Zehennagelpilzbehandlung

Micinorm - das beste Heilmittel gegen Mykose

Ursachen für das Auftreten des Pilzes

Nicht viele Patienten eilen zu den Ärzten, da der Nagelpilz am großen Zeh ein kleines ästhetisches Problem darstellt. Die Onychomykose ist jedoch eine schwerwiegende Erkrankung, deren Nichtbeachtung zur Vermehrung einer Pilzinfektion, zum Eindringen in tiefere Gewebe und zur Durchblutung mit Schäden an inneren Systemen und Organen führen kann.

Die Gefahr des Pilzes besteht in der Freisetzung von Toxinen , die das Immunsystem negativ beeinflussen, Allergien auslösen und die Entwicklung von inneren Krankheiten begünstigen können. Es ist besser, die Behandlung frühzeitig zu beginnen, da es in fortgeschrittenen Fällen schwierig ist, den Pilz loszuwerden.

Hitze und Feuchtigkeit sind der ideale Nährboden für Pilzinfektionen. Die Hauptinfektionsquelle sind öffentliche Orte (Saunen, Bäder, Schwimmbäder) oder infizierte Haushaltsgegenstände, die sich mit bloßen Füßen berühren und die Entwicklung einer Pathologie verursachen können.

Andere auslösende Faktoren:

      

  • Drogenmissbrauch (Zytostatika, Antibiotika, Hormone);
  •   

  • vermehrtes Schwitzen;
  •   

  • übermäßig trockene Beine oder längerer Aufenthalt in alkalischer Umgebung;
  •   

  • Synthetik (Socken, Strumpfhosen), enge Schuhe tragen;
  •   

  • bei längerem Aufenthalt in Räumen mit hoher Luftfeuchtigkeit unter schädlichen Bedingungen (Minen, Minen, Hüttenwerke) arbeiten;
  •   

  • Krankheiten: Psoriasis, Fettleibigkeit, Diabetes mellitus, Herzinsuffizienz, HIV-Infektion, Krampfadern.

Sie können den Nagelpilz auf dem großen Zeh an öffentlichen Orten auffangen, da sich die Nägel gefallener Onychomykose-Schuppen abgesetzt haben.

Hilfe! Es ist der Nagel auf dem großen Zeh, der häufig einer mechanischen Verletzung ausgesetzt ist, so dass die Wahrscheinlichkeit einer Infektion mit einer Pilzinfektion extrem hoch ist.

Stadien der Pilzinfektion und ihre Symptome

Onychomykose der Nägel – eine Krankheit mit einem inszenierten Verlauf. Die Symptome können je nach Stadium unterschiedlich sein:

      

  • Stadium 1 – oberflächlich mit einer Beschädigung der Oberfläche der Nagelplatten, dem Auftreten einer leichten Rötung, einer Verdickung und schmalen gelbgrauen Streifen.
  •   

  • Stadium 2 – normotroph mit dem Auftreten von Delamination und gelben Flecken auf der Nageloberfläche, obwohl eine Verdickung der Platten noch fehlt.
  •   

  • Stadium 3 – hypertrophisch mit Verdickung und Krümelung des Nagels, Gelbfärbung, Auftreten von Tuberkulose und Erhebung des Nagelbettes, Abschälen der Platten, Schmerzen beim Gehen, Straffung und Abschälen der Haut unter dem infizierten Bereich.
  •   

  • Stadium 4 – atrophisch mit Fortschreiten der Onychomykose bei fehlender Behandlung im Anfangsstadium mit dem Erwerb von braunen, gelben, grünen oder schwarzen Nägeln, die Entwicklung des Entzündungsprozesses inperiunguales Bett, begleitet von einer Infektion.

Die Wirksamkeit der Behandlung hängt direkt vom Stadium der Onychomykose ab, dem Moment, in dem Sie sich an einen Arzt wenden müssen.

Vor der Behandlung des betroffenen Nagels ist es wichtig, die Art und die Ursachen der Entwicklung einer Pilzinfektion zu ermitteln. Dies bedeutet, dass eine Reihe von Diagnoseverfahren durchgeführt werden müssen:

      

  • Blutchemietest
  •   

  • Urinanalyse;
  •   

  • Ultraschall der Bauchhöhle.

Hinweis! Für Frauen zusätzlich – Untersuchung durch einen Gynäkologen, Bestehen eines Schwangerschaftstests .

Zehenpilzbehandlung, Überprüfung der besten Medikamente und Heilmittel

Die Onychomykose der Nägel ist eine wiederkehrende Krankheit, daher ist es schwierig, die optimalen therapeutischen Maßnahmen zu wählen. Währenddessen werden pathogene Bakterien schnell aktiviert, beeinträchtigen das Nagelgewebe (Platte), führen zur Zerstörung. Sie können nicht mit der Behandlung zögern, sonst wird die Therapie langwierig.

Nur der behandelnde Arzt ist für die Auswahl der behandelten Methoden verantwortlich. So wird beispielsweise ein durch saisonale Dermatitis hervorgerufener Fingernagelpilz mit dem Auftreten von Peeling an den Füßen ausschließlich medikamentös behandelt. Der Umgang mit den Zehen mit hausgemachten Methoden kann die Situation nur verschlimmern.

HILFE! Sie können Antimykotika (Tabletten) nicht über längere Zeiträume einnehmen, ohne die Dosierung zu beachten. Unkontrollierte Einnahme kann zu Nebenwirkungen führen (Leberschäden!). Zum Beispiel erfordert das fortgeschrittene Stadium der Onychomykose einen integrierten Behandlungsansatz: Laser, Kauterisation, lokale topische Wirkstoffe.

Die Behandlung von Nagelpilz ist umfassend. Unabhängig vom Stadium der Entstehung der Onychomykose ist die medikamentöse Behandlung in einem frühen Stadium als ergänzende Therapie wirksam – Volksheilmittel, Immuntherapie zur Aufrechterhaltung einer geschwächten Immunität

Beliebte Arzneimittel für Apotheken

      

  1. Antibakterielle, antimykotische Formulierungen in Tabletten mit der Ernennung einer Schädigung der Platte in 2/3 Teilen, die Ausbreitung einer Infektion auf benachbarte Körperregionen, wenn die externen (lokalen) Arzneimittel ohnmächtig werden: Fluconazol, Lamisil, Ketoconazol, Griseofulvin, Fungavis.
  2.   

