Schuppenflechte am Kopf, Hautpflege und Behandlung der Pathologie

Psorimilk zur Behandlung von Psoriasis

Die behaarte Kopfhaut – einer der häufigsten(öftesten) Stellen(Orte) des Entstehens der Schuppenflechte. Die Erkrankung lange Zeit kann isolirowanno verlaufen. Papuly stellen die Herde der Entzündung mit der Abschuppung dar, das Haar prolabiert dabei nicht. Die Schuppenflechte auf dem Kopf wird vom Grund des psychologischen Dyskomforts wegen der nicht ästhetischen Spezies der Schalen oft sein, doch gelingt es diesen Körperteil nicht immer, von der Aufmerksamkeit Umgebung zu verbergen. Die seborejnyj Schuppenflechte entsteht bei den Menschen aller Alterskategorien, aber es ist bei jung öfter.

Die Faktoren der Entwicklung der Schuppenflechte

Sind die Gründe der Schuppenflechte des Kopfes glaubwürdig nicht bestimmt. Einer der Theorien des Entstehens der Krankheit wird es genetisch angenommen, laut der sich die erbliche Neigung zur verstärkten Erneuerung der Käfige(Zellen) der Haut trifft(vorkommt). Aber je wird der neuen Käfige(Zellen) grösser erzeugt(ausgeführt), desto sich die Haut infolge der Immunreaktion florider(aktiver) entzündet. Manchmal wird Startmechanismus die Pathologie immunnoj die Systeme oder die Infektionskrankheit. Zum Beispiel, unter den WITSCH-INFIZIERTEN Menschen wird diese Erkrankung dreimal öfter diagnostiziert.

Halten die Anhänger verschiedener Theorien die Schuppenflechte für die Multifaktorenerkrankung und erkennen an, dass die häufigsten(öftesten) Gründe des Entstehens:

  • Die Pathologien SCHKT;
  • Der Verstoß des Metabolismus;
  • Die mechanischen Traumen;
  • Die endokrinen Verwirrungen;
  • Die Intoxikationen;
  • Die verwischten entzündlichen Prozesse oder die Infektionen;
  • Die Veränderung des hormonalen Status im Teenageralter, bei der Schwangerschaft oder dem Klimakterium;
  • Die langdauernden Stresse;
  • Die schädlichen Gewohnheiten.

Von der Schuppenflechte unmöglich, sich anzustecken. Er wird vom Patienten mit einer beliebigen Form der Erkrankung nicht übergeben(mitgeteilt). Dabei erproben(erfahren) die Patientinnen die Frustration beim Verkehr(Umgang) mit Umgebung nicht selten, da sich vor dem Aussehen genieren.

Die Symptomatologie

Die Ersten Symptome der Schuppenflechte auf dem Kopf sind die Effloreszenzen. Am Anfang der Krankheit sieht die Blüte rundlich papul der rosa(rosigen) Farbe, abgedeckt mit den Schildchen aus. Die Elemente der Blüte sind geneigt(veranlagt) zusammengezogen zu werden, obrasuja die Platten. Auf dem Anfangsstadium der Erkrankung gibt es keine offenbare pathologischen Erscheinungsformen und die sichtbare Infektion der Bereiche der Haut. Dann entsteht die unbedeutende Abschuppung, die vom Hautreiz und dem Jucken begleitet wird. Das Kämmen bringt zur Exazerbation des Zustandes des Patienten, die Haut an den Verletzungsstellen entzündet sich und sudit.

Bei dem Fortschreiten des pathologischen Prozesses die Haut grubejet, utolschtschajetsja, entwickeln sich groß psoriatitscheskije die Platte. Die Schildchen werden bemerkenswerter sein und optisch erinnern die weißen Flocken. Das Hautjucken steigert sich. Mit der Zeit decken papuly und die Platten den großen Bereich(Teil) der Hautdecke unter dem Haar ab. Beim Fehlen der adäquaten Behandlung erstreckt sich der pathologische Prozess außer dem Haarwuchs, obrasuja die eigentümliche Krone.

Die Stadien der Erkrankung

Im Ablauf(Strom) der Schuppenflechte auf der Kopfhaut werden etwas Stadien bemerkt:

  1. Fortschreitend. Zu dieser Zeit entstehen die neuen Effloreszenzen florid(aktiv), und schon die alten Elemente dehnen die Fläche(Platz) aus.
  2. Stationär. Dabei entstehen die neuen Flecke nicht, sondern auch alt gehen auch nicht verloren.
  3. Regressiv. Wird mit dem allmählichen Verschwinden der Symptomatologie charakterisiert, an der Stelle der Effloreszenzen bleiben hyper- oder depigmentirowannyje die Flecke.

Wird das Erste Erscheinen der Platten gewöhnlich im Raum des Genickes und der Ohren, auf der Linie des Scheitels bemerkt. Es ist empfehlenswert, sich zum Arzt zu wenden(behandeln), um die Behandlung möglichst früh zu beginnen, es wird zulassen, die gestartete Form und das psychologische Dyskomfort nicht zuzulassen. Es Wird die Saisonbedingtheit der Erkrankung bemerkt, die Verschärfungen entstehen in die kalte Jahreszeit öfter.

Wie die Schuppenflechte des Kopfes

Zu behandeln

Bildet sich die Therapie der Erkrankung komplex aus den folgenden(nächsten) Veranstaltungen(Maßnahmen) eben: die schonende Hautpflege des Kopfes, die Anwendung der lokalen Mittel, und für die schweren Fälle – die Aufnahme der Kapseln der medikamentösen Präparate, der Tabletten des Systemeffektes(Systemwirkung).

