Chirurgische Behandlungen für Impotenz werden in Fällen eingesetzt, in denen die medikamentöse Behandlung fehlschlägt. Die beliebteste davon ist die Falloprothetik.
Creme TITANIUM zur Penisvergrößerung

Vereinbaren Sie einen Termin

Stellen Sie online eine Frage

Rückruf anfordern

Impotenz, wie die Unfähigkeit zum Geschlechtsverkehr aufgrund des Fehlens einer Erektion, kann durch viele Faktoren verursacht werden. Global sind sie in zwei Kategorien unterteilt: psychologisch und physiologisch. Oftmals hängen diese beiden Faktoren zusammen, und dann ist gemeinsame Arbeit verschiedener Spezialisten erforderlich. Psychologische Gründe implizieren, dass die Genitalfunktionen gesund sind. Und physiologisch – im Gegenteil, es gibt eine organische Läsion von Blutgefäßen oder anderen Geweben des Penis, die die Erektion hemmen.

Chirurgische Behandlungen bei Impotenz werden angewendet, wenn die Medikation versagt. Am beliebtesten ist die Einführung von Implantaten (Falloprothesen) – dünne elastische Kunststofftuben, die in den Penis implantiert werden.

Die Schläuche werden an ein spezielles Gerät angeschlossen, das normalerweise an der Bauchdecke installiert wird. Wenn eine Erektion erforderlich ist, drückt der Mann die im Hodensack versteckte Pumpe zusammen, wonach die Flüssigkeit in die Prothesenrohre gelangt. Infolgedessen tritt eine Erektion auf. Drücken Sie auf das Pumpenventil, um die Erektion zu stoppen.

Falloprothetik wird in folgenden Fällen verwendet:

      

  • vaskuläre (vaskulogene) erektile Dysfunktion;
  •   Ineffizienz der konservativen Behandlung von erektiler Dysfunktion;

      

  • erektile Dysfunktion bei Morbus Peyronie;
  •   

  • das Vorhandensein eines künstlichen Penis;
  •   

  • Zucker erektile DysfunktionDiabetes und andere Stoffwechselerkrankungen;
  •   

  • erektile Dysfunktion (Impotenz);
  •   

  • Kavernenfibrose und psychogene erektile Dysfunktion.

Es gibt verschiedene Arten von Zahnersatz:

Starre Prothesen – die einfachsten und unbequemsten Prothesen, die heutzutage praktisch nicht mehr verwendet werden. Sie sind gepaart mit elastischen Silikonstäben und verleihen dem Penis die notwendige Härte, während der Penis ständig unter Spannung steht und sich sozusagen in einem erigierten Zustand befindet

Kunststoffprothesen haben ein ähnliches Design, aber anders als starre, halbstarre, haben sie ein Kunststoffgedächtnis, mit dem Sie jede am Penis angebrachte Position speichern können. Infolgedessen sieht der Penis natürlicher aus, ohne seine Funktion zu beeinträchtigen.

Die wirksamsten und physiologisch am besten geeigneten Produkte werden als aufblasbare Dreikomponentenprothesen angesehen. Es handelt sich um zwei Hohlzylinder, die entlang der Kavernenkörper in den Penis implantiert sind, ein Gefäß mit Flüssigkeit und eine kleine Pumpe, die Flüssigkeit pumpt. Die Prothese imitiert den natürlichen Blutfluss, der während einer Erektion auftreten sollte. Um eine Erektion zu erzeugen, muss der Pumpenknopf gedrückt werden, die unter Druck stehende Flüssigkeit gelangt in die Hohlzylinder. Aufgrund dessen wird der Penis ausreichend steif.

Der große Vorteil solcher Mitgliedsimplantate ist neben der guten Qualität der Nachahmung des natürlichen Erektionsprozesses, dass sie äußerlich völlig unsichtbar sind. Der Pumpknopf ist unter der Haut in den Falten des Hodensacks versteckt. Der Tank selbst mit der Flüssigkeit ist ebenfalls unsichtbar. Implantierbare Zylinder, die Versteifungen erzeugen, wiederholen das Profil der kavernösen Körper des Penis.

einAufblasbare Prothesen haben eine variable Steifigkeit und sind derzeit die fortschrittlichsten. Mit variabler Steifheit können Sie den physiologischen Zustand des Penis sowohl in Ruhe als auch während der Erektion simulieren. Dies bietet eine vollständige Wiederherstellung der sexuellen Funktion mit einem guten ästhetischen Ergebnis der Operation. Ein weiterer Vorteil dieser Art von Prothese ist die Verringerung der Wahrscheinlichkeit von Druckstellen aufgrund des Mangels an konstantem Druck auf die Gewebe

Chirurgische Behandlungen werden unter Vollnarkose durchgeführt, daher sind sie nicht für Patienten mit Begleiterkrankungen geeignet, die eine Kontraindikation für eine Operation darstellen.