  3. Antimykotika (Irunin, Diflucan, Orungal) wie vom Arzt verschrieben.

Hinweis! Das Muster des Drogenkonsums kann unterschiedlich sein. Zuerst müssen Sie die Anleitung lesen, die Dosierung beachten. Viele Medikamente sind bei Kindern kontraindiziert und verursachen Nebenwirkungen: Kopfschmerzen, Allergien, Übelkeit, Erbrechen, Durchfall. Für die Dauer der Therapie lohnt es sich, auf Alkohol und eine sparsame Ernährung zu verzichten. Die Dauer der Therapie hängt vom Grad der Vernachlässigung der Krankheit ab.

Ein beliebtes, sicheres und schmerzfreies Verfahren, bei dem Hitze und Infrarotstrahlen auf die betroffenen Bereiche angewendet werden. Die Therapie ermöglicht eine stabile Remission. Es ist schnell und bequem durchgeführt, führt nicht zu Komplikationen.

Strahlentherapie mit örtlicher Betäubung zur Entfernung des Nagels und anschließender Rehabilitation. Es wird in fortgeschrittenen Fällen verschrieben, wenn interne (externe) Medikamente mit Onychomykose machtlos werden. Eine Operation ist jedoch eine traumatische Methode. Dies führt zu Narbenbildung der Haut, zu einer langen Heilung des Nagels und zu schweren Verletzungen des Nagelbettes, ohne dass in Zukunft eine Heilung möglich ist. Zusätzlich ist eine Rehabilitationstherapie (Vitamintherapie, Physiotherapie) erforderlich, um die Abwehrkräfte des Körpers zu stärken.

Hinweis! Heutzutage verwendeten Chirurgen häufiger Leimmassen, die auf Nagelplatten aufgetragen wurden. Mit dieser Methode können Sie einen gesunden Nagel simulieren und die ursprüngliche Form des Nagelbetts für eine lange Zeit beibehalten.

Salben, Cremes, Sprays

Externe Medikamente zur Behandlung der Onychomykose der Zehen sind in verschiedenen Stadien der Entwicklung der Krankheit anwendbar. Beste Heilmittel: Lamisil, Exoderil, Batrafen, Clotrimazol, Nizoral, Mikospor, Terbinafin, Zalain

Vor dem Auftragen der Formulierungen lohnt es sich, eine Reihe von Vorbereitungsmaßnahmen durchzuführen:

      

  • Spülen Sie Ihren Nagel, trocken;
  •   

  • nähen Sie mit einer Feile und schneiden Sie die betroffenen Bereiche maximal mit einer Schere ab;
  •   

  • die Füße mit Kräutern in der Badewanne einweichen, um die infizierten Stellen zu mildern;
  •   

  • Formulierungen mit Einweg-Wattestäbchen auftragen;
  •   

  • mit einem Pflaster befestigen und mit Polyethylen umwickeln.

Es ist ratsam, Verfahren nachts durchzuführen. Morgens – Kompressen entfernen.

Um eine größere Wirkung zu erzielen, empfehlen Ärzte die Verwendung von Lamisil – einem Antimykotikum zur schnellen Zerstörung der pathogenen Mikroflora, zur Zerstörung der Integrität der Membranen und des Pilzkörpers von innen. Sprühen Sie auch Lamisil, es ist notwendig, die Innenseite des Schuhs zu verarbeiten. Ein gutes Werkzeug ist Creolin (Lösung), das punktuell auf die betroffenen Stellen aufgetragen wird, um den Kontakt mit gesunder Haut zu vermeiden.

Hinweis! Iodinol (Lösung) wird am besten verwendet, um die betroffenen Platten zu erweichen und dann eine andere therapeutische Zusammensetzung – Creolin mit Ichthyol, jedoch ausschließlich – punktuell anzuwenden. Die Zusammensetzung des Arzneimittels ist Alkali. Die Ausbreitung auf benachbarter gesunder Haut kann zu Verbrennungen führen.

Medizinische Lacke zur Abtötung des Pilzes

Antimykotische Lacke sind im Anfangsstadium der Entwicklung einer Onychomykose des Zehs angezeigt. Die Hauptwirkung ist antiseptisch bei tiefem Eindringen, der Ausrottung der Pilzsporen

Die Zusammensetzung der Lacke umfasst einen Satz Einwegfeilen zum Erweichen der Platten und zur besseren Durchdringung des Arzneimittels. Es ist notwendig, medizinische Formulierungen auf eine vorläufige Reinigung anzuwendenechte, gedämpfte Nägel 2 mal pro Woche. Lesen Sie die Anmerkung vor Gebrauch. Die Dauer der Therapie sollte mit dem Arzt abgestimmt werden.

Die Behandlung des großen Zehs mit Lacken kann zu Hause erfolgen. Die durchschnittliche Behandlungsdauer beträgt 3-4 Wochen. Die wirksamsten Medikamente:

      

  • Loceryl in der Zusammensetzung von Amorolfin;
  •   

  • Betrafen in der Zusammensetzung mit Cyclopiroxolamin zur Unterdrückung vieler Bakterienstämme (grampositiv, gramnegativ);
  •   

  • Demikten (Ameisensäure) – therapeutischer Lack zur Behandlung der Haut von Füßen und Nagelplatten;
  •   

  • Amorolfin, der Wirkstoff ist Amorolfin mit fungizidostatischer Wirkung.

Der Pilz am Finger mit der Veränderung der Farbe und Struktur des Nagels bei Kindern wird ausschließlich mit lokalen Medikamenten (Antimykotika, Lacke) behandelt. Die Behandlungsdauer beträgt 2-4 Monate. Für die Dauer der Therapie ist es wichtig, dass die Eltern den Raum, das Spielzeug und die Gegenstände desinfizieren, mit denen das Kind in Kontakt gekommen ist.