Die Mittel der äusserlichen Anwendung

Aus den medizinischen Präparaten für die Behandlung der lokalen Erscheinungsformen der Pathologie verwenden die ergebnisreichen Salben von der Schuppenflechte (es ist, ichtiolowuju, salizilowuju, naftalanowuju schwefelhaltig-degtjarnuju). Klotrimasol bei der Schuppenflechte erlaubt ergebnisreich, die Symptome der Erkrankung zu mildern. Ein wirksames Mittel ist die Lösung Solkoderm, die die Aciden enthält. Sie müssen die Platten auf dem Kopf bearbeiten.

Die speziellen Shampoos Zusätzlich zu verwenden:

Aufgrund des Peches (Algopiks, Terva Shampoo Tjarscampo, 911);
Mit ketokonasolom (Nisoral, Sebosol, Ketosoral, Perchotal).
Die Hormonale Creme ernennen je nach der Schwere des Krankheitsverlaufes. Es(Ihn) verwenden es muss mit der Vorsicht. Die steroidnyje Präparate kommen(stattfinden) verschiedener medikamentöser Form (die Creme, der Schaum, die Lösung oder die Lotion) vor. Es ist nötig zu berücksichtigen(berechnen), dass sich das Präparat auf dem Haar nicht senken(ansässig werden) soll, und, zur Kopfhaut geraten.

Die Systembehandlung

Wenn schreitet die Schuppenflechte der behaarten Kopfhaut fort, und die äusserliche Behandlung ist nicht ergebnisreich, so muss man auf die Aufnahme der peroralen Präparate (Metotreksat, Ziklosporin, Azitretin) oder der Injektionen (Etanerzept, Ustekinumab, Adalimumab) übergehen. Die Systemmittel rufen(auffordern) die Nebenerscheinungen nicht selten herbei, deshalb sie ernennen nur bei den schweren Formen der Schuppenflechte. Die Patienten, die sich auf der Systemtherapie befinden, brauchen die ständige(konstante) medizinische Kontrolle.

Die Symptomatischen Mittel

Ist die Aufnahme der Präparate zusätzlich vorgeführt(gezeigt), die den Ablauf(Strom) der Erkrankung nicht beeinflussen, aber günstig funktionieren(handeln) auf den Organismus und wesentlich verbessern den allgemeinen Zustand des Kranken. Es werden die symptomatischen Mittel ernannt: die Vitaminpräparate, gepatoprotektory (Essenziale, Liw 52), die Sorbenzien (Filtrum, Polifepan),

Mildern Sie die schädliche Wirkung der medikamentösen Präparate. In einigen Fällen ernennen die antifungalen Mittel (Sebasol, Nisoral). Sowie in der Behandlung der Erkrankung die wichtige Rolle spielt eine Ernährung und die Aufnahme der Vitamine. Die Heildiät lässt zu, die Verschärfungen zu vermeiden und, nach der langdauernden Remission zu streben.

Die Regeln des Abgangs(Pflege) des Haares

Am Anfang der Therapie muss man die Hautdecke von den Schildchen weich reinigen. Das Peeling des Kopfes kann man nur schonend machen. Von den Kissen der Finger (nicht von den Nägeln) muss man die verhornende Schicht der Haut vorsichtig ausnehmen(resezieren). Bei den dichten Schalen, ihnen entgehen kann es allmählich. Man Muss zweimal pro Tag den Kopf von den Shampoos, die das Selen enthalten, das Pech oder salizilowuju das Acidum waschen.

Bei der Schuppenflechte auf dem Gebiet des Haares muss man an den Regeln der Hautpflege des Kopfes festhalten:

    Empfehlenswert, nur die Heilshampoos zu verwenden.
  1. das Haar kalt obduwom des Föhns Zu trocknen.
  2. die Bürste für das Haar mit den natürlichen Borsten Zu verwenden.
  3. die entseuchende Bearbeitung der Hautdecken Durchzuführen.
  4. Rastschessywat das Haar akkurat(ordentlich).
  5. die Prozeduren Zu vermeiden, bei denen man die Haut und die Herde der Infektion beschädigen kann. Das Haar bei der Schuppenflechte anstreichen(färben) es darf nicht.

Bei dem schweren Ablauf(Strom) der Erkrankung wünschenswert, den Haarschnitt zu machen, da das Auftragen der Cremes und der Salben die Haardecke verschmutzt. Bei dieser Krankheit ist es besser, die einfachen Frisuren ohne Verpacken(Lagerung), der Anwendung der Haarnadeln und der Radiergummis zu machen.

Die Folgen

Außer der physischen Symptomatologie, liefert die Erkrankung von der kranken Schuppenflechte das riesige psychologische Dyskomfort. Bei der Schuppenflechte prolabiert das Haar stark, die Kopfhaut hat die entzündete Spezies. Aber beim Fehlen der termingemäßen Behandlung entstehen auch die gefährlichen Verstöße der Arbeit der Organe und der Systeme:

  • Das Metabolitscheski Syndrom.
  • Die Infektion der Strukturen der Nieren (die Glomerulonephritis).
  • Der Verstoß der Funktionen der Leber.
  • Die Entzündung sustawnych der Texturen (der Arthritiden).

Bei eritrodermitscheskoj der Form der Pathologie zum Prozess werden die Haarzwiebeln zugezogen. In diesem Fall geschieht ohne entsprechende Therapie ihr Absterben mit dem nachfolgenden Haarausfall. Zum Glück hat hauptsächlich die Erkrankung die ernsten Folgen nicht und wird nur vom unbedeutenden Jucken, der Abschuppung und der lokalen Entzündung der Hautdecke begleitet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.