da Krankheitserreger von Nutzpflanzen leben. Eine Infektion einer Person ist nur möglich, wenn offene Wunden, Schürfwunden oder Risse in den Beinen vorhanden sind

Dermatophyten

Dermatophyten erobern die Meisterschaft unter den Erregern der Onychomykose, von denen die Füße am häufigsten betroffen sind:

      

  • Rotes Trichophyton (Trichophyton rubrum) – entwickelt sich auf der lateralen und distalen Oberfläche. Die Hauptsymptome im Anfangsstadium der Entwicklung sind gelbe Flecken oder weiße Streifen. Ohne spezielle Behandlung können sich Pilzsporen im ganzen Körper ausbreiten und schwere Hautläsionen verursachen
      

  • Mentagrophyten (Trichophyton mentagrophytes) – Risse in den Interdigitalräumen, starke Schmerzen während der Bewegung. Ohne die richtige Therapie breitet es sich auf die Nägel aus. Besonders häufig kann der Pilz den Daumen und den kleinen Finger befallen.

  •   

  • Epidermophyton (Ep>

Regionale Onychomykose

Normotrophe

Diese Art der Onychomykose äußert sich in einer Abnahme des Glanzes, wobei jedoch die Dicke des festen Teils des Fingers erhalten bleibt. Die Hauptsymptome des normotrophen Typs sind:

      

  • erhöhte Sprödigkeit;
  •   

  • Glanzverlust
  •   

  • das Auftreten von weißen oder grau-gelben Flecken auf der gesamten Oberfläche des Nagels;
  •   

  • Das Bett ist visuell in Sektoren unterteilt.
  •   

  • Nach und nach tritt grauer Schleim unter dem Nagel hervor.

Hypertrophe

Dieser hat ein bestimmtes Zeichen – die Bildung von Atrophie entlang der Kante. Hypertrophie führt zu einer Verdickung der Nagelplatte, dem Auftreten eines atypischen Musters. Patienten klagen häufig über Schmerzen, insbesondere beim Gehen, die erst nach Einnahme von Schmerzmitteln verschwinden. Hypertrophe Mykose besteht aus drei Stadien:

      

  • Total – eine massive Läsion, die die Dicke der Nagelplatte beeinflusst.
  •   

  • Seite – erscheintauf der Seite.
  •   

  • Distal – Die Infektion ist unter dem freien Teil des Bettes lokalisiert.
      

  • Die Infektion mit Dermatophyten beginnt mit dem freien Rand der Platte. Das Auftreten des Pilzes wird durch einen kleinen gelben Fleck und eine bröckelnde Oberfläche angezeigt
      

  • Für hefeähnliche Pilze ist die proximale Form charakteristisch – wenn die Infektion an der Basis beginnt. Das Hauptsymptom der Candidiasis-Onychomykose ist eine Entzündung der periungualen Walze, eine Nagelhautablösung und ein Druckschmerz
      

  • Schimmelpilze färben die Finger in Grün, Braun oder Schwarz. Schimmelpilzinfektionen treten als Flecken, kleine Punkte oder Längsplatten auf.

Entfernen eines beschädigten Nagels mit nicht-chirurgischen Techniken

Wenn andere Methoden fehlgeschlagen sind, wird auf die Nagelentfernung zurückgegriffen. Aufgrund des schmerzhaften Eingriffs und einer Reihe von Kontraindikationen wird diese Behandlung jedoch nur selten angewendet. Der Prozess wird von der Zerstörung der Keimzone und einem Trauma des Nagelbetts begleitet.

Abb. 24. Auf dem Foto wurde die vom Pilz befallene Nagelplatte operativ entfernt.

Abb. 25. Das Foto zeigt einen Zehennagelpilz. Ein Beispiel für eine erfolgreiche Behandlung.

So identifizieren Sie Pilze auf den Zehennägeln – häufige Symptome

      

  • färbt sich am Rand der Platte gelb oder es erscheinen weißliche Flecken in der Nähe der Wachstumszone.
  •   

  • ist deformiert – Wellen, Knollen, andere Unregelmäßigkeiten treten auf;
  •   

  • Die Walze wird rot, blättert ab und schwillt an, wenn die Infektion zunimmt.
  •   

  • fängt an zu schuppen, sich vom Bett zu entfernen;
  •   

  • zwischen den Fingern erscheinen kleine Risse, manchmal Blasen.