Wirksame Volksheilmittel für die Behandlung zu Hause

Die Behandlung zu Hause kann eine hervorragende Ergänzung zu den Hauptverfahren für die Onychomykose des Fußes im Anfangsstadium sein, wenn der Pilz noch nicht zu einer schweren Zerstörung geführt hat und die Nagelplatte vom Bett abgezogen wird. Effektive Rezepte:

      

  • Jod, ein Antiseptikum zur Behandlung der betroffenen Nagelpartien mit Wattestäbchen für 7 Tage;
  •   

  • Tischessig mit Glycerin (1×1) mischen, Gazeverband anfeuchten, als Kompresse auf die betroffenen Stellen auftragen, 20 Minuten einwirken lassen, also 2 mal am Tag;
  •   

  • kaffee: starkes getränk zubereiten, auf raumtemperatur abkühlen, füße 15-20 minuten im bad senken, dann mit einer feuchten creme behandeln, also bis zu 10 tägliche prozeduren hintereinander;
  •   

  • Hacken Sie den Knoblauch (2-3 Nelken) in Brei, geben Sie medizinischen Alkohol (1 EL) hinzu und verwenden Sie ihn als Kompresse, indem Sie ihn täglich 25 Minuten lang auf die Nägel auftragen.
  •   

  • kochen Sie die Kartoffeln (schälen), mahlen Sie sie in das Fruchtfleisch, lassen Sie die Füße zum Dämpfen bis zu 25 Minuten in Wasser einweichen, tragen Sie die Kartoffelmasse 20 Minuten lang auf und spülen Sie sie dann mit warmem Wasser ab.
  •   

  • Kombucha: Entfernen Sie den Film und die Streifen, reiben Sie den Brei ein, reiben Sie ihn in schmerzende Stellen oder verwenden Sie ihn als Kompresse, indem Sie den Brei in Gaze geben und 20-25 Minuten auf den Nagel auftragen.
  •   

  • gießen Sie Essig (9%) in eine Schüssel, mischen Sie es mit Wasser (2 l), senken Sie Ihre Beine für 25 Minuten und schneiden Sie dann den erweichten betroffenen Nagel mit einer Nagelfeile für 2 Wochen ab.
  •   

  • Zitrone: Tragen Sie saftige Scheiben auf die betroffenen Stellen auf, fixieren Sie sie mit einem Pflaster, führen Sie die Prozeduren morgens nachts durch und schleifen Sie einen erweichten Nagel mit einer Nagelfeile.
  •   

  • Soda, bereiten Sie eine Paste vor, verdünnen Sie 50 g mit Wasser, bis sich eine homogene Aufschlämmung bildet, geben Sie sie auf den Nagel, tropfen Sie einige Tropfen Zitrone von oben und lassen Sie sie 25 Minuten lang einwirken.

Ammoniak-Therapie

Ammoniak ist ein verbreitetes Rezept zur Behandlung von Onychomykose. 1 EL.l Mit warmem Wasser verdünnen (1 Tasse), ein Baumwolltuch anfeuchten, auf wunde Stellen auftragen, einen Film darauf wickeln und warme Socken anziehen.

Es ist ratsam, den Eingriff nachts durchzuführen. Die Behandlungsdauer beträgt 2 Wochen

Die Hauptsache bei der Behandlung von Großzehenpilzen ist die Verhinderung einer wiederholten Selbstinfektion. Dies bedeutet, dass Sie Folgendes benötigen:

      

  • es ablehnen, den Pool zum Zeitpunkt der Therapie mit warmer, feuchter Luft zu besuchen;
  •   

  • Schuhe regelmäßig desinfizieren;
  •   

  • Waschen Sie Ihre Socken von Hand, da Maschinenwäsche zur Entfernung von Pilzsporen nicht hilft.
  •   

  • während der Behandlung mit Antimykotika-Sprays die Socken wechseln;
  •   

  • Entfernen Sie verwachsene Nagelplatten rechtzeitig, um ein Wiederauftreten der Krankheit zu vermeiden. Behandeln Sie nicht nur die betroffenen Bereiche, sondern auch nahe gelegene gesunde Bereiche.

Die Behandlung der Fuß-Onychomykose ist nicht abgeschlossen, wenn Sie keine Diät einhalten und kohlenstoffhaltige Lebensmittel (Süßwaren, Milchprodukte) ausschließen, die günstige Bedingungen für die Vermehrung von Mikroben schaffen können.

Onychomykose ist eine ansteckende Infektion. Natürlich kommt es nicht zu einem tödlichen Ausgang, aber Probleme können eine Menge Ärger verursachen. Durch einfache Maßnahmen und Empfehlungen wird eine stabile Remission erreicht, das Fortschreiten des Pilzes verhindert und eine weitere Ausbreitung auf gesundes Gewebe erreicht. Die Hauptsache ist, die Therapie in einem Komplex durchzuführen.

Micinorm - das beste Heilmittel gegen Mykose

Behandlung von Nagelpilz am großen Zeh: die effektivste und modernste Methode. Möchten Sie das Problem des Pilzes auf den Nägeln vergessen? Über alle Geheimnisse und Feinheiten der Behandlung haben wir in diesem Artikel ausführlich berichtet!

Eine Pilzinfektion mit unangenehmen Symptomen an den Füßen wird als Onychomykose bezeichnet. Etwa 33% der Weltbevölkerung leiden an dieser Krankheit. Am häufigsten ist die Infektion am großen Zeh lokalisiert. In der Regel treten Infektionen an öffentlichen Orten auf, an denen sich viele Menschen aufhalten (in Pools, Saunen, am Strand usw.). Sie können eine Pilzinfektion bekommen, wenn Sie die Schuhe einer anderen Person tragen, und sogar, wenn Sie im Geschäft anprobieren. Die Verwendung von Hygieneprodukten anderer Personen kann ebenfalls zu Onychomykose führen.

Das Wichtigste ist, die Krankheit rechtzeitig zu erkennen. Da es in den frühen Stadien ohne Probleme und mit besonderen Kosten geheilt werden kann, kann es zu spät sein. Unachtsamkeit gegenüber Ihrer Gesundheit kann zu schweren Entzündungen, Nagelverlusten, Ausbreitung in anderen Bereichen und anderen unangenehmen Folgen führen.

Symptome einer Infektion

Es ist sehr wichtig, einen Dermatologen zu konsultieren, wenn Sie die geringsten Beschwerden und Anzeichen einer Pilzinfektion am großen Zeh bemerken. DunnDie Krankheit kann nicht kategorisch ignoriert werden. Erkennen Sie die aktive Ausbreitung der Infektion anhand der folgenden Anzeichen:

    Die Epidermis beginnt zu kollabieren . Mikroben können sehr schnell in die Hautschichten eindringen, sodass sich die äußeren Schichten ablösen. Das erste Anzeichen einer Pilzinfektion ist das Abblättern zwischen den Zehen. Blasen auf der Haut Ihre Größen können unterschiedlich sein – erreichen Sie die Größe eines Nadelkopfes. Zuerst erscheinen die Blasen, dann blähen sie sich auf und platzen, und schmerzhafte Risse verbleiben an ihrer Stelle auf der Haut. Die Nagelplatte verdickt sich und wird trüb. Auf der Miniaturansicht erscheinen weißliche oder gelbliche Flecken . Die Beine beginnen, Mundgeruch auszustrahlen. Brennen und Jucken tritt im betroffenen Bereich auf. Der betroffene Nagel beginnt zu wachsen , es kommt zu Schwellungen und beim Gehen treten unangenehme Empfindungen auf. In den letzten Stadien der Krankheit kann sich die Nagelplatte vollständig ablösen .