Wie erfolgt die Aktivierung und Deaktivierung der technischen Komponente Falloprothese?

      

  • Zuerst müssen Sie die Pumpe im Hodensack bestimmen. Dies ist nicht schwierig, da es ist gerippt (Abb. 1).
  •   

  • Um die Falloprothese zu aktivieren, muss die Pumpe mehrmals (6-8 Mal) mit dem Zeigefinger und dem Daumen zusammengedrückt werden (Abb. 2). In diesem Fall dringt die Flüssigkeit im Tank allmählich in die Zylinder ein, vergrößert diese und verursacht dadurch eine Erektion.
  •   

  • Der Steifigkeitsgrad der Zylinder und die Dauer der Erektion werden unabhängig vom Benutzer bestimmt (Abb. 3)
  •   

  • Um das Gerät mit Daumen und Zeigefinger zu deaktivieren, drücken Sie einmal auf die Pumpenkissen (Abb. 4)
  •   

  • In diesem Fall die Flüssigkeit spontan für 60-80 Sekunden. bewegt sich von den Zylindern zum Tank (Abb. 5)

Achtung! Pumpenkissen müssen einmal gedrückt werden!

Deaktivieren Sie das Drei-Wege-Gerät schnell:
Drücken Sie mit einer Hand einmal auf die Pump-Pads und ergreifen Sie mit der anderen Hand den Penis in einer Greifbewegung. In diesem Fall gelangt die Flüssigkeit schneller in den Tank.

Häufig gestellte Fragen

– Wird der Penis ein natürliches Aussehen haben?
Ja, der Penis sieht natürlich aus.

– Wird das Implantat sichtbar sein?
Nein, alle Teile des Implantats befinden sich im Körper und sind nicht sichtbar.

– Wird es Unterschiede in der Empfindung meines Partners geben?
Ihr Partner hat die gleichen Gefühle wie bei einer natürlichen Erektion.

– Werden sich meine Gefühle ändern?
Nein, Ihre Gefühle sind dieselben wie bei einer natürlichen Erektion.

– Wie lange muss ich in der Klinik bleiben?
Die Dauer beträgt in der Regel 7-10 Tage. Die Verkürzung und Verlängerung des Krankenhausaufenthalts liegt im Ermessen des behandelnden Arztes.

– Erhöhen sich Länge und Durchmesser des Penis nach der Operation?
Nein, der Chirurg wählt die Größe der Penisprothese entsprechend Ihrer Größe.

– Werden sich Länge und Durchmesser des Penis nach der Operation verringern?
Der Durchmesser des Penis nach der Eileiterprothese ändert sich nicht. Die Länge kann je nach Modell der verwendeten Falloprothese variieren. Bei der Installation einer halbstarren biegbaren Falloprothese ist ein Längenverlust von bis zu 3 cm möglich, bei Verwendung einer aufblasbaren (hydraulischen) Dreikomponenten-Falloprothese ein Verlust von bis zu 1,5 cm oder kein Verlust bei Verwendung der neuesten Modelle einer hydraulischen aufblasbaren Falloprothese.

– Wann kann ich die sexuelle Aktivität wieder aufnehmen?
Eine Penisprothese kann nicht innerhalb von 4 bis 6 Wochen nach der Operation verwendet werden. Nach 2-3 Wochen können Sie mit Hilfe Ihres Arztes die Prothese vorsichtig füllen und ausblasen. Beim ersten Befüllen der Prothese können Schmerzen auftreten.

– Habe ich immer noch Ejakulation?
Ja, Sie haben immer noch Orgasmus und Ejakulation, genau wie vor der Operation. Bei Patienten mit entfernter Prostata fehlt die Ejakulation.

– Beeinträchtigt eine Penisprothese die Fortpflanzungsfunktion?
Danachtesirovaniya Funktion der Geburt wird gespeichert.

– Habe ich eine spontane Erektion?
Nein, während der Operation werden die Kavernenkörper zerstört, um die Zylinder der Penisprothese einzuführen.
Wenn Sie immer noch eine Erektion haben, die für den Geschlechtsverkehr ausreicht, müssen Sie bei der Entscheidung für die Implantation einer Penisprothese sehr vorsichtig sein. Wenn es keine Erektion gibt, bietet die Penisprothese eine stabilere, steifere Erektion im Vergleich zu Arzneimitteln, Injektionen und Vakuumgeräten.

– Habe ich nach der Implantation Probleme beim Wasserlassen?
Nein, die Penisprothese verursacht keine Probleme beim Wasserlassen.

Creme TITANIUM zur Penisvergrößerung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.