Laparoskopie bei Krampfadern

Für die Behandlung von Krampfadern empfehlen wir die Verwendung von NANOVEIN-Creme! 

Dank komplexer Wirkung des Gels erreichen die Komponenten des Präparatswunderbar schnell die Gewebe der verletzten Gefäße und üben 10 -fach mächtigere regenerierende Wirkung aus, im Vergleich zu allen vorhandenen Präparaten!

Aktive Komponenten sind Nano- Peptide werden in die eigenen Eiweißketten der Gewebe eingebaut undheilen die verletzten Wände der Gefäße,beugen die weitere Nekrose vor.

Besondere Nano-Fasern von NANOvein verbinden sich und bilden ein festes molekulares Netz um jeden Gefäß. Es verhindert die Dilatierung und den Verlust der Elastizität der Wände, beugt die Bildung der Thrombenknoten und der Mikrobruche vor.

Sie können es auf der offiziellen Website des Cremeherstellers NANOVEIN kaufen

Kurzbeschreibung der medizinischen Manipulation

Laparoskopie Gallenblase wird die Standardbetrieb genannt, bei denen der Patient die Gallenblase mit einem speziellen Gerät entfernt wird – Laparoskop. Diese Art der Operation hat mehrere Vorteile gegenüber Laparotomie – ein offenes chirurgisches Verfahren:

  • geringe Wahrscheinlichkeit von Schäden an anderen Organen während der Laparoskopie Gallenblase;
  • eine relativ kurze Zeit der Rehabilitation;
  • das Fehlen von starken Schmerzen nach einer Operation;
  • eine schnelle Genesung der Patienten Behinderung;
  • einfache Vorbereitungsphase;
  • das Vorhandensein von 3-5 kleinen unauffälligen Narben;
  • geringes Risiko von Komplikationen und so weiter.

Da Laparoskopie ein sichereres Verfahren ist spezielle Bandage während der postoperativen Phase tragen es nicht zwingend notwendig ist. Eine solche Maßnahme oft für die Patienten von großer Build vorgeschrieben ist, bei der die Schwäche der Bauchmuskeln beobachtet wird.

Wie die Operation tun, um die Adern

entfernen

Die Operation kann während 35-120 Minuten durchgeführt werden. Die Dauer wird durch die Qualifikation und die individuellen Merkmale der operierten Person bestimmt. In den meisten Fällen tun Ärzte ihre Arbeit in 1 Stunde.

Laparoskopie erfolgt nach einem bestimmten Plan:

  • auf dem Operationstisch liegt der Patient in Narkose eingeführt wird;
  •   

  • , um die Sonde aus dem Magen verschiedenen Gasen und Flüssigkeiten entfernt wurde;
  • verbindet Ventilator;
  • das operierte Bauch mit Kohlendioxid gefüllt ist;
  • Weitere Chirurgen machen mehrere kleine Schnitte, durch die es spezielle Werkzeuge und ein Trokar;
  • Eine spezielle Videokamera überträgt Informationen über die Gallenblase und andere Organeder Monitor;
  • Gallenblase fein säuberlich aus dem Bett und Leber anatomischen Verwachsungen abgeschnitten und dann aus dem Hohlraum zurückgezogen;
  • machte eine sorgfältige Prüfung aller Bauchorgane und Spülen mit einem Antiseptikum;
  • mit Stichen geschlossen.

Krampfadern in der frühen Phase reagieren in der Regel gut auf die medizinische Behandlung. Aber wenn die Krankheit ausgeführt wird, oder wenn die Tabletten noch nicht wirksam sind, ist es notwendig, Gefäßchirurgen zu greifen.

Schauen wir uns an, wie auf die Venen in den Beinen um den Vorgang zu tun, ist es wert, es zu fürchten und was danach zu tun.

Krampfadern – eine ernste und leider eine sehr häufige Erkrankung. Vor allem in der heutigen Welt mit ihrer sesshaften Lebensweise, Umweltschäden und negativen genetischen Krankheiten.

Krampfadern – eine Erkrankung der mit der Schwächung der inneren Ventile verbunden sind Venen und Venenwände.

Der Blutfluss in den Venen verlangsamt, da Stagnation ist, wodurch die Wand und streckte sich.

Aus diesem Grund beginnen die Venen zu erscheinen und die Haut.

Dies ist, um diese Komplikationen zu vermeiden oder ihre Entwicklung zu verhindern und eine Operation in den Beinen auf Krampfadern durch.

In einigen Fällen verschreiben Operation, um die Venen in den Beinen zu entfernen? Identifizieren Sie mehrere Optionen für die Chirurgie.