Wenn Sie mindestens 2 der oben genannten Symptome bemerken, sollten Sie sofort einen Dermatologen konsultieren. Spezialisten unterscheiden verschiedene Stadien der Entwicklung der Onychomykose:

    Homepage In diesem Stadium ändert sich die Struktur der Nagelplatte und der Haut nicht, es treten kleine Änderungen in der Farbe des Nagels auf, es treten Streifen und Flecken auf. Zweite Stufe Die Nagelplatte färbt sich gelblich und wird zu einer Quelle für unangenehmen Geruch. Phase gestartet: In diesem Stadium beginnt die Platte, ihre gesunde Struktur zu verlieren, und es kommt zu einer Ablösung. Es ist wichtig zu verstehen, dass die Krankheit zu diesem Zeitpunkt für andere extrem gefährlich ist – das Infektionsrisiko steigt aufgrund der Tatsache, dass sich Pilzsporen aus den Füßen einer kranken Person überall ausbreiten.

Sie sollten zu keinem Zeitpunkt gedankenlos zur Apotheke laufen und dort teure Medikamente gegen Onychomykose kaufen. Dieser Artikel informiert Sie über die wirksamsten Medikamente und Behandlungen für diese Pilzkrankheit.

Allgemeine Therapieregeln

Damit das Ergebnis Ihnen so schnell wie möglich gefällt, dürfen Sie nur unter ärztlicher Aufsicht und nach all seinen Empfehlungen behandelt werden. Es ist wichtig, dass während der Therapie die folgenden Regeln und Tipps befolgt werden:

    Achten Sie darauf, dass Sie eine gründliche Fußhygiene durchführen , und verwenden Sie hierfür spezielle Werkzeuge. Um eine Infektion zu vermeiden, müssen Sie geschlossene Schuhe tragen. Gegenstände des Patienten mit Onychomykose sollten getrennt von den Dingen anderer Familienmitglieder gewaschen und aufbewahrt werden . Nach der Kur sollten Sie alle Schuhe ausziehen. Nach der Diät (wenn ogSüßwaren Bonbons und Gebäck aus Weißmehl) verbessern die Behandlungsergebnisse.

Dies sind Empfehlungen , die Sie befolgen sollten, um Ihren Großzehenpilz so schnell und effizient wie möglich loszuwerden. Betrachten Sie die wichtigsten und effektivsten Behandlungen.

Arzneimitteltherapie

Vor der Verschreibung bestimmter Medikamente (sowohl für die externe als auch für die interne Behandlung) sollte der Spezialist einen Ultraschallscan durchführen und eine Analyse planen. Es ist sehr wichtig herauszufinden, ob eine Frau schwanger ist. Schließlich ist die Verwendung von Antimykotika während der Schwangerschaft verboten.

Foto: vor und nach der Behandlung von Nagelpilz

Effektive Pilzlacke

Diese Mittel sind extern und müssen auf den betroffenen Nagel aufgebracht werden. Wenn das Stadium der Krankheit nicht abläuft, ist es durchaus möglich, sie in ein paar Monaten zu heilen. Am effektivsten sind die folgenden:

    Loceryl , zu dem Amorolfin gehört, muss zweimal täglich angewendet werden. Es ist wirksam gegen 10 Arten von Pilzen. Demicten enthält Ameisensäure. Dieses Werkzeug wird sowohl am Nagel als auch am Fuß angewendet. Das Medikament lindert perfekt Juckreiz und heilt auch Risse in den Fersen. Betrafen , das Cyclopiraxolamin enthält, muss zweimal in der Woche angewendet werden.

Cremes, Sprays, Salben

Wenn die oben beschriebenen Medikamente zur Schädigung der Nagelplatte verwendet werden, aber Medikamente in dieser Form verschrieben werden, wenn die Infektion auch die Haut des Fußes betroffen hat. In der Regel werden sie bis zur vollständigen Wiederherstellung mehrmals täglich angewendet. Hier ist eine Liste der effektivsten Tools:

    Creolin ist eine Lösung, die auch in fortgeschrittenen Stadien hilft. Es kann tief in die Schichten der Nagelplatte eindringen. Die Zusammensetzung des Produkts umfasst Alkali und Ichthyol. Dieses Medikament muss sehr vorsichtig angewendet werden, um nicht auf die Haut zu gelangen. Lamisil ist eine Salbe, die Terbinafin enthält. Diese Substanz kann den Stoffwechsel des Pilzes hemmen. Es gibt auch eine andere Form von Release-Spray. Es muss in Schuhe gesprüht werden. Iodinol hilft der mit dem Pilz infizierten Nagelplatte, sich zu lösen und einen Platz für eine gesunde zu schaffen. Das Medikament wird auf ein Wattepad aufgetragen, das mit einem Pflaster an der Platte befestigt werden muss.

Es gibt auch Medikamente für den internen Gebrauch. Spezialisten verschreiben die folgenden Medikamente:

    “Grippeconazole ” Diese Kapseln sollten etwa eineinhalb Monate lang, jeweils 1 Woche, angewendet werden. Terbinafin wird 1 Tablette verschrieben. am Tag. Wenn Sie dieses Tool als zusätzliche Therapie verwenden, können Sie den Pilz in sechs Monaten loswerden. Mycozoral -Experten ernennen einen Tisch. pro Tag.

Chirurgische Intervention

Wenn die Krankheit zu weit fortgeschritten ist, kann eine Operation erforderlich sein. Dies ist notwendig, wenn die Platte stark eingedickt ist und bereits zu wachsen begonnen hat. Der Chirurg entfernt die Nagelplatte unter örtlicher Betäubung. Nach der Operation kommt es zu einer vollständigen Genesung.

Innovative Methode

Die Methoden zur Behandlung der Onychomykose werden ständig verbessert. Gegenwärtig gilt die Laserbehandlung als die wirksamste. Es wurde nachgewiesen, dass die systematische Erwärmung der infizierten Nagelplatte zur vollständigen Zerstörung von Pilzmikroorganismen beiträgt. Gleichzeitig sind die den Nagel umgebenden Gewebe nicht betroffen. Diese Methode ist am effektivsten, wenn sie in Kombination mit immunmodulierenden Arzneimitteln und Antimykotika angewendet wird

Nagelpilzschäden am großen Zeh können leicht geheilt werden, wenn Sie rechtzeitig einen Arzt konsultieren und die effektivsten und innovativsten Methoden anwenden.

Micinorm - das beste Heilmittel gegen Mykose

Senden Sie uns die Neuigkeiten

Zehennagelpilz muss umfassend behandelt werden

      

  • Autor Sergey Rustamov
  •   

  • 23.04.2008
  •   

  • 3:14

Nagelpilz ist eine häufige Krankheit. Es ist hässlich und unangenehm. Der Pilz befällt zuerst den Nagel am Daumen, verdickt und verfärbt ihn, das Ende kann vom Nagelbett getrennt werden.

Obwohl Pilznägel normalerweise kosmetische Probleme darstellen, leiden einige Patienten unter Schmerzen und Beschwerden.

Zehennagelpilzbehandlung: Risikofaktoren

Bei normalen gesunden Menschen werden Nagelpilzinfektionen am häufigsten durch einen Pilz verursacht, der in feuchte Bereiche gelangt, hat Therussiantimes erfahren. Öffentliche Duschen, wie z. B. im Fitnessstudio oder in Schwimmbädern, sind häufig eine Infektionsquelle.

Eine wiederholte Verletzung des Nagels schwächt den Nagel ebenfalls und macht ihn anfälliger für Pilzinfektionen.

Ältere Menschen und Menschen mit bestimmten zugrunde liegenden Schmerzzuständen sind ebenfalls einem höheren Risiko ausgesetzt. Alles, was das Immunsystem schädigt, kann zu einer Pilzinfektion führen. Dies können AIDS, Diabetes, Krebs, Psoriasis oder andere immunsuppressive Medikamente wie Steroide sein/ p>

Obwohl der Pilz irgendwo gewonnen werden muss, ist er nicht sehr ansteckend. Finden Sie mehr als eine Person in der Familie, die dies nicht mehr als ein Zufall hat. Es kann von Person zu Person übertragen werden, jedoch nur bei ständigem intimen Kontakt.

Zehennagelpilzbehandlung: Symptome

Es gibt viele Arten von Pilzen, die die Nägel befallen können. Am häufigsten wird jedoch Trichophyton rubrum (T. rubrum) genannt. Diese Art von Pilz neigt dazu, die Haut zu infizieren (bekannt als Dermatophyten) und sieht wie folgt aus

Es beginnt an den Enden der Nägel und hebt den Nagel an: Dies wird als “distale sugungale Onychomykose” bezeichnet. Dies ist die häufigste Pilzinfektion der Nägel bei Erwachsenen und Kindern (90% der Fälle). Dies ist in den Zehen häufiger als in den Fingern, und der große Zeh ist normalerweise der erste, der aufschlägt. Es beginnt in der Regel als verfärbter Bereich an der Daumenecke und breitet sich langsam auf die Nagelhaut aus. Am Ende werden die Zehennägel verdickt und schuppig. Manchmal kann man Pilzbefall zwischen den Zehen oder an der Fußsohle beobachten. Es ist oft von Oncholyse begleitet. Die häufigste Ursache ist T. rubrum

Zehennagelpilzbehandlung: Behandlungsmethoden

Das Internet ist mit anekdotischen Informationen gefüllt, wie Nagelpilz mit Hausmitteln geheilt werden kann. Essig ist ein allgemein empfohlenes Hausmittel. Einige Leute verwenden verschiedene Öle, wie Teebaumöl, Kokosöl, ätherische Öle und Zedernblattöl (zum Beispiel Vicks VapoRub). Die Wirksamkeit dieser Hausmittel ist sehr zweifelhaft. Die Verwendung von Haushaltsbleichmittel und Wasserstoffperoxid wird ebenfalls nicht empfohlen, da keine Beweise dafür vorliegen, dass diese Behandlungen funktionieren. Diese Mittel können auch zu unerwünschten Hautreizungen führen.

Die Behandlung von Pilznägeln ist sehr problematisch und kann bis zu 18 Monate dauern. Rezidive und Reinfektionen sind häufig (Wiederinfektionsrate 40-70%). Der Versuch, Risikofaktoren nach Möglichkeit zu entfernen oder zu ändern, ist wichtig, um eine Neuinfektion zu verhindern.

Efinaconazol (Jublia) ist ein entzündungshemmendes Mittel (auf die Haut aufgetragen) zur topischen Behandlung von Pilzen (Trichophyton rubrum und Trichophyton mentagrophytes). Das Auftragen der Salbe ist innerhalb von 48 Wochen

erforderlich

Itraconazol – Kapseln, die ein Arzt in einer komplexen Behandlung verschreiben kann.

Eine Möglichkeit, Nagelpilz dauerhaft loszuwerden, ist eine Operation. Die chirurgische Behandlung der Onchomykose umfasst die Entfernung von Nägeln. Dies ist jedoch oft nur eine vorübergehende Linderung, und ein Rückfall ist häufig, wenn nicht gleichzeitig zusätzliche Antimykotika (oral oder lokal) angewendet werden.

Zehennagelpilzbehandlung: Innovative Methoden

Es gibt noch einige innovative Behandlungenglaube.

Bei der Lasertherapie oder der photodynamischen Therapie werden photoaktive Mittel auf dem Nagel verwendet, gefolgt von brillantem Licht der entsprechenden Wellenlänge auf dem Nagel.

Verwendung von elektrischem Strom zur Absorption von topischen Antimykotika in der Nagelplatte: Dies wird auch als Iontophorese bezeichnet.

Verwenden Sie einen speziellen Nagellack, der das Klima des Nagels so verändert, dass er für das Wachstum des Pilzes unwirtlich wird. Wenn dies funktioniert, ist dies möglicherweise eine kostengünstige Möglichkeit, um dieses Problem in Zukunft zu behandeln.

Behandlung von Zehennagelpilz

Pilze vermehren sich durch Sporen, daher reicht selbst bei ausgedehnten Infektionen das kleinste Stück eines Nagels aus, das durch eine Krankheit oder Hautschuppen vom Fuß geschädigt wurde. Offensichtlich geäußerte Symptome einer Infektion treten nicht sofort auf, so dass die Lokalisierung von Zeitpunkt und Ort der Infektion schwierig ist. Darüber hinaus treten die äußeren Anzeichen der Krankheit nach einigen Monaten auf. Daher ist die Behandlung von Zehennagelpilz zu Hause langwierig und zum größten Teil komplex

Beginn der Infektion des Zehennagelpilzes

Bei jenen, deren Nägel vom Pilz befallen waren, ist zunächst ein leichter Juckreiz in den befallenen Bereichen zu beobachten, auf den normalerweise niemand achtet. Im nächsten Stadium färben sich die Zehennägel gelb und zerbröckeln sogar. Wenn Sie keine Sofortmaßnahmen ergreifen, breitet sich die Krankheit auf alle Zehen aus, beginnend mit den großen Zehen.

Wenn der Pilz in den Nagel eindringt, beginnt seine langsame Zerstörung (bis zu mehreren Jahren), der Pilz füllt den gesamten Nagelkörper bis zum Nagelbett aus. Der Nagel färbt sich allmählich gelb und blättert ab, die Hyponichie (der innere Teil des Nagels) löst sich. Individuelle Manifestationen der Zerstörung sind auf die Vielfalt des Pilzes, die Physiologie einer bestimmten Person und den Zeitpunkt ab dem Ausbruch der Krankheit zurückzuführen. In Zukunft gelangt der Pilz in der gleichen Reihenfolge auf die Fingernägel.

Der Pilz, der sich im menschlichen Körper ausdehnt und entwickelt, führt zu einer Schwächung der Immunität, was allergische Reaktionen und die Eskalation chronischer Krankheiten zur Folge hat. In extremen Fällen beginnt eine Pilzinfektion der inneren Organe

Eine besondere Risikogruppe bilden Menschen, die sich die Nägel “beißen”. Somit kommt es zu einer großzügigen Aussaat der Pilzsporen im Körperinneren. Der Pilz verschwindet nicht von alleine, es ist ein langer und mühsamer Prozess, ihn loszuwerden.

Wenn der Körper durch eine lange Krankheit geschwächt wird, die Nägel plötzlich einen gelblichen, grünen, bläulichen, bräunlichen Farbton annehmen und sogar schwarz werden, oder Punkte und Flecken einer dunklen Farbe auf ihnen erscheinen, dann ist es sehr wahrscheinlich, dass dies äußere Anzeichen von Schimmelschäden sind. Dieser Pilz befällt nur die Oberflächenschicht des Nagels und die Heilung dauert etwa 2-3 Monate.

Bei Auftreten auf den Nägeln der Füße von kleinen Streifen und gelben Flecken, und weiterIn den Armen der gleichen Streifen, aber mit helleren Grautönen oder Weißtönen, sowie durch Ablösen des Randes der Nagelplatte, die ebenfalls gelb wird, ist diese äußere Erscheinung das Ergebnis der Niederlage von Dermatophyten durch Pilze

Je näher die Streifen und Flecken an den Rändern sind, desto früher tritt die Krankheit auf. Zu späteren Zeitpunkten rücken die Streifen und Flecken in die Mitte des Nagels vor und erhalten eine hellere Farbe. Wenn Sie keine Maßnahmen zur Heilung ergreifen, wird der Nagel vollständig gelb und undurchsichtig.

Medikamente zur Behandlung von Pilznägeln

Die Medikamente zur Behandlung von vom Pilz befallenen Nägeln werden in zwei Gruppen eingeteilt.
Die erste Gruppe ist das externe (lokale) Einflussmittel. Die erste Gruppe umfasst therapeutische Lacke und Klebstoffe mit Peelingwirkung, Salben und Cremes, Gele. Die meisten Arzneimittel zur äußerlichen Anwendung sind nur im Frühstadium der Krankheit wirksam

Die zweite Gruppe ist ein Medikament, das oral (systemisch) eingenommen wird. Hierbei handelt es sich hauptsächlich um Kapseln oder Tabletten, die den Pilz deprimieren. Sie blockieren die Ausbreitung von Mykosen, haben eine verlängerte Wirkung, die die Möglichkeit eines wiederholten Ausbruchs der Krankheit erheblich reduziert. Bei fortgeschrittener Erkrankung wird den Patienten eine komplexe Therapie mit lokalen und systemischen Mitteln zur Bekämpfung von Pilzerkrankungen verschrieben.

Die wirksamsten Medikamente sind die Terbinafin-Gruppe , die Fluconazol-Gruppe, die Intraconazol-Gruppe, Ketoconazol und Griseofulvin. Diese Medikamente heilen bis zu 95% der Nagelmykosen an den Beinen. Alle diese Medikamente haben jedoch Kontraindikationen und Nebenwirkungen. Die allgemeinsten für die gesamte Gruppe der Antimykotika sind Kontraindikationen: Schwangerschafts- und Stillzeitperioden bei Frauen, Nieren- und Lebererkrankungen, allergische Reaktionen auf Arzneimittel, gleichzeitige Einnahme von inkompatiblen Arzneimitteln.

Äußerliche Behandlung von Pilznägeln

Um das Nagelbett von pilzbefallenen Geweben zu reinigen, werden spezielle Pflaster verwendet. Die Imprägnierzusammensetzung solcher Pflaster schließt Harnstoff, Trichloressigsäure (Salicylsäure), ein Antiseptikum und ein Antimykotikum ein. Die Prozedur besteht darin, ein Pflaster auf die Platte des betroffenen Nagels aufzubringen. Anschließend wird der Patch mit einem Verband oder Klebeband fixiert. Nach 1-2 Tagen werden gemäß Gebrauchsanweisung der Verband und das Pflaster entfernt, die betroffenen Bereiche des Nagels werden entfernt. Ein Antimykotikum wird auf die Oberfläche des Nagels aufgetragen. Dieses Verfahren hat keine Kontraindikationen für die Verwendung.

In den letzten Jahren wurden zur Behandlung von Zehenpilzen in großem Umfang Gele, Salben und Cremes auf der Basis des Wirkstoffs Terbinafin verwendet. Die wirksamsten davon sind Lamisil, Terbizil und Terbix . Creme, Salbe oder Gel sollten täglich in die vom Pilz befallenen Nägel eingerieben werden. Die Behandlungsdauer beträgt im Durchschnitt etwa 1,5 Monate.