Juckreiz und Brennen

Sehr oft äußert sich die Krankheit an den Beinen in Form von starkem Juckreiz. Dieses Gefühl beginnt den Patienten ab den ersten Tagen nach der Infektion zu stören. Wenn Pilzsporen die Platte angreifen, ist an der betroffenen Stelle ein Juckreiz zu spüren, während die Haut schlaff, trocken und schälend wird und Reizungen auftreten.

Wenn die Infektion mit Weichteilen begann, jucken die Finger von selbst. Bei starkem Kratzen der Haut nach einem Juckreiz kommt ein brennendes Gefühl auf. Typischerweise treten diese Symptome bei Läsionen der Füße auf, seltener bei Onychomykose der Hände

Dies ist das nächste Symptom der Onychomykose, das den Juckreiz ersetzt oder ergänzt. In diesem Fall hängt die Farbe von der Art des Erregers ab, der sich im menschlichen Körper niedergelassen hat:

      

  • Dermatophyten rufen das Auftreten von gelblichen Flecken hervor, die in der Nähe des Randes lokalisiert sind. Im Laufe der Zeit breiteten sich Streitigkeiten auf den zentralen Teil aus.

  •   

  • Hefeähnliche Pilze verdünnen den Nagel von den Seiten her, während er gelb wird. Es können Risse, Furchen oder Wellen auftreten. Das Vorhandensein einer Pilzinfektion im Anfangsstadium kann durch die Walzen festgestellt werden – sie werden rot, schwellen an, silberne Schuppen erscheinen, Eiterung ist möglich
      

  • Die Familie der Schimmelpilzparasiten ändert den Farbton des Nagels von gelbgrün nach braunschwarz.

Sobald sich die Pilzsporen in den Fingern befinden, beginnen sie sich aktiv zu vermehren und bedecken allmählich den gesamten Raum, was langsam zu einer vollständigen Verformung und Zerstörung seines harten Teils führt. Die Platte verdickt sich oder wird umgekehrt sehr dünn, beginnt zu bröckeln, unnatürliche Gelbfärbung und weißliche Blüte machen sich bemerkbar.

Ärzte unterscheiden die drei Hauptstadien der Pilzinfektion:

      

  1. Die Farbe wird gelb, es erscheinen Furchen. Wenn Sie versuchen, die Kante abzuschneiden, beginnt die Spitze zu bröckeln. Manchmal kann ein unangenehmer Geruch auftreten.

  2.   

  3. Der Finger änderte seine Farbe vollständig, wurde stumpf und trüb, und seltsame Einschlüsse traten auf. Die Gelbfärbung beginnt sich abzudunkeln, schwarze Streifen erscheinen, grüne Flecken können auftreten. Das Abschneiden betroffener Nägel ist sehr schwierig.

  4.   

  5. Der ganze Nagel hat sich verändert – er ist bedeutend dicker geworden, es ist unmöglich, die Kante zu schneiden, ohne sie zu erweichen.

Schmerzempfindungen bei Fußpilz können aus mehreren Gründen auftreten:

      

  1. Aufgrund der Tatsache, dass die betroffenen Bereiche dicker werden, ihr ursprüngliches Aussehen verlieren und deformiert werden. In diesem Fall verursachen selbst die am meisten abgenutzten Schuhe spürbare Beschwerden beim Gehen. Infolgedessen können Schmerzen nicht nur beim Gehen, sondern auch nach dem Ausziehen der Schuhe stören.

  2.   

  3. Während sich die Sporen ausbreiten, dringt der Pilz in immer mehr Gebiete ein. Wenn es in das weiche Nagelgewebe gelangt, leiden die Nervenenden häufig unter der Infektion, was zu schmerzhaften, paroxysmalen oder pochenden Schmerzen führt. Wenn aus diesem Grund ein Symptom auftritt, kann es auch in Ruhe zu Beschwerden kommen.

  4.   

  5. Eines der Anzeichen für Fußpilz ist das Auftreten kleiner Risse und Blasen zwischen den Zehen. Die Haut kann rot werden, sich entzünden, die Finger werden ödematös. Aufgrund der Tatsache, dass der Bereich zwischen den Zehen in den geschlossenen Schuhen stark schwitzt, heilen solche Wunden an den Beinen sehr langsam und tun ständig weh

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.