  1. Starke Schwere, Schwellungen, Müdigkeit.
  2. Extensiv Krampfadern Niederlage.
  3. Thrombophlebitis.
  4. Die trophischen Geschwüren.

Ob die Operation

zu tun

Viele Menschen haben Angst vor irgendwelchen Operationen, und dann die Entfernung von Venen in den Beinen – auch klingt unheimlich. Einmal gibt es viele Fragen und Anliegen. Und vor allem – wie gut das Blut weiterhin in das Herz steigen, wenn Venen entfernen

?

Vor der Operation zustimmenmit Krampfadern, wiegen die Vor-und Nachteile noch benötigen.

Es ist wichtig! Wenn Sie sich nicht sicher sind, zögern Sie nicht, Ihren Arzt zu fragen, er alles erklären, erzählen und zeigen.

Die moderne Medizin hat ein Niveau erreicht, wo Venenentfernung völlig sicher ist.

Darüber hinaus ordnungsgemäß ausgeführte Operation gewährleistet eine vollständige Freiheit von Krampfadern.

Natürlich vorausgesetzt, dass der Patient mit allen Empfehlungen des Arztes entspricht.

Wenn Sie eine Operation ablehnen, müssen für eine leichte Entlastung Zustand nach Pille absetzen. Darüber hinaus Krampfadern laufen – ein Risiko von Thrombophlebitis. Und dies ist eine tödliche Krankheit.

Es gibt jedoch Situationen, in denen die Operation zu tun, ist es wirklich nicht wert. Wenn der Zustand der Venen zu laufen, dann, ach, kann die Operation nicht durchgeführt werden. Zustand der Venen vor dem Entfernen Schätzungen Phlebologe und Gefäßchirurgen. Um dies zu tun, müssen Sie die Ultraschalluntersuchung der Venen, die externen Prüfung tun und einen Bluttest.

Auch, um den Betrieb nicht, wenn der Patient an einer koronaren Herzkrankheit oder Bluthochdruck leidet. In diesen Fällen ein hohes Risiko von Komplikationen während der Operation. Hautschäden, die die trophischen Geschwüren und verschiedenen Hautkrankheiten eingedrungen sind auch Gegenanzeigen. Als Infektionskrankheiten. Sie müssen zuerst behandeln.

Es ist wichtig! Ältere Menschen und die zweite Trimester schwanger Betrieb ist ebenfalls kontraindiziert.

Wenn der Experte nach all der Forschung auf dem Betrieb besteht, gibt noch nicht wert. Nach der Operation von Krampfadern an den Beinen udlaeniyu eine Chance haben, loswerden unangenehme und gefährliche Krankheit zu erhalten.

Besondere Aufmerksamkeit sollte bezahlt werden, wo es Ihnen die Operation tun werden. Aus der Qualifikation des Arztes, die in den Händen von den Beinen sein werden, hängt ganz von ihrem künftigen Status. Richtige chirurgische Behandlung von Krampfadern ist absolut sicher.

Heute nrakticheski jede Stadt hat die Möglichkeit, die Klinik und den Arzt zu wählen. Was sollte beachten?

  • Einrichtungen Klinik. Moderne Geräte und entsprechende Medikamente erhöhen die Chancen auf einen erfolgreichen Abschluss.
  • Arzt Qualifikation. Zögern Sie nicht zu fragen, wo und wie der Fachmann ausgebildet wurde, überprüfen Sie alle Diplome und Zertifikate.
  • Patienten Kommentare. Internet gibt uns die Möglichkeit, mit dem realen kennen zu lernen, und einer Vielzahl von Rückmeldungen von Patienten über die Klinik und Arzt.

Es gibt verschiedene Methoden der chirurgischen Entfernung von Venen.

Just Chirurgie – die bewährte, erprobte und für eine lange Zeit getestet, aber die radikalste Methode.

Der Chirurg macht einen Schnitt im Beine zwei: in der Leiste und Knöchel.

Immer mehr kleine Schnitte im Bereich des großen venösen Knoten gemacht. Durch diesen Einschnitt, und es gibt eine Vene Exzision.

Die Operation dauert etwa 2 Stunden. Es kann unter örtlicher Betäubung oder Vollnarkose durchgeführt werden. Durch einen Einschnitt in der Leiste einen dünnen Drahtes Einsatz – venösen Extraktor, die entfernt und Wien. Nach der Operation an den Einschnitten sorgfältig vernäht.

Es ist wichtig! Zu seinen Füßen kann der Patient bereits nach 5 Stunden nach der Operation.