Am meistenIhr beliebtes Antimykotikum ist Lamisil. Der darin enthaltene Wirkstoff ist Terbinafinhydrochlorid. Es enthält auch Ethanol, Wasser, Propylenglykol und einige andere Substanzen als Hilfskomponenten

Lamisil hat eine ziemlich breite Palette von Wirkungen auf Nagelpilzerkrankungen. Er bewältigt erfolgreich Schimmelpilze, Dermatophyten und sogar einige Arten der dimorphen Familie. Erwachsenen wird empfohlen, Lamisil nach vorläufiger Reinigung und Trocknung des betroffenen Bereichs und der umgebenden Gewebe 1-2 mal täglich anzuwenden. Diese Methode ermöglicht nicht nur die Behandlung, sondern verhindert auch die weitere Ausbreitung des Pilzes.

Die Anwendung von Lamisil ist nicht für Kinder, Frauen während der Stillzeit und Schwangerschaft sowie Personen mit einer positiven allergischen Reaktion auf das Arzneimittel zulässig. Manchmal tritt eine leichte allergische Reaktion in Form von Rötung und leichtem Juckreiz oder Brennen als Nebenwirkung auf.

Das Antimykotikum Fluconazol wird in Form einer Flüssigkeit für die Infusionsmöglichkeit (intravenöse Infusion) hergestellt. Die Arbeitssubstanz darin ist direkt Fluconazol als Derivat von Triazol. Ein Merkmal von Fluconazol ist das Fehlen einer negativen Wirkung auf die Leber. Sie injizieren es sehr langsam mit einer Pipette in eine Vene.

Dosierung und Häufigkeit der Eingriffe werden von einem qualifizierten Facharzt festgelegt. Der Behandlungsverlauf kann je nach Art der Läsion und Schweregrad der Erkrankung 1-2 Monate bis 2 Jahre oder länger dauern. Gegenanzeigen: Stillzeit und Schwangerschaft bei Frauen, eine positive allergische Reaktion, Unverträglichkeit mit anderen eingenommenen Arzneimitteln.

Was sind die Ursachen und die Behandlung einer Verdickung des großen Zehs?

Wie wird die Zehennagelverdickung behandelt? Wenn der Zehennagel eitert, sich zu verletzen beginnt oder seine Struktur verändert, sich ein Wuchs gebildet hat, konsultieren Sie unverzüglich einen Arzt. Es ist großartig, wenn Sie starke, gesunde, glatte Nägel an Ihren Füßen haben, die durchsichtig und ebenmäßig sind und eine hellrosa Tönung haben. Sie verursachen keine Probleme und sind pflegeleicht. Schöne, gepflegte Nägel haben schon immer einen gesunden Menschen ausgezeichnet.

Muss ich etwas mit einem verdickten Zeh am großen Zeh tun, wenn es mich nicht stört? Dicke Nägel an den großen Zehen, und zwar am häufigsten zuerst betroffen, können beim Gehen Schmerzen verursachen, als Symptom für eine beginnende Erkrankung des Körpers dienen. Das Verdicken der Nägel an den großen Zehen ist eine häufige Krankheit, die leicht behandelt werden kann. Diese Krankheit wird sowohl bei Männern als auch bei Frauen beobachtet. Meist ist es eine Folge einer Nagelverletzung. In diesem Fall ist eine Behandlung nicht erforderlich, er wird nach einiger Zeit wieder normal. In einigen Fällen kann diese Pathologie jedoch ein erblicher oder symptomatischer Faktor sein.

Ursachen und Symptome

Sowohl bei Männern als auch bei Frauen ist ein verdickter Nagel vorhanden. Manchmal ist er mEs kann mit einem Kind sein. In den meisten Fällen tritt es aufgrund von Verletzungen auf. Aber oft sind die Gründe schwerwiegender und dicke Zehennägel, Wucherungen an den großen Zehen deuten auf eine Krankheit hin

Welche Erkrankungen gehen mit einer Nagelplattenverdickung einher? Warum verdickt es und es bilden sich Wucherungen? Verschiedene Krankheiten können verantwortlich gemacht werden:

      

  • Psoriasis,
  •   

  • Dysbiose,
  •   

  • Pilzkrankheiten,
  •   

  • Vitaminmangel,
  •   

  • Durchblutungsstörungen,
  •   

  • Neuropathie,
  •   

  • falsche Schuhe,
  •   

  • Verletzung der Nagelplatte.

Dies sind die Hauptgründe, warum sich ein verdickter Fingernagel bildet. Genetische Veranlagung – Pachyonychie – ist sehr selten. Alle diese Krankheiten können behandelt und diagnostiziert werden. Die Hauptsache: Konsultieren Sie rechtzeitig einen Arzt, bemerken Sie die Symptome und versuchen Sie nicht, die Nägel selbst zu erweichen und zu entfernen. Dies sollte nur nach einem Arztbesuch erfolgen.

Der erkrankte Nagel hat eine unebene Struktur und eine unangenehme gelbliche Farbe. Außerdem können sich auf dem Nagel und um ihn herum am Daumen Wucherungen und Beulen bilden. Sie können dieses unangenehme Symptom selbst diagnostizieren – die Änderungen sind mit bloßem Auge sichtbar.

Nagelplatten verdicken sich allmählich, werden klumpig, hören auf zu wachsen und nehmen eine unangenehme gelbe Farbe an. Um herauszufinden, warum dies passiert ist, konsultieren Sie einen Dermatologen.

Behandlung von Verdickungen

Es ist möglich, diese Krankheit sowohl mit Medikamenten als auch mit Hilfe von Volksheilmitteln zu behandeln. Eine Behandlung zu Hause kann nur nach Rücksprache mit einem Arzt und nach Ermittlung der Krankheitsursache durchgeführt werden. Bei der Behandlung eines Kindes ist besondere Vorsicht geboten.

Ignorieren Sie auf keinen Fall die Verdickung der Nagelplatte. Dies kann zu sehr unangenehmen Folgen führen:

      

  • Bildung des subungualen Kallus,
  •   

  • gesunde Fingerverletzung,
  •   

  • ansteckende Infektion,
  •   

  • die Verschlechterung des Körpers.

Wie erfolgt die Behandlung? Wenn die Verdickung durch eine Grunderkrankung verursacht wird, verschreibt der Arzt Medikamente, die die Grunderkrankung stoppen. Beispielsweise kann es sich bei Candidiasis um Antimykotika handeln. Bei Vitaminmangel werden Vitamin-Mineral-Komplexe verschrieben, um den Nährstoffmangel im Körper auszugleichen. Normalerweise ist die Verdickung der Zehennägel nach der Heilung der Grunderkrankung schnell und kehrt nie zurück.