Manchmal gibt es keine Notwendigkeit, die gesamte Vene zu entfernen, soll die Beseitigung des betroffenen Teils bekommen. In diesem Fall durchführen miniflbektomiyu. Zwei kleine Inzision in dem betroffenen Bereich des Vene Teils gemacht, und durch diesen entfernten Teil.

Was nach der Operation auf den Venen tun? Folgen Sie den alle Arzt Empfehlungen. Sie sind sehr individuell und hängt weitgehend vom Grad der Vernachlässigung der Krankheit, individuellen Eigenschaften und Komorbiditäten.

Heute Chirurgie für Krampfadern ist ein übliches Verfahren, es ohne Komplikationen geht, und die Folgen für den Körper hat nur positiv. Jedes Jahr, wie erwähnt Phlebologeund mehr und mehr junge Menschen professionelle Hilfe zu suchen.

Die Diagnose von Krampfadern – kein Satz! Aber vergessen Sie nicht, dass eine solche massiven Ausbreitung der Krankheit durch eine falsche Art und Weise des Lebens verursacht wird, dass in Eile für eine erfolgreiche Karriere und Reichtum vollständig über ihre Gesundheit vergessen, sich zu ständigen Belastung und Stress ausgesetzt werden.

Varicose kann nicht nur körperliche liefern, sondern auch moralische Unannehmlichkeiten für die Patienten, die Lebensqualität zu reduzieren. Deshalb ist darauf zu achten, um ihre Gesundheit getroffen werden, um Hilfe bittet bei den ersten Anzeichen der Erkrankung der Venen, vor allem bei Menschen mit einer erblichen Veranlagung für Krankheiten und Adipositas, sind sie die Gefahr schwerer Gefäßschäden.

Trotz der vielen innovativen Techniken in der Welt der Medizin wird Krampfadern als eine unheilbare Krankheit. Leider Patienten zahlen keine Aufmerksamkeit auf die charakteristischen Krankheitssymptome, weg von ihrer Müdigkeit zu schreiben.

Varicose mehrere Grad hat, die ersten beiden eignen sich für eine konservative Behandlungsmethode, aber 3 und Stufe 4 kann ohne Operation nicht tun. Muss ich Chirurgie für Stufe 2 oder Krampfadern mit Medikamenten Krankheit behandelt werden kann, entscheidet der Arzt auf der Grundlage von Tests, die durchgeführt werden.

Als Diagnose von Krampfadern mit Ultraschall Datenadern mit Kontrastmitteln, Bluttests, CT-Scans und Magnetresonanztomographie. Als Ergänzung kann Gefäße Radiographie.

Die Durchführbarkeit der Durchführung einer Maßnahme, Krampfadern zu entfernen, wird durch den Arzt auf individueller Basis bestimmt auf der Stufe der Erkrankung abhängig ist, dem Alter des Patienten, das Gewicht, die Anwesenheit von Begleiterkrankungen und andere Eigenschaften des Organismus. Die chirurgische Behandlung von Krampfadern erfolgt durchdie folgenden Symptome:

  • Weitgehende Zerstörung Adern;
  • Starke Beinschwellung;
  • falsche Venen unter der Haut;
  • Müdigkeit Füße, ein Mann kann nicht lange stehen;
  • trophischen Geschwüren;
  • mechanische Fußverletzungen;
  • Verletzungen des Abflusses des Blutes in den unteren Extremitäten;
  • akute Thrombophlebitis.

Neben diesen Indikationen für die Chirurgie für Krampfadern gibt es auch Gegenanzeigen. Sie können die Wirksamkeit der Behandlung auf Null reduzieren und sogar den Körper verursachen, um die Patienten zu schaden.

  • Hypertonie Schritt 3;
  • koronare Herzkrankheit;
  • entzündlichen und eitrigen Prozesse im Körper;
  • fortgeschrittenes Alter;
  • während der Schwangerschaft;
  • chronische Hauterkrankung bei akuten Stadium;
  • onkologischen Krankheit und Chemotherapie.

Vor der Operation beginnt, ist notwendig, um eine vollständige Untersuchung des Patienten durchzuführen, entwickelt das Vorhandensein von Gegen Arzt ein schonendere Behandlungsschema in einem individuellen Modus. Es ist wichtig, die empfohlene Diät Arzt zu beobachten.

Um den Betrieb mit Krampfadern in den Beinen führen eine Reihe von Möglichkeiten, so werden die folgenden Methoden am häufigsten verwendet:

  • phlebectomy;
  • Laser-Korrektur;
  • Sklerotherapie.

Jede Operation Krampfadern zu entfernen, hat seine eigenen Eigenschaften und Methoden der Umsetzung. Zum Beispiel in einem frühen Stadium von Krampfadern erfolgt phlebectomy an den Beinen, manchmal gibt es gute Ergebnisse und 2 Grad der Erkrankung.

Der Betrieb auf Krampfadern dieser Art ist die subkutane Gefäß zu entfernen, in denen es eine genetische Erkrankung ist. Der gesamte Prozess dauert 1 bis 2 Stunden, je nach Komplexität.

Während der Operation, bei Varizen ZielNoah Venen an den Beinen, macht der Patient einen Einschnitt in der Leiste und des Knöchels. schneidet die Länge von nicht mehr als 5 cm, in der Regel, sie flach sind, so dass die Narben unsichtbar sind.

Sie führten ein spezielles Werkzeug, das venöse Extraktor genannt wird. Mit ihm wird der Arzt die erkrankte Vene entfernen. Nach dem Entfernen des Gefäß Einschnitt geschlossen ist, desinfizieren und bis zum Ende der Narkose Wirkung warten.

Indikationen und Kontraindikationen für

Die Operation zugeordnet ist in erster Linie für Patienten, die diagnostiziert wurde:

  • Polypen Gallenblase;
  • cholesterosis (Ablagerung von Cholesterin im Körper);
  • Cholelithiasis;
  • nekamenny oder calculous Cholezystitis;
  • Verengung Wege in der Ausscheidung von Galle beteiligt.

Allerdings ist die Liste der Gegenanzeigen ist viel breiter, enthält es:

  • späte Schwangerschaft;
  • eine extreme Stufe der Fettleibigkeit;
  • Myokardinfarkt;
  • Peritonitis (Entzündung des Bauchbereich);
  • Malignität in der Gallenblase;
  • intrahepatischen Stelle des Körpers;
  • Mirizzi Syndrom;
  • Zirrhose;
  • Bauchbereich und andere.
  • vor Laparotomie Körper übertragen

Training

Zunächst wird der Patient muss die biochemische und allgemeine Analyse von Blut und Urin passiert den Rh-Faktor und Blutgruppe zu bestimmen, geht Koagulation und EKG. Auch zugewiesen Check für Hepatitis, Syphilis und HIV.

Im Falle von chronischen Krankheiten sollten die entsprechenden Ärzte besuchen, die die Art der Krankheit und deren mögliche Auswirkungen auf den Verlauf der Operation bestimmen. Wenn die Ergebnisse der Studie zufrieden stellend sind, erlauben die Person zu Laparoskopie.

Nach 22.00 Uhr, in der Nacht vor dem großen Tag des Patient verboten ist, zu essen und zu trinken. In nur wenigen Stunden vor der Operation den Darm zu reinigen: die Person ein Abführmittel und einen Einlauf verschrieben. Zusätzliche Maßnahmen discussed-mit dem Arzt ist.

Merkmale postoperative Ernährung

Da erst nach 8-11 Tagen nach einer laparoskopischen Leber hält voll die entfernte Organfunktion, müssen Sie kümmern sich um eine spezielle Diät zu beobachten, die eine schnelle Wiederherstellung der inneren Balance erleichtern.

Mögliche Auswirkungen

Wie bei jeder Operation, Laparoskopie, in seltenen Fällen kann es die Ursache der Symptome von Komplikationen werden. Dazu gehören Schäden an inneren Organen, Hautemphysem (Gas Elemente Akkumulation unter der Haut), Entzündungen im Bereich der Naht, Peritonitis, Omphalitis Blutungen.

zu den bekannten Leben gehen, dass auch bei Einhaltung aller behandelnden Arzt Aufträge sicher und schnell sein.

Unter welchen laparoskopische Gallenblase macht Anästhesie?

Krankheiten des Körpers, wie die Gallenblase, in seiner Diagnose Rate dritter in der Welt zählt (nach Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems und Diabetes mellitus). Leider können nicht alle diese Erkrankungen mit konservativen Methoden behandelt werden.

Wie oben erwähnt, derzeit die am häufigsten verwendete Methode der Operation der Gallenblase zu entfernen – eine Laparoskopie. Diese Methode ist weniger traumatische Chirurgie, ist es das Risiko von Komplikationen nach der Operation minimiert und ermöglicht es der Patient schnell nach Organ Resektion zu erholen.

In dieser Hinsicht Anästhesie für die laparoskopische Gallenblase ist in erster Linie gebrauchte endotrachealen. In diesem Fall wird der Patient intubiert und notwendigerweise auf die Lüftungsanlagen verbunden (mechanische Ventilation).