Was ist zu Hause zu tun und wie werden solche Nägel gepflegt? Ein verdickter Nagel muss wie jeder andere geschnitten werden. Und wenn gesunde Nägel problemlos geschnitten werden können, wird dies bei einem Patienten zu einem echten Problem.

Bevor Sie mit der Pediküre beginnen, müssen die Nägel aufgeweicht werden, da sie sehr hart sind.

So machen Sie Ihre Nägel weicher

Wie kann man sie schnell und vorteilhaft erweichen? Hierzu werden Bäder mit Zusatz verschiedener Kräuteraufgüsse, beispielsweise Kamille oderSchöllkraut. Sie haben antiseptische Eigenschaften. Es ist auch gut, ein Bad mit Milchlösung zur Behandlung zu nehmen.

Mit der Zitronenpresse werden Ihre Nägel weicher und weißer.

Pilz behandeln

Natürliche Antimykotika-Salbe ist ein hervorragendes Heilmittel für die traditionelle Medizin. Es ist einfach alleine zu machen. Nehmen Sie ein paar Knoblauchzehen, 10 Gramm natürliches Bienenwachs, 1 Zwiebel, ein frisches Blatt Scharlach, Ghee. Mahlen und mischen Sie alle Zutaten. Kochen Sie die Mischung bei schwacher Hitze für drei Minuten.

Nach dem Abkühlen wird die Salbe mit einer dicken Schicht auf den Nagel aufgetragen und ein frisches Kohlblatt darauf aufgetragen. Den Finger verbinden, von oben warme Socken aus Naturgewebe anziehen. Halten Sie die Kompresse 12 Stunden lang und spülen Sie dann die Mischung aus. Eine solche Salbe wird verwendet, um die Ausbreitung des Pilzes zu stoppen und die Nagelplatten zu erweichen. Nach einer solchen Kompresse können sie leicht geschnitten werden, auch wenn sie von einem Pilz befallen sind.

Wenn Sie einen Pilz haben, verwenden Sie auf keinen Fall Schöllkraut – es verursacht Verbrennungen. Eine solche Behandlung kann schädlich sein. Wenn Sie jedoch keine Pilzinfektion haben, ist eine Schöllkrautinfusion ein hervorragendes Mittel.

Seien Sie vorsichtig, wenn Sie ein Kind mit Volksheilmitteln behandeln. Die Behandlung mit Medikamenten sollte mit dem Arzt vereinbart werden. Prävention kostet weniger Zeit als Behandlung. Was ist zu tun, um die Krankheit zu verhindern? Tragen Sie bequeme, atmungsaktive Schuhe. Vernachlässigen Sie nicht die Fußhygiene, Sie müssen Ihre Füße täglich waschen. Versuchen Sie, sich voll zu ernähren, besonders für diejenigen, die in der Familie auf eine Verdickung der Zehennägel gestoßen sind. In diesem Fall kann ein erblicher Faktor eine Rolle spielen. Wenn Sie bemerken, dass sich Ihre Nägel zu verdicken beginnen, konsultieren Sie so bald wie möglich einen Arzt.

Die Behandlung einer genetisch bedingten Veranlagung zur Pathologie ist unmöglich. Sie müssen sich daher ausgewogen ernähren und Verletzungen der Nagelplatte und der Finger vermeiden.

Zehennagelpilz – Behandlung und Vorbeugung

Lesen Sie den vollständigen Artikel “

2. Dezember 2018, 21:24 Uhr

2. Dezember 2018, 21:24 Uhr

2. Dezember 2018, 21:23 Uhr

Ich habe versprochen, die Zusammensetzung für das Bad mit Nagelpilz abzuwerfen. Täglich zu tun, abwischen und auf eine Nagelstruktur auf 0,5 Liter Wasser 40-60 * tropfen. 1 EL. Löffel Haushalte. Seife (auf einer Reibe) + 1 EL. Teelöffel Soda + 5 Tropfen Teebaumöl. Nägel und Haut verfärben sich leicht. Wenn das Wasser 1 Liter ist, verdoppelt sich alles.

2. Dezember 2018 11:24

Also denke ich auch, dass ich nach den Pillen, obwohl ich im Internet einen Homöopathen aus Ivanovo kontaktierte und auf seiner Website las, dass sich Medikamente und homöopathische Mittel nicht gegenseitig beeinflussten. 3 Stück genug wird noch bleiben. Und versuchen Sie später, mehr Wasser zu trinken, aber lassen Sie es los.

2. Dezember 2018 11:19

Ein Freund hat drei Packungen Silikon 30 gekauft. Mit Lamisil ist es wahrscheinlich besser, es nicht einzunehmen. Ich werde es nach der Einnahme von Lamisil einnehmen.

1. Dezember 2018, 22:48 Uhr

Valentine, danke, ich habe deine gefundenund Kommentare zur Apotheke. Jetzt eine Freundin in Moskau, ich möchte auch, dass sie Silizium-30 bestellt. Sagen Sie mir bitte, wie viel Sie für eine Kur kaufen sollen. Denken Sie, Valentine, Silicon-30, kann ich es gleichzeitig mit Lamisil einnehmen?

30. November 2018, 22:16 Uhr

Guten Tag! Richtig! Ein Tippfehler mit dem Namen. Ich habe einen Sohn in Moskau gekauft. Es gibt 2 homöopathische Apotheken, ich habe im Frühjahr irgendwo eine ausführliche Adresse geschrieben. Suche danach. Und wie man dorthin kommt, fand der Sohn schnell. Jetzt kann ich meine Nägel nicht mehr mit Zangen schneiden (so harter Stahl))): Schneiden Sie nicht jeden Tag und jeden zweiten Tag Nägel. Das ist seit vielen Jahren mein Fehler. Seien Sie einmal in der Woche geduldig, sagte der Arzt, aber es schien mir, dass sich alles sofort ändern wird, wenn Sie in das gesunde “Territorium” des Nagels gelangen. Nein, der Pilz fängt diese sauberen Bereiche des Nagels ein und alles bleibt an Ort und Stelle. Dann schreibe ich weitere Bäder (genaue Proportionen), wie es der Arzt vom Norilsk KVD (täglich) empfohlen hat

30. November 2018 08:01

Tippfehler im vorherigen Kommentar: Silizium-30.

29. November 2018, 23:54 Uhr

Valentina, sag mir bitte, wo hast du Sizilien 30 gekauft?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.