Wenn der Patient Probleme mit dem Atmungssystem hat (zB Asthma) – das ist eine absolute Kontraindikation für die Verwendung von Intubationsnarkose Typ. In solchen Fällen ist es möglich, die Verwendung von intravenöser Narkose, aber indieser Fall sicher sein, das operierte Patient an das Beatmungsgerät.

verbinden

Die chirurgischen Methoden zur Entfernung der Gallenblase

Derzeit sind die zwei gut etablierte Verfahren, die derzeit verwendet werden, sind in erster Linie: die traditionelle Bauchchirurgie und Laparoskopie. Der Hauptunterschied liegt in dem Verfahren für den Zugang zu dem herausnehmbaren Körper.

Die traditionelle Technik beinhaltet die Bereitstellung des Zugangs zum Arbeitsbereich durch eine ausreichend große Einschnitt Bauchdecke. So hat der Chirurg direkten Sichtkontakt mit dem abnehmbaren Körper. Die Hauptnachteile solcher Eingriffe sind:

  • eine große Menge an postoperative Narbe verursacht ästhetische Beschwerden;
  • eine ausreichend lange Zeit der Rehabilitation;
  • ein hohes Risiko von postoperativen Komplikationen.

In dieser Hinsicht tun solche Vorgänge grundsätzlich in Notfällen und wenn aus irgendeinem Grunde, ist die laparoskopische Chirurgie bei Patienten kontraindiziert.

Für die geplanten Operationen in Abwesenheit von Gegenanzeigen gelten Laparoskopie Verfahren.

Das Wesen dieser Operation ist, dass Zugriff auf das betroffene Organ wird in drei oder vier kleinen vorgesehen (bis zu eineinhalb Zentimetern) in der Bauchwand durchbohren. Durch eine dieser Einstiche Laparoskop eingeführt (daher der Name der Technik – Laparoskopie) angebracht, um es mit einer Taschenlampe und eine Videokamera, ein Bild, das auf dem Monitor angezeigt wird, und ermöglicht es dem Chirurgen, die während des Betriebes zu steuern (ohne direkten Sichtkontakt).

Um die freien Zugang zum Arbeitsbereich des Bauches, um sicherzustellen, wird mit Gas vor der Operation aufgeblasen (in den meisten von allen – Kohlendioxid). Darüber hinaus ermöglicht es Ihnen, besser die inneren Organe sichtbar zu machen, Blutgefäße und Nervengeflecht von Interventionen im Bereich.

Die Vorteile gegenüber konventionellen laparoskopischen Bauchchirurgie:

  1. Narben nach einer solchenIntervention ist fast unmerklich;
  2.   

  3. , da die Auswirkungen auf den Rest der inneren Organe – minimal ist, reduziert das Risiko von postoperativen Komplikationen;
  4. tige Erholung Körper, wie minimal-invasive Eingriffe deutlich niedriger als nach herkömmlichem (häufig einem Patienten aus dem Krankenhaus entlassen am zweiten oder dritten Tag nach dem Laparoskopie Galle).

Es wird gesagt, dass im Fall von unvorhergesehenen Komplikationen in der Laparoskopie Operation unterbrochen werden kann und weiterhin die traditionelle kavitäre Art und Weise.

Die moderne Medizin steht nicht still, und jetzt gibt es bereits chirurgische Technik, bei dem Einschnitt in der Bauchdecke überhaupt nicht braucht. Diese sogenannte transgastralnaya (durch den Mund) und transvaginale Cholezystektomie.

Ein sehr wichtiger Punkt nicht nur während der Cholezystektomie, sondern auch von jeder Operation ist die Anästhesie.

Nehmen wir an, sofort – kein Cholezystektomie Lokalanästhesie umfasst, und ist immer unter Vollnarkose (und Laparoskopie – auch) durchgeführt.

Dies ist aufgrund der Tatsache, dass die Verwendung von Lokalanästhesie nicht dem Chirurgen gibt die notwendige Handlungsfreiheit, wie die Behörden in dem Schlaf des Patienten nicht eingetaucht sind, bleiben in einem gespannten Zustand.

Die Übersetzung dieses Artikels für bella-arte.eu Website gemacht wird.
Die Verantwortung für die Richtigkeit des Inhalts des ursprünglichen Textes trägt den Autor http://brutoman.ru/laparoskopiya-pri-varikoze/

Die Materialien auf dieser Website dienen nur zu Informationszwecken und dienen nur zur Orientierung. Website-Besucher sollten sie nicht als medizinische Empfehlungen verwenden. Für die Feststellung der Diagnose und die Auswahl der Behandlungsmethoden ist ausschließlich Ihr Arzt verantwortlich